Chevannes (Yonne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chevannes
Chevannes (Frankreich)
Chevannes
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Yonne
Arrondissement Auxerre
Kanton Auxerre-4
Gemeindeverband Auxerrois
Koordinaten 47° 45′ N, 3° 30′ OKoordinaten: 47° 45′ N, 3° 30′ O
Höhe 126–251 m
Fläche 23,54 km2
Einwohner 2.186 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 93 Einw./km2
Postleitzahl 89240
INSEE-Code
Website http://www.chevannes89.fr/

Pfarrkirche Saint-Pierre-Saint-Paul

Chevannes ist eine französische Gemeinde mit 2186 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Yonne in der Region Bourgogne-Franche-Comté; sie gehört zum Arrondissement Auxerre und zum Kanton Auxerre-4.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt knapp südwestlich von Auxerre im Tal des Flusses Baulche (frz.: Ru de Baulche). Nachbargemeinden sind Villefargeau im Norden, Auxerre im Nordosten, Vallan im Westen, Gy-l’Évêque im Südosten, Escamps im Süden, Pourrain im Westen und Lindry im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 813 846 1.143 1.623 1.901 1.957 1.973

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag Nr. PA00113646 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)