Chinesischer Friedhof von Dili

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chinesischer Friedhof von Dili

Der Chinesische Friedhof von Dili liegt im Westen des Viertels Taibesi (Suco Lahane Oriental), im Süden der Landeshauptstadt Dili.

Der Friedhof der chinesischen Minderheit Osttimors wurde 1889 angelegt. Die ältesten bestehenden Gräber stammen aus dem frühen 20. Jahrhundert. Im Zentrum befindet sich ein Gebäude, das „Chion Ton“ genannt wird. Hier finden Zeremonien vor der Beerdigung der Toten statt.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chinesischer Friedhof von Dili – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Timor Tourism: Chinese Cemetery (Memento des Originals vom 25. November 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/timor-tourism.tl, abgerufen am 24. November 2015.

Koordinaten: 8° 34′ 6″ S, 125° 35′ 19,1″ O