China Electronics Technology Group Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
China Electronics Technology Group Corporation
中国电子科技集团有限公司
Rechtsform Zentral Verwaltetes Unternehmen
Gründung 1. März 2002
Sitz Peking (Hauptsitz)
Leitung Chen Zhaoxiong
Mitarbeiterzahl 177.443 (2020)
Umsatz 329,5 Mrd. Yuan (2019)
Branche Nachrichtentechnik, Informatik
Website en.cetc.com.cn

Die China Electronics Technology Group Corporation (chinesisch 中國電子科技集團有限公司 / 中国电子科技集团有限公司, kurz 中国电科 bzw. CETC) ist ein großer, staatlicher chinesischer Konzern mit Schwerpunkt Nachrichtentechnik und Datenverarbeitung, sowohl für zivile als auch für militärische Anwendungen. Das in seiner heutigen Form am 1. März 2002 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz im Pekinger Stadtbezirk Haidian.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die China Electronics Technology Group wurde Anfang 2002 aus 46 dem damaligen Ministerium für Informationsindustrie unterstehenden, mit Elektronik befassten Forschungsinstituten, wie zum Beispiel der 1984 von Jiang Zemin, dem damaligen Minister für Elektronikindustrie, gegründeten Chinesischen Akademie für Elektronik (中国电子科学研究院),[1] sowie 26 staatlichen Hochtechnologiefirmen gebildet, dazu noch dem 54. Forschungsinstitut der damaligen Abteilung für elektronische Kampfführung des Generalstabs.[2][3] Der Eintrag ins Handelsregister erfolgte am 25. Februar 2002, als offizieller Gründungstag gilt der 1. März 2002. Am 30. September 2003 wurde die bisherige Kapitalgesellschaft im Staatsbesitz in ein Zentral Verwaltetes Unternehmen umgewandelt und der neugegründeten Kommission zur Kontrolle und Verwaltung von Staatsvermögen unterstellt, einem Organ des Staatsrats der Volksrepublik China. Im Februar 2015 beschlossen das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas und der Staatsrat, bei der Firma einen Verwaltungsrat einzurichten.[4] Am 29. Dezember 2017 wurde die Firma in eine GmbH im Staatsbesitz mit einem Stammkapital von 20 Milliarden Yuan umgewandelt und führt seither die Bezeichnung „Limited“ bzw. 有限 im Namen.[5]

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben den mehrheitlich nach 2010 gegründeten Tochtergesellschaften (siehe unten) besteht die Electronics Technology Group aus historischen Gründen aus zahlreichen, über das ganze Land verteilten und voneinander unabhängigen Forschungsinstituten. Während manche Forschungsinstitute im Laufe der Jahre einer bestimmten Tochtergesellschaft unterstellt wurden, wie zum Beispiel die Institute 7, 34, 39, 50 und 54 im September 2017 der CENC,[6] wird die Arbeit von 25 der heute noch 45 Institute von der Akademie für Elektronik koordiniert. Hierbei handelt es sich tatsächlich nur um Koordinierung; die Akademie ist den Instituten gegenüber nicht weisungsbefugt.[7] Stand 2020 gab es folgende Forschungsinstitute (die laufenden Nummern stammen noch aus der Zeit des Ministeriums für Informationsindustrie):

