Chris Geere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Christopher „Chris“ William Geere (* 18. März 1981 in Cambridge, Cambridgeshire, England) ist ein britischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chris Geere wurde in Cambridge geboren und wuchs in Winchester auf.[1] Seine erste Schauspielrolle hatte er 2001 im Alter von 20 Jahren in der Miniserie Band of Brothers – Wir waren wie Brüder. Es folgten viele kleinere Rollen in Filmen und Serien. 2007 war er im Horrorfilm Blood and Chocolate zu sehen. Im selben Jahr wurde er für die Rolle des Matt Wilding in der BBC-One-Serie Waterloo Road besetzt. In dieser gehörte er zur Hauptbesetzung, verließ die Serie jedoch vor der fünften Staffel. Während der siebten Staffel kehrte er jedoch nochmal für 20 Episoden der Serie zurück. 2013 war er für 13 Episoden in der Serie Trollied zu Gast. Im selben Jahr hatte er eine Hauptrolle in der kurzlebigen Serie The Spa. Ebenfalls 2013 verkörperte er den Hesper Navigator im Film After Earth. Seit 2014 hat er seine erste Hauptrolle in einer US-amerikanischen Fernsehserie inne. In der FX/FXX-Sitcom You’re the Worst verkörpert er die Rolle des Jimmy Shive-Overly.

Im Jahr 2010 heiratete Geere die Singer-Songwriterin Jennifer Sawdon. 2012 kam ihr gemeinsamer Sohn zur Welt.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chris Geere Biography. In: imdb.com. Abgerufen am 22. November 2015.
  2. Alice McKeegan: Waterloo Road star and his wife backs ‘breast is best’ bid. In: manchestereveningnews.co.uk. 23. Januar 2013. Abgerufen am 22. November 2015.