Chris Ivory

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chris Ivory
Chris ivory jets2015.jpg
Jacksonville JaguarsNr. --
Runningback
Geburtsdatum: 22. März 1988
Geburtsort: Longview, Texas
Größe: 1,83 m Gewicht: 101 kg
NFL-Debüt
2010 für die New Orleans Saints
Karriere
College: Tiffin
Nicht gedraftet 2010
 Teams:
Momentaner Status: Aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
  • Pro Bowl 2015
Ausgewählte NFL-Statistiken
(in der 17. Woche der NFL-Saison 2015)
Gelaufene Yards     4.031
Laufdurchschnitt     4,6
Touchdowns     26
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

Christopher Ivory[1] (*22. März 1988 in Longview) ist ein American-Football-Spieler auf der Position des Runningbacks. Er spielt für die Jacksonville Jaguars in der National Football League (NFL).

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ivory spielte College Football für die Washington State University und die Tiffin University. Eingeschränkt durch Verletzungen gelangen ihm in 22 Spielen mit 91 Läufen 534 Yards und vier Touchdowns, sowie 23 Kickoff-Returns von durchschnittlich 22,8 Yards. Als die Trainer, die ihn angeworben haben, ersetzt wurden, befand er sich nicht mehr auf der Liste der Stammspieler. Im August 2009 wurde Ivory von der Washington State University wegen Verstoßes gegen die Teamregeln entlassen. Er wechselte dann nach Tiffin, einer Division II Schule (NCAA), in Ohio, dessen Team von Dave Walkosky, einem ehemaligen Assistenztrainer der Washington State University, trainiert wurde. In seinem letzten College Jahr erzielte Ivory 39 Läufe für 223 Yards in fünf Spielen bevor er aufgrund einer Knieverletzung die Saison beenden musste. Trotz seines kurzen Aufenthalts bei Tiffin wurde die Leistung und Geschwindigkeit von Ivory von NFL-Scouts bemerkt und er bekam die Chance als erster Spieler von Tiffin den Sprung in die NFL zu schaffen. Die New Orleans Saints wurden trotz seiner Verletzungen auf Ivory aufmerksam, nachdem einer ihrer Scouts von den begeisterten Empfehlungen von Walkosky hörte.[2]

NFL[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

New Orleans Saints[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ivory wurde in der NFL Draft 2010 nicht ausgewählt. Er unterschrieb nach der Draft, am 3. Mai 2010, einen Vertrag als Free Agent bei den Saints. Er zeigte gute Leistungen im Trainingslager und während der Preseason, welche er mit einem 76-Yards-Touchdown gegen die San Diego Chargers krönte.[3][4][5]

New York Jets[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ivory wurde am 26. April 2013 während der NFL Draft 2013 für einen Viertrunden-Pick zu den New York Jets getauscht. Er unterschrieb einen Dreijahres-Vertrag im Wert von 10 Millionen US-Dollar.[6]

Jacksonville Jaguars[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 9. März 2016 verpflichteten die Jacksonville Jaguars Ivory.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chris Ivory Pro Football Reference Profile. In: pro-football-reference.com. Abgerufen am 1. Juli 2013.
  2. Les Carpenter, "RB Ivory goes from nowhere to New Orleans", Yahoo! Sports, 16. Dezember 2010.
  3. "Former Washington State player Chris Ivory has big night for New Orleans Saints in exhibition-game victory", Seattle Times, 27. August 2010.
  4. "Saints find another gem in Ivory, who leads triumph over Chargers", AP at NFL.com, 27. August 2010.
  5. Nakia Hogan, "New Orleans Saints RB Chris Ivory taking nothing for granted", Times-Picayune, 28. August 2010.
  6. Copeland, Kareem: Chris Ivory, New York Jets agree to $10M contract. National Football League. 27. April 2013. Archiviert vom Original am 28. April 2013. Abgerufen am 27. April 2013.
  7. Chris Ivory Jacksonville Jaguars contract: Complete breakdown. 9. März 2016, abgerufen am 10. März 2016 (englisch).