Institut chinesische Bezeichnung Arbeitsgebiet Ort, Provinz gegründet zuständige Tochterfirma
2. Forschungsinstitut 西北电子装备技术研究所 (第二研究所) Elektrotechnik Taiyuan, Shanxi 1962 CETC Elektrogeräte
3. Forschungsinstitut 电视电声研究所 (第三研究所) Elektronische Kameras, Sonar Peking 1960
7. Forschungsinstitut 广州通信研究所 (第七研究所) Mobilfunk Guangzhou, Guangdong 1959 CENC
8. Forschungsinstitut 安徽光纤光缆传输技术研究所 (第八研究所) Lichtwellenleiter Huainan, Anhui 1970
9. Forschungsinstitut 西南应用磁学研究所 (第九研究所) magnetische Materialien Mianyang, Sichuan 1967 CETC Optoakustik
10. Forschungsinstitut 西南电子技术研究所 (第十研究所) Elektrogeräte, Datenverarbeitung Chengdu, Sichuan 1955
11. Forschungsinstitut 华北光电技术研究所 (第十一研究所) Laser, Infrarottechnologie Peking 1956
12. Forschungsinstitut 北京真空电子技术研究所 (第十二研究所) Wanderfeldröhren, Magnetrone Peking 1957
13. Forschungsinstitut 河北半导体研究所 (第十三研究所) Optoelektronik, Mikrosysteme Shijiazhuang, Hebei 1956
14. Forschungsinstitut 南京电子技术研究所 (第十四研究所) Radar Nanjing, Jiangsu 1946 Guorui AG
15. Forschungsinstitut 华北计算技术研究所 (第十五研究所) Kommandozentralen, TT&C-Systeme Peking 1958
16. Forschungsinstitut 合肥低温电子研究所 (第十六研究所) Supraleiter, Mikrowellentechnologie Hefei, Anhui 1966
18. Forschungsinstitut 天津电源研究所 (第十八研究所) Batterien Tianjin 1958
20. Forschungsinstitut 西安导航技术研究所 (第二十研究所) Funk- und Satellitennavigation Xi’an, Shaanxi 1961
21. Forschungsinstitut 上海微电机研究所 (第二十一研究所) Mikroelektronik Shanghai 1963
22. Forschungsinstitut 中国电波传播研究所 (第二十二研究所) Ausbreitung elektromagnetischer Wellen Xinxiang, Henan 1963
23. Forschungsinstitut 上海传输线研究所 (第二十三研究所) Lichtwellenleiter Shanghai 1963 Guorui AG
24. Forschungsinstitut 四川固体电路研究所 (第二十四研究所) Integrierte Schaltkreise Chongqing 1968 CETC Optoakustik
26. Forschungsinstitut 四川压电与声光技术研究所 (第二十六研究所) Piezoelektrizität, Optoakustik Chongqing 1970 CETC Optoakustik
27. Forschungsinstitut 中原电子技术研究所 (第二十七研究所) Internet der Dinge, erneuerbare Energien Zhengzhou, Henan 1965
28. Forschungsinstitut 南京电子工程研究所 (第二十八研究所) Kommandozentralen, Flugverkehrskontrolle Nanjing, Jiangsu 1964
29. Forschungsinstitut 西南电子设备研究所 (第二十九研究所) Elektronische Kampfführung Chengdu, Sichuan 1965
30. Forschungsinstitut 西南通信研究所 (第三十研究所) Informationssicherheit, Kryptographie Chengdu, Sichuan 1965 CETC Netzwerksicherheit
32. Forschungsinstitut 华东计算技术研究所 (第三十二研究所) Computer, Software Shanghai 1958
33. Forschungsinstitut 太原磁记录技术研究所 (第三十三研究所) Abschirmung Taiyuan, Shanxi 1958 CETC Netzwerksicherheit
34. Forschungsinstitut 桂林激光通信研究所 (第三十四研究所) Laser, Lichtwellenleiter Guilin, Guangxi 1971 CENC
36. Forschungsinstitut 江南电子通信研究所 (第三十六研究所) Umweltschutz, intelligente Städte Jiaxing, Zhejiang 1978 Maritime Elektronik
38. Forschungsinstitut 华东电子工程研究所 (第三十八研究所) Radar Hefei, Anhui 1965 Sun-Create AG
39. Forschungsinstitut 西北电子设备研究所 (第三十九研究所) Antennen, TT&C-Systeme Xi’an, Shaanxi 1968 CENC
40. Forschungsinstitut 蚌埠接插件继电器研究所 (第四十研究所) Relais, Steckverbindungen Bengbu, Anhui 1984
41. Forschungsinstitut 华东电子测量仪器研究所 (第四十一研究所) Messgeräte Qingdao, Shandong 1968 CETC Messgeräte
43. Forschungsinstitut 华东微电子技术研究所 (第四十三研究所) Dickschicht-Hybridtechnik Hefei, Anhui 1982
44. Forschungsinstitut 重庆光电技术研究所 (第四十四研究所) Optoelektronik Chongqing 1969 CETC Optoakustik
45. Forschungsinstitut 北京半导体专用设备研究所 (第四十五研究所) Feinmechanik, Automatisierung Peking 1958 CETC Elektrogeräte
46. Forschungsinstitut 天津电子材料研究所 (第四十六研究所) Halbleitermaterialien, Lichtwellenleiter Tianjin 1958
47. Forschungsinstitut 东北微电子研究所 (第四十七研究所) Halbleiterbauelemente Shenyang, Liaoning 1958
48. Forschungsinstitut 长沙半导体工艺设备研究所 (第四十八研究所) Mikroelektronik, Solarzellen Changsha, Hunan 1964 CETC Elektrogeräte
49. Forschungsinstitut 东北传感技术研究所 (第四十九研究所) Sensoren, Telemetrie Harbin, Heilongjiang 1958
50. Forschungsinstitut 上海微波技术研究所 (第五十研究所) Mikrowellen Shanghai 1977 CENC
51. Forschungsinstitut 上海微波设备研究所 (第五十一研究所) Nachrichtentechnik Shanghai 1978
52. Forschungsinstitut 杭州计算机外部设备研究所 (第五十二研究所) Informationstechnik Hangzhou, Zhejiang 1962 Cethik Group
53. Forschungsinstitut 中国电科光电研究院 (第五十三研究所) Optoelektronik Tianjin 1980
54. Forschungsinstitut 石家庄通信测控技术研究所 (第五十四研究所) Antennen, TT&C-Systeme Shijiazhuang, Hebei 1952 CENC
55. Forschungsinstitut 南京电子器件研究所 (第五十五研究所) Galliumarsenid-System-on-a-Chip Nanjing, Jiangsu 1958
58. Forschungsinstitut 无锡微电子科研中心 (第五十八研究所) Super Large Scale Integration Wuxi, Jiangsu 1986

