Chrizz B. Reuer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Chrizz B. Reuer, eigentlich Christian Breuer (* 21. Februar 1964 in Schwelm, Nordrhein-Westfalen) ist ein deutscher freischaffender Künstler, Theaterschauspieler und Autor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christian Breuer studierte in Köln Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft.

Künstlerisch ist Breuer seit Ende der 1980er Jahre tätig und arbeitet als freier Autor und Performance-Künstler. Er schreibt Prosa, Lyrik, Reiseberichte sowie Rock- und Pop-Geschichten.

Seine Texte inszeniert er oft im Rahmen multimedialer Literatur-Performance, auch in Zusammenwirkung mit anderen Literatur- und Musik-Künstlern. Neben eigenen Texten rezitiert er auch aus der Weltliteratur, beispielsweise Edgar Allan Poe.

Breuer moderierte regelmäßig die Radio-Sendung „Funkelnde Schatulle“. Eine Kölner Tageszeitung bezeichnete ihn bei der Rezension von „Kurt Cobains kratzige Strickjacke“ als „Kölner Kultautor“.

Bühnenkunst und Medienprojekte (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Funkelnde Schatulle, Radiosendung mit Moderation Christian Breuer alias „Chrizz Bee“ und wechselnden Gästen.
  • Freie Geister, Literaturevent im ARTheater, Köln, seit 2005.
  • Kulturnacht Solingen/Lesung von Edgar Allan Poe mit dem Titel: Der wahre Sachverhalt im Fall Valdemar. Der Solinger Bote schreibt hierzu am 27. April 2015: „Mit markanter Stimme schilderte Chrizz B. Reuer […] in düsterer und beklemmender Weise den nahenden Tod eines an Schwindsucht Erkrankten.“

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]