Chris Kattan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chris Kattan

Christopher Lee „Chris“ Kattan (* 19. Oktober 1970 in Sherman Oaks, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Comedian, bekannt aus der Fernsehsendung Saturday Night Live, in der er von 1996 bis 2003 auftrat.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kattan spielte im Jahr 1998 in der Filmkomödie A Night at the Roxbury mit, ebenso in der Fantasykomödie Monkeybone aus dem Jahr 2001. Weitere Filme, an denen er mitwirkte, sind unter anderem Haunted Hill (1999), Mister Undercover (2001), Undercover Brother (2002), Santa’s Slay (2005), Adam & Steve (2005), Chaos unterm Weihnachtsbaum (2007) sowie Nancy Drew – Girl Detective (2007). Seit 2009 hat er in der Comedyserie The Middle die Hauptrolle des Bob inne. Im selben Jahr spielte er sich in der Miniserie Bollywood Hero selbst. Die Serie befasste sich mit den Problemen, mit denen Kattan nach seiner Karriere als Komödiendarsteller konfrontiert wurde und seinen Versuchen, eine Hauptrolle in einem Bollywood-Film zu bekommen. Am Ende der fünften Staffel der US-amerikanischen Fernsehserie How I Met Your Mother war er als Jed Mosley, einer Parodie der Hauptfigur Ted Mosby (Josh Radnor) im fiktiven Film The Wedding Bride, zu sehen.

Sein Vater ist der Schauspieler Kip King.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]