Christian Geistdörfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Als Beifahrer von Walter Röhrl im Audi quattro bei der Rallye Portugal 1984

Christian Geistdörfer (* 1. Februar 1953 in München) ist ein deutscher Motorsportler.

Geistdörfer war von 1975 bis 1990 aktiv. Lange Zeit war er Copilot des Rallyefahrers Walter Röhrl. Er wurde mit ihm gemeinsam zweimal Rallye-Weltmeister (1980 und 1982), einmal Zweitplatzierter (1983) und viermal Gewinner der Rallye Monte Carlo. Mitte 2001 fuhr Geistdörfer als Copilot von Röhrl im Porsche 996 GT3, dem Vorauswagen der vom 5. bis zum 8. Juli 2001 ausgetragenen ADAC Rallye Deutschland.[1][2][3]

Geistdörfer ist seitdem hauptsächlich als Berater im Rennsportbereich tätig.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Christian Geistdörfer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MOTORSPORT 2000: Rallye EM: Comeback des Jahres (Memento vom 19. Dezember 2010 im Internet Archive) Auf: www.motorsport2000.de. 7. Mai 2008, 00:00 Uhr
  2. Rallye Deutschland: Walter Röhrl: Vier Fragen an die Rallye-Legende. Auf: www.rallye-deutschland.de (Memento vom 21. September 2004 im Internet Archive)
  3. Foto des Fahrzeugs (Memento vom 26. Oktober 2006 im Internet Archive)