Christian Gottlieb Buder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christian Gottlieb Buder, Stich von Johann Jacob Haid

Christian Gottlieb Buder (* 29. Oktober 1693 in Kittlitz; † 9. Dezember 1763) war ein deutscher Jurist, Historiker und Bibliothekar.

Christian Gottlieb Buder studierte zuerst in Leipzig und dann in Jena, wo er Schüler von Burkhard Gotthelf Struve war. Er blieb in Jena, wurde 1722 Bibliothekar der Universität, 1730 außerordentlicher und vier Jahre später ordentlicher Professor der Rechte. 1738 erhielt er die Professur des Staats- und Lehenrechtes und zugleich der Geschichte. Seine wertvolle Büchersammlung vermachte er später der Universität.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]