Chris Martin (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chris Martin
Chris Martin, Derby.jpg
Chris Martin im Trikot von Derby County
Personalia
Name Christopher Hugh Martin
Geburtstag 4. November 1988
Geburtsort BecclesEngland
Größe 183 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
bis 2006 Norwich City
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2013 Norwich City 102 (25)
2008–2009 → Luton Town (Leihe) 40 (11)
2011–2012 → Crystal Palace (Leihe) 26 0(7)
2012–2013 → Swindon Town (Leihe) 12 0(1)
2013 → Derby County (Leihe) 13 0(2)
2013– Derby County 152 (54)
2016–2017 → FC Fulham (Leihe) 31 (10)
2018– → FC Reading (Leihe) 2 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007 England U-19
2014– Schottland 17 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 10. Februar 2018

2 Stand: 10. Februar 2018

Christopher Hugh Martin (* 4. November 1988 in Beccles) ist ein in England geborener schottischer Fußballspieler, der beim englischen Zweitligisten Derby County unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chris Martin startete seine Spielerlaufbahn in der Football League Championship 2006/07 bei Norwich City, für die er bereits in der Jugend aktiv gewesen war. Norwich belegte am Saisonende einen Platz im Mittelfeld der Tabelle und Martin (18 Spiele/4 Tore) wurde von Trainer Peter Grant regelmäßig berücksichtigt. Die zweite Spielzeit verlief dafür für ihn weniger glücklich, Martin kam lediglich zu sieben Ligaeinsätzen. Um mehr Spielanteile zu erhalten, wechselte er in der Saison 2008/09 auf Leihbasis zum englischen Viertligisten Luton Town. In Luton profilierte sich Chris Martin schnell als Stammspieler und erzielte in 40 Ligaspielen elf Treffer. Sein neuer Verein war mit 30 Minuspunkten in die Saison gestartet und stieg aufgrund dessen am Saisonende aus der vierten Liga ab.

Bei seiner Rückkehr nach Norwich fand er seinen Verein in der drittklassigen Football League One wieder. Nachdem Norwich in der Saison 2008/09 aus der zweiten Liga abgestiegen war, hatte zu Beginn der aktuellen Saison Paul Lambert den Trainerposten übernommen. Gemeinsam mit seinem Sturmpartner Grant Holt bildete Martin (42 Spiele/17 Tore) ein sehr erfolgreiches Sturmduo, das entscheidend dazu beitrug mit Norwich City die Meisterschaft in der League One zu gewinnen. Die Rückkehr in die Football League Championship 2010/11 wurde durch die Vizemeisterschaft hinter den Queens Park Rangers zusätzlich gesteigert und führte zum Aufstieg in die Premier League. Chris Martin konnte seine Treffsicherheit aus dem Vorjahr nicht konservieren und erzielte lediglich vier Tore in 30 Einsätzen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem er zunächst für die englische U-19-Nationalmannschaft spielte, wechselte er den Verband und läuft nun für die schottische Nationalmannschaft auf.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]