Christopher Norris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Christopher Norris (* 7. Oktober 1953 in New York City, USA) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Sie gab 1967 im Alter von 14 Jahren ihr Schauspieldebüt in einer Fernsehserie. 1971 spielte sie in dem Film Mortadella die Rolle der Lydia. Von 1979 bis 1985 spielte Norris die Krankenschwester Gloria 'Ripples' Brancusi in Trapper John, M.D. In den folgenden Jahren trat die Schauspielerin in einigen Filmen und Serien auf. So war sie von 1989 bis 1990 in der Seifenoper California Clan als Laura Asher zu sehen. Für diese Rolle wurde sie 1991 für den Soap Opera Digest Award nominiert.

Christopher Norris war von 1980 bis 1998 mit Walter Danley verheiratet.[1]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehproduktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christopher Norris – Biography. Abgerufen am 23. Dezember 2019.