Chittagong Divisional Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chittagong Divisional Stadium
Chittagong Divisional Stadium
Chittagong Divisional Stadium
Daten
Ort BangladeschBangladesch Chittagong, Bangladesch
Koordinaten 22° 21′ 20,9″ N, 91° 46′ 4,5″ OKoordinaten: 22° 21′ 20,9″ N, 91° 46′ 4,5″ O
Eigentümer Chittagong Division
Renovierungen 2004
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 22.000 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Chittagong Divisional Stadium, auch als Zohur Ahmed Chowdhury Stadium bekannt, ist ein Cricketstadion im bangladeschischen Chittagong.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stadion wurde in Vorbereitung zur ICC U19-Cricket-Weltmeisterschaft 2004 errichtet.

Kapazität und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stadion hat eine Kapazität von etwa 22.000 Zuschauern und ist mit einer Flutlichtanlage ausgestattet. Die beiden Enden des Wickets heissen Ispahani End und UCB End.[1]

Internationales Cricket[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stadion wurde erstmals in der Saison 2005/06 gegen Sri Lanka für einen Test und ein ODI eingesetzt. Während des Cricket World Cup 2011 fanden hier zwei Gruppenspiele statt. Bei der Tour Sri Lankas in der Saison 2017/18 wurde der Pitch des Stadions vom Weltverband International Cricket Council als unterdurchschnittlich bewertet.[2]

Nationales Cricket[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im bangladeschischen nationalen Cricket dient das Stadion als Heimstätte der Chittagong Division. In der Bangladesh Premier League tragen hier die Chittagong Vikings ihre Heimspiele aus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zahur Ahmed Chowdhury Stadium (englisch) Cricinfo. Abgerufen am 9. November 2019.
  2. Chittagong pitch rated 'below average' by ICC (englisch) Cricinfo. 6. Februar 2018. Abgerufen am 9. November 2019.