Chicken Invaders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chicken Invaders
Entwickler InterAction Studios
Erster Titel Chicken Invaders (1999)
Letzter Titel Chicken Invaders 5: Cluck of the Dark Side - Halloween Edition (2015)
Plattform(en) Android, iOS, Linux, Mac OS, Windows
Genre(s) Action, Shoot ’em up

Chicken Invaders ist eine Computerspielserie für PC, die von InterAction Studios entwickelt wurde. Momentan wurden fünf Versionen veröffentlicht. Das humorreiche Spiel handelt von Weltraum-Hühnern, die sich aus Rache für die Tierquälerei auf der Erde an den Erdenbewohnern rächen wollen. Ein Held versucht im Dialog mit einem unbekannten Erzähler, sie daran zu hindern. Mithilfe von verschiedenen Waffen, darunter auch Raktetengeschosse ("Missiles"), steuert der Spieler das Geschehen. Es gilt, möglichst viele Punkte zu sammeln und die Erde zu verteidigen. Im Spiel lassen sich auch Parodien zu zum Beispiel Star Wars und Star Trek aufweisen.

Chicken Invaders[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Sometime in the near future, Earth is invaded by chickens from another galaxy, bent on revenge against the human race for oppressing earth chickens! Take the world's fate in your hands (or at least have an omelette) in this modern rendition of the 80's classic. Save the world today!“

Das ist die Beschreibung der ersten Veröffentlichung (1999) der Serie „Chicken Invaders“. Sie ist nur auf Englisch erhältlich (Stand: Januar 2016) und vollständig gratis auf der Webpräsenz des Entwicklers herunterzuladen. Außerdem hat sie einen Mehrspielermodus. Das Spiel besteht aus immer gleichen, jedoch schwieriger werdenden Levels. Durch Treffen von Hühnern und Asteroiden gibt es Punkte. In jedem Level versuchen Hühner, mit Eiern oder Meteoren das Raumschiff des Spielers zu treffen. Mit einer Waffe, die achtmal durch Power-ups (grüne Geschenke mit roten Band, die vom oberen Bildschirmrand erscheinen) verbessert werden kann, können Hühner und Asteroiden, jedoch nicht die Eier zunächst leicht getroffen werden. Wenn Hühner getroffen werden, bleibt nur die Keule übrig. Durch Aufsammeln von 50 dieser Keulen können zusätzliche Waffen gewonnen werden, die in der englischen Version „Missiles“, also Raketen genannt werden. Durch Abschuss mit der „Strg“-Taste werden alle Asteroiden und Hühner in dieser Welle getroffen, die sich momentan im Bildschirmbereich befinden.

Nr. Welle im Original Deutsche Übersetzung Was geschieht?
1 GET READY MACH DICH BEREIT 40 blaue Hühner ordnen sich in einem 8x5-Raster an und werfen Eier auf das mit den Pfeiltasten zu steuernde Raumschiff an.
2 WAKE UP WACH AUF Die erste Welle wird wiederholt.
3 WARNING - ASTEROIDS INCOMING WARNUNG – METEOREN KOMMEN Von links oben stürzen sich kleine und große Meteoren auf das Raumschiff des Spielers. In jedem geraden Level (2, 4, 6, 8 etc.) ändert sich die Farbe der Meteoren auf leuchtend orange.
4 GET READY MACH DICH BEREIT Violette Hühner schwirren um den Planeten Erde. Sie kommen dabei näher als blaue Hühner an das Raumschiff heran. In jedem geraden Level schwirren mehr Hühner weiter unten.
5 GET READY MACH DICH BEREIT Die vierte Welle wird wiederholt.
6 BRACE - HIGHSPEED ASTEROIDS INCOMING ANSPANNUNG – METEOREN MIT HOHER GESCHWINDIGKEIT KOMMEN Kleine Meteoren kommen von oben. Sie verändern ihre Farbe auf leuchtend orange in jedem geraden Level.
7 BE QUICK OR BE DEAD SEI SCHNELL ODER SEI TOT Es erscheinen wieder violette Hühner, die langsam nach unten kommen. Man darf sich nicht von ihnen treffen lassen.
8 GET READY MACH DICH BEREIT Es kommen ebenfalls violette Hühner vom Himmel, dafür aber schneller.
9 WARNING - ASTEROIDS INCOMING WARNUNG – METEOREN KOMMEN Und zwar durcheinander von oben. Die Farbe ändert sich bei jedem geraden Level.
10 SHOW 'EM WHO'S BOSS ZEIG DENEN, WER DER BOSS IST Das größte aller Hühner erscheint, durch Sieg über ihn kommt man ins nächste Level.

Chicken Invaders 2: The Next Wave („Die nächste Welle“)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zweite Veröffentlichung der Serie ist wie alle darauf folgenden Versionen als Demoversion und als Vollversion erhältlich. Wie auch sein Vorgänger besitzt es einen Einzel- und einen Mehrspieler-Modus. Es gibt unterschiedliche, dafür aber nicht, wie in der ersten Version, nie endende Level. Hier gibt es weiterhin Raketen, aber drei unterschiedliche Standardwaffen. Es besteht weiterhin die Möglichkeit zum Mehrspieler-Modus (am selben PC zwei, übers Internet bis zu vier). Zum ersten Mal wurde eine neue Version veröffentlicht: Die X-mas Edition. Das Spiel verläuft gleich, allerdings wird das Spiel neu gestaltet (z. B. Schnee, Weihnachtsklamotten etc.). Außerdem ist diese Version auch auf Deutsch erhältlich.

Chicken Invaders 3: Revenge of the Yolk („Die Rache des Geflügels“)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die dritte Auflage wurde komplett neu überarbeitet, erstmals kommuniziert ein Unbekannter mit dem Spieler. Die Version ist wie die zweite Version in 120 Wellen aufgebaut, am Schluss wird gegen den „Hühnerstall“ gekämpft. Es gibt auch wieder mehrere Waffen. Zusätzlich gibt es Medaillen und Belohnungen freizuschalten. Es erscheint auch automatisch eine Statistik. Die dritte Edition wurde als X-mas- und Easter-Edition neu aufgelegt. Die Version ist außerdem auf Deutsch erhältlich. Nur mit manchen Versionen kann man mit mehreren Spielern spielen.

Chicken Invaders 4: Ultimate Omelette („Ultimatives Omelette“)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vierte Überarbeitung ist der dritten sehr ähnlich, allerdings gibt es neue Tricks. Mithilfe von während des Spiels eingesammelten Schlüsseln kann man neue Waffen, Mehrspieler-Modus und andere Extras freischalten. Diese Version wurde wie bereits beim dritten Teil als X-mas- und Easter-Edition neu veröffentlicht und ist ebenfalls in deutscher Sprache verfügbar.

Chicken Invaders 5: Cluck of the Dark Side („Gackern von der Dunklen Seite“)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit einem erweiterten Statistikteil nach jeweils zehn Wellen und durch Zufügen verschiedener Features versuchte InterAction Studios, seine Klienten zu überzeugen. Erstmals wurde dafür auch eine Halloween-Edition veröffentlicht, die Stand 2016 die aktuelle Version ist. Über mögliche Fortsetzungen bewahrt InterAction Studios bislang Stillschweigen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]