Geschäftsfelder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die China Electronics Technology Group hat ein sehr breites Produktspektrum. Hier die vier Kernbereiche:[8]

Weitere sechs Bereiche sind Stand 2020 im Aufbau begriffen:[15]

Tianma-Radioteleskop
KongJing-2000
KongJing-200

Neben in Serienfertigung hergestellten Produkten liefert CETC aber auch Einzelstücke. So baute zum Beispiel das 54. Forschungsinstitut in den Jahren 2010–2012 für das Astronomische Observatorium Shanghai das Tianma-Radioteleskop mit 65 m Durchmesser. Das 39. Forschungsinstitut baute 2005/2006 das 40-m-Radioteleskop Kunming und 2018–2020 die 70-m-Antenne in Daliang bei Tianjin, mit dem die Nationalen Astronomischen Observatorien der Chinesischen Akademie der Wissenschaften die Nutzlastsignale der Marssonde Tianwen-1 empfangen.

Das 39. Forschungsinstitut verfügt aber nicht nur über Erfahrung im Bau von großen Parabolantennen, sondern auch mit Phased-Array-Antennen wie sie zum Beispiel bei Radaranlagen und zur drahtlosen Energieübertragung verwendet werden. Daher entsandte es 2018, als an der Fakultät für Mechatronik der Universität für Elektrotechnik und Elektronik Xi’an das Schwerpunktlabor der Provinz Shaanxi für die Systeme des weltraumgestützten Sonnenkraftwerks unter der Leitung von Duan Baoyan und Wu Weiren gegründet wurde, Personal an diese Einrichtung, um das auf mehrere Jahrzehnte angelegte Großprojekt zu unterstützen und von Anfang an mitzugestalten.[24]

Die China Electronics Technology Group war auch maßgeblich am Aufbau des Beidou-Satellitennavigationssystems beteiligt. Die Firma entwickelte die Systeme für Bahnverfolgung und Telemetrie der Satelliten sowie für den Kurznachrichtendienst des Systems, einschließlich der Bodenstationen mit den dazugehörigen Radaranlagen und Parabolantennen sowie der entsprechenden Systeme auf den Bahnverfolgungsschiffen und den Tianlian-Relaissatelliten.[25]

Auch bei den Rückkehrmissionen des Mondprogramms sowie beim bemannten Raumfahrtprogramm der Volksrepublik China ist CETC für Telemetrie, Bahnverfolgung, Steuerung und Kommunikation verantwortlich, außerdem baut die Firma die Solarmodule für die Sonden und Raumschiffe.[26] Im Raumfahrtkontrollzentrum Peking wechselte CETC anlässlich des Erstflugs der schweren Trägerrakete Langer Marsch 5 am 3. November 2016 das alte Microsoft Windows gegen das chinesische Kylin-Betriebssystem aus.[27] Bei den Raketen vom Typ Langer Marsch 5B ist die Firma für die Bordcomputer, die Sensoren und die Zeitgeber zuständig. Wegen der hohen Bedeutung von CETC für die chinesische Raumfahrt ist der Vorstandsvorsitzende der Firma qua Amt stellvertretender Kommandant des bemannten Raumfahrtprogramms.[28]

