Chloralkane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt allgemein die Chloralkane. Die technisch verwendeten Mischungen aus kurz- (C10–C13) und mittelkettigen (C14–C17) Chloralkanen werden im Artikel Chlorparaffine behandelt.
Chlormethan, der einfachste Vertreter der Chloralkane

Die Chloralkane bilden eine Stoffgruppe von halogenierten Alkanen, bei denen ein oder mehrere Wasserstoffatome durch Chloratome ersetzt sind. Das Alkangrundgerüst kann dabei sowohl geradlinig als auch verzweigt sein. Sind alle Wasserstoffatome vollständig durch Chloratome ersetzt, so erhält man die perchlorierten Verbindungen.

Man kann die Chloralkane auch einteilen in primäre, sekundäre und tertiäre Chloralkane.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chloralkane – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien