Chronik der COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Chronik der COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten beschreibt den chronologischen Ablauf der COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten auf Bundesebene wie auf Ebene der US-Bundesstaaten.

Nachweislich begann die COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten am 21. Januar 2020 mit dem Fall eines Rückkehrers aus dem chinesischen Wuhan im nordwestlichen US-Bundesstaat Washington. Bis Ende Januar wurden 7 Fälle bekannt, und alle standen in Verbindung mit vorherigen Reisen nach Wuhan. Bis Ende Februar waren 24 Fälle bekannt sowie ein erster Todesfall. Bis Ende März wurde die Schwelle von 100.000 Fällen überschritten, rund 1.600 Todesfälle waren zu verzeichnen. Bis Ende April wurden mehr als 1.000.000 Infektionsfälle und über 57.000 Todesfälle gemeldet.[1][2] Am 27. Mai 2020 verzeichneten die USA über 100.000 Tote.[3] Am 10. Juni verzeichneten die USA 2.000.000 Fälle und mehr als 112.000 COVID-19-Todesopfer.[4] Am 9. November 2020 erreichte die USA die 10-Millionen-Grenze an Infektionen[5] und nach knapp zwei weiteren Monaten waren am 1. Januar 2021 20 Millionen Fälle diagnostiziert worden.[6] Am 12. Mai 2022 teilte die US-Regierung mit, dass die Vereinigten Staaten eine Million Todesopfer zu beklagen hatten.[7]

Nachgewiesene Fälle in den Bundesstaaten, Außengebieten und District of Columbia (28. Oktober 2020):
Keine bestätigten Fälle
<20.000
20.000–99.999
100.000–199.999
200.000–499.999
≥500.000
Karte der COVID-19-Todesfälle je 100.000 Einwohner in den Bundesstaaten
Bestätigte Neuinfektionen in den Vereinigten Staaten nach Daten der WHO. Oben kumuliert, unten Tageswerte[8]
Bestätigte Todesfälle in den Vereinigten Staaten nach Daten der WHO. Oben kumuliert, unten Tageswerte[8]

2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 2020 wurden zwei Personen aus dem Snohomish County in Washington bekannt, die im Dezember bereits Symptome von COVID-19 gezeigt hatten und im Mai positiv auf Antikörper gegen das Virus SARS-CoV-2 getestet wurden. In dem County wurde am 21. Januar auch der offiziell erste Fall in den Vereinigten Staaten von Amerika festgestellt. Es besteht die Möglichkeit, dass die beiden Personen an einer anderen Atemwegserkrankung litten und sich später asymptomatisch ansteckten. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass COVID-19 die USA wesentlich eher als bisher angenommen erreichte.[9] Eine am 30. November 2020 veröffentlichte Untersuchung von 7.389 Blutspenden, die zwischen dem 13. Dezember 2019 und dem 17. Januar 2020 abgegeben worden waren, zeigte, dass einige der Blutspenden Antikörper gegen SARS-CoV-2 aufwiesen. 39 Proben von Blutspenden aus den Westküstenstaaten Kalifornien, Oregon und Washington, die zwischen dem 13. und dem 16. Dezember abgegeben worden waren, wiesen Corona-Antikörper auf. Proben aus den Bundesstaaten Connecticut, Iowa, Massachusetts, Michigan, Rhode Island, und Wisconsin, die aus dem frühen Januar 2020 stammten, wiesen ebenfalls diese Antikörper auf.[10] Nach einer im September 2020 veröffentlichten Studie der University of California, Los Angeles könnte das SARS-CoV-2-Virus Los Angeles um Weihnachten 2019 erreicht haben. Krankenhäuser in der Stadt zeigten einen Anstieg von Atemwegserkrankungen, der ein Muster zeige, das auf die Pandemie hindeute.[11]

Am 31. Dezember 2019 meldete die Außenstelle der Centers for Disease Control and Prevention (CDC), dass es einen Cluster von ungeklärten Lungenentzündungen um den Feinkost-Nassmarkt in Wuhan gäbe. Die Außenstelle hatte hiervon aus einem Posting eines Arztes, nicht von chinesischen Behörden, erfahren. Der Leiter der CDC Robert Redfield traf daraufhin erste Maßnahmen.[12]

2020[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Chronik der COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten 2020

2021[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Chronik der COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten 2021

2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Phase der wirtschaftlichen Erholung wurden laut dem Arbeitsministeriums netto 467.000 mehr Personen eingestellt. Dies waren wegen der hohen Omikron-Welle mit einem Höchstwert von 800.000 Fällen am Tag nicht in dieser Höhe prognostiziert worden. Da zeitgleich 1,4 Millionen Arbeitnehmer in den Arbeitsmarkt eintraten, stieg die Arbeitslosenquote leicht von 3,9 % auf 4 %.[13] Das Phänomen der Great Resignation hielt an. 4,3 Millionen Arbeitnehmer hatten gekündigt. Nach Erhebungen von Willis Towers Watson im Dezember 2021 und Januar waren 44 % der Arbeitnehmer großer und mittelgroßer Unternehmen auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz, 33 % von ihnen waren aktiv auf der Suche.[14]

Der Januar 2022 sah aber auch Inflation. Im Jahresvergleich waren der Verbraucherpreisindex um 7,5 % gestiegen, der höchste Anstieg der Verbraucherpreise seit dem Februar 1982. Im Januar allein war ein Preisanstieg um 0,6 % registriert worden. Unter Herausrechnung der besonders preisschwankunganfälligen Kosten für Nahrungsmittel (+7 %) und Energie (+27 %) waren die Verbraucherpreise um 6 % gestiegen.[15] Der Erzeugerpreisindex stieg laut den Daten des Arbeitsministeriums um 9,7 % über das Jahr gerechnet und um 1 % im Januar.[16]

1. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Bundesrichter blockierte auf eine Klage vom 21. Dezember 2021 hin in den Bundesstaaten Alabama, Alaska, Arkansas, Arizona, Florida, Georgia, Indiana, Iowa, Kansas, Kentucky, Louisiana, Mississippi, Missouri, Montana, Nebraska, North Dakota, Ohio, Oklahoma, South Carolina, South Dakota, Tennessee, Utah, Wyoming, und West Virginia eine Impfpflicht im Rahmen des Head-Start-Programmes. Er sprach der Bundesregierung die Kompetenz ab, solche Entscheidungen zu treffen. Er zitierte dabei Ronald Reagan, dass die schlimmsten Worte seien, „ich bin von der Regierung und will helfen“.[17]

2. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Twitter teilte an diesem Sonntagmorgen mit, dass der Privat-Account der Abgeordneten Marjorie Taylor Greene wegen wiederholter Verbreitung von Falschinformationen zur COVID-19-Pandemie dauerhaft gesperrt worden sei. Ihr Benutzerkonto als Angeordnete im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten blieb jedoch aktiv.[19] Die Abgeordnete hatte Behauptungen zu angeblich ignorierten Impftoten aufgestellt.[20] Taylor Greene reagierte mit Vergleichen zu demokratischen Politikerinnen auf der sozialen Plattform Gettr.[21]

Verteidigungsminister Lloyd Austin ließ mitteilen, dass er positiv auf den Coronavirus getestet worden sei und milde Symptome habe. Sein Arzt habe ihm mitgeteilt, dass seine vollständige Impfung seinen Fall erheblich leichter mache, als er sonst gewesen wäre. Der Impfstoff wirke und Impfungen blieben weiterhin eine Auflage in den Streitkräften.[22]

Anthony Fauci äußerte in der ABC-Sendung This Week, dass bezüglich der neuen Richtlinie, dass asymptomatische Personen ohne Corona-Test die Isolierung beenden könnten, den Centers for Disease Control and Prevention (CDC) Kritik bekannt sei. Man werde in den nächsten Tagen dazu hören. Zum Schulunterricht nach den Winterferien sagte er, dass viele Schüler inzwischen geimpft und Test- und Maskenprotokolle in den meisten Schulen implementiert seien. Er habe daher keine Bedenken Schulen zu öffnen.[23] In Erwartung der Notgenehmigung der dritten Auffrischungsimpfung für Zwölf- bis Fünfzehnjährige Teenager erklärte der ehemalige Leiter der Food and Drug Administration Scott Gottlieb in der CBS-Sendung Face the Nation, dass diese Booster-Impfungen nicht von Schulen angeordnet werden sollten. Die Entscheidung sollte bei den Eltern und ihren Ärzten liegen.[24] Zur Omikron-Variante erläuterte Gottlieb, dass diese weniger schwere Erkrankungen hervorzurufen scheine. Die von der Variante hervorgerufene Form von COVID-19 sei eher eine Atemwegserkrankung der oberen als eine der unteren Atemwege. Diese würden besser verkraftet werden. Eine Ausnahme seien Kleinkinder, die generell Probleme mit Erkrankungen der oberen Atemwege hätten.[25]

  • Maryland: Gouverneur Larry Hogan wurde in der CNN-Sendung State of the Union von Dana Bash interviewt. Hogan hob die sehr hohe Impfquote von 92 % in seinem Bundesstaat hervor und sagte, dass die 8 % Ungeimpften für 75 % aller COVID-19-Patienten dort verantwortlich seien. Das Gesundheitssystem sei jetzt bereits stark belastet und er gehe davon aus, dass die nächsten vier bis sechs Wochen einen schrecklichen Punkt in der Krise ausmachen würden. Er sei seit Wochen deshalb tätig. Seine Regierung habe $ 100 Millionen in das Gesundheitswesen investiert, und Hürden für Pflegekräfte und Ärzte aus anderen Staaten beseitigt, und die Pflegerausbildung beschleunigt. Aber man könne keine Pflegepersonal schaffen, wo es keines gebe.[26]

3. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vereinigten Staaten verzeichneten an diesem Montag erstmals seit Beginn der Pandemie mehr als eine Million COVID-19-Fälle an einem Tag. Dies waren fast doppelt soviele Fälle wie noch der damalige Rekordwert vier Tage zuvor (590.000 Fälle) und der bei weitem höchste Wert weltweit. Außerhalb der Vereinigten Staaten war der bis dahin höchste gemeldete Wert 414.000 Fälle am 7. Mai 2021 in Indien.[27] Auch wenn die Zahl von 1.082.549 Fällen laut der Datenbank der Johns Hopkins University durch am Wochenende verzögerte Berichte erhöht worden sein könnte, betrug der Sieben-Tages-Durchschnitt 480.273 Fälle am Tag. Insgesamt hatten die Vereinigten Staaten damit 56.189.547 COVID-19-Erkrankungen identifiziert, und die Pandemie hatte bis zum Ablauf des Tages 827.748 Todesopfer in den USA gefordert.[28] In den Krankenhäusern mussten über 103.000 Coronapatienten behandelt werden. Dies waren erstmals seit September wieder mehr als hunderttausend Patienten. Von einem Tal im November waren die Patientenzahlen zunächst stetig gestiegen, in der Vorwoche aber explodiert. Besonders gestiegen waren Zahlen bei Kindern.[29]

Die Food and Drug Administration (FDA) genehmigte die dritte Impfdosis (Booster) mit dem Pfizer-Impfstoff Comirnaty für die Altersgruppe 12-15. Pfizer-CEO Albert Bourla erklärte aus diesem Anlass, dass die breite Anwendung der Booster-Impfungen notwendig sei, um einen hohen Impfschutz gegen die Krankheit zu gewährleisten und um Hospitalisierungen zu vermindern.[30]

Der Hausarzt des Kongresses der Vereinigten Staaten sandte eine Warnung wegen steigender Corona-Zahlen unter Kongressmitarbeitern aus. Die Omikron-Variante des Coronavirus und die fortbestehende Delta-Variante sorgten im gesamten Land für stark steigende Zahlen. Der Anteil positiver Tests bei Corona-Tests im Kongress sei im Siebentages-Durchschnitt von 1 % auf 13 % gestiegen. Der Arzt rief daher die Abgeordneten, ihre Mitarbeiterstäbe, und Agenturen des Parlaments dazu auf, so weit wie möglich auf Telearbeit umzustellen.[31]

Ein Bundesrichter setzte die für die Streitkräfte der Vereinigten Staaten angeordnete Impfpflicht in der Kriegsmarine einstweilen aus. COVID-19 sei keine Lizenz, den 1. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten auszusetzen, und es gebe keine Ausnahme der Religionsfreiheit für das Militär. Die Klage von 38 Navy-Angehörigen, die religiöse Gründe geltend machten, sei daher voraussichtlich erfolgreich.[32]

Einen Tag nachdem die Abgeordnete im Repräsentantenhaus Marjorie Taylor Greene dauerhaft auf Twitter gesperrt worden war, verhängte Facebook eine vierundzwanzigstündige Sperre wegen Verbreitung von Falschinformationen und entfernte aus diesem Grund ihre Äußerungen zu Corona-Impfstoffen.[33] Sie reagierte auf der Plattform Gettr und warf Facebook vor, sich der Zensur ihrer Beiträge durch Twitter angeschlossen zu haben. Wenn Big Tech entscheide, welche Meinungsäußerungen von gewählten Volksvertretern zulässig seien, dann arbeiteten sie gegen die Regierung und das Volk. Der Sprecher der republikanischen Minderheit im Repräsentantenhaus Kevin McCarthy kritisierte in einer Rede im Plenum die sozialen Medien für die Zensur einer Amerikanerin und gewählten Politikerin. Es sei klar, dass von der Orthodoxie von Big Tech abweichende Ansichten unterdrückt würden.[34] Er kündigte an, dass republikanische Abgeordnete daran arbeiten würden, Medienunternehmen zur Verantwortung zu ziehen.[35] Der Senator Rand Paul veröffentlichte unterdessen im Washington Examiner einen Kommentar, der gegen YouTube und seine kurzzeitige Sperre im Herbst gerichtet war. Er kündigte an, auf YouTube nur noch Videos zu veröffentlichen, die das Unternehmen kritisierten.[34]

  • Florida: Während die Testzentren des Bundesstaates an ihre Grenzen stießen, traten Gouverneur Ron DeSantis und Surgeon General Joseph Ladapo vor die Presse und verkündeten eine Änderung der Test-Strategie in dem Bundesstaat. Corona-Tests sollten auf „high value patients“ konzentriert werden. High-Value-Testing würde laut Ladapo wahrscheinlich das Ergebnis ändern. Man müsse das Testen und das Leben um Tests herum auflösen, so der Surgeon General Floridas. Es sei wirklich an der Zeit zu leben, eigene Entscheidungen bezüglich des Impfens zu treffen, und es zu genießen, dass viele Leute eine natürliche Immunität hätten.[36] Florida verzeichnete zu diesem Zeitpunkt einen Anstieg an Fällen um 948 % innerhalb von zwei Wochen, deutlich steigende Hospitalisierungszahlen, und es gab meilenlange Warteschlangen bei Testzentren.[37]
  • Kalifornien: Der Vereinigte Schulbezirk von Los Angeles, der zweitgrößte Schulbezirk der USA, ordnete für Schüler und Mitarbeiter COVID-19-Tests vor der Rückkehr aus den Winterferien an. Die Gesundheitskommissarin des Los Angeles County hatte zuvor alle Schulbezirke im County gewarnt, dass mit einem Ausfall von 10 % des Lehrpersonals zu rechnen sei.[38]
  • Maryland: Mehrere Politiker, einschließlich Bill Ferguson, dem Präsidenten des Senat von Maryland, traten mit der CEO der öffentlichen Schulen von Baltimore vor die Presse, um ihre Entscheidung zu unterstützen, Schulen trotz der Omikron-Variante offen zu lassen. Lehrergewerkschaftsvertreter und Eltern hatten die CEO unter Druck gesetzt, auf Fernunterricht auszuweichen.[39]
  • Oregon: Der Gründer einer gegen Maskenpflichten gerichteten Gruppe namens Free Oregon erhob Klage vor einem Bundesgericht gegen eine Filiale der Handelskette Best Buy in Tualatin. Mitarbeiter der Niederlassung hatten sich am 17. Dezember 2021 geweigert, dem Kläger Produkte zu verkaufen, da er entgegen einer örtlichen Maskenpflicht und einem Aushang am Eingang keinen Mund-Nasen-Schutz trug. Dies verstoße gegen die Gleichbehandlungsklausel des 14. Verfassungszusatzes.[40]
  • Texas: Dan Patrick, der Vizegouverneur (Lieutenant Governor) von Texas ließ mitteilen, dass er in der Woche zuvor positiv auf COVID-19 getestet worden sei. Er habe milde Symptome entwickelt, befinde sich bis zum Ende der Woche in Quarantäne und sei mittlerweile wieder negativ getestet worden.[41]

4. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die CDC änderte Richtlinien an diesem Dienstag. Die empfohlene Wartezeit für die dritte Impfspritze wurde bei Pfizers Vakzin von sechs auf fünf Monate verkürzt.[42] Auf Kritik an der Verkürzung der Selbstisolierungszeit nach einer COVID-19-Diagnose auf fünf Tage am 27. Dezember reagierte die Behörde mit Ergänzungen zu Tests. Es wurde zwar kein Test zur Beendung empfohlen, aber falls man einen solchen durchführen wolle, sollte man einen Schnelltest durchführen. Sei der Test positiv, sollte man fünf weitere Tage in Isolierung verbringen.[43]

  • Arizona: Gouverneur Doug Ducey stellte das Open for Learning Recovery Benefit Program vor, mit dem sichergestellt werden sollte, dass Schulen Präsenzunterricht auch während der steigenden Fallzahlen anbieten. Eltern und Schülern wurden bis zu $ 7000 als Entschädigung angeboten, falls nur ein Tag ausfiele.[44]
  • Kalifornien: Restaurantbesitzer aus Huntington Beach, Newport Beach, Santa Clarita und San Diego legten vor dem Los Angeles Superior Court eine Klage wegen Vertragsbruchs gegen das Versicherungsunternehmen Farmers ein. Die Versicherung habe die ihnen durch die COVID-19-Pandemie entstandenen Schäden nicht ersetzt.[45]
  • Maryland: Gouverneur Hogan erklärte für die nächsten dreißig Tage einen Notstand. Er erließ mehrere Executive Orders. Unter anderem räumte er seinem Gesundheitsminister größere Kompetenzen ein, aktivierte tausend Mitglieder der Nationalgarde, und eröffnete zusätzliche Testzentren. Hogan verhängte keine Masken- und Impfpflichten. Man hoffe das Beste, aber bereite sich auf das Schlimmste vor, so Larry Hogan.[46]

5. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDC schloss sich an diesem Mittwoch der Entscheidung der FDA an und ließ Booster-Impfungen mit dem Pfizer-Vakzin fünf Monate nach der zweiten Impfspritze für Jugendliche zwölf und älter zu.[47]

Die American Medical Association kritisierte die geänderten Richtlinien der CDC zur Selbstisolierung nach einer Corona-Infektion. Die Verkürzung auf fünf Tage würde Patienten gefährden. Die Richtlinie zu Tests sei verwirrend, ein negativer Test müsse zwingende Voraussetzung für das Ende der Selbstisolierung sein.[48]

Ein Bundesberufungsgericht bestätigte die einstweilige Aussetzung der Impfpflicht bei Vertragspartnern des Bundes in den Bundesstaaten Ohio, Kentucky, und Tennessee durch ein Bundesbezirksgericht. Die klagenden Staaten hätten hinreichend dargelegt, dass sie Nachteile erleiden würden. Die Regelung betreffe auch eine Materie, die traditionell den Bundesstaaten zugewiesen sei.[49]

U.S. Truppen wurde befohlen, außerhalb der Militärbasen auf der japanischen Insel Okinawa Gesichtsmasken zu tragen. Dieser Befehl erfolgte, nachdem der Außenminister Japans Yoshimasa Hayashi von seinem amerikanischen Kollegen Antony Blinken verlangt hatte, U.S. Militärangehörige in den Basen zurückzuhalten, um den COVID-19-Ausbruch in der Präfektur Okinawa einzudämmen.[50]

Einen Tag vor dem Jahrestages des Sturms auf das Kapitol veröffentlichte der ehemalige Präsident Donald Trump eine Stellungnahme. In dieser rief er „MAGA Nation“ zum Aufstand gegen Schulschließungen und Impfpflichten auf, die von der Regierung Bidens angeblich geplant seien.[51]

Es kam zu Planänderungen bei Veranstaltungen der Medienbranche. Die für den 31. Januar 2022 geplante Verleihung der 64. Grammy Awards wurde verschoben.[52] Die Veranstalter des Sundance Film Festival gaben bekannt, dass die Live-Elemente des Filmfestivals in Park City nun zum zweiten Mal wegen Corona abgesagt würden.[53]

  • Illinois: Nachdem am Vorabend 73 % der Mitglieder der Chicago Teachers Union dafür gestimmt hatten, wegen der aktuellen Pandemielage nur zum Fernunterricht bereit zu sein, wurden alle Klassen an öffentlichen Schulen Chicagos abgesagt. Bürgermeisterin Lori Lightfoot bezeichnete die Entscheidung der Gewerkschaft als illegale Arbeitsniederlegung. Betroffen waren 300.000 Schüler des drittgrößten Schuldistrikts der Vereinigten Staaten.[54] (Fortsetzung: 10. Januar 2022)
  • Missouri: Attorney General Eric Schmitt erhob Klage gegen eine am Vortag beschlossene Maskenpflicht im St. Louis County. Die Pflicht Masken in Innenräumen zu tragen sei unzulässig beschlossen worden, und würde gegen höherrangige Regelungen des Bundesstaates verstoßen, so die Klagebegründung.[55]

6. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) veröffentlichten geänderte Richtlinien über den Umgang mit COVID-19 bei Schülern. Ungeimpfte Schüler sollten nach engem Kontakt mit einer infizierten Person nun zumindest fünf Tage isoliert werden, und nicht wie bislang vierzehn Tage.[56]

In einem Interview äußerte der CEO von Moderna Stéphane Bancel, dass, wegen der abnehmenden Wirksamkeit der Impfstoffe, im Herbst eine vierte Impfspritze notwendig werden könne.[57]

Die Hollywood Foreign Press Association gab bekannt, dass die 79. Verleihung der Golden Globe Awards am Sonntag dem 9. Januar 2022 als private Veranstaltung ohne Livestream und rotem Teppich im Beverly Hills Hotel abgehalten werden würde.[58]

  • Florida: Die Gesundheitsbehörde des Bundesstaates stellte eine eigene Richtlinie zu Corona-Tests vor. Danach sollten nur Personen getestet werden, die COVID-19-Symptome zeigten und einer Risikogruppe für schwere Erkrankungen angehörten. Floridas Surgeon General Joseph Ladapo erläuterte in einer Pressekonferenz in West Palm Beach, dass sensitives Testen zu wenig berücksichtigt worden sei, stattdessen würde gefordert etwa Schulkinder zu testen. „High Value Testing“ würde sich auf Patienten konzentrieren, die wahrscheinlicher von einer Behandlung profitieren könnten.[59]
Nachdem die demokratische Kandidatin in der Gouverneurswahl in Florida 2022 Nikki Fried im Dezember das Thema abgelaufene Test-Kits in Floridas Lagern aufgeworfen hatte, räumten Gouverneur Ron DeSantis und der Leiter der Division of Emergency Management des Bundesstaates in Pressekonferenzen ein, dass bei 800.000 bis 1 Million Test-Kits Ende Dezember 2021 das Haltbarkeitsdatum abgelaufen war. Der Gouverneur sagte, dass dies geschehen sei, da seit September mit dem Abnehmen der Deltawelle die Nachfrage stark nachgelassen habe.[60]
  • Texas: Ein texanisches Berufungsgericht entschied, dass eine Maskenpflicht im Harris County trotz der Untersagung von Maskenpflichten in einer Executive Order des Gouverneurs vom 29. Juli 2021 aufrechterhalten werden kann. Gouverneur Greg Abbott habe nicht nach dem Texas Disaster Act freie Hand zu agieren. Er könne nicht Gesetze des Staates Texas überschreiben, die dem County erlaubten eigene Maßnahmen zu ergreifen. Es wurde erwartet, dass die Entscheidung des mit Demokraten besetzten Berufungsgerichts dem mit Republikanern besetzten Texas Supreme Court vorgelegt würde.[61]

7. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An diesem Freitag trat CDC-Direktorin Rochelle Walensky zum ersten Mal seit dem Sommer allein vor die Presse. Sie hatte sich zwischenzeitlich nach Kritik an der öffentlichen Kommunikation ihrer Behörde von der Politikberaterin Mandy Grunwald beraten lassen.[62] Sie räumte ein, dass es hart für sie sei während einer Situation wie dem rapiden Anstieg wegen der Omikron-Variante mit der Öffentlichkeit zu kommunizieren, und versprach Besserung. Es werde wohl mehr Pressekonferenzen der CDC alleine geben. Walensky ging auf den in Südafrika bei der Omikron-Variante beobachteten starken Anstieg mit folgendem starken Abfallen der Fallzahlen ein. Sie sagte, sie halte es für möglich, dass diese „Eispickel-Form“ auch in den Vereinigten Staaten auftreten werde. Allerdings würde es sich bei den Vereinigten Staaten um ein wesentlich größeres Land handeln, weshalb die „Eispickel“ wandern könnten. Walensky hielt eine vierte Impfdosis gegen Omikron für unwahrscheinlich. Die derzeitige Strategie sollte sein, sich auf die Durchsetzung der dritten Impfdosis zu konzentrieren. Sie erläuterte, dass es auf Kinderstationen in Krankenhäusern Rekordwerte an COVID-19-Patienten gebe. Bei Untervierjährigen entsprächen die Zahlen 4,3 Patienten auf 100.000 Kindern, was allerdings noch deutlich niedriger sei als bei Erwachsenen. Bei Überfünfundsechzigjährigen wäre der Wert 14,7/100.000.[63]

Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten verhandelte über Impfpflichten bei Vertragspartnern des Bundes und bei medizinischen Einrichtungen. Die Richter der konservativen Mehrheit drückten Skepsis bezüglich der Zulässigkeit der Pflichtimpfungen aus.[64] Alle anwesenden Richter trugen mit Ausnahme von Neil Gorsuch Gesichtsmasken, die Richterin Sonia Sotomayor nahm wegen eines besonderen Coronarisikos wegen ihrer Diabetes per Videokonferenz teil.[65] Der den eher konservativen Richtern des Gerichts zugerechnete Vorsitzende John Roberts äußerte Skepsis über die Zulässigkeit der durch die Behörden erlassene Impfpflichten. Die Regierung versuche einen Großteil der Bevölkerung einer Impfpflicht zu unterwerfen. Das sei wohl eher Aufgabe des Kongresses als Gesetzgebende Gewalt. Der Kongress habe zwar vor fünfzig Jahren eine Generalklausel erlassen, aber fraglich sei, ob diese die heutige Lage erfasse.[66] Während die dem liberalen Flügel zugerechnete Elena Kagan erklärte, dass man wisse, dass der beste Schutz gegen COVID-19 Impfungen seien, gefolgt von Masken, äußerte der dem konservativen Flügel zugerechnete Clarence Thomas, dass junge Ungeimpfte besser geschützt seien, als ältere Ungeimpfte. Es gäbe daher Unterschiede.[65] Der ebenfalls konservative Richter Gorsuch stellte die unzutreffende Behauptung auf, dass jährlich auch hunderttausende an Grippe stürben. Hiergegen habe aber niemand derartige Maßnahmen ergriffen.[67]

Die Food and Drug Administration (FDA) ließ eine Verkürzung der Wartezeit zur dritten Auffrischungsimpfung nach der Impfung mit dem Moderna-Impfstoff Elasomeran auf fünf Monate zu.[68]

  • Arizona: Wegen Coronaausfällen in der Transportation Security Administration (TSA) mussten mehrere Checkpoints am Phoenix Sky Harbor International Airport geschlossen werden.[69]
  • Florida: Gouverneur Ron DeSantis warf in einer Pressekonferenz die Frage auf, ob vor COVID-19 je jemand vorbeugend auf Krankheiten getestet worden sei. Man solle darüber nachdenken. Er wurde hierfür mit Blick auf Vorsorgeuntersuchungen beispielsweise gegen Krebs oder Geschlechtskrankheiten kritisiert. Das Amt es Gouverneurs teilte mit, der Gouverneur stünde zu seinen Bemerkungen, der Vergleich mit Krebs sei wegen der Krebserkrankung der First Lady von Florida absurd.[70]
  • Louisiana: Der Louisiana Supreme Court wies letztinstanzlich eine Klage gegen den privaten Krankenhausträger Ochsner Health ab. Die Klage war gegen eine von dem Unternehmen angeordnete Corona-Impfpflicht gerichtet gewesen. Das Gericht urteilte, dass in Louisiana Arbeitgeber jederzeit Arbeitsverhältnisse aus vernünftigen Gründen kündigen könnten. Das von den Klägern geltend gemachten Recht auf Privatsphäre sei an den Staat und nicht Privatpersonen gerichtet.[71]
  • New York: Es wurde bekanntgegeben, dass im Gesundheitssystem des Staates New York Tätige auch zur dritten Auffrischungsimpfung verpflichtet wurden. Gouverneurin Kathy Hochul begründete dies damit, dass Booster der beste Weg seien sich selbst und diejenigen zu schützen, für die man sorge.[72]

8. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Angeordneten im Repräsentantenhaus Sean Casten, Young Kim,[73] und Jim Cooper[74] teilten an diesem Sonnabend unabhängig voneinander mit, dass sie positiv auf COVID-19 getestet worden seien.

  • Kalifornien: Gouverneur Gavin Newsom kündigte einen Antrag für ein COVID-19-Hilfspaket im Wert von $ 2,7 Milliarden an. Damit sollte zusätzliches Testen, vermehrte Impfung, und der Kampf gegen Falschinformationen finanziert werden. Gleichzeitig stiegen die Zahlen in dem Bundesstaat. Los Angeles County etwa hatte den Rekordwert von 200.000 Fällen innerhalb einer Woche erreicht, die Zahl der Krankenhauspatienten in dem County hatte sich in dem Zeitraum auf 3.200 verdoppelt. Gouverneur Newsom unterzeichnete außerdem eine Executive Order zum Verbraucherschutz gegen Preistreiberei bei Heim-Corona-Test-Kits.[75]

9. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der CBS-Sendung Face the Nation räumte der ehemalige Leiter der FDA Scott Gottlieb gegenüber Margaret Brennan ein, dass seine Annahme, dass die Delta-Welle die letzte sein könne, durch SARS-CoV-2-Variante Omikron überholt sei. Die aktuelle Welle könne bereits im Februar vorbei sein. An der Ostküste sei in New York City, Washington, D.C., Maryland, und womöglich in Florida, Delaware, und Rhode Island der Gipfelpunkt der Welle bereits erreicht, in New York City und Washington, D.C. würden die Zahlen bereits zurückgehen. Am gefährlichsten sei es nun im Mittleren Westen.[76] Ashish Jha von der Brown University sprach sich in der ABC-Sendung This Week gegenüber George Stephanopoulos für eine Strategie aus, die darauf ausgerichtet sei mit dem Virus zu leben. COVID-19 habe zwar 850.000 Amerikaner getötet, aber mit Impfungen und Immunität durch Genesung nach der aktuellen Welle würde man dazu übergehen können mit diesem Virus zu leben, wie mit der Grippe oder mit RSV.[77] Auch die beiden ehemaligen Berater Präsident Bidens Ezekiel Emanuel und Celine Gounder sprachen sich in der NBC-Sendung Meet the Press langfristig für eine solche Strategie aus. Im Moment sei man aber noch nicht in der endemischen, sondern der pandemischen Lage, in der Impfpflichten notwendig seien[78]

Nach Daten des U.S. Gesundheitsministeriums verzeichneten 24 % aller Krankenhäuser einen kritischen Personalmangel.[79]

Die Abgeordnete im Repräsentantenhaus Alexandria Ocasio-Cortez teilte auf Twitter mit, dass sie Trotz Booster-Impfung positiv auf den Virus SARS-CoV-2 getestet worden sei. Sie rief dazu auf, die Booster-Impfung zu nehmen und CDC-Richtlinien zu befolgen.[80]

In einer gemeinsamen Erklärung teilten die Regierung Japans und die U.S. Streitkräfte in Japan mit, dass zur Eindämmung der jüngsten Coronawelle in Japan U.S. Militärangehörige die folgenden zwei Wochen ihre Basen nur zu notwendigen Tätigkeiten verlassen würden. Das U.S. Militär führte zusätzlich Testpflichten vor und nach der Ankunft in Japan ein.[81]

Die Golden Globe Awards 2022 wurden in einer geschlossenen Veranstaltung ohne Fernseh- oder Live-Streaming-Ausstrahlung in Los Angeles verliehen. Die Gewinner wurden auf Twitter der Öffentlichkeit mitgeteilt. Als größte Gewinner galten The Power of the Dog und West Side Story.[82]

10. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit 1,5 Millionen gemeldeten COVID-19-Fällen an diesem Montag verzeichneten die Vereinigten Staaten einen bislang nicht erreichten Wert. Allerdings war diese Zahl erhöht, da einige Bundesstaaten die Fälle des Wochenendes erst Montag meldeten. Der Siebentages-Durchschnitt lag bei 754.000.[83]

Das U.S. Gesundheitsministerium gab an diesem Montag bekannt, dass ab dem 15. Januar die Kosten für bis zu acht Corona-Selbsttests pro Versicherungsnehmer von den Krankenversicherungen zu tragen seien.[84]

Das Außenministerium und CDC stuften den nördlichen Nachbarn Kanada in die vierte und höchste Risikostufe ein und sprachen die Reisewarnung „do not travel“ aus.[85]

