Chie Ayado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Chie Ayado (jap. 綾戸 智恵 bzw. als Künstlername 綾戸 智絵, beides Ayado Chie; * 10. September 1957 in Ōsaka) ist eine japanische Jazzsängerin und -Pianistin.

Ayado arbeitet seit den 1990er-Jahren mit eigenen Bands, mit denen sie eine Reihe von Alben für die japanischen Label Sound Factory und East Works einspielte. Dabei arbeitete sie u. a. auch mit Junior Mance und Calvin Hill zusammen.[1]

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studio-Alben:

  • For All We Know, 1998
  • Your Songs, 1998
  • Life, 1999
  • Friends, 1999
  • Love, 2000
  • Everybody Everywhere, 2000
  • Natural, 2000
  • My Life, 2002, mit Yasuhiko Satō
  • To You, 2003
  • Shine, 2003
  • Time, 2004
  • Seven, 2004
  • Maido (まいど), 2006, Independant-Veröffentlichung
  • Fifty, 2007
  • Good Life, 2009
  • My Way, 2010, mit Nobuo Hara
  • Only You, 2010, mit Junior Mance
  • Prayer, 2011
  • Wonderful World, 2012
  • Forever Young, 2013

Best-of-Alben:

  • Best, 2002
  • Best II, 2005
  • Ballads – 10th anniversary best album, 2007
  • Tea for Two, 2009
  • Chain of Life – Kizuna (Chain of Life 〜絆〜), 2013

Live-Alben:

  • Live!, 2001
  • Live!*II, 2001
  • Live!*III, 2002
  • Live!*IV, 2003
  • Live! the Best, 2008
  • Live!*X, 2009
  • Chie Ayado meets Junior Mance Trio, 2010

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tom Lord The Jazz Discography (online, abgerufen 10. Januar 2014)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]