Christopher Rhodes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christopher George Rhodes, 3. Baronet (* 30. April 1914 in Alverstone, Isle of Wight; † 22. Juni 1964 in Blakeney) war ein britischer Nachrichtendienstler und Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhodes war der Sohn von Sir John Rhodes, dem 2. Baronet. Er besuchte das Eton College und studierte anschließend am Magdalen College der Universität Oxford.

Ende der 1930er Jahre wurde Rhodes in den Dienst des britischen Secret Intelligence Service aufgenommen, der ihn getarnt als konsularischer Passbeamte (Passport Control Officer) in den Niederlanden stationierte. Im Herbst 1939 war er in den Venlo-Zwischenfall verwickelt. Von den nationalsozialistischen Polizeiorganen wurde er daraufhin als wichtige Zielperson eingestuft und im Frühjahr 1940 vom Reichssicherheitshauptamt in Berlin auf die Sonderfahndungsliste G.B. gesetzt, ein Verzeichnis von Personen, die im Falle einer erfolgreichen Invasion und Besetzung der britischen Inseln durch die Wehrmacht von den Besatzungstruppen nachfolgenden Sonderkommandos der SS mit besonderer Priorität ausfindig gemacht und verhaftet werden sollten.[1]

Während des Zweiten Weltkriegs gehörte Rhodes dem Essex Regiment an, in dem er den Rang eines Oberstleutnants erreichte.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Rhodes Schauspieler.

Rhodes war zweimal verheiratet: In erster Ehe von 1936, bis zu ihrer Scheidung 1942, mit Mary Kesteven. In zweiter Ehe mit Mary Florence Wardleworth, die er 1943 ehelichte und mit der er zwei Söhne und eine Tochter hatte.

1955 erbte Rhodes den Adelstitel seines Vaters als Baronet.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1954: Betrayed
  • 1955: Im Schatten der Zitadelle (The Colditz Story)
  • 1956: The Feminine Touch
  • 1956: Tiger in the Smoke
  • 1957: Ill Met by Moonlight
  • Dunkirk, 1958
  • Wonderful Things!, 1958
  • Operation Amsterdam, 1959
  • The Lady Is a Square, 1959
  • Tiger Bay, 1959
  • Shake Hands with the Devil, 1959
  • A Terrible Beauty, 1960
  • Gorgo, 1961
  • The Guns of Navarone, 1961
  • El Cid, 1961
  • Lancelot and Guinevere, 1963
  • The Cracksman, 1963
  • Becket, 1964

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag zu Rhodes auf der Sonderfahndungsliste G.B. (Wiedergabe auf der Website des Imperial War Museums).