Christopher William Westdal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christopher Westdal (2003).

Christopher William Westdal (* 28. Januar 1942 in Montreal, Québec) ist ein ehemaliger kanadischer Botschafter.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christopher Westdal studierte Bachelor of Arts am St. Johns College und Master der Betriebswirtschaftslehre an der University of Manitoba. Christopher Westdal war von 1973 bis 1975 in Indien und Nepal akkreditiert. Von 1970 bis 1973 betreute er als Mitglied eines Teams der University of Toronto zur Wirtschaftspolitik, die Canadian International Development Agency (CIDA kanadische Entwicklungszusammenarbeit). Von 1987 bis 1991 leitete er im Außenministerium in Ottawa die Abteilung internationale Organisationen. Von 1978 bis 1982 leitete er die Abteilung Ostafrika der CIDA. [1]

VorgängerAmtNachfolger
Arthur Robert Wrightkanadischer Botschafter in Myanmar[2]
22. September 1982
Anthony Vincent
Arthur Robert Wrightkanadischer Botschafter in Dhaka, Bangladesch[3]
22. bis 23. September 1982
Anthony Vincent
Ronald Stuart MacLeankanadischer Botschafter in Pretoria, Südafrika[4]
27. August 1991
Marc Brault
Ronald Stuart MacLeankanadischer Botschafter in Maseru, Lesotho[5]
7. November 1991
Marc Brault
VorgängerAmtNachfolger
François Antoine Mathyskanadischer Botschafter in Kiew[6]
ernannt am 18. August 1995
Derek Fraser
Michel DuvalVertreter der kanadischen Regierung bei den Vereinten Nationen in New York City[7]
ernannt am 10. Juni 1999
Paul Heinbecker
John WeekesVertreter der kanadischen Regierung bei den Vereinten Nationen in Genf[8]
30. August 1999 bis 26. Juli 2003
Sergio Marchi
Vernon George Turnerfkanadischer Botschafter in Moskau
15. Juli 2003 bis August 2006
Anne Leahy
VorgängerAmtNachfolger
Rodney Irwinkanadischer Botschafter in Jerewan[9]
15. September 2003 bis August 2006
Ralph Lysyshyn
Rodney Irwinkanadischer Botschafter in Taschkent[10]
15. September 2003 bis August 2006
Ralph Lysyshyn
Mark Moherkanadischer Botschafter in Dublin[11]
25. Oktober bis 7. Dezember 2006
Carl Schwenger

[12]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivlink (Memento des Originals vom 30. Oktober 2006 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sagegoldinc.com
  2. MYANMAR: [1]
  3. BANGLADESH: [2]
  4. AFRIQUE DU SUD: [3]
  5. LESOTHO: [4]
  6. UKRAINE: [5]
  7. NATIONS UNIES (New York): [6]
  8. NATIONS UNIES (Genève): [7]
  9. ARMÉNIE: [8]
  10. OUZBÉKISTAN: [9]
  11. IRLANDE: [10]
  12. Westdal, Christopher William (Carrière): [11]