Aber auch auf dem militärischen Sektor ist CETC aktiv. So entwickelte zum Beispiel das 14. Forschungsinstitut ab dem Jahr 2000 (also noch vor der Integrierung in die Firma) das Radarsystem für das 2005 in Dienst gestellte, vierstrahlige Frühwarnflugzeug KongJing-2000.[29][30] Im Juli 2002, kurz nach der Gründung der CETC, begann das 38. Forschungsinstitut mit der Entwicklung eines zweidimensionalen Aktiven Phased-Array-Radars (AESA) für das Frühwarnflugzeug KongJing-200, das wie ein Schwebebalken auf den Rücken einer propellergetriebenen Shaanxi Y-8 montiert wurde. Ab den späten 2000er Jahren arbeitete das 38. Forschungsinstitut dann an dem Radarsystem des am 3. September 2015 bei einer Militärparade anlässlich des 70. Jahrestags des Siegs über Japan erstmals vorgestellten, ebenfalls propellergetriebenen Frühwarnflugzeugs KongJing-500, das in einem wie bei der KongJing-2000 auf dem Rücken einer Shaanxi Y-9 montierten, runden Radom drei aktive Phased-Array-Antennen besitzt, ähnlich wie bei der Krähennest-Antenne des Fraunhofer-Instituts für Hochfrequenzphysik und Radartechnik. Mit diesen leichten Antennen besitzt das Flugzeug ein 360° umfassendes Sichtfeld.[31] Von beiden Frühwarnflugzeugen gibt es auch Marine-Versionen, die KongJing-200H und die KongJing-500H, wobei das „H“ für 海军 (Pinyin Hǎijūn), also „Marine“ steht.[32]

Für den Export entwickelte das 14. Forschungsinstitut ein Aktives Phased-Array-Radar für das „Seidenstraßenauge“ (丝路眼), das Anfang November 2018 auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung in Zhuhai erstmals vorgestellt wurde. Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des dem KongJing-500 ähnlichen, für Pakistan entwickelten Frühwarnflugzeugs ZDK-03, dort „Karakoram Eagle“ genannt.[33][34]

Im Oktober 2020 hatte die China Electronics Technology Group Corporation 177.443 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.[35] Vorstandsvorsitzender des Konzerns ist seit dem 19. Mai 2020 Chen Zhaoxiong (陈肇雄, * 1961) aus Putian, Provinz Fujian, der nach seinem Studienabschluss als Softwareingenieur im September 1982 an der damaligen Ingenieurakademie Ostchinas (华东工程学院) im Februar 1985 an der Chinesischen Universität für Wissenschaft und Technik promoviert hatte. Danach war er bis November 2001 an der Abteilung für Informatik der Chinesischen Akademie der Wissenschaften tätig, zuletzt als Wissenschaftsrat im Rang eines Professors (研究员). Vor seiner Ernennung zum Vorstandsvorsitzenden durch das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas (Chen ist seit Juni 1994 Parteimitglied) war er seit Oktober 2015 Staatssekretär im Ministerium für Industrie und Informationstechnik gewesen.[36]

Rentabilität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Da die China Electronics Technology Group weniger in den Genuss von staatlichen Forschungsgeldern kommt als zum Beispiel der Raumfahrtkonzern China Aerospace Science and Technology Corporation, kann sie nur knapp 6 % ihres Umsatzes als Reingewinn verbuchen, während diese Quote im Falle der CASC bei etwa 8 % liegt. Hier eine Übersicht über Umsatz und Gewinn der CETC in den letzten Jahren:[35]

Jahresergebnis in Yuan[37]
Jahr Umsatz Gewinn
2019 329,48 Milliarden 17,43 Milliarden
2018 333,24 Milliarden 17,55 Milliarden
2017 301,76 Milliarden 17,74 Milliarden
2016 272,92 Milliarden 16,12 Milliarden
2015 264,10 Milliarden 16,36 Milliarden

Akademien und Tochterunternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand 2020 hat die China Electronics Technology Group Corporation folgende Tochtergesellschaften:[38]

