Chiantar Sar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chiantar Sar
Höhe 6416 m
Lage Chitral in Khyber Pakhtunkhwa, Ghizer in Gilgit-Baltistan (Pakistan)
Gebirge Hinduraj
Dominanz 17,7 km → Koz Sar
Schartenhöhe 1846 m ↓ Darkot-Pass (4570 m)
Koordinaten 36° 43′ 45″ N, 73° 53′ 26″ OKoordinaten: 36° 43′ 45″ N, 73° 53′ 26″ O
Chiantar Sar (Khyber Pakhtunkhwa)
Erstbesteigung 15. August 1967 durch Peter von Gizycki und Günter Plötz
pd5

Der Chiantar Sar (auch Koh-e-Chiantar) ist ein Berg im äußersten Nordosten des Hinduraj-Gebirges in Pakistan.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Chiantar Sar befindet sich an der Grenze der Distrikte Chitral in Khyber Pakhtunkhwa und Ghizer im Sonderterritorium Gilgit-Baltistan. Der Berg besitzt eine Höhe von 6416 m. Der Chiantargletscher strömt von seinem Südwesthang in westlicher Richtung zum Yarkhun. An seinem Nordhang strömt der Chhateboi-Gletscher nach Norden zum Karambar-Fluss. An seinem Südosthang strömt der Pekingletscher nach Osten ebenfalls zum Karambar. Den Dominanz-Bezugspunkt bildet der 17,7 km weiter östlich auf der gegenüberliegenden Seite des Karambar-Tals im Karakorum gelegene Koz Sar.

Besteigungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstbesteigung des Chiantar Sar gelang einer österreichischen Expedition im Jahr 1967.[1] Peter von Gizycki und Günter Plötz erreichten am 15. August den Gipfel.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Adolf Diemberger: Asia, Pakistan, Peaks above Chiantar Glacier, Chitral. American Alpine Journal, 1968, vol. 16;Vorlage:Cite web/temporär