  • Delaware: Gouverneur John Carney erließ eine Maskentragepflicht ab Dienstagmorgen in Innenräumen wie Geschäften, Restaurants oder Sportstudios. Ausgenommen wurden Kirchen und andere Gotteshäuser. Die bereits bestehende Maskenpflicht in Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen, die im Februar auslaufen sollte, wurde auf unbestimmte Zeit verlängert.[86]
  • Florida: Der Abgeordnete im Repräsentantenhaus Matt Gaetz sandte einen offenen Brief an Gouverneur Ron DeSantis. In diesem behauptete er, dass das 30A Songwriters Festival, das vom 14. bis 17. Januar 2022 geplant war, Maetz Ansicht nach eklatant gegen DeSantis Executive Order gegen Impfnachweise vom 2. April 2021 verstoßen würde. Bei dem Festival sollten Zuschauer entweder eine vollständige Impfung oder einen negativen Corona-Test aus den letzten 72 Stunden vorweisen. Gaetz forderte die Regierung Floridas zum Einschreiten auf.[87]
  • Idaho: In seiner Ansprache zur Lage des Staates griff Gouverneur Brad Little Präsident Biden für die Inflation und seine Coronamaßnahmen an. Little erklärte, dass die Klagen des Bundesstaates gegen Impfpflichten wirken würden, dass er Impfnachweise und Maskenpflichten untersagt habe, und Idaho offengehalten habe.[88]
  • Illinois: Nachdem am Mittwoch die Schulen im Konflikt mit der Lehrergewerkschaft geschlossen worden waren, teilte Bürgermeisterin Lori Lightfoot am Abend mit, dass eine Einigung erzielt worden sei. Lehrer würden am Dienstag in Schulen zurückkehren, die über 300.000 Schüler des drittgrößten Schulbezirks am Mittwoch. Die Einigung sah vor, dass 10 % der Schüler wöchentlich getestet würden, und KN95-Masken zur Verfügung gestellt würden.[89]
  • Kalifornien: Ein Bundesrichter wies die im September 2021 eingereichte Klage von Polizisten des Los Angeles Police Department gegen eine von Bürgermeister Eric Garcetti angeordnete Impfpflicht im öffentlichen Dienst ab. Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten habe schon lange ein allgemeines Recht auf Ablehnung von Impfungen verneint. Es gebe auch keinen Anspruch auf Beschäftigung im öffentlichen Dienst.[90]
Bus der Metro-Line 236 im San Fernando Valley mit dem Hinweis, dass Masken zu tragen sind und Fahrentgelt zu entrichten ist.
Das Verkehrsunternehmen Metro Los Angeles begann wieder Fahrtentgelt für Busfahrten zu erheben. Metro hatte zu Beginn der Pandemie im März 2020 hierauf verzichtet.[91] Anders als bei anderen Nahverkehrsunternehmen ging das Passagieraufkommen nie mehr als um die Hälfte zurück und bewegte sich zum Ende nur 10 bis 15 % unter dem Präpandemie-Aufkommen. In der Zeit von April 2020 bis Dezember 2021 waren dabei 281 Millionen Passagiere transportiert worden. Metro Los Angeles konnte die, als größtes Freifahrt-Experiment in den Vereinigten Staaten eingestufte, Maßnahme nur deshalb durchführen, weil Busfahrpreise nie einen Großteil des Budgets ausgemacht hatten.[92]
Schüler in Oakland forderten den Schulbezirk der Stadt auf, wegen der COVID-19-Welle wieder auf Fernunterricht umzustellen. Alternativ sollten als Mindestforderung N95- und KN95-Masken zur Verfügung gestellt und regelmäßig getestet werden. In der Online-Petition wurde der 17. Januar als Ultimatum für die Umsetzung gesetzt. Andernfalls wurde mit einem Schulstreik gedroht. Über tausend Schüler unterzeichneten die Petition.[93]
  • Kentucky: Gouverneur Andy Beshear gab eine Pressekonferenz und legte die Lage in Kentucky dar. Am Sonnabend seien 6750 COVID-19-Fälle und 235 Fälle und 21 Todesopfer; an diesem Montag bereits 5049 Fälle und 14 Tode. Die Positivrate bei Tests betrage 26,33 %. 21 % der Einwohner Kentucky wären geboostert. In den Krankenhäusern lägen 1873 COVID-19-Patienten, 452 würden intensivmedizinisch behandelt, wobei davon 238 an Beatmungsgeräten angeschlossen wären. 33 der 96 Krankenhäuser hätten einen kritischen Personalmangel gemeldet. Der Gouverneur teilte mit, dass er wegen dieser Lage 450 Mitglieder der Nationalgarde aktiviert habe und in alle Gebiete des Staates gesandt habe, um in den Krankenhäusern zu helfen.[94]
  • Utah: Nachdem am Freitag der Salt Lake County eine Maskenpflicht in Innenräumen und Warteschlangen erlassen hatte, und Gouverneur Spencer Cox es Personen in Gebäuden des Bundesstaates das Maskentragen freigestellt hatte, kam es zum offenen Kompetenzkonflikt. Landrätin (Mayor) Jenny Wilson pochte an diesem Montag in einer Stellungnahme auf ihre Kompetenz im Countygebiet eine Maskenpflicht, auch in Bundesstaatsgebäuden, anzuordnen. Gouverneur Cox bestand darauf, dass die Zuständigkeit des County bei Gebäuden des Bundesstaates ende.[95]
  • Virginia: Der am Sonnabend abtretende Gouverneur Ralph Northam erklärte noch einen dreißigtägigen Notstand über die Krankenhäuser des Bundesstaates, die neben der Coronawelle mit einer Grippe-Welle zu kämpfen hatten. Northam sagte, es seien harte 22 Monate gewesen. Das System sei nicht auf eine solange Dauer von Unsicherheit ausgerichtet. Er erwarte, dass sein Nachfolger Glenn Youngkin die Notstandserklärung aufrechterhalten werde.[96]

11. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit 145.900 Coronapatienten in den Krankenhäusern der Vereinigten Staaten wurde an diesem Dienstag der bisherige Höchstwert am 14. Januar 2021 in der letzten Winterwelle übertroffen.[97]

Vor dem Senat der Vereinigten Staaten fand eine Anhörung wegen der COVID-19-Pandemie statt. Angehört wurden unter anderem Anthony Fauci und Rochelle Walensky. Die geschäftsführende Leiterin der Food and Drug Administration Janet Woodcock sagte aus, dass davon auszugehen sei, dass die meisten Amerikaner sich mit SARS-CoV-2 infizieren würden. Es werde die Aufgabe sein, dafür zu sorgen, dass währenddessen Krankenhäuser arbeiten könnten und die Infrastruktur nicht zusammenbreche.[98] Senator Richard Burr und Senatorin Patty Murray kritisierten die aus ihrer Sicht verwirrende CDC-Richtlinie zur Selbstisolierung. Murray forderte CDC-Direktorin Walensky auf ihr zu erklären, wann man aus der Isolierung nach einen positiven Corona-Test heraus könne. Sie wolle eine direkte Antwort, keinen Hintergrund. Rochelle Walensky erläuterte, dass man nach fünf Tagen heraus könne, man solle aber einen weiteren Test machen und weitere fünf Tage eine Maske tragen.[99] Doktor Fauci sagte zunächst aus, dass es sich um einen außergewöhnlichen Virus handele, wie man ihn seit hundert Jahren nicht beobachtet habe. Er habe seit dem ersten Auftreten über Delta und nun Omikron alle getäuscht. Es folgten Schlagabtausche mit den republikanischen Senatoren Rand Paul und Roger Marshall. Senator Paul hatte Fauci vorgeworfen Wissenschaftler verleumdet zu haben, die an einen Ursprung aus einem chinesischen Labor glaubten. Fauci warf Paul darauf vor ihn wie jedes Mal persönlich anzugreifen. Er nutze eine katastrophale Pandemie zum persönlichen politischen Nutzen und verwies hierzu auf Ausdrucke der Homepage des Senators. Seine Angriffe und Lügen führten zu Angriffen gegen ihn und seine Familie. Er verwies auf die Festnahme eines Mannes am 21. Dezember 2021, der ihn habe erschießen wollen.[100] Der republikanische Senator Roger Marshall wollte von Fauci wissen, ob er als höchstbezahlter Angestellter der Regierung bereit sei, seine Einkünfte und Investitionen offenzulegen. Fauci erwiderte, dass dies seit dreißig Jahren öffentlich einsehbar sei. Der Senator sei schlecht informiert. Durch das noch angeschaltete Mikrophon war nach der Befragung zu hören, dass der Doktor den Senator als Schwachkopf (Moron) bezeichnete.[101]

Bei einer Veranstaltung der Denkfabrik Centers for Strategic and International Studies merkte Anthony Fauci an, dass die SARS-CoV-2-Variante Omikron so außergewöhnlich ansteckend sei, dass sie nahezu jeden finden werde.[102]

Bei einer Anhörung vor dem United States Senate Committee on Banking, Housing and Urban Affairs zur Bestätigung einer zweiten Amtszeit äußerte sich der Vorsitzende der Federal Reserve Bank Jerome Powell zur voraussichtlichen Geldpolitik der Zentralbank. Er sagte, dass die U.S. Volkswirtschaft gesund genug sei und eine strengere Geldpolitik benötige. Er sagte eine Reihe von Anhebungen von Zinsen und das Zurückfahren von Corona-bedingten Unterstützungsmaßnahmen durch die Federal Reserve Bank voraus.[103]

Das Amerikanische Rote Kreuz rief erstmals in seiner Geschichte eine „nationale Blut-Krise“ aus. Es würde bei wesentlichen Blutgruppen nur noch Reserven für einen Tag bestehen, teilweise könne nur ein Viertel des Bedarfs an Klinken geliefert werden. Die Zahl von Blutspendern sei in der Pandemie um 10 % zurückgegangen, es gäbe auch ein Rückgang an Blutspendegelegenheiten und Personalmangel.[104]

Der ehemalige Präsident Donald Trump gab Interviews. In einem Interview mit dem Sender One America News Network lobte er die Impfstoffe und kritisierte Politiker, die nicht öffentlich sagten, ob sie geimpft oder geboostert seien. Diese Politiker hätten keinen Mumm.[105] Dies wurde als mögliche Kritik an Floridas Gouverneur Ron DeSantis gesehen, der gegenüber Journalisten sich nicht bezüglich seines Impfstatus äußerte, aber als potenzieller Konkurrent Trumps bei der Präsidentschaftswahl 2024 galt.[106] In einem Interview beim National Public Radio (NPR) erklärte sich Trump für Impfungen und Booster-Impfungen. Er sagte aber auch, dass dies eine freiwillige Entscheidung sein solle. Impfpflichten würden der Wirtschaft schrecklich schaden. Er sprach sich auch für eine stärkere Verbreitung von Corona-Therapien aus. Donald Trump brach das Interview später vorzeitig über Fragen zur Präsidentschaftswahl 2020 ab.[107]

  • Florida: Gouverneur Ron DeSantis hielt in einer gemeinsamen Sitzung der Parlamentskammern Floridas eine Rede zur Lage des Staates (State of the State). Er bezeichnete Florida als freiesten Bundesstaat der Vereinigten Staaten und stellte den Staat als Antidot zu Regierungsregulierungen, Regierungsmachtübergriffe, und Big Tech dar. Es sei eine Zuflucht für unter Autoritärialismus, Willkür, und scheinbar nicht endenden Regulierungen Leidende. Er kritisierte die Corona-Politik des Bundes, erwähnte aber nicht Biden, den Coronavirus oder das Wort Pandemie.[108]
  • Illinois: Die Bürgermeisterin der drittgrößten Stadt der Vereinigten Staaten Chicago, Lori Lightfoot, teilte mit, dass sie an diesem Dienstag positiv auf COVID-19 getestet worden sei. Sie habe milde Symptome und werde aus der Isolation zuhause arbeiten.[109]
  • Indiana: Gouverneur Eric Holcomb hielt vor der Indiana General Assembly seine Ansprache zur Lage des Staates. Er betonte, dass auch in Zeiten der Pandemie Möglichkeiten bestünden. Nachdem er über Wachstum und Investitionen in Indiana gesprochen hatte, erwähnte er den in der Pandemie gestiegenen Drogenmissbrauch, insbesondere von Fentanyl und die Notwendigkeit pandemiebedingte Bildungsrückstände aufzuholen, und kündigte Programme an, um dies in Angriff zu nehmen. Holcomb erinnerte daran, dass bislang 19.000 Einwohner Indianas an der Krankheit gestorben seien, mehr als die Städte Huntington, Crawfordsville oder Jasper Einwohner hätten. Krankenhäuser müssten Patienten verlegen, um Pflege anbieten zu können. Intensivstationen seien ausgelastet. Der Gouverneur dankte den 3,5 Millionen Geimpften im Bundesstaat. Sie seien der Grund, warum das Gesundheitswesen noch nicht zusammengebrochen sei. Er dankte auch den im Gesundheitssektor Tätigen, die seit zwei Jahren am Rande ihrer Kräfte tätig seien.[110]
  • Kansas: Gouverneurin Laura Kelly hielt ihre Ansprache zur Lage des Staates in Topeka. Sie rief die Gesetzgeber auf, die von ihr während der Omikron-Welle erlassenen Executive Orders gesetzlich auszuweiten, um den Krankenhäusern und Altenheimen zu helfen. Ansonsten sprach sie über die Nutzung des derzeitigen Haushaltsüberschusses für Steuerkürzungen und Rückzahlungen an Steuerzahler.[111]
  • New Jersey: Der Gouverneur des Bundesstaates erklärte den Notstand wegen der Omikron-Variante. Gouverneur Phil Murphy sagte, dass New Jersey täglich 35.000 Neufälle verzeichne und 10.000 mit COVID-19 im Krankenhaus lägen. Es sei nötig alle Mittel zu konzentrieren, um zurück zu kämpfen.[112]
  • South Dakota: Gouverneurin Kristi Noem hielt ihre Rede zur Lage des Bundesstaates vor dem Parlaments von South Dakota in Pierre. Bezüglich der Pandemie äußerte sie, dass Amerikaner in den Bundesstaat fließen würden, weil sie wie South Dakota sein wollten. Es sei kein Geheimnis, weshalb: Sie wollten sein, wo man sie respektiere. Sie erwähnte, dass traditionell blaue Staaten wie New York und Kalifornien in der Pandemie Einwohner verloren hätten. Sie hätten Lockdowns, schlossen Schulen, verpflichteten zum Maskentragen, obwohl das nicht nötig gewesen wäre. Bezüglich Impfungen sagte Noem, dass diese freiwillige und private Entscheidungen sein sollten. Sie erwähnte nicht den jüngsten erheblichen Anstieg an Fällen, mit der erst am Montag registrierten höchsten Zahl an Neufällen im Siebentages-Durchschnitt in der Pandemie in ihrem Staat, und auch nicht, dass South Dakota zu dem Zeitpunkt die sechsthöchste Infektionsrate aller Bundesstaaten hatte.[113]
  • West Virginia: Gouverneur Jim Justice teilte mit, dass er positiv auf Corona getestet worden sei. Er fühle sich sehr schlecht, befände sich in Selbstisolierung und werde mit monoklonalen Antikörpern behandelt. Er sagte die für den nächsten Tag angesetzte Rede zur Lage des Staates ab, ließ dem Parlament West Virginias eine schriftliche Fassung zusenden, um verfassungsrechtlichen Pflichten nachzukommen.[114]

12. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bundesregierung kündigte ein Program an, mit dem das Coronatesten bei Schülern in Schulen unterstützt werden sollte. Hierdurch sollte dazu beigetragen werden, dass Schulen sicher offen bleiben könnten. Es sollten wöchentlich 5 Millionen PCR-Tests und 5 Millionen Schnelltests an Schulen ausgeliefert werden. In Gebieten mit besonders hohen Infektionsraten sollten Tests durch Bundesangestellte durchgeführt werden, in anderen Gebieten angeregt werden, dass Testanbieter Tests auf Schulgeländen durchführen.[115]

Über achtzig weltweite Faktencheck-Organisationen veröffentlichten einen gemeinsamen offenen Brief an YouTube. Sie warfen der Plattform vor, ein Hauptträger an weltweiten Falschinformationen zu sein, insbesondere zu Wahlen und Gesundheitsthemen. Die Plattform erlaube es skrupellosen Teilnehmern andere falsch zu informieren und zu manipulieren, um diese auszubeuten und für sich selbst Gelder zu sammeln. Die Schutzvorkehrungen seien unzureichend. Das Unternehmen sollte stärker mit unparteilichen und unabhängigen Faktencheck-Organisationen zusammenarbeiten, Kontext bieten, und Warnhinweise stärker nutzen.[116]

Der Abgeordnete im Repräsentantenhaus Warren Davidson wurde für einen Vergleich zwischen Corona-Maßnahmen der Bürgermeisterin von Washington, D.C. mit Maßnahmen zur Zeit des Nationalsozialismus kritisiert. Der jüdische Abgeordnete Dean Phillips konfrontierte ihn direkt, der Parteifreund Davidsons Adam Kinzinger rief alle republikanischen Führer auf die Äußerungen sofort zu verurteilen. Die Anti-Defamation League schrieb, dass derartige Vergleiche von gesundheitspolitischen Maßnahmen mit dem Nationalsozialismus nie angemessen seien.[117]

  • Arkansas: Die American Civil Liberties Union reichte im Namen von Gefängnisinsassen des Washington County Detention Center Klage vor einem Bundesgericht ein. Es wurde geltend gemacht, dass den Klägern ohne ihr Einverständnis im November 2021 Ivermectin zur COVID-19-Behandlumg verabreicht worden sei. Die Kläger seien dabei in einem medizinischen Experiment benutzt worden[118]
  • Minnesota: In einer gemeinsamen Video-Pressekonferenz erklärten Jacob Frey, der Bürgermeister von Minneapolis, und Melvin Carter, der Bürgermeister der Schwesterstadt St. Paul, dass Gaststätten und Vergnügungsstätten ab dem 19. Januar Impfnachweise oder negative Corona-Tests verlangen müssten. Es sei ein Schritt, um diese Unternehmen offen lassen zu können.[119]
  • Nebraska: Attorney General Doug Peterson reichte gegen eine am Tag zuvor durch die Gesundheitsbehörde des Douglas County für die Stadt Omaha erlassene Maskentragepflicht vor dem Douglas County District Court Klage ein. Die Anordnung würde gegen Staatsrecht, insbesondere Artikel XI, Abschnitt 5 der Verfassung Nebraskas verstoßen.[120]

13. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Oberste Gerichtshof hob an diesem Donnerstag die am 4. November 2021 durch die Occupational Safety and Health Administration (OSHA) erlassene Anordnung für Impfpflichten für Angestellte von Großunternehmen mit mindestens hundert Angestellten auf, behielt aber eine ähnliche Regelung der Centers for Medicare & Medicaid Services (CMA) für Angestellte im Gesundheitssektor vom selben Tag aufrecht. Das Gericht hatte entschieden, dass OSHA zwar über die Kompetenz verfüge Gefahren am Arbeitsplatz zu regulieren, nicht aber die Kompetenz breitere gesundheitspolitische Anordnungen zu treffen. Die Anordnung von Impfpflichten für 84 Millionen Amerikaner, die nur zufällig für Großunternehmen tätig seien, sei letzteres. Der Richter Stephen Breyer, dem sich die Richterinnen Sonia Sotomayor und Elena Kagan anschlossen, veröffentlichte eine abweichende Meinung. Die Mehrheit habe die gesetzlichen Vorschriften unzutreffend angewendet und damit der Regierung die Möglichkeit genommen auf die nicht zuvor erlebte Gefahr der COVID-19-Pandemie zu reagieren und amerikanische Arbeiter zu schützen. Bezüglich der Anordnung der CMA entschied das Gericht, dass die CMA über die gesetzlich eingeräumte Kompetenz verfüge Pflichtimpfungen anzuordnen. Zu dieser zweiten Entscheidung veröffentlichte der Richter Clarence Thomas, dem sich Samuel Alito, Neil Gorsuch und Amy Coney Barrett anschlossen, eine abweichende Auffassung. Es sei laut Thomas nicht um die Wirksamkeit von Impfstoffen gegangen, sondern darum, ob die Regierung Unternehmen zwingen könne, ihre Beschäftigten dazu zu bringen, sich medizinischen Behandlungen zu unterziehen, die diese nicht wollten und nicht mehr rückgängig machen könnten.[121]

Präsident Joe Biden reagierte auf die Entscheidung des höchsten Gerichts der Vereinigten Staaten mit einer Stellungnahme. Er erklärte, dass das Gericht zwar entschieden habe, dass seine Regierung nicht die ihr eingeräumte Befugnis nutzen dürfe Arbeiter zu schützen. Dies halte ihn aber nicht davon ab Unternehmen dazu aufzurufen, das richtige zu tun und Leben zu schützen. Er drängte Beschäftigte sich impfen zu lassen und Arbeitgeber ihre Arbeitsstätten sicher zu halten.[122] Nach einer am Vortag veröffentlichten Meinungsumfrage der Quinnipiac University war die Zustimmungsrate für Biden wegen der Wirtschaftslage und seinem Umgang mit der Pandemie auf 33 % gesunken.[123] Auf der anderen Seite griff der Fox-Moderator Tucker Carlson den Richter am Obersten Gerichtshof Brett Kavanaugh als „zuckenden kleinen Liberalen“ für das Beibehalten der Impfpflicht im Gesundheitssektor an.[124] Floridas Gouverneur DeSantis warf den Richtern John Roberts und Brett Kavanaugh vor kein Rückgrat zu besitzen.[125]

Während 152.000 Patienten mit COVID-19 in US-Krankenhäusern lagen, 18 % mehr als eine Woche zuvor, kündigte Präsident Biden die Entsendung von medizinischen Militärpersonal in die Bundesstaaten New York, New Jersey, Ohio, Rhode Island, Michigan und New Mexico an. Die 120 Militärangehörigen sollten die von den Patientenzahlen und Corona-Ausfällen belasteten Kliniken dieser Bundesstaaten entlasten. Die USA würden auch 500 Millionen zusätzliche Corona-Tests erwerben. Er teilte außerdem mit, dass die nationalen Lagerbestände an N95-Masken gefüllt seien, man würde es nie mehr erleben, dass Pflegepersonal mit Behelfsmasken arbeiten müsse.[126]

Die Abgeordneten Carolyn Maloney, Jamie Raskin, Alexandria Ocasio-Cortez, und Katie Porter riefen die Food and Drug Administration dazu auf, von der Praxis abzugehen, homosexuelle und bisexuelle Männer von Blutspenden auszuschließen. Dies sei Diskriminierung und es bestünde nun eine nationale Blutkrise.[127]

U.S. Senator Brian Schatz aus Hawaii teilte mit, dass er zwar asymptotisch sei, aber positiv auf Corona getestet worden sei.[128]

Es kam zu Änderungen des Kalendars für die Film- und Fernsehbranche. Das American Film Institute gab bekannt, dass der Empfang für die Preisträger des AFI Awards im Hotel Beverly Wilshire auf den 11. März 2022 verschoben worden sei.[129] Die Verleihung der Critics’ Choice Movie Awards 2022 und Ausstrahlung aus Century in Los Angeles wurde wegen COVID-19 auf den 13. März 2022 festgelegt, demselben Tag an dem auch die BAFTA Film Awards verliehen werden sollten.[130] Die Producers Guild of America gab bekannt, dass wegen der Omikron-Welle die Verleihung der 33. Producers Guild Awards vom 26. Februar 2022 auf den 19. März 2022 verschoben wurde. Die Bekanntgabe der Nominierten für Kinder-, Sport-, und Kurzformate wurde zugleich vom heutigen Tag auf den übermorgigen Tag verschoben.[131]

  • Florida: In dem an diesem Tag aufgezeichnetem konservativen Podcast Ruthless äußerte Gouverneur Ron DeSantis, dass er von seiner Amtszeit am meisten bereue, dass er sich nicht deutlicher gegen Präsident Trumps Empfehlung im März 2020 ausgesprochen zu haben, zuhause zu bleiben.[132]
  • Pennsylvania: Der republikanische Kandidat für die Senatorenwahl Mehmet Oz warf Anthony Fauci vor ein kleiner Tyrann zu sein, der COVID-19 falsch verstanden habe. Er habe sich bei natürlicher Immunität, Masken- und Impfpflichten geirrt. Oz forderte Fauci zu einer öffentlichen Debatte von Doktor zu Doktor auf.[133]

14. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Empfehlungen zum Maskentragen des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) wurden an diesem Freitag aktualisiert. Amerikaner sollten danach gut sitzende Masken tragen, die bequem genug zum Dauertragen sein sollten, und einen möglichst hohen Schutz bieten sollten. Es wurde erläutert, dass einlagige Stoffmasken den geringsten Schutz böten, gefolgt von mehrlagigen Stoffmasken oder einem Mund-Nasen-Schutz. Den höchsten Schutz könnten KN95- und N95-Masken bieten.[134]

In Boston und Chicago verließen Schüler aus Protest gegen die Bedingungen des Präsenzunterrichts in der Pandemie den Unterricht.[135]

Die Apotheken- und Drogerie-Ketten CVS Health und Walgreens kündigten an, dass wegen omikronbedingtem Personalmangel an diesem Wochenende einige Filialen an einem oder beiden Tagen geschlossen würden.[136]

