Chicago Motor Buggy Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chicago Motor Buggy Company
Rechtsform Company
Gründung 1908
Auflösung 1908
Sitz Chicago, Illinois, USA
Branche Automobile

Chicago Motor Buggy Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Chicago in Illinois stellte 1908 einige Automobile her. Der Markenname lautete Chicago Motor Buggy. Der Absatz blieb gering.

Es gab keine Verbindung zur Black Manufacturing Company, die einem ihrer Fahrzeuge den Modellnamen Chicago Motor Buggy gab.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war ein Highwheeler. Mit den großen Rädern war er für die damaligen schlechten Straßen gut geeignet. Ein luftgekühlter Zweizylindermotor mit 15 PS Leistung trieb die Hinterachse an. Auffallend waren die Vollgummireifen. Der Neupreis lag im Bereich zwischen 550 und 750 US-Dollar. Damit waren die Fahrzeuge wesentlich teurer als die vergleichbaren Modelle von Black, die zwischen 375 und 475 Dollar kosteten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 304 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 282. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 304 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 282. (englisch)