Christoph Vogelsang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christoph Vogelsang
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 26. Juli 1985
Geburtsort DeutschlandDeutschland Sassenberg
Nicknames
0
Tight-Man1
26071985
Wohnort Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London
Livepoker-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 06.000.000 $
Gesamtes Preisgeld 19.049.408 $
World Series of Poker
Bracelets keine
Cashes 8
Bestes Main Event 444. (2017)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Cashes 1
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Cashes 3
  Main Event der PokerStars Championship  
Titel keine
Cashes 1
Letzte Aktualisierung: 28. Oktober 2018

Christoph Vogelsang (* 26. Juli 1985 in Sassenberg)[1] ist ein professioneller deutscher Pokerspieler. Er gewann 2017 den Super High Roller Bowl.

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vogelsang stammt aus Sassenberg im Münsterland.[2] Er ist gläubiger Christ und studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Witten/Herdecke und London School of Economics and Political Science.[3] Vogelsang lebt in London.[4]

Pokerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vogelsang spielt online unter den Nicknames Tight-Man1 (Full Tilt Poker) und 26071985 (PokerStars). Dabei erwirtschaftete er mit Cash Games einen Profit von mehr als 2,5 Millionen Dollar.[5][6] Seit 2013 nimmt er auch an renommierten Live-Turnieren teil. Vogelsang spielt fast ausschließlich High-Roller-Events, d. h. Turniere mit Buy-ins von mindestens 10.000 Dollar bzw. Euro.[4]

Im Oktober 2013 war Vogelsang erstmals bei einem renommierten Live-Turnier erfolgreich und cashte beim Super-High-Roller-Event der European Poker Tour (EPT) in London. Dort belegte er hinter seinen deutschen Kollegen Martin Finger und Tobias Reinkemeier den dritten Platz, was ihm ein Preisgeld in Höhe von umgerechnet mehr als 600.000 Dollar erbrachte.[7] Im Sommer 2014 nahm Vogelsang im Rahmen der World Series of Poker in Las Vegas am The Big One for One Drop teil, das ein Buy-in von einer Million Dollar erfordert. Vogelsang erreichte den dritten Platz und gewann damit knapp 4,5 Millionen Dollar Preisgeld.[8] Im Januar 2015 belegte er beim Super High Roller des PokerStars Caribbean Adventures auf den Bahamas den fünften Platz für mehr als 500.000 Dollar.[9] Beim EPT Super High Roller Ende August 2015 in Barcelona wurde Vogelsang Dritter und erhielt rund 550.000 Euro Preisgeld.[10] Anfang Juni 2017 gewann er den Super High Roller Bowl im Aria Resort & Casino und damit sein erstes Live-Turnier überhaupt. Beim mit 300.000 Dollar Buy-in teuersten Pokerturnier des Jahres setzte er sich gegen 55 andere Spieler durch und erhielt eine Siegprämie von sechs Millionen Dollar.[11] Aufgrund dieses Erfolges war Vogelsang am 21. Juni 2017 im von Steffen Hallaschka moderierten Fernsehmagazin stern TV zu Gast.[12][13] Anfang November 2017 belegte Vogelsang beim 111.111 Euro teuren High Roller for One Drop der World Series of Poker Europe 2017 in Rozvadov den sechsten Platz für mehr als 600.000 Euro Preisgeld.[14] Ende April 2018 wurde er beim EPT Super High Roller in Monte-Carlo Zweiter hinter Sam Greenwood für mehr als eine Million Euro.[15] Ende Mai 2018 erreichte Vogelsang erneut den Finaltisch des Super High Roller Bowls und erhielt für seinen fünften Platz ein Preisgeld von 1,2 Millionen Dollar.[16]

Insgesamt hat Vogelsang mit Poker bei Live-Turnieren mehr als 19 Millionen Dollar verdient und ist damit nach Fedor Holz der zweiterfolgreichste deutsche Pokerspieler.[4]

Preisgeldübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Preisgeld (in $) Turniersiege
2013 00.621.321
2014 04.530.775
2015 01.430.078
2016 00.774.043
2017 08.090.382 2
2018 03.602.809
gesamt 19.049.408 2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christoph Vogelsang in der Datenbank des Global Poker Index, abgerufen am 22. Mai 2017 (englisch)
  2. Sassenberger beim Pokerturnier erfolgreich: Vogelsang gewinnt Millionen auf wn.de vom 4. Juli 2014, abgerufen am 19. Februar 2016
  3. Deutsche gewinnen 4,7 Mio. Euro beim Pokern! auf bild.de vom 2. Juli 2014, abgerufen am 9. Dezember 2015
  4. a b c Christoph Vogelsang in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 21. August 2015 (englisch)
  5. Tight-Man1 on Full Tilt Poker auf highstakesdb.com, abgerufen am 9. Mai 2017 (englisch)
  6. 26071985 on Pokerstars auf highstakesdb.com, abgerufen am 9. Mai 2017 (englisch)
  7. EPT – 10 – UKIPT – 4 – London (£ 48,500 + 1,500 No Limit Hold’em – Super High Roller) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 21. August 2015 (englisch)
  8. 45th World Series of Poker (WSOP) 2014 ($ 1,000,000 No Limit Hold’em – The Big One for One Drop (Event #57)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 21. August 2015 (englisch)
  9. PCA – 2015 ($ 97,000 + 3,000 #1 No Limit Hold’em – Super High Roller 8 Handed) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 9. Mai 2017 (englisch)
  10. EPT – 12 – ESPT – 6 – Barcelona (€ 48,500 + 1,500 No Limit Hold’em – Super High Roller 8Max #19) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 9. Mai 2017 (englisch)
  11. $300,000 Super High Roller Bowl Payouts auf pokernews.com, abgerufen am 2. Juni 2017 (englisch)
  12. Wie Christoph Vogelsang mit Gottes Beistand Millionär wurde, stern.de, 21. Juni 2017, abgerufen am 25. August 2017
  13. Stern TV – Vogelsang über Poker und Gott auf pokerfirma.com vom 21. Juni 2017, abgerufen am 21. August 2017
  14. 2017 World Series of Poker Europe (WSOPE) (€ 111,111 No Limit Hold’em – High Roller for One Drop (Event #10)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 6. November 2017 (englisch)
  15. European Poker Tour (EPT) Monte Carlo (€ 100,000 No Limit Hold’em – EPT Super High Roller #7) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 29. April 2018 (englisch)
  16. 2018 Super High Roller Bowl ($ 300,000 No Limit Hold’em) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 31. Mai 2018 (englisch)