Christian Montillon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christian Montillon (* 22. Juni 1974 in Rockenhausen; eigentlich: Christoph Dittert) ist ein deutscher Autor von Romanen und Heftromanen aus dem Bereich der Phantastischen Literatur (Science-Fiction-, Fantasy- und Horrorliteratur) sowie der Kriminal- und Jugendliteratur. Unter anderem schreibt er für die Perry-Rhodan-Serie und die Buchreihe Die drei ???.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christoph Dittert studierte Germanistik, Buchwissenschaft, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und machte 2001 seinen Magister. Nach dem Studium begann er eine Doktorarbeit auf dem Gebiet der Gesangbuchforschung, die er aber nicht zu Ende führte, da er sich als Autor selbstständig machte.

Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinder- und Jugendliteratur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christoph Dittert arbeitet seit 2011 aktiv für die Jugendbuchserie Die drei ???, in der bis 2016 fünf reguläre Bücher sowie als Sonderausgaben drei kürzere Midi-Bänder, drei Mitrate-Fälle und zwei Kurzgeschichten in zwei Kurzgeschichtenbänden von ihm erschienen. Außerdem wurden sechs Pocket-Bücher und ein Sammelband von Dittert in der Ablegerserie Die drei ??? Kids veröffentlicht.

Phantastische Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter dem Pseudonym Christian Montillon schrieb er bisher über 100 Romanhefte in Serien wie Jerry Cotton, Professor Zamorra, Maddrax oder Sternenfaust. Nachdem er von 2005 bis 2006 vier Heftromane zur Atlan-Heftserie beigesteuert hatte, gehört er seit 2006 zum Autorenstamm der Perry-Rhodan-Serie. Er war für die Exposé-Steuerung der 36 Bände umfassenden Romanserie Perry-Rhodan-Action verantwortlich und übernahm schließlich ab Band 2700 gemeinsam mit dem Autor Wim Vandemaan die Exposégestaltung der Perry-Rhodan-Serie. 2014 und 2015 schrieb er die Exposés für die Plejaden-Hörspiele. Zudem hat er zahlreiche Hardcover im Zaubermond-Verlag veröffentlicht sowie drei Taschenbücher im Heyne-Verlag publiziert.

Von März 2008 bis zur Einstellung der Buch-Serie im September 2014 schrieb Montillon an der Fortsetzung der ursprünglich von Jürgen Grasmück (Dan Shocker) verfassten Macabros-Reihe mit, ebenfalls wie die anderen Autoren unter dem Sammelpseudonym Dan Shocker. Die Buchserie war dem Horror- bzw. Fantasy-Bereich zuzuordnen.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vom Dämonenjäger zum Weltraumhelden - Ein Interview mit einem der vielseitigsten Phantastikautoren Deutschlands. Interview mit Christian Montillon, geführt von Florian Hilleberg am 7. Feb. 2008.