Christian Clavier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christian Clavier 2011
Christian Clavier 2004

Christian Clavier (* 6. Mai 1952 in Paris) ist ein französischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clavier begann seine komödiantische Karriere als Mitbegründer der Comedy-Gruppe Le Splendid. Er trat dabei in Bühnenprogrammen mit seinen ehemaligen Schulkameraden Thierry Lhermitte, Gérard Jugnot und Michel Blanc auf. Aus den Programmen entstanden später die Strandflitzer-Filme.

Durch fünf Rollen ist Christian Clavier international besonders bekannt:

Clavier ist seit den 1970er-Jahren auch als Drehbuchautor tätig. Im Jahr 2011 gab er mit dem Film Zum Glück bleibt es in der Familie sein Regiedebüt. Sein Bruder Stéphane Clavier ist Regisseur.

Privat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christian Clavier war mit Marie-Anne Chazel verheiratet, die in Die Besucher und Die Zeitritter die Rolle der Ginette übernahm. Sie haben ein gemeinsames Kind.

Am 13. Juni 1998 wurde er zum Ritter des Ordre national du Mérite. Im Jahr 2005 wurde er zum Offizier befördert. Im Jahr 2008 wurde er Ritter der Ehrenlegion.

Er ist ein Freund des ehemaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy und lebte von 2014 bis 2018 in London, seither in Saint-Gilles in der Region Brüssel-Hauptstadt.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronsprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In früheren Filmen wurde Clavier in Deutschland von diversen Sprechern, darunter Knut Reschke, Arne Elsholtz und Ulrich Frank, synchronisiert. Seit 1993 kamen überwiegend Michael Pan, Tobias Meister und Wolfgang Müller als Standardsprecher zum Einsatz.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Christian Clavier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.voici.fr/news-people/actu-people/apres-londres-christian-clavier-sinstalle-a-bruxelles-644009
  2. Christian Clavier in der Deutschen Synchronkartei