Christian Blex

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christian Blex (2019)

Christian Blex (* 11. November 1975 in Lippstadt)[1] ist ein deutscher Lehrer, Politiker der Alternative für Deutschland (AfD) und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blex legte 1995 das Abitur ab. 1996 begann er ein Studium der Mathematik mit Nebenfach Physik, das er mit einem Diplom in Mathematik, dem ersten Staatsexamen in Mathematik und Physik für das Lehramt Sekundarstufe I/II sowie einer Promotion im Jahre 2003 an der Universität Münster abschloss. 2004 bis 2006 absolvierte er ein Lehramtsreferendariat am Ratsgymnasium Rheda-Wiedenbrück.[2] Als Oberstudienrat war er am städtischen Gymnasium in Erwitte tätig.[3][4]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Frühjahr 2013 trat er in die AfD ein. Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2017 kandidierte er als Direktkandidat im Landtagswahlkreis Warendorf II sowie auf Platz 14 der Landesliste, über die er für die AfD in den Landtag einzog.[5] Laut Till-Reimer Stoldt galt er in der Partei als Gegner des ehemaligen Landesvorsitzenden Marcus Pretzell und Unterstützer von dessen innerparteilichem Widersacher Martin Renner und wird dem rechtsnationalen Flügel zugeordnet.[6]

Im März 2018 traf Blex mit anderen Bundes- und Landespolitikern der AfD in Damaskus den syrischen Großmufti Ahmad Badr ad-Din Hassun sowie hohe christliche Würdenträger. Anschließend schrieb er auf Twitter, der Großmufti habe betont, wie wichtig die Trennung von Religion und Staat sei, und rufe Syrer in Deutschland zur Rückkehr auf, was er auch von Berlin aus wiederholen würde. Die AfD-Politiker hatten erklärt, sich vor Ort über die humanitäre Situation und die Wiederaufbauarbeiten erkundigen zu wollen, da die „mediale Berichterstattung in Deutschland keine vertrauenswürdige Möglichkeit zur Einschätzung der tatsächlichen Situation in Syrien“ darstelle. Man wolle demonstrieren, dass Syrien wieder weitgehend vom Terror befreit sei und viele syrische Flüchtlinge bald in ihre Herkunftsorte zurückreisen könnten.[7]

Im Mai 2018, am Jahrestag des Mordanschlags von Solingen 1993, kritisierte Blex die deutsche Staatsangehörige Mevlüde Genç, welche beim Anschlag zwei Kinder, zwei Enkelinnen und eine Nichte verlor, dass diese „kaum ein Wort deutsch spricht“.[8]

Im Zusammenhang mit den gewalttätigen fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Chemnitz 2018 erklärte Blex: „Das deutsche Wahlvieh zum Schlachten freigeben und tadeln, wenn es sich wehrt ...“ und beschwor einen "Bürgerkrieg" in Deutschland gegen "emotional-restwohlstandsverwahrloste Opfer der Multikulti-Ideologie".[9]

Blex wohnt in Liesborn und ist Vorsitzender der AfD im Kreis Warendorf.[10]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Christian Blex – Sammlung von Bildern

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Abgeordnetenwatch: Christian Blex (Memento des Originals vom 6. Juni 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.abgeordnetenwatch.de abgerufen am 21. Mai 2017.
  2. Abgeordneter Dr. Christian Blex
  3. Blex kandidiert im Südkreis. In: Westfälische Nachrichten. 17. November 2016, abgerufen am 24. Januar 2018.
  4. https://www.gymnasium-erwitte.de/aktuelles/news/article/news/politik-hautnah/ , abgerufen 9. Mai 2019
  5. Der Landeswahlleiter: Sitzverteilung (Memento des Originals vom 19. Juni 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mik.nrw.de, abgerufen am 17. Mai 2017.
  6. Die AfD-Erosion ist in vollem Gange. In: Die Welt. 22. Oktober 2017, abgerufen am 24. Januar 2018.
  7. Marcel Leubecher: AfD-Politiker besuchen Assads Großmufti, WeltN24, 6. März 2018.
  8. AfD-Politiker verspottet Mutter der Opfer von Solingen, WAZ.de, abgerufen am 31. Mai 2018.
  9. Detlef Esslinger: Die Brandstifter von der AfD.www.sueddeutsche.de, 28. August 2018
  10. Diese 16 AfD-Abgeordneten ziehen jetzt in den Landtag ein. In: Rheinische Post. 15. Mai 2017, abgerufen am 24. Januar 2018.