Christopher O’Neill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christopher O’Neill

Christopher Paul O’Neill (* 27. Juni 1974 in London) ist ein britisch-amerikanischer Geschäftsmann.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist seit dem 8. Juni 2013 mit Prinzessin Madeleine von Schweden, der jüngsten Tochter Königs Carl XVI. Gustaf von Schweden und Nummer sieben in der schwedischen Thronfolge, verheiratet. Die Hochzeit fand in der Schlosskirche des königlichen Schlosses in Stockholm statt und wurde von vielen Fernsehstationen übertragen.[1][2] Am 20. Februar 2014 kam die gemeinsame Tochter Leonore Lilian Maria in New York City zur Welt.[3][4]

Am 19. Dezember gab der schwedische Hof eine weitere Schwangerschaft bekannt. Am 15. Juni 2015 wurde das Paar Eltern eines Sohnes namens Nicolas Paul Gustaf. Am 9. März 2018 erblickte Adrienne von Schweden das Licht der Welt, sie ist somit das dritte Kind von Christopher und seiner Frau Prinzessin Madeleine von Schweden. Im Gegensatz zu den Ehepartnern von Kronprinzessin Victoria und Prinz Carl Philip gehört O'Neill nicht zur schwedischen Königsfamilie, da dies nur schwedischen Staatsbürgern möglich ist.

Staatliche Orden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Christopher O'Neill – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Biografie auf der Internetseite des schwedischen Königshauses

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Prinsessan Madeleine och Herr Christopher O'Neill förlovade. Webseite des schwedischen Königshauses, 25. Oktober 2012, abgerufen am 1. März 2014 (schwedisch).
  2. Vigsel mellan Prinsessan Madeleine och Herr Christopher O'Neill. Webseite des schwedischen Königshauses, 23. Dezember 2012, abgerufen am 1. März 2013 (schwedisch).
  3. Artikel auf Focus.de, abgerufen am 1. März 2014
  4. Kommuniké från Riksmarskalken (schwedisch), Announcement from the Marshal of the Realm (englisch)