Chris Phillips

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Chris Phillips Eishockeyspieler
Chris Phillips
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 8. März 1978
Geburtsort Calgary, Alberta, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 98 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #4
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1996, 1. Runde, 1. Position
Ottawa Senators
Spielerkarriere
1995–1997 Prince Albert Raiders
1997 Lethbridge Hurricanes
2004–2005 Brynäs IF
1997–2016 Ottawa Senators

Christopher „Chris“ Phillips (* 8. März 1978 in Calgary, Alberta) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler. Der Verteidiger verbrachte seine gesamte Karriere bei den Ottawa Senators in der National Hockey League und hält mit 1179 Einsätzen deren Franchise-Rekord für die meisten absolvierten Spiele. Mit der kanadischen Nationalmannschaft gewann er jeweils eine Silbermedaille bei den Weltmeisterschaften 2005 und 2009.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chris Phillips und Torhüter Ray Emery

Phillips begann seine Karriere in Fort McMurray und wechselte als Junior in die Western Hockey League (WHL) zu den Prince Albert Raiders. Nach einer erfolgreichen Saison, die mit Gold bei der Junioren-Weltmeisterschaft noch aufgewertet wurde, nutzten die Ottawa Senators ihren gesamterstes Draftrecht beim NHL Entry Draft 1996 um Phillips zu verpflichten. Er blieb noch ein Jahr in der WHL und wechselte im Lauf der Saison zu den Lethbridge Hurricanes mit denen er die Finals um den Memorial Cup erreichte. Dort unterlagen die Hurricanes jedoch den Hull Olympiques. Erfolgreicher war er mit dem kanadischen Junioren Nationalteam, mit der er den Weltmeistertitel verteidigen konnte.

Die Senators holten Phillips zur Saison 1997/98 in die NHL. Hier hatte er anfangs Schwierigkeiten, sein Spiel auf das neue Niveau anzupassen. Dennoch sicherte sich Phillips einen Stammplatz in der NHL, schaffte es jedoch nicht zum Starspieler. Die Streiksaison 2004/05 verbrachte er in Schweden bei Brynäs IF und kehrte danach wieder nach Ottawa zurück.

Während der Saison 2014/15 erhöhte Phillips seine Gesamtzahl an NHL-Einsätzen auf 1179, überholte damit Daniel Alfredsson um ein Spiel und ist somit neuer Rekordspieler der Senators. Nachdem er die gesamte folgende Spielzeit 2015/16 aufgrund einer Rückenverletzung ausgefallen war, gab er im Mai 2016 das Ende seiner aktiven Karriere bekannt. Dabei verblieb Phillips allerdings bei den Senators und übernahm eine Position im Management.[1]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1993/94 Fort McMurray Oil Barons AJHL 56 6 16 22 72
1994/95 Fort McMurray Oil Barons AJHL 61 10 30 40 127
1995/96 Prince Albert Raiders WHL 61 10 30 40 97 18 2 12 14 30
1996/97 Prince Albert Raiders WHL 32 3 23 26 58
Lethbridge Hurricanes WHL 26 4 18 22 28 19 4 21 25 20
1997/98 Ottawa Senators NHL 72 5 11 16 38 11 0 2 2 2
1998/99 Ottawa Senators NHL 34 3 3 6 32 3 0 0 0 0
1999/00 Ottawa Senators NHL 65 5 14 19 41 7 1 3 4 2
2000/01 Ottawa Senators NHL 73 2 12 14 49 31 1 1 0 0
2001/02 Ottawa Senators NHL 63 6 16 22 29 12 0 0 0 12
2002/03 Ottawa Senators NHL 78 3 16 19 71 18 2 4 6 12
2003/04 Ottawa Senators NHL 82 7 16 23 46 7 1 0 1 12
2004/05 Brynäs IF Elitserien 27 5 3 8 45
2005/06 Ottawa Senators NHL 69 1 18 19 90 9 2 0 2 6
2006/07 Ottawa Senators NHL 82 8 18 26 80 20 0 0 0 24
2007/08 Ottawa Senators NHL 81 5 13 18 56 4 0 0 0 4
2008/09 Ottawa Senators NHL 82 6 16 22 66
2009/10 Ottawa Senators NHL 82 8 16 24 45 6 0 0 0 4
2010/11 Ottawa Senators NHL 82 1 8 9 32
2011/12 Ottawa Senators NHL 80 5 14 19 16 7 0 1 1 4
2012/13 Ottawa Senators NHL 48 5 9 14 43 10 0 1 1 21
2013/14 Ottawa Senators NHL 70 1 14 15 30
2014/15 Ottawa Senators NHL 36 0 3 3 14
AJHL gesamt 104 22 48 70 199
WHL gesamt 119 17 71 88 183 37 6 33 39 50
NHL gesamt 1179 71 217 288 758 114 6 9 15 105

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
1996 Kanada U20-WM 6 0 0 0 0
1997 Kanada U20-WM 7 0 1 1 4
1999 Kanada WM 9 0 0 0 2
2005 Kanada WM 9 0 1 1 8
2009 Kanada WM 9 0 3 3 12
Junioren gesamt 13 0 1 1 4
Herren gesamt 27 0 4 4 22

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chris Phillips – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ian McLaren: Senators' Phillips announces retirement, takes on community engagement role. thescore.com, 26. Mai 2016, abgerufen am 26. Mai 2016 (englisch).