  • Arizona: Das Finanzministerium der Vereinigten Staaten drohte in einem Schreiben, dass Hilfsgelder für Arizona aus dem American Rescue Plan zurückgehalten werden könnten, sollte Arizona unverändert zwei Programme für Förderung von Schulen fortführen. Die Subventionen der im August von Gouverneur Doug Ducey verkündeten Programme waren auf Schulen ohne Maskenpflichten beschränkt.[137]
  • Kalifornien: Der neue Superintendent des Schulbezirks von Los Angeles LAUSD Alberto Carvalho sprach bei einer Begrüßungszeremonie in einer Schule im Stadtteil Echo Park die hohe Abwesenheit bei Schülern an. In der ersten Schulwoche hatten 130.000 Schüler im zweitgrößten Schulbezirk der USA gefehlt und die Anwesenheitsrate hatte durchschnittlich nur 66,8 % betragen. Etwa bei der Hälfte der fehlenden Schüler war dem Schulbezirk ein positiver Corona-Test bekannt. Bei der anderen Hälfte wurde vermutet, dass ein erheblicher Teil von Eltern verursacht wurde, die aus Sorge vor COVID-19 ihre Kinder zuhause behielten. Carvalho meinte, er kenne das Problem aus dem Miami-Dade County, dessen Schulen er zuvor geleitet hatte. Er rief Eltern auf die Kinder zur Schule zu senden. Sie seien wegen der getroffenen Vorsorgemaßnahmen sicher.[138]
  • New York: Gouverneurin Kathy Hochul trat vor die Presse und erklärte, dass New York die Kurve mit der Omikron-Variante kriegen würde. Sei am 3. Januar die Positivrate bei Tests noch 23 % gewesen, betrage sie nun 16,3 %. Hospitalisierungen würden noch hoch sein, aber dem Trend folgen und zurückgehen. Die aktuelle Zahl von 49.027 Neufällen am Tag sei ziemlich hoch, aber dies sei positiv, waren es vor einer Woche doch noch 90.000 Fälle.[139]

15. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit über 800.000 identifizierten Neufällen erreichten die Vereinigten Staaten an diesem Sonnabend den Höhepunkt der Omikron-Welle.[140]

  • Arizona: Der ehemalige Präsident Donald Trump hielt an diesem Sonnabend in Florence eine Wahlkampfveranstaltung zu den Halbzeitwahlen später im Jahr ab. Die Rede befasste sich größtenteils mit der zurückliegenden Präsidentschaftswahl, er griff aber für zumindest zehn Minuten das Thema Corona-Pandemie auf. Trump behauptete unter anderem, dass sein Nachfolger Biden Anthony Fauci zum König erhoben hatte, worauf seine Anhänger forderten Fauci einzusperren. Er griff Maskenpflichten für Kinder und Lockdowns an. Die noch unter seiner Regierung entwickelten Impfstoffe erwähnte Donald Trump nicht.[141] Er behauptete aber unzutreffend, dass Weiße bei COVID-19-Behandlungen diskriminiert würden.[142] Die zahlreichen Zuschauer waren meist ohne Maske.[143]
  • Hawaii: Während die Gesundheitsbehörden einem bisherigen Höchstwert von 5977 Fällen an einem Tag meldeten, teilten sie auch mit, dass bis auf weiteres negative Testergebnisse nicht mehr gemeldet würden. Die Zurückverfolgung von Kontakten Infizierter sollte sich nun nur auf Cluster konzentrieren. Beide Maßnahmen sollten zur Entlastung dienen. Die Gesundheitsbehörden teilten weiter mit, dass die Hospitalisierungen nicht weiter stiegen, Hospitalisierungszahlen hätten sich auf ein Plateau abgeflacht.[144]
  • Utah: In der Salt Lake Tribune erschien ein Kommentar der Herausgeber.[145] Sie lobten zunächst Gouverneur Spencer Cox und andere Politiker des Staates dafür, Impfungen und Booster als wichtigste Waffe im Kampf mit dem Virus zu nennen. Sie warfen ihnen aber vor, nicht den Mut gehabt zu haben, Impfpflichten angeordnet zu haben. Andernfalls hätte Utah der Omikron-Variante mit Herdenimmunität entgegentreten können. Wäre Utah zivilisiert, dann würde die Nationalgarde aktiviert, um Ungeimpfte nicht in die Öffentlichkeit zu lassen. Politiker wie Lauren Boebert (Colorado), Chip Roy (Texas), oder Marjorie Taylor Greene (Georgia) griffen die Herausgeber der Zeitung hierfür an.[146]
  • Virginia: Der Republikaner Glenn Youngkin trat als Nachfolger des Demokraten Ralph Northam das Amt des Gouverneurs an. Mit ihm legten Winsome Sears als Vizegouverneurin und Jason Miyares als Attorney General den Amtseid ab. Youngkin erließ am ersten Tag seiner Amtszeit zahlreiche Executive Orders. Unter anderem hob er Maskenpflichten an Schulen auf, und nahm die Corona-Impfpflicht für Angestellte des Bundesstaates zurück.[147]
Schulbezirke in Nordvirginia und Richmond erklärten, dass die Maskenpflicht in ihren Schulen weiter gelte, unabhängig von der Executive Order des Gouverneurs. Sie beriefen sich auf das 2021 verabschiedete Gesetz SB1303. Dies legte fest, dass Schulen geöffnet sein müssen und die Richtlinien der CDC befolgt werden müssen.[148]

16. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Sendung This Week auf ABC äußerte sich der U.S. Surgeon General Vivek Murthy zur jüngsten Entscheidung des Obersten Gerichtshofes die Impfpflicht in Großbetrieben aufzuheben. Er sei sehr enttäuscht, die Entscheidung sei ein großer Rückschritt für die Volksgesundheit. Nicht nur sei die Öffentlichkeit schlechter geschützt, sondern auch Arbeitnehmer und Kunden. Er äußerte sich positiv, dass niemand Unternehmer hindere Impfungen anzuordnen. Ein Drittel aller Fortune-100-Unternehmen hätten derartige Schritte angekündigt. Allerdings hatten Unternehmen wie General Electric ihre Pläne nach der Entscheidung wieder revidiert.[149] Auf CNN warnte Murty in der Sendung State of the Union, dass die nächsten Wochen hart würden. In einigen Staaten, wie New York, würde die Kurve abflachen, aber man sei bei 800.000 Fällen am Tag. Das Problem sei, dass die Omikron-Welle nicht überall gleichzeitig begonnen habe. Deshalb seien jetzt Vorkehrungen besonders wichtig.[150] In der Sendung Face the Nation kritisierte Marylands Gouverneur Larry Hogan gegenüber Margaret Brennan die Versorgung mit Selbsttests. Präsident Biden habe noch vor Weihnachten 500 Millionen Tests versprochen, man habe davon noch keine gesehen. Jetzt, wo Bundesstaaten welche bestellten, sehe es so aus, als ob der Bund dieselben aufkaufe, statt, dass mehr produziert würden.[151] Der ehemalige Leiter der FDA Scott Gottlieb kritisierte auch in Face the Nation den Ansatz Impfpflichten auf Bundeseben zu regeln. So sei der Eindruck entstanden, nur die Regierung könne es in den Griff kriegen.[152] In der Sendung Sunday Morning Futures auf Fox Business kündigte der Abgeordnete Jim Jordan der Moderatorin Maria Bartiromo an, dass, falls nach den Zwischenwahlen im Herbst es republikanische Mehrheiten im Kongress gäbe, er und andere Abgeordnete Untersuchungen starten würden, ob Anthony Fauci von einem Labor-Ursprung von SARS-CoV-2 gewusst habe.[153]

Es wurde mitgeteilt, dass der ranghöchste US-Militär, der Vorsitzende der Joint Chiefs of Staff General Mark Milley, positiv auf Corona getestet worden war und leichte Symptome zeige.[154]

17. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vereinigten Staaten erreichten am Martin Luther King Day mit laut der Datenbank der Johns Hopkins University 66.356.336 identifizierten COVID-19-Fällen den Punkt, an dem mindestens 20 % der Bevölkerung im Laufe der Pandemie mit SARS-CoV-2 infiziert wurde.[156]

In einem an diesem Montag im Wall Street Journal veröffentlichten Interview[157] räumte die Direktorin der CDC Rochelle Walensky Kommunikationsfehler im Laufe der Pandemie ein. Was sie hätte besser machen können wäre klarzustellen, dass die Empfehlungen und Richtlinien der CDC aufgrund neuer Erkenntnisse und Entwicklungen sich rasch ändern könnten. Sie versprach Besserung.[158]

Im Rahmen der Online-Veranstaltung Davos Agenda im Rahmen des Weltwirtschaftsforums äußerte Anthony Fauci, dass es eine offene Frage sei, ob die Omikron-Variante die Lebendimpfung sei, auf die alle gewartet hätten. Omikron sei zwar hochansteckend und schwächer als die Ursprungsvariante, aber es zu früh anzunehmen, dass es die letzte Variante sei. Dies sei nur dann der Fall, falls es nicht eine neue Variante gebe, die die Immunantwort auf Omikron umgehe. Aber selbst wenn, heiße das nicht, dass dies das Ende des Virus sei. Es werde weiter präsent sein, aber in einem Maße, der nicht mehr die Gesellschaft störe.[159] Bei einer anderen Veranstaltung des Weltwirtschaftsforums teilte Stéphane Bancel, der CEO von Moderna, mit, dass sein Unternehmen plane, eine Kombinationsimpfung gegen die Omikron-Variante, Grippe und RSV ab dem Herbst 2023 anbieten zu können.[160]

Die Abgeordnete Marjorie Taylor Greene schrieb, dass sie dankbar für die Arbeit Martin Luther Kings sei und die Aufhebung der Rassentrennung (segregation). Sie glaube aber, dass es eine neue Segregation der Ungeimpften gebe, die durch tyrannische Demokraten vorangetrieben würde.[161]

  • Kalifornien: In Los Angeles fand zum zweitenmal in Folge die normalerweise größte Parade zu Ehren Martin Luther Kings nicht statt. Stattdessen veranstalteten die Organisatoren ein kostenloses Drive-thru-Corona-Testen.[162]
  • Oklahoma: Die vier größten Krankenhausträger von Oklahoma City veröffentlichten einen offenen Brief. Sie erklärten, dass die Krankenhäuser in der Stadt an der Belastungsgrenze seien, es seien keine Betten in den Intensivstationen oder generell Krankenhausbetten frei. 103 Patienten würden in den Notaufnahmen auf Betten warten müssen. Man habe etwa 300 weniger verfügbare Betten als vor einem Jahr, aber vergleichbar viele Patienten. Dabei erwarte man eine erhebliche Zunahme in den nächsten Wochen. Hunderte von Mitarbeitern seien ausgefallen, entweder, weil sie in Quarantäne seien, oder ihre Kinder nicht in der Schule seien.[163]

18. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Oberste Gerichtshof wies diesen Dienstag einen Antrag auf Aufhebung der Maskenpflicht in Flugzeugen ab.[164]

Die American Academy of Pediatrics teilte mit, dass es in der am 13. Januar geendeten Woche zu 981.488 erfassten Neufällen von COVID-19 bei Kindern gekommen sei. Dies sei eine Zunahme im Vergleich zur Vorwoche um 69 %. Die Zunahme wurde von dem Zusammenschluss von Kinderärzten auf den hohen Grad von Ansteckbarkeit der Omikron-Variante zurückgeführt, nicht auf eine höhere Empfindlichkeit gegenüber der Variante. Die American Academy of Pediatrics ging davon aus, dass die wirkliche Zahl um fast eine Million Fälle höher sei, da Kinder oft zuhause mit Selbsttests getestet werden würden.[165]

Die Pressesprecherin des Weißen Hauses Jen Psaki bestätigte, dass die Internetseite zum bestellen von bis zu vier kostenlosen Selbsttests pro Person gestartet war. Es sei noch eine Beta-Version. Geplant gewesen war der Beginn für Mittwoch.[166] Es gab Probleme bei Bestellungen für Adressen mit mehreren Wohneinheiten. Der United States Postal Service führte dies auf Gebäude zurück, die nicht als Mehrfamilienhäuser ausgewiesen waren.[167]

Es wurde bekanntgegeben, dass die Grammy Awards 2022 am 3. April verliehen werden sollten. Die Verleihung der Grammy Awards sollte dabei erstmals in Las Vegas stattfinden, statt in Los Angeles.[168]

Wie an diesem Dienstag bekannt wurde, einigte sich die National Hockey League mit der Spielergewerkschaft vor dem All Star Weekend am 4. und 5. Februar 2022 in Las Vegas darauf, bei Spielern ohne Symptomen auf Tests zu verzichten. Bis auf Tyler Bertuzzi bei den Detroit Red Wings waren alle Spieler der NHL vollständig geimpft und 73 % waren im Laufe dieser Saison bereits positiv getestet worden.[169] Es wurde auch bekannt, dass die Ultimate Fighting Championship bei der UFC 270 in Anaheim (Kalifornien) in dieser Woche erstmals in der Pandemie bei vollständig geimpften Teilnehmern auf Corona-Tests verzichtete. Nicht vollständig geimpfte Teilnehmer mussten sich zweimal in der Woche testen lassen.[170]

