Christian Folin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SchwedenSchweden Christian Folin Eishockeyspieler
Christian Folin
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 9. Februar 1991
Geburtsort Göteborg, Schweden
Größe 191 cm
Gewicht 95 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #5
Schusshand Rechts
Karrierestationen
bis 2010 Frölunda HC
2010 Fargo Force
2010–2012 Austin Bruins
2012–2014 University of Massachusetts Lowell
2014–2017 Minnesota Wild
Iowa Wild
2017–2018 Los Angeles Kings
seit 2018 Philadelphia Flyers

Christian Folin (* 9. Februar 1991 in Göteborg) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2018 bei den Philadelphia Flyers in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folin im Trikot der UMass Lowell River Hawks (2014)

Christian Folin wurde in Göteborg geboren und durchlief in seiner Heimatstadt die Nachwuchs-Abteilungen des Frölunda HC. In den Saisons 2008/09 und 2009/10 spielte der Verteidiger für die U20-Mannschaft des Vereins in der J20 SuperElit, der höchsten Junioren-Liga Schwedens. Zudem absolvierte er 2010 einen einzigen Einsatz beim Hanhals IF in der Division 2, der vierthöchsten Spielklasse. Im Anschluss verließ Folin sein Heimatland, ohne bisher in einem NHL Entry Draft ausgewählt worden zu sein, und schloss sich mit Beginn der Spielzeit 2010/11 den Fargo Force aus der United States Hockey League (USHL) an. In Fargo absolvierte der Abwehrspieler zwölf Einsätze, ehe er zu den Austin Bruins in die eine Ebene tiefer angesiedelte North American Hockey League (NAHL) wechselte. Dort etablierte sich Folin und kam in der Saison 2011/12 auf 31 Scorerpunkte in 54 Spielen, sodass er sich im anschließenden Herbst an der University of Massachusetts Lowell einschrieb. An der UMass Lowell begann er ein Studium der Wirtschaftswissenschaften und spielte fortan für deren Eishockey-Team, die River Hawks, in der Hockey East aus dem Spielbetrieb der National Collegiate Athletic Association.

Bereits als Freshman gewann Folin mit den River Hawks die Meisterschaft der Hockey East, ehe er im Jahr darauf alle Verteidiger seiner Mannschaft in Punkten (20) anführte. Infolge dessen statteten ihn die Minnesota Wild aus der National Hockey League (NHL) im April 2014 mit einem Einstiegsvertrag aus[1] und ließen ihn wenig später direkt in der NHL debütieren, wobei ihm eine Torvorlage gelang. In der folgenden Saison 2014/15 kam Folin auf 40 NHL-Einsätze, die er im Jahr darauf mit 26 Spielen nicht mehr erreichte, sondern auch regelmäßig bei den Iowa Wild zum Einsatz kam, dem Farmteam der Minnesota Wild aus der American Hockey League (AHL). Mit Beginn der Saison 2016/17 steht der Schwede erneut im NHL-Aufgebot der Wild.

Nach drei Jahren in Minnesota wurde sein auslaufender Vertrag nach der Spielzeit 2016/17 nicht verlängert, sodass sich der Schwede im Juli 2017 als Free Agent den Los Angeles Kings anschloss. In gleicher Weise wechselte er im Juli 2018 zu den Philadelphia Flyers.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2017/18

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2008/09 Frölunda HC J20 J20 SuperElit 13 2 1 3 4 4 0 0 0 2
2009/10 Frölunda HC J20 J20 SuperElit 38 3 16 19 22 5 0 3 3 20
2010/11 Fargo Force USHL 12 2 2 4 –1 6
2010/11 Austin Bruins NAHL 33 2 9 11 –4 27
2011/12 Austin Bruins NAHL 54 11 20 31 +45 50 2 0 1 1 –1 2
2012/13 University of Massachusetts Lowell NCAA 38 6 15 21 +17 24
2013/14 University of Massachusetts Lowell NCAA 41 6 14 20 +10 31
2013/14 Minnesota Wild NHL 1 0 1 1 +3 0
2014/15 Iowa Wild AHL 13 2 2 4 –6 4
2014/15 Minnesota Wild NHL 40 2 8 10 +3 13
2015/16 Iowa Wild AHL 28 4 9 13 –14 8
2015/16 Minnesota Wild NHL 26 0 4 4 –1 11
2016/17 Minnesota Wild NHL 51 2 6 8 +10 26 2 0 0 0 –2 2
2017/18 Los Angeles Kings NHL 65 3 10 13 +1 30 4 0 0 0 –4 0
J20 SuperElit gesamt 51 5 17 22 26 9 0 3 3 22
NAHL gesamt 87 13 29 42 +41 77 2 0 1 1 –1 2
NCAA gesamt 79 12 29 41 +27 55
AHL gesamt 41 6 11 17 –20 12
NHL gesamt 183 7 29 36 +16 80 6 0 0 0 –6 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Christian Folin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wild Signs Folin To Entry-Level Deal. www.nhl.com, 1. April 2014, abgerufen am 23. Oktober 2016 (englisch).