  • Chinesische Akademie für Elektronik (中国电子科学研究院)[7]
  • Akademie für Informatik (信息科学研究院)
  • Akademie für maritime Informationstechnik (海洋信息技术研究院有限公司)[39]
  • Akademie für maritime Elektronik (海洋电子研究院有限公司)[40]
  • Akademie für integrierte Weltraum-Erde-Informationsnetzwerke, Anhui (天地信息网络研究院(安徽)有限公司)[41]
  • CETC Netzwerk und Kommunikation GmbH (中电网络通信集团有限公司, CENC)[6]
  • CETC Optoakustik GmbH, Chongqing (中电科技集团重庆声光电有限公司)[42]
  • CETC Elektrogeräte GmbH (中电科电子装备集团有限公司)[43]
  • CETC Bowei Elektronik GmbH (中电博微电子科技有限公司)[44]
  • Cethik Group GmbH (中电海康集团有限公司)[45]
  • CETC Netzwerksicherheit GmbH (中国电子科技网络信息安全有限公司)[46]
  • CETC Messgeräte GmbH (中电科仪器仪表有限公司)[47]
  • CETC Welthandel GmbH (中电科技国际贸易有限公司)[48]
  • CETC Finanzdienstleistung GmbH (中国电子科技财务有限公司)[49]
  • CETC Investment Holding GmbH (中电科投资控股有限公司)[50]
  • China Far East International Trading Corporation (中国远东国际贸易总公司)[51]
  • CETC Software Information Service GmbH (中电科软件信息服务有限公司)[52]
  • CETC Luftfahrtelektronik GmbH (中电科航空电子有限公司, CETCA)[53]
  • CETC Wuhu Diamond Flugzeugbau GmbH (中电科芜湖钻石飞机制造有限公司)[55]
  • CETC Bauprojekte GmbH (中电科工程建设有限公司)[56]
  • CETC Immobilienbewirtschaftung GmbH (中电科资产经营有限公司)[57]
  • Guorui Technologie AG (国睿科技股份有限公司)[58][59]
  • Sun-Create Electronics AG (安徽四创电子股份有限公司)
  • Jiesai Technologie AG (广州杰赛科技股份有限公司)[60]
  • Zhongdian Taiji Gruppe (中电太极(集团)有限公司)[61]
  • Taiji Computer AG (太极计算机股份有限公司)[62]
  • Westone Information Industry AG (卫士通信息产业股份有限公司)[63]
  • East China Computer AG (上海华东电脑股份有限公司)[64]
  • Hikvision AG (杭州海康威视数字技术股份有限公司)[65]
  • Phönix Optik AG (凤凰光学股份有限公司)[66]
  • Spaceon Electronics AG (成都天奥电子股份有限公司)[67]
  • CETC Energie AG (中电科能源股份有限公司)[68]
  • China Key System & Integrated Circuit AG (中科芯集成电路股份有限公司)[69]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 企业简介. In: caeit.cetc.com.cn. Abgerufen am 25. Oktober 2020 (chinesisch).
  2. 郭福成、樊昀: 双星TDOA/FDOA无源定位方法分析. In: wenku.baidu.com. 30. Dezember 2006, abgerufen am 30. Oktober 2020 (chinesisch).
  3. 郭福成、樊昀: 双星TDOA/FDOA无源定位方法分析. In: ixueshu.com. 30. Dezember 2006, abgerufen am 30. Oktober 2020 (chinesisch).
  4. 集团介绍. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 25. Oktober 2020 (chinesisch).
  5. 中国电子科技集团有限公司. In: aiqicha.baidu.com. 25. Oktober 2020, abgerufen am 25. Oktober 2020 (chinesisch).
  6. a b 企业简介. In: dktx.cetc.com.cn. Abgerufen am 25. Oktober 2020 (chinesisch).
  7. a b 中国电子科学研究院工作怎么样? In: zhihu.com. 5. April 2019, abgerufen am 25. Oktober 2020 (chinesisch).
  8. 主体产业. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 29. Oktober 2020 (chinesisch).
  9. MinMoe Terminals mit Gesichtserkennung. In: hikvision.com. Abgerufen am 29. Oktober 2020.
  10. 公共安全与网络信息安全产业. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 29. Oktober 2020 (chinesisch).
  11. Introduction. In: cs2c.com.cn. Abgerufen am 29. Oktober 2020 (chinesisch).
  12. 软件与信息服务产业. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 29. Oktober 2020 (chinesisch).
  13. 集成电路及元器件. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 29. Oktober 2020 (chinesisch).
  14. 新能源. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 29. Oktober 2020 (chinesisch).
  15. 培育产业. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 29. Oktober 2020 (chinesisch).
  16. 装备制造. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 29. Oktober 2020 (chinesisch).
  17. 海洋电子. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 29. Oktober 2020 (chinesisch).
  18. 通信网络与导航. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 29. Oktober 2020 (chinesisch).
  19. 交通电子. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 29. Oktober 2020 (chinesisch).
  20. Nicole Krzemien: TÜV Rheinland zertifiziert funktionale Sicherheit von Fahrzeugsoftware. In: tuv.com. 9. Juni 2020, abgerufen am 29. Oktober 2020.
  21. 汽车电子. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 29. Oktober 2020 (chinesisch).
  22. 模拟中频信号处理电路. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 29. Oktober 2020 (chinesisch).
  23. 传感器与传感网络. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 29. Oktober 2020 (chinesisch).
  24. 冯毓璇: 西电获批"陕西省空间太阳能电站系统重点实验室". In: news.xidian.edu.cn. 25. Dezember 2018, abgerufen am 30. Oktober 2020 (chinesisch).
  25. 胡喆、魏董华: 北斗卫星全球组网之后,将如何影响你我生活? In: xinhuanet.com. 28. Juni 2020, abgerufen am 30. Oktober 2020 (chinesisch).
  26. 中国电子科技集团. In: ceesta.org. 8. November 2016, abgerufen am 30. Oktober 2020 (chinesisch).
  27. 陈芳、胡喆: 长征五号发射任务首次使用国产化软硬件设备替代进口. In: gov.cn. 4. November 2016, abgerufen am 30. Oktober 2020 (chinesisch).
  28. 孙自法: 中国电科为长征五号B首飞任务提供系列设备和关键元器件. In: chinanews.com. 5. Mai 2020, abgerufen am 30. Oktober 2020 (chinesisch).
  29. 吴应清: 预警机雷达追梦之旅. In: scichi.cn. 11. Juni 2014, abgerufen am 30. Oktober 2020 (chinesisch).
  30. 美智囊团:中国空警2000预警机比美E-3C整整领先一代. In: 81tech.com. 9. März 2012, abgerufen am 30. Oktober 2020 (chinesisch).
  31. 余晓洁、鲍晓菁: 我国新一代预警机空警500装备、平台国产化. In: xinhuanet.com. 13. März 2016, abgerufen am 30. Oktober 2020 (chinesisch).
  32. 桂运安: 中国电科38所八型 “大国重器”受阅. In: ah.people.com.cn. 6. Oktober 2019, abgerufen am 30. Oktober 2020 (chinesisch).
  33. 杨铁虎: 中国“丝路眼”机载预警雷达即将精彩亮相珠海航展. In: xinhuanet.com. 30. Oktober 2018, abgerufen am 30. Oktober 2020 (chinesisch).
  34. 国际市场唯一!中国即将公开新型预警机“丝路眼”. In: military.cctv.com. 4. November 2018, abgerufen am 30. Oktober 2020 (chinesisch). Enthält Video mit Außen- und Innenaufnahmen des Flugzeugs.
  35. a b 中国电子科技集团公司. In: fortunechina.com. Abgerufen am 2. November 2020 (chinesisch).
  36. 周玲: 工信部副部长陈肇雄履新中国电子科技集团董事长,熊群力去职. In: thepaper.cn. 19. Mai 2020, abgerufen am 1. November 2020 (chinesisch).
  37. Ein Euro entspricht etwa 7,8 Yuan.
  38. 上市公司. In: cetc.com.cn. Abgerufen am 28. Oktober 2020 (chinesisch).
  39. 中电科海洋信息技术研究院有限公司怎么样? In: zhidao.baidu.com. 4. August 2019, abgerufen am 27. Oktober 2020 (chinesisch).
