Chris Lebenzon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chris Lebenzon (* 29. Oktober 1953 in Redwood City, Kalifornien, USA) ist ein US-amerikanischer Filmeditor.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lebenzons Karriere umfasst hauptsächlich den Schnitt von Actionfilme; speziell seine Arbeit an Produktionen von Jerry Bruckheimer und Tim Burton zeichnet ihn aus.

Chris Lebenzon war zweimal, 1987 für Top Gun und 1996 für Crimson Tide – In tiefster Gefahr, für den Oscar in der Kategorie Bester Schnitt nominiert. Außerdem wurde er 2000 für seine Arbeit an Sleepy Hollow für den Golden Satellite Award nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]