Chodadad Azizi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chodadad Azizi
Khodadad Azizi in a charity football match.jpg
Personalia
Geburtstag 22. Juni 1971
Geburtsort MaschhadIran
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1988–1992 Abu Moslem Mashhad
1992–1994 Fath Teheran
1994–1997 FC Bahman Karadsch
1996–1997 → Persepolis Teheran (Leihe)
1997–2000 1. FC Köln 50 (10)
2000 San José Earthquakes 20 0(3)
2001 Al-Nasr
2001–2005 Pas Teheran (23)
2005 VfB Admira Wacker Mödling 0 0(0)
2005–2006 Oghab F.C.
2006 Rah Ahan 10 0(2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1992–2005 Iran 47 (11)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2006/2007 Abu Moslem Mashhad
2008– Payam Mashhad (Techn. Direktor)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Khodadad Azizi (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i persisch خداداد عزیزی Chodadad ʿAzizi; * 22. Juni 1971 in Maschhad) ist ein ehemaliger iranischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Azizi spielte zu Beginn seiner Fußballerkarriere bei Abu Moslem Mashhad und FC Bahman Karadsch. Der Nationalstürmer kam 1997 von Persepolis Teheran zum 1. FC Köln. In der Bundesliga kam er dort zu 20 Einsätzen und erzielte dabei insgesamt fünf Tore. Als der Club im Jahr 1998 in die 2. Bundesliga abstieg, blieb Azizi dem Kölner Traditionsverein treu. Nach dem Wiederaufstieg in die Bundesliga aber verließ er den Verein im Jahr 2000 in Richtung USA, wo er einen Vertrag bei den San José Earthquakes unterschrieb. Nur ein Jahr später wechselte er zu Al-Nasr in die V. A. Emirate, um sich kurze Zeit später dem iranischen Traditionsklub Pas Teheran anzuschließen. Er spielte vier Jahre für die „Grünen“ und erzielte insgesamt 23 Treffer. Im Jahr 2005 zog es ihn wieder nach Europa. Er erhielt in Österreich einen Vertrag beim VfB Admira Wacker Mödling, den er aber nach kurzer Zeit wieder verließ. Als Grund nannten beide Seiten unüberwindbare Differenzen zwischen dem damaligen Trainer und Azizi. Danach kehrte er in den Iran zurück und spielte jeweils eine Saison für den Oghab F.C. und Rah Ahan. Im Jahr 2006 beendete Azizi seine Laufbahn als aktiver Fußballer.

Khodadad Azizi bestritt insgesamt 47 Länderspiele für die iranische Fußballnationalmannschaft, in denen er elf Tore erzielte.

Anfang 2007 begann er eine Trainerlaufbahn bei Abu Moslem Mashhad. Nach nur einem Jahr dort erhielt er jedoch im Oktober 2007 eine fristlose Kündigung. Seit 2008 ist Azizi als Technischer Direktor bei Payam Mashhad beschäftigt, mit denen er kürzlich den Aufstieg in die IPL schaffte.

Erfolge, Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinstitel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Iranische Fußballnationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
Masami IharaAsiens Fußballer des Jahres
1996
Hidetoshi Nakata