Chris Copeland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Chris Copeland
Chris Copeland im April 2013
Spielerinformationen
Voller Name Christopher Stephen Copeland
Geburtstag 17. März 1984
Geburtsort Orange, New Jersey, Vereinigte Staaten
Größe 203 cm
Position Power Forward
College Colorado
Vereinsinformationen
Verein Indiana Pacers
Liga NBA
Vereine als Aktiver
000000000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hermitage High School
2002–2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Colorado Buffaloes
200700000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fort Worth Flyers
200700000 SpanienSpanien CB L'Hospitalet
2007–2008 NiederlandeNiederlande Matrixx Magix Nijmegen
2008–2010 DeutschlandDeutschland TBB Trier
2010–2012 BelgienBelgien Okapi Aalstar
2012–2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Knicks
Seit 0 2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indiana Pacers

Christopher Stephen „Chris“ Copeland (* 17. März 1984 in Orange, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Der 203 cm große Power Forward begann in seiner Heimat an der Hermitage High School mit dem Basketball. Anschließend spielte Copeland in den Vereinigten Staaten für das Universitätsteam Colorado Buffaloes und die Fort Worth Flyers. 2007 wechselte er nach Europa, wo er kurzzeitig in der zweiten spanischen Liga für CB L'Hospitalet und anschließend in den Niederlanden für Matrixx Magixx Nijmegen tätig war. Zur Saison 2008/09 schloss sich Chris Copeland dem deutschen Bundesligaverein TBB Trier an, wo er auf Anhieb zum Topscorer avancierte. Zur Saison 2010/11 wechselte er zum belgischen Erstligisten Okapi Aalstar. Dort spielte er bis 2012. Den Sommer verbrachte er in der NBA Summer League und spielte dort für das Team der New York Knicks. Diese gaben Copeland nach guten Auftritten einen nicht garantierten Vertrag für die Spielzeit 2012/2013. Dieser konnte von den Knicks vor Saisonbeginn noch wieder aufgelöst werden, um den Kader zu verkleinern, was nicht erfolgt ist. Copeland erzielte am 4. November 2012 seine ersten beiden Punkte in der NBA im Spiel der New York Knicks gegen die Philadelphia 76ers. Seine bisher höchste Punkteausbeute in der NBA betrug 33, die Copeland am 17. April 2013 gegen die Atlanta Hawks erzielte. Durch seine guten Leistungen bei den Knicks wurden auch weitere NBA-Teams auf Copeland aufmerksam. Zur Saison 2013/2014 erhielt Copeland mehrere Vertragsangebote und schloss sich schließlich bis 2015 den Indiana Pacers an.

Weblinks[Bearbeiten]