Chloe Bennet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chloe Bennet auf der WonderCon 2018

Chloe Bennet (chinesisch 汪可盈, Pinyin Wāng Kěyíng; * 18. April 1992 als Chloe Wang in Chicago, Illinois) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin zum Teil chinesischer Herkunft. Ihren Durchbruch als Schauspielerin hatte sie in den Jahren 2012/13 durch ihre Rollen in den US-Fernsehserien Nashville und Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D..

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chloe Bennet im Cast von Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. auf der San Diego Comic-Con 2013 (2. v. r.)

Bennet wuchs mit ihren sechs Brüdern in der South Side auf. Im Alter von zwölf Jahren schloss sie sich dem Second City Youth Ensemble an und war für dieses mehrere Jahre aktiv. Mit 15 Jahren wurde sie von Talentscouts entdeckt und zog nach China, wo sie in Peking einer Karriere als Sängerin nachging und dabei bei ihrer Großmutter väterlicherseits lebte. Dafür lernte sie Mandarin und veröffentlichte bald darauf unter ihrem Geburtsnamen Chloe Wang ihre Debütsingle Uh Oh in Englisch und Mandarin. Dieser Single folgte mit Every Day In Between eine weitere, in der sie ausschließlich Englisch sang. Nach ihrer Rückkehr in die Vereinigten Staaten ließ sie sich in Los Angeles nieder und arbeitete an der Seite von Nick Cannon und Aaron Fresh an der TeenNick-Serie The Nightlife, die am 5. August 2010 ihre Premiere nach einer neuen Degrassi-Folge hatte, und noch im gleichen Monat nach der zuletzt am 26. August 2010 ausgestrahlten vierten Episode aufgrund schlechter Quoten wieder eingestellt wurde.[1] Ein Jahr später wirkte sie im Musikvideo zur Single Tonight der südkoreanischen Boyband Big Bang mit.

Ab 2012 konzentrierte sie sich vermehrt auf eine Karriere im Schauspielbereich und hatte noch im selben Jahr eine Hauptrolle in Kevin Hooks Intercept. Im Spielfilm, der mit einem Budget von geschätzten knapp zwei Millionen Dollar produziert wurde, ist sie neben Danielle Panabaker, Austin Butler, Nolan Gerard Funk oder Susie Abromeit in der Hauptrolle der Tess zu sehen. Ebenfalls 2012 schaffte sie es in den erweiterten Cast von Nashville und war in der Serie bis 2013 in insgesamt sieben verschiedenen Episoden in der Rolle der Hailey, die kurzzeitig Gunnar Scott (gespielt von Sam Palladio) einen der Hauptcharaktere datet, zu sehen. Nachdem sie in Intercept noch unter ihrem Geburtsnamen Chloe Wang in Erscheinung trat, hatte sie bei Nashville bereits den Mädchennamen ihrer Mutter angenommen und nannte sich fortan Chloe Bennet. Im Dezember 2012 wurde die damals 20-Jährige für die ABC-Serie Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. gecastet, die seit 2013 ausgestrahlt wird. Als Teil der Hauptbesetzung übernahm sie die Rolle der Skye, einem Mitglied der Hacker-Organisation Rising Tide.[2] Für diese Rolle hatte sie insgesamt sechs verschiedene Vorsprechen, anfangs wollte man sie für die Rolle des Agent Jemma Simmons engagieren, die schließlich von Elizabeth Henstridge besetzt wurde. Während ihr in der deutschsprachigen Synchronfassung von Nashville die deutsche Stimme noch von Luisa Wietzorek geliehen wurde, wurde in Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. zuerst Anne Helm und später Anja Stadlober ihre Synchronsprecherin.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film

  • 2012: Intercept (Fernsehfilm)

Serien

Sprechrollen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Offizielle Webpräsenz der Serie auf der Homepage von TeenNick (englisch), abgerufen am 26. Februar 2014
  2. Joss Whedon’s 'S.H.I.E.L.D.' Pilot Enlists 'Nashville' Actress (Exclusive) (englisch), abgerufen am 26. Februar 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chloe Bennet – Sammlung von Bildern