  • Florida: Der Leiter der Gesundheitsbehörde im Orange County wurde freigestellt, nachdem er am 4. Januar 2022 eine Email an seine Mitarbeiter gesandt hatte, in der er sie aufforderte sich impfen zu lassen. Er sei besorgt, dass nur 219 der 568 Beschäftigten der Gesundheitsbehörde vollständig geimpft seien. Ein Sprecher der Gesundheitsbehörde des Staates Floridas erklärte, es werde untersucht, ob Gesetze verletzt seien. Impfungen seien eine persönliche Entscheidung, die frei von Druck getroffen werden sollten.[171]
  • Kalifornien: Während Studenten der Stanford University aus Fernunterricht in Vorlesungen zurückkehren konnten, hatte eine Petition 1600 Unterschriften erreicht. In dieser Petition wurde gefordert, dass Stanford bei Universitätspersonal und Studenten auf die Pflicht verzichte bis zum 31. Januar eine Booster-Impfung nachzuweisen.[172]
  • Oklahoma: Nachdem in den ersten Wochen des Jahres über die Hälfte der 540 Schulbezirke Oklahomas Schulschließungen wegen der jüngsten Corona-Welle gemeldet hatten, erließ Gouverneur Kevin Stitt eine Executive Order, um Lehrermangel entgegenzutreten. Angestellte des Bundesstaates durften danach als Ersatzlehrer bei vollem Staatsgehalt tätig werden. Stitt räumte bei der Vorstellung der Anordnung ein, dass der Bundesstaat Höchstwerte an Fällen registrierte.[173]
  • Utah: Der Präsident des Senats von Utah Stuart Adams erwähnte in einer Rede am Eröffnungstag der Sitzungsperiode, dass er positiv getestet sei. Erklärte dann, dass er einen Witz gemacht habe und negativ getestet worden sei und kürzlich von COVID-19 genesen sei. Im Laufe des Tages trug er seine Maske während des Sitzungstages unregelmäßig. Sein Stab teilte später mit, dass er zweimal positiv getestet worden sei, nachdem am Montag die fünftägige Selbstisolierungszeit abgelaufen sei. Es habe sich um eine Verwirrung wegen widersprechenden Testergebnissen gehandelt.[174]
  • Virginia: Eltern aus Chesapeake erhoben Klage und beantragten beim Virginia Supreme Court die Aufhebung der von Gouverneur Glenn Youngkin am Tag des Amtsantritts erlassenen Executive Order zum Ende der Maskenpflicht in Schulen.[175]

19. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Ende seines ersten Amtsjahres hielt Präsident Joe Biden an diesem Mittwoch eine Pressekonferenz ab. Einleitend bezeichnete er dieses erste Jahr als ein Jahr der Herausforderungen, aber auch des Fortschritts. Er hob bezüglich der Pandemie Leistungen seiner Regierung bei Impfungen, der Wiederöffnung der Wirtschaft, Schaffung von Arbeitsplätzen, und dem Rückgang der Arbeitslosigkeit hervor. Er räumte ein, dass es Frustration und Erschöpfung gebe, und dass seine Regierung bei Tests bessere Arbeit hätte leisten können. Er erklärte, dass die Vereinigten Staaten aber in einer besseren Lage seien, als ein Jahr zuvor. Er gebe nicht auf, er sehe es als noch unvollendete Arbeit. Es werde besser werden bis zu dem Punkt, an dem der Virus das soziale Leben nicht mehr stören werde. Bezüglich der Inflation versprach er diese zu bekämpfen und rief die Federal Reserve Bank zu Maßnahmen auf.[176] Zum Ende seines ersten Amtsjahres hielt Präsident Joe Biden an diesem Mittwoch eine Pressekonferenz ab. Einleitend bezeichnete er dieses erste Jahr als ein Jahr der Herausforderungen, aber auch des Fortschritts. Er hob bezüglich der Pandemie Leistungen seiner Regierung bei Impfungen, der Wiederöffnung der Wirtschaft, Schaffung von Arbeitsplätzen, und dem Rückgang der Arbeitslosigkeit hervor. Er räumte ein, dass es Frustration und Erschöpfung gebe, und dass seine Regierung bei Tests bessere Arbeit hätte leisten können. Er erklärte, dass die Vereinigten Staaten aber in einer besseren Lage seien, als ein Jahr zuvor. Er gebe nicht auf, er sehe es als noch unvollendete Arbeit. Es werde besser werden bis zu dem Punkt, an dem der Virus das soziale Leben nicht mehr stören werde. Bezüglich der Inflation versprach er diese zu bekämpfen und rief die Federal Reserve Bank zu Maßnahmen auf.[177]

Die Kongressabgeordnete Lizzie Fletcher aus Texas teilte mit, dass sie positiv getestet worden sei.[178]

  • Minnesota: Der Attorney General des Bundesstaates reichte Klage gegen zwei Test-Unternehmen aus Illinois ein. Die Unternehmen hätten falsche Corona-Test-Ergebnisse geliefert, und teilweise keine Ergebnisse. In einigen Fällen seien nicht angeforderte Testergebnisse geliefert worden. Der Regierung seien hierfür $ 124 Millionen in Rechnung gestellt worden.[179]
  • New Jersey: Gouverneur Phil Murphy ordnete eine Impfpflicht ohne Testoption für Krankenpflegepersonal und Beschäftigte in besonders gefährdeten Umgebungen wie Justizvollzugsanstalten an. Im Gesundheitswesen Tätige hätten danach Zeit bis zum 28. Februar eine Booster-Impfung zu erhalten, die in besonderer gefährlichen Umgebungen bis zum 30. April. Der Gouverneur erklärte, dass die Wissenschaft zeige, dass zwei Impfdosen nicht ausreichen würden.[180]
  • New Mexico: Gouverneurin Lujan Grisham startete eine Initiative öffentliche Angestellte und Mitglieder der Nationalgarde als Ersatzlehrer in Schulen einzusetzen. Der Zulassungsprozess hierzu wurde auf zwei Tage verkürzt. Dies diente dazu akutem Personalmangel an den Schulen entgegenzuwirken, nachdem sechzig Schulbezirke und Charter-Schulen wegen COVID-19-Quarantänen und Selbstisolierungen von Lehrpersonal auf Fernunterricht hatten umstellen müssen. Die Gouverneurin selbst schrieb sich auch als Freiwillige ein.[181]
  • Texas: Es wurde bekannt, dass der Attorney General von Texas Ken Paxton positiv auf Corona getestet worden war. Die Behörde des Attorney Generals teilte nicht mit, wann er positiv getestet worden war.[178]

20. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zahl der Krankenhauspatienten mit COVID-19 erreichte laut den Daten des U.S. Gesundheitsministeriums mit 159.400 den Höhepunkt der Omikron-Welle.[182]

Die Abgeordneten im Repräsentantenhaus Thomas Massie und Raúl Grijalva teilten jeweils mit, das sie positiv auf Corona getestet worden seien. Der republikanische Massie war nicht geimpft, führte seine milden Symptome auf eine Ansteckung zwei Jahre früher zurück. Auch der Demokrat Grijalva war bereits vorher einmal erkrankt gewesen und war geboostert.[183]

  • Maryland: Gouverneur Larry Hogan teilte mit, dass die Coronatrends in Maryland in die richtige Richtung gingen. Neuinfektionen gingen zurück, die Positivrate sei von dem Höhepunkt bei 29 % auf 18 % gesunken. Die Zahl der Corona-Patienten sei von 3.400 zum Höhepunkt am 11. Januar seit acht Tagen kontinuierlich auf 2.900 gesunken. Es sei das erste Mal seit dem 2. Januar, dass diese Zahl unter 3.000 sei. Lediglich bei den Sterbezahlen ginge man davon aus, dass sie zunächst noch steigen würden, da die typischerweise um Wochen verschoben seien. Hogan sagte, dass die Sterbenden überwiegend Ungeimpfte seien. Er kündigte die kostenlose Ausgabe von 20 Millionen N95- und KN95-Masken an Krankenhäusern, Schulen, lokalen Gesundheitsbehörden und Testzentren des Bundesstaates an. Es werde auch weitere Tests in Pflegeheimen geben.[184]
  • Wisconsin: Ein Krankenhaus aus Appleton konnte bei einem örtlichen Gericht eine einstweilige Unterlassungsverfügung erzielen, die es sieben Angestellten untersagte auf besser bezahlte Stellen bei einem konkurrierendem Krankenhaus während der Coronawelle zu wechseln.[185]

21. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Bundesrichter in Texas setzte diesen Freitag die Impfpflicht für Bundesbeschäftigte in den Vereinigten Staaten aus. Der Richter entschied, dass die Pflichtimpfung eine Kompetenzüberschreitung sei. Zwar habe der Präsident eine weitgehende Autorität Arbeitsbedingungen für Bundesbedienstete festzusetzen, der Oberste Gerichtshof aber habe kürzlich entschieden, dass Impfpflichten keine Arbeitsbedingungen seien.[186]

Der Mannschaftsarzt der US-Mannschaft bei den Olympischen Winterspielen 2022 teilte der Associated Press mit, dass alle US-amerikanischen Olympiateilnehmer gegen COVID-19 geimpft worden seien. Überzeugungsarbeit von Funktionären und eine in China drohende 24-tägige Quarantäne für Ungeimpfte hätten die Sportler überzeugt.[187]

Die National Football League (NFL) sandte eine Mitteilung an die in den Play-Offs noch mitspielenden American Football-Mannschaften der Tennessee Titans, Kansas City Chiefs, Buffalo Bills, Cincinnati Bengals, Green Bay Packers, Tampa Bay Buccaneers, Los Angeles Rams und San Francisco 49ers, dass ihre ungeimpften Spieler sich nicht mehr täglich wegen Corona testen lassen mussten.[188]

  • Arizona: Nachdem die Bundesregierung am 14. Januar gedroht hatte, Bundesmittel aus dem Corona-Hilfspaket zurückzufordern, sollten Mittel an Schulen ohne Maskenpflicht weitergereicht werden, erhob Gouverneur Doug Ducey hiergegen Klage.[189]
  • Florida: Ein Bundesrichter hob eine Praxis der University of Florida auf, nach der mehreren Professoren der Universität Sachverständigenaussagen vor Gerichten untersagt worden waren, wenn diese der Position der Regierung Floridas zuwiderliefen. Dies betraf unter anderem den Fall eines dem Rechtsstreit beigetretenen Professors, der zu Maskenpflichten hätte aussagen sollen. Diese Praxis wäre ein unzulässiger Eingriff in die durch den 1. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten eingeräumte Meinungsfreiheit, so das Gericht.[190]
  • Kalifornien: Der Schulbezirk von Los Angeles aktualisierte seine Masken-Richtlinie. Stoffmasken sollten nun nicht mehr von Schülern und Lehrern getragen werden. Lehrer mussten mindestens einen chirurgischen Mund-Nasen-Schutz tragen.[191]
  • Missouri: Eric Schmitt erhob als Attorney General Missouris Klage gegen mehr als 35 Schulbezirke. Die Bezirke hatten Maskenpflichten erlassen, die Schmitt für illegal hielt. Die Schulbezirke beriefen sich auf zwei Gesetze des Bundesstaates, nach denen Schüler mit ansteckenden Krankheiten nicht den Unterricht besuchen dürften, und gewählte Schulausschüsse Regelungen erlassen dürfen.[192]
  • Utah: Das Repräsentantenhaus von Utah stimmte mit 45 zu 29 Stimmen für die Aufhebung von Maskenpflichten im Salt Lake County und anderen Countys. Der Senat von Utah hatte zuvor ebenso abgestimmt. Die Abgeordnete Candice Pierucci, die diese Resolution in das Repräsentantenhaus eingebracht hatte, hatte ihren Antrag damit begründet, dass Sorge um andere nicht angeordnet werden könne. Es sei Aufgabe von Schulen und Kirchen das zu lehren. Die Bürgermeisterin von Salt Lake City Erin Mendenhall dankte auf Twitter den Senatoren und Abgeordneten, die gegen die Resolution gestimmt hatten. Sie sei enttäuscht, aber nicht überrascht. Die Landrätin des Salt Lake County Jenny Wilson rief die Bewohner ihres County dazu auf trotz der fehlgeleiteten Entscheidung des Parlaments Masken zu tragen.[193]

23. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der ABC-Sendung This Week äußerte Anthony Fauci sich als so zuversichtlich, wie man sein könne. Man wolle bei dem Virus nicht übermütig werden, da er zuvor schon überrascht habe. Wenn man aber die Muster in Südafrika, im Vereinigten Königreich, Israel, dem Nordosten der USA, Neuengland und dem oberen Mittleren Westen betrachte, geht es stark abwärts. Es gäbe noch Bundesstaaten im Süden und Westen, in denen Fälle noch stiegen, aber es werde wohl bald abnehmen. Es werde aber noch eine Weile schmerzvoll bleiben, da Patientenzahlen und Sterbezahlen noch steigen würden.[194] In der ABC-Sendung This Week äußerte Anthony Fauci sich als so zuversichtlich, wie man sein könne. Man wolle bei dem Virus nicht übermütig werden, da er zuvor schon überrascht habe. Wenn man aber die Muster in Südafrika, im Vereinigten Königreich, Israel, dem Nordosten der USA, Neuengland und dem oberen Mittleren Westen betrachte, geht es stark abwärts. Es gäbe noch Bundesstaaten im Süden und Westen, in denen Fälle noch stiegen, aber es werde wohl bald abnehmen. Es werde aber noch eine Weile schmerzvoll bleiben, da Patientenzahlen und Sterbezahlen noch steigen würden.[194] In der Sendung Face the Nation auf CBS sagte der ehemalige Leiter der FDA Scott Gottlieb gegenüber der Gastgeberin Margaret Brennan voraus, dass der Höhepunkt der Omikronwelle in ein bis zwei Wochen erreicht werden würde. Unternehmen würden voraussichtlich Anfang März in die Büros zurückkehren, da sie ein Sicherheitspolster bräuchten. Zwar stiegen die Zahlen zur Zeit in Teilen der USA noch, in Orten wie New York, New Jersey, Connecticut, und Washington, D.C. gingen sie aber schon stark zurück.[195]

In der Hauptstadt Washington, D.C. fand eine Demonstration von Gegnern von Corona-Maßnahmen, besonders von Impfpflichten statt. Die protestierenden Gruppen versammelten auf der National Mall und zogen vom Washington Monument zum Lincoln Memorial. Ab 12:00 fanden dort Musikdarbietungen statt und Redner wie Robert F. Kennedy jr. und Robert W. Malone sprachen.[196] Kennedy verglich Impfpflichten mit Deutschland in der Zeit des Nationalsozialismus und behauptete, dass man damals wenigstens habe fliehen können. Selbst Anne Frank habe sich verstecken können.[197] Die Veranstalter hatten über 20.000 Teilnehmer angekündigt. Die Ordnungsbehörden hatten Vorkehrungen getroffen, falls die Demonstration durch extremistische Gruppen außer Kontrolle geriete.[198] Nach Schätzungen der Washington Post waren aber nur ein paar tausend Teilnehmer erschienen. Die Veranstaltung wurde um 15:00 Uhr abgebrochen.[199]

  • Colorado: Vor dem Colorado State Capitol in Denver wurde in Solidarität mit der gleichzeitigen Demonstration in Washington, D.C. gegen Impfpflichten, Impfnachweise, und Impfungen bei Kindern demonstriert.[200]

24. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Oberste Gerichtshof ließ an diesem Montag ohne Begründung einen Revisionsantrag des Sprechers der republikanischen Minderheit Kevin McCarthy und anderen Republikanern gegen ein Urteil des für den District of Columbia zuständigen Berufungsgerichtes nicht zu. Mit dem Rechtsstreit sollte die Zulassung von Abstimmungen in Abwesenheit als verfassungswidrig aufgehoben werden, die im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten wegen der Pandemie eingeführt worden war. Das Bundesberufungsgericht hatte entschieden, dass Entscheidungen über die internen Regelungen des Repräsentantenhauses außerhalb der Zuständigkeit der Judikative lägen.[201]

Die Food and Drug Administration beendete die Verwendung von zwei monoklonalen Antikörper-Therapien, die von Regeneron Pharmaceuticals und von Eli Lilly hergestellt wurden. Diese Arzneimittel würden gegen die nun weit überwiegende Omikron-Variante keine Wirkung zeigen. Die Bundesregierung stellte in der Folge Lieferungen an die Bundesstaaten ein.[202]

Anthony Fauci merkte auf MSNBC an, dass die Bewegung der Impfgegner in den Vereinigten Staaten unterschätzt wurde. Er glaube, dass die Zahl derjenigen, die durch Falschinformationen zur COVID-19-Pandemie gegen Impfungen aufgebracht wurden unterschätzt würde. Er nannte dies beunruhigend. Er ging darauf ein, dass er seit Beginn der Pandemie angefeindet würde und auf die Belastung für seine Familie. Er finde sich damit ab, seine Arbeit sei zu wichtig.[203]

Neil Young sandte ein Schreiben an sein Management und seine Plattenfirma, und veröffentlichte dieses zeitweilig auf seiner Homepage. Er forderte hierin dazu auf, seine Musik umgehend von der Musikstreaming-Plattform Spotify abzuziehen. Grund seien auf Spotify verbreitete Falschinformationen zur COVID-19-Pandemie, insbesondere von Joe Rogan in seinem exklusiv über die Plattform ausgesandten Podcast mit durchschnittlich 11 Millionen Zuschauern. Diese Falschinformationen würden Leute töten. Das Unternehmen habe eine Verantwortung, aber nichtmal Richtlinienbzur Bekämpfung von Falschinformationen. Sie könnten nur entweder Neil Young oder Joe Rogan haben.[204] Musiker wie Youngs ehemaligen Bandkollegen von Crosby, Stills and Nash[205], Joni Mitchell[206] und andere[207] schlossen sich Young später an.

Die ungeimpfte ehemalige Vizepräsidentschaftskandidatin in der Wahl 2008 Sarah Palin wurde vor einem Gerichtstermin mit einem Selbsttest positiv auf Corona getestet. Sie sollte zur Verhandlung in einem Verleumdungsrechtsstreit mit der New York Times vor einem Bundesgericht erscheinen.[208]

  • New York: Ein Richter im Nassau County hob die von Gouverneurin Kathy Hochul angeordnete Maskenpflicht in Unternehmen ohne Impfpflicht auf. Die am 24. November 2022 erlassene Executive Order sei von der guten Absicht getragen, New Yorker vor der Ausbreitung des Virus zu schützen, aber die Gouverneurin hätte sich an die Gesetzgebung wenden müssen.[209]
  • Utah: In Utah wurde eine Gesetzesänderung zum Prozess beschlossen, durch den Schulen bei einem COVID-19-Ausbruch auf Fernunterricht umstellen können. Nun musste ein solcher Beschluss beim School Board beantragt werden. Nachdem dieser Ausschuss abgestimmt hatte, mussten nun der Gouverneur, der Präsident des Senates, der Sprecher des Repräsentantenhauses und der Schul-Superintendent einstimmig zustimmen.[210]

25. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

US-Senator Mark Warner wurde laut seinen Mitarbeitern im Rahmen eines Impfdurchbruchs positiv auf COVID-19 getestet.[211] Die Abgeordnete im US-Repräsentantenhaus Melanie Stansbury aus New Mexico teilte ebenfalls mit, dass sie positiv auf den Coronavirus getestet worden sei.[212]

  • Iowa: Das für Iowa zuständige Bundesberufungsgericht entschied, dass eine einstweilige staatsweite Zulassung von Maskenpflichten an Schulen auf die Schulbezirke der Kläger zu beschränken sei. Der 8th U.S. Circuit Court of Appeals urteilte aber, dass ein Verbot von Maskenpflichten eine Verletzung des Rehabilitation Act sei, da eine Maskenpflicht eine vernünftige Maßnahme sei, um behinderten Schülern die Teilnahme am Unterricht zu ermöglichen. Das Gesetz sei aber nicht nichtig, da es eine Ausnahme bei Anordnungen aufgrund Bundesrechts vorsehe.[213]

26. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ehemalige Vizepräsidentschaftskandidatin Sarah Palin speiste entgegen lokalen Richtlinien diesen Mittwoch in einem New Yorker Restaurant, nachdem am Montag bekannt geworden war, dass sie coronapositiv war.[214]

28. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

US-Senator Mitt Romneys Büro teilte mit, dass der Senator positiv auf COVID-19 getestet worden war.[215]

  • Puerto Rico: Gouverneur Pedro Pierluisi verkündete, dass die Einreisebestimmungen für Reisende aus den übrigen Vereinigten Staaten erleichtert würden. Ab Mittwoch bräuchten Geimpfte keinen negativen Corona-Test mehr vorweisen. Der Gouverneur des Überseegebietes begründete dies mit den gesunkenen Zahlen. Waren es im frühen Januar noch etwa 14.000 Fälle pro Tag gewesen waren es am Tag zuvor lediglich 1.727 Fälle gewesen.[216]
  • Virginia: Jason Miyares, der neue republikanische Attorney General des Bundesstaates, übersandte Gouverneur ein vom Gouverneur angefordertes Rechtsgutachten zu Impfpflichten in öffentlichen Universitäten. Er kam hierin zu der Rechtsauffassung, dass Hochschulen Impfungen nicht zur Voraussetzung für Immatrikulationen oder Teilnahmen an Vorlesungen machen könnten, da das Parlament keine gesetzliche Grundlage geschaffen habe.[217]

29. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auszeichnungen des Sundance Film Festival 2022 wurden in einer virtuellen Zeremonie vergeben. Nikyatu Jusus Film Nanny wurde als bester amerikanischer Spielfilm mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet, Alejandro Loayza Grisis Film Utama mit dem Preis für den besten Spielfilm weltweit. Ben Klein und Violet Columbus wurden für den Dokumentarfilm The Exiles mit dem Großen Preis der Jury für Dokumentarfilme ausgezeichnet und Shaunak Sen für den besten Dokumentarfilm weltweit. Der Publikumspreis ging an Daniel Roher für Nawalny.[218]

30. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf den von Neil Young am 24. Januar begonnenen Abzug von künstlerischen Inhalten von der Streaming-Plattform Spotify aus Protest gegen Corona-Falschinformationen reagierte Spotify. CEO Daniel Ek erklärte, dass das Unternehmen sich seiner Verantwortung bewusst sei. Spotify kündigte an Hinweise bei Inhalten zur Pandemie zu geben. Es sei eine komplizierte Situation und, dass Rogan eine massive Zuschauerschaft habe, so Ek.[219] Joe Rogan, um dessen Show sich die Kontroverse entzündet hatte, veröffentlichte auf Instagram ein kurzes Video, in dem er erklärte:

“I'm not trying to promote misinformation, I'm not trying to be controversial. I've never tried to do anything with this podcast other than just talk to people and have interesting conversations.”[220]

(Ich versuche nicht Falschinformationen zu verbreiten, ich versuche nicht umstritten zu sein. Ich habe nie etwas anderes mit diesem Podcast versucht, als nur mit Leuten zu sprechen und interessante Unterhaltungen zu haben.)

Er bedankte sich noch für die Unterstützung durch Spotify.

31. Januar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der COVID-19-Impfstoff von Moderna erhielt an diesem Montag durch die Food and Drug Administration (FDA) unter dem Namen Spikevax die vollständige Genehmigung als Corona-Impfstoff.[223] Novavax teilte am selben Tag mit, dass für ihren Impfstoff die Notfallzulassung bei der FDA beantragt worden sei.[224] Im Gegensatz zu den mRNA-basierten Impfstoