Chinesische Universität für Politikwissenschaft und Recht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chinesische Universität für Politikwissenschaft und Recht
Gründung 1952
Ort Peking
Studierende 21.325
Mitarbeiter 1.400
Website www.cupl.edu.cn

Die Chinesische Universität für Politikwissenschaft und Recht[1] (chinesisch 中国政法大学, Pinyin Zhōngguó Zhèngfǎ Dàxué, englisch China University of Political Science and Law (CUPL)) ist eine Universität in Peking. Sie wurde 1952 gegründet und seit 1995 im Rahmen des Projekts 211 gefördert.[2]

Ihre Law School zählt zu den Besten in China.[3][4] Der Fachbereich „Rechtswissenschaft“ der CUPL wurde 2017 für das sogenannte „Doppel-Exzellenz-Programm“ des Bildungsministeriums (MoE) ausgewählt.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liste weiterführender Bildungseinrichtungen in Peking

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Universitäten. China Internet Information Center, abgerufen am 6. Mai 2011.
  2. a b Klaus Birk: Ergebnisse des neuen chinesischen Doppel-Exzellenz-ProgrammsGeförderte Hochschulen und Fachbereiche. DAAD, Oktober 2017, abgerufen am 7. Mai 2019.
  3. Bernhard Bartsch: Chinas Altkader begehren auf. In: Frankfurter Rundschau. 13. Oktober 2010, abgerufen am 14. Oktober 2010.
  4. Chen Deqian Yaoyi: Ranking der chinesischen juristischen Fakultäten. In: ZChinR. 2016, S. 238.

Koordinaten: 39° 57′ 50″ N, 116° 20′ 41″ O