Christina Brudereck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Christina Brudereck (* 1969 im Sauerland; früherer Name Christina Riecke) ist eine evangelische Theologin[1] und Autorin[2]. Gemeinsam mit dem Pianisten Benjamin Seipel bildet sie das Duo „2Flügel“.[3][4][5]

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die gebürtige Sauerländerin lebt heute als Schriftstellerin in Essen. Hier gründete sie zusammen mit anderen 1999 das CVJM Gemeindeprojekt e/motion[6] und die Fraueninitiative Sisterhood[7].

Von 2003 bis Ende 2012 war sie mit dem Schwerpunkt „Spirituelle Sehnsucht“ beim Arbeitskreis Missionarische Kirche (AMK) bei der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKIR) angestellt. Hier entstand das Format „Zeit des Meisters“.

Seit 2006 widmet sie sich verstärkt ihrer schriftstellerischen Arbeit. Nachdem ihre ersten beiden Romane in Indien und Birma spielten, ist ihr dritter Roman „Café Mandelplatz“ von ihren Erfahrungen in Südafrika inspiriert[8]. Mit diesem Roman wurde der 2Flügel-Verlag gegründet.[9] An ihrem gemeinsam mit Jürgen Mette verfassten Buch Reformation des Herzens (2016) kritisierte Hartmut Jaeger, dass der Schöpfungsbericht den Autoren zufolge „nur Poesie“ sei.[10]

Brudereck hält Vorträge und veranstaltet Lesungen zu ihrem Schwerpunktthema „Spiritualität und Menschenrechtsfragen“. Besonders beschäftigt sie sich mit den Ländern Südafrika, Myanmar und Indien.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

als Mitautorin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kurz-Bio bei Kirchehochzwei.
  2. Kurz-Bio bei Brendow
  3. Homepage von 2Flügel.
  4. isu: Wenn Träume Wirklichkeit werden: Duo „2Flügel“ begeistert mit Musik und Geschichten in: Westfälische Nachrichten vom 21. Juni 2010, Lokalseite Lengerich/Lienen.
  5. Brudereck: „Großartige spirituelle Dynamik“, pro-medienmagazin.de, Interview vom 28. Mai 2015.
  6. Homepage von e/motion.
  7. Selbstbeschreibung von Sisterhood.
  8. Homepage von Christina Brudereck.
  9. Homepage vom Verlag.
  10. Der große Irrtum der Frommen: Jesus ja, Bibel nein!, idea.de, Artikel vom 11. Oktober 2016.