Chinesische Frauen-Handballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flagge der Volksrepublik China

Die chinesische Frauen-Handballnationalmannschaft vertritt die Volksrepublik China bei internationalen Turnieren im Handball.

Die Nationalmannschaft ist in der Asian Handball Federation organisiert.

Im Dezember 2009 war China Gastgeber der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2009.

Die chinesische Frauen-Handballnationalmannschaft wird von Heine Jensen trainiert.

Teilnahme an internationalen Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Team der Volksrepublik China nahm an folgenden Handball-Weltmeisterschaften (WM) teil:

Asienmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mannschaft der Volksrepublik China nahm an allen bisherigen Handball-Asienmeisterschaften teil und belegte dabei 1987, 1989, 1993, 1995, 1997, 2000 (Teil 1), 2004, 2006, 2008 jeweils den zweiten Platz, 1991, 2002 und 2015 den dritten Platz sowie 2000 (Teil 2) den vierten Platz.[1]

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kader: Weltmeisterschaft 2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chang Lu (Shandong), Yan Qun Lin (Shandong), Hai Xia Zhang (Jiangsu), Yu Ting Zhou (Shandong), Xiu Xiu Tian (Shandong), Qing Wen Lyu (Shandong), Meng Xue Zhou (Anhui), Shuo Chen (Guangdong), Meng Meng Mo (Jiangsu), Qing Cong Mu (Shandong), Yu Rou Yang (Anhui), Ru Qiao (Jiangsu), Lei Zhou (Shanghai), Yuan Yuan Yu (Jiangsu), Meng Qing Jin (Jiangsu)

Bekannte ehemalige Spielerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnisse aller Handball-Asienmeisterschaften der Frauen