  40. 公司简介. In: cetcme.com. Abgerufen am 27. Oktober 2020 (chinesisch).
  41. 天地信息网络研究院(安徽)有限公司. In: ahjzu.edu.cn. 4. April 2020, abgerufen am 26. März 2022 (chinesisch).
  42. 中电科技集团重庆声光电有限公司(第9、24、26、44研究所). In: sohu.com. 27. September 2019, abgerufen am 26. Oktober 2020 (chinesisch).
  43. 陈宁: 中电科电子装备集团有限公司中层干部公开招聘. In: sasac.gov. 22. August 2019, abgerufen am 26. Oktober 2020 (chinesisch).
  44. 中电博微电子科技有限公司. In: qixin.com. 25. März 2022, abgerufen am 26. März 2022 (chinesisch).
  45. 公司介绍. In: cethik.com. Abgerufen am 26. Oktober 2020 (chinesisch).
  46. 企业简介. In: cetcsc.cetc.com.cn. Abgerufen am 26. Oktober 2020 (chinesisch).
  47. 7/17本周五下午3点!中电科仪器仪表有限公司郭荣斌做客“PXI技术大讲坛”. In: sohu.com. 14. Juli 2020, abgerufen am 26. Oktober 2020 (chinesisch).
  48. 企业简介. In: cetci.cetc.com.cn. Abgerufen am 27. Oktober 2020 (chinesisch).
  49. 中国电子科技财务有限公司揭牌成立. In: sasac.gov.cn. 27. Dezember 2012, abgerufen am 27. Oktober 2020 (chinesisch).
  50. 中电科投资控股有限公司公开招聘公告. In: sasac.gov.cn. 19. März 2014, abgerufen am 27. Oktober 2020 (chinesisch).
  51. 中国电子科技集团与中国远东国际贸易总公司合并重组启动会议召开. In: old.cfet.com.cn. 2. März 2010, abgerufen am 27. Oktober 2020 (chinesisch).
  52. 中电科软件信息服务有限公司. In: ccpi.org.cn. 20. November 2017, abgerufen am 27. Oktober 2020 (chinesisch).
  53. 2020中电科航空电子有限公司社会招聘公告. In: k.sina.cn. 3. April 2020, abgerufen am 27. Oktober 2020 (chinesisch).
  54. DA42 MPP GUARDIAN Precision From Above. In: cetcd.com. Abgerufen am 27. Oktober 2020 (englisch).
  55. CETC Wuhu Diamond Aircraft Manufacture Co., Ltd. In: cetcd.com. Abgerufen am 27. Oktober 2020 (englisch).
  56. 公司简介. In: cetcxmgl.com. Abgerufen am 28. Oktober 2020 (chinesisch).
  57. 中电科资产经营有限公司怎么样? In: zhidao.baidu.com. 7. Februar 2019, abgerufen am 28. Oktober 2020 (chinesisch).
  58. 饶洁: 中国电子科技集团公司第十四研究所招聘. In: cse.seu.edu.cn. 2. Juni 2020, abgerufen am 31. Oktober 2020 (chinesisch).
  59. 中国电子科技集团公司第十四研究所2016年春季校园招聘. In: me.seu.edu.cn. 10. April 2016, abgerufen am 31. Oktober 2020 (chinesisch).
  60. 广州杰赛科技股份有限公司大事记. In: chinagci.com. 10. Januar 2020, abgerufen am 28. Oktober 2020 (chinesisch).
  61. 中电太极(集团)有限公司. In: qixin.com. Abgerufen am 14. Juli 2021 (chinesisch).
  62. 企业概况. In: taiji.com.cn. Abgerufen am 28. Oktober 2020 (chinesisch).
  63. Introduction. In: westone.com.cn. Abgerufen am 28. Oktober 2020 (englisch).
  64. 公司简介. In: shecc.com. Abgerufen am 28. Oktober 2020 (chinesisch).
  65. Unternehmensprofil. In: hikvision.com. Abgerufen am 28. Oktober 2020.
  66. Company. In: phenixoptics.com.cn. Abgerufen am 28. Oktober 2020 (englisch).
  67. 航天510研究所与成都天奥电子股份有限公司哪个好呢? In: zhihu.com. 17. November 2018, abgerufen am 28. Oktober 2020 (chinesisch).
  68. 中电科能源股份有限公司. In: cetcec.com. Abgerufen am 28. Oktober 2020 (chinesisch).
  69. 中科芯集成电路股份有限公司. In: chinesechip.com. Abgerufen am 27. Oktober 2020 (chinesisch).

Koordinaten: 39° 54′ 18,4″ N, 116° 17′ 44,9″ O