Chris Björin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chris Björin
Spitzname(n) keine
Wohnort London
World Series of Poker
Bracelets
(Turniersiege)
2
money finishes 74
Höchstes money finish im Main Event 9. (1997
World Poker Tour
Titel keine
Finaltische keine
money finishes 4
European Poker Tour
Titel keine
Finaltische keine
money finishes 3
Letzte Aktualisierung der Infobox: 11. Oktober 2015

Christer „Chris“ Björin (* 1947)[1] ist ein professioneller schwedischer Pokerspieler.

Werdegang[Bearbeiten]

Chris spielt seit den frühen 90ern regelmäßig bei der World Series of Poker mit und hat bis jetzt zwei Bracelets gewonnen. Beim Main Event der World Series of Poker in den Jahren 1992, 1997, 2001, 2008, 2009, 2010 und 2011 kam er bis ins Presgeld. Bei der WSOP 2007 konnte er drei Finaltische belegen.

Bei seinen Teilnahmen an der World Poker Tour erreichte er bislang noch keinen Finaltisch. Bei der ersten Saison der Professional Poker Tour kam er bei einem Turnier bis an den Finaltisch.

Bei Seniorenturniere gewann er alleine 2006 über 330.000 $.

Bis heute hat er über 5.500.000 US-Dollar bei Pokerturnieren gewonnen und ist damit hinter Martin Jacobson der erfolgreichste schwedische Pokerprofi.

Während seiner Karriere ist Chris relativ selten aufgefallen, was wohl daran lag, dass er Fernseh-Pokerturniere sowie Interviews vermied.

Bracelets der World Series of Poker[Bearbeiten]

Jahr Turnier Preis ($)
1997 1.500 $ Pot Limit Omaha 169.200
2000 3.000 $ No Limit Hold’em 334.110

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chris Björin auf der Website der World Series of Poker, abgerufen am 11. Oktober 2015 (englisch)