Christoph Biemann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christoph Biemann (* 6. August 1952 in Ludwigslust, Bezirk Schwerin) ist ein deutscher Autor, Regisseur und Darsteller. Er ist neben Armin Maiwald und Ralph Caspers einer der Moderatoren der Sendung mit der Maus und einer der Experten der Quizshow Frag doch mal die Maus.

Leben[Bearbeiten]

Nach seinem Studium an der HFF München arbeitete er als freier Regisseur beim WDR-Kinderfernsehen. Anfangs nur als Regisseur der Maus tätig, war er 1982 erstmals auf dem Bildschirm zu sehen. Seitdem hat er sich zu einem festen Bestandteil der Sendung entwickelt. Zu erkennen ist er an seinem Schnauzer und dem grünen Pullover, den er bei öffentlichen Auftritten als Markenzeichen trägt.

Im Gegensatz zu Armin Maiwald versucht Biemann in seinen Filmen durch Komik die Kinder für die Themen der Sendung zu interessieren. Seine Figur Christoph in den Einspielfilmen stellt dabei einen tollpatschigen Mann mittleren Alters dar, dessen erfolglose Aktionen von einer Frauenstimme (Evi Seibert oder Elke Heidenreich) kommentiert werden. Zum Beispiel aß Christoph einen Besen mit Senf oder er versuchte auf unterschiedliche Weisen einen Fluss zu überqueren und wurde dabei jedes Mal nass. Christoph sprach in den Sachgeschichten zunächst nie. Lediglich in den Sondersendungen kommt er zu Wort. Seit 2009 kommentiert er seine Beiträge aber auch selbst.

Mit seiner Produktionsfirma Delta TV produziert er seit 1989 Sachgeschichten für die Sendung mit der Maus.

Für seine Verdienste wurde Biemann mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter 1995 mit dem Bundesverdienstkreuz. Er ist Schirmherr des Bundesverbandes Herzkranke Kinder,[1] der SOS-Kinderdorf-Stiftung[2] und seit Mai 2010 offizieller Pate des Kinderhospizes Bethel für sterbende Kinder.[3]

Seit 2002 leitet er alle zwei Jahre an der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel den Erwachsenenkurs das Prinzip Maus: Die Kunst, einfach zu erklären.[4]

Bei der PISA-Show, die in der ARD im Herbst 2003 ausgestrahlt wurde, vertrat er das Land Mecklenburg-Vorpommern als prominenter Kandidat.

Christoph Biemann ist verheiratet und hat zwei Kinder.[5]

Schriften[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. bvhk.de: Unser Schirmherr: Christoph aus der Sendung mit der Maus
  2. Webseite SOS-Kinderdorf-Stiftung
  3. Kinderhospiz Bethel — Christoph Biemann
  4. Prinzip Maus
  5. mauschristoph.de: Familienstand

Weblinks[Bearbeiten]