Chindwin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chindwin
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Myanmar
Flusssystem Irrawaddy
Abfluss über Irrawaddy → Indischer Ozean
Ursprung Zusammenfluss von QuellflüssenVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung nahe Myingyan in den Irrawaddy21.47607344409295.292663574219Koordinaten: 21° 28′ 34″ N, 95° 17′ 34″ O
21° 28′ 34″ N, 95° 17′ 34″ O21.47607344409295.292663574219
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 840 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Schiffbar 650 km, ab HomalinVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Chindwin ist ein orografisch rechter Nebenfluss des Irawadi in Myanmar (Birma) und hat eine Länge von ca. 840 Kilometern.

Flusslauf[Bearbeiten]

Der Chindwin hat mehrere Quellflüsse, darunter den Tanai, den Tawan und den Taron. Sie entspringen im Norden Myanmars, im Grenzgebiet zu Indien, in den Patkai-Bergen und in der Kumon-Range. Der Chindwin nimmt erst einen nordwestlichen Verlauf durch das Hukawng-Tal und wendet sich dann Richtung Süden. In der Nähe der Stadt Myingyan mündet er in den Irawadi, den größten Fluss Myanmars.

Schiffbarkeit[Bearbeiten]

Ab der Stadt Homalin sind rund 650 Kilometer mit Schiffen befahrbar. Während des Sommermonsuns sind es sogar noch etliche Kilometer mehr.

Siehe auch[Bearbeiten]