Chirurgische Allgemeine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chirurgische Allgemeine (CHAZ). Zeitung für Klinik und Praxis

Beschreibung Chirurgisches Periodikum
Fachgebiet Chirurgie und alle operativen Fächer der Medizin
Sprache Deutsch
Verlag Dr. R. Kaden Verlag GmbH & Co. KG
Hauptsitz Stresemannstraße 12, 68165 Mannheim
Erstausgabe 2000
Erscheinungsweise zehnmal jährlich
Chefredakteurin Carola Marx (fr. Norbert Krämer)
Herausgeber Reinhard Kaden
Weblink www.kaden-verlag.de/publikationen/zeitschriften/chirurgie/chirurgische-allgemeine/
ISSN (Print)

Die Chirurgische Allgemeine ist eine Fachzeitschrift für Ärztinnen und Ärzte in der operativen Medizin.

Erscheinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Chirurgische Allgemeine Zeitung erscheint seit Mai 2000 und wendet sich mit Fach- und zertifizierten Fortbildungsbeiträgen an Chirurginnen und Chirurgen aller Fachrichtungen. Veröffentlicht werden zudem Nachrichten und Berichte über Berufspolitik, Abrechnungsfragen, Klinik- und Praxismanagement sowie Entwicklungen aus Technik und Pharmazie. Aktuelle Personalia, Kongressberichte sowie medizinhistorische Abhandlungen komplettieren die Zeitschrift. Als Medienpartner unterstützt die CHAZ zahlreiche einschlägige chirurgische Kongresse/Jahrestagungen/Kurse und andere Veranstaltungen. Die Zeitschrift erscheint in vier Einzel- und vier erweiterten Doppelausgaben. Außerdem gehören zwei Ausgaben im Format Chirurgische Allgemeine Zeitung kompakt zum Abonnement. Die CHAZ ist auch in digitaler Form als Mobile App erhältlich. Im kostenfreien redaktionellen Newsletter – dem CHAZ-Brief – werden regelmäßig per eMail die Highlights der kommenden Print-Ausgabe vorgestellt.

Wissenschaftlicher Beirat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]