Chris Shiflett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shiflett 2003

Chris Shiflett (* 6. Mai 1971 in Santa Barbara, Kalifornien als Christopher Aubrey Shiflett), auch als Jake Jackson bekannt, ist ein US-amerikanischer Rockmusiker.

Shiflett war Gitarrist der amerikanischen Punkrockband No Use For A Name. Er stieg bei der Combo ein, nachdem diese die Platte "Leche Con Carne" veröffentlichte.

Er spielt ebenfalls Gitarre bei den Foo Fighters und der Band Me First and the Gimme Gimmes (Punkrock-Coverband). Vor wenigen Jahren gründete er mit zwei ehemaligen Mitgliedern der Gruppe Face to Face (darunter sein Bruder Scott am Bass) eine Band namens Jackson United. Beide sind mittlerweile wieder ausgestiegen (werden auf der Bandhomepage allerdings als „Lifetime-Members“ geführt) und wurden durch drei neue Musiker (inklusive eines zweiten Gitarristen, Doug Sangalang von Screw 32) ersetzt.

2005 war Shiflett erstmals (außerhalb von Musikvideos) als Schauspieler tätig: In der Komödie Cake Boy, einem Film des Vandals-Bassisten Joe Escalante, spielt er in einer kleinen Nebenrolle einen Barkeeper.

Im Jahr 2010 veröffentlicht Shiflett sein Album Chris Shiflett & The Dead Peasants, auf dem er sich der Folk- und Country-Musik widmet.[1]

Im Oktober 2012 brachte Fender die Chris Shiflett Telecaster Deluxe heraus, seine persönliche Signaturgitarre.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Album Review: Chris Shiflett & The Dead Peasants – Chris Shiflett & The Dead Peasants, abgerufen am 10. August 2010

Weblinks[Bearbeiten]