Christine Klein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christine Klein (* 1968 in München) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christine Klein erhielt ihre Schauspielausbildung von 1988 bis 1991 an der Hochschule für Musik Würzburg und von 1991 bis 1995 an der Hochschule des Saarlandes für Musik und Theater; dort wurde sie auch in Opern- und Konzertgesang ausgebildet. Ihre Ausbildung schloss sie als Diplom-Schauspielerin ab. Zusätzlich ließ sie sich 2000 am Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe in Berlin noch für Camera-Acting fortbilden.

Neben Gastauftritten in Serien wie Hinter Gittern – Der Frauenknast, Unter Verdacht, der Lindenstraße und den Rosenheim-Cops wurde sie einem breiten Fernsehpublikum seit 2005 durch die Rolle der Pathologin Dr. Haller in der Fernsehkrimiserie SOKO Kitzbühel an der Seite von Kristina Sprenger, Andrea L’Arronge und Heinz Marecek bekannt.

Christine Klein wohnt in Berlin und München.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]