Chicago-Marathon 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sieger Samuel Kamau Wanjiru

Der Chicago-Marathon 2010 war die 33. Ausgabe der jährlich stattfindenden Laufveranstaltung in Chicago, Vereinigte Staaten. Der Marathon fand am 10. Oktober 2010 statt und war der vierte World Marathon Majors des Jahres.

Bei den Männern gewann Samuel Kamau Wanjiru in 2:06:24 h und bei den Frauen Atsede Baysa in 2:23:40 h.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (h)
01 Samuel Kamau Wanjiru KeniaKenia Kenia 2:06:24
02 Tsegay Kebede AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:06:43
03 Feyisa Lilesa AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:08:10
04 Wesley Korir KeniaKenia Kenia 2:08:44
05 Vincent Kipruto KeniaKenia Kenia 2:09:08
06 Robert Kiprono Cheruiyot KeniaKenia Kenia 2:09:28
07 Laban Moiben KeniaKenia Kenia 2:10:48
08 Jason Hartmann Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2:11:06
09 Ridouane Harroufi MarokkoMarokko Marokko 2:13:01
10 Mike Sayenko Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2:14:27

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (h)
01 Atsede Baysa AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:23:40
02 Marija Konowalowa RusslandRussland Russland 2:23:50
03 Desiree Davila Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2:26:20
04 Irina Mikitenko DeutschlandDeutschland Deutschland 2:26:40
05 Mamitu Daska AthiopienÄthiopien Äthiopien 2:28:29
06 Magdalena Lewy-Boulet Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2:28:44
07 Kaori Yoshida JapanJapan Japan 2:29:45
08 Jia Chaofeng China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2:30:35
09 Tera Moody Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2:30:53
10 Fiona Docherty NeuseelandNeuseeland Neuseeland 2:32:17
DSQ Lilija Schobuchowa RusslandRussland Russland 2:20:25[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Finally official: Liliya Shobukhova losing three Chicago Marathon titles. Abgerufen am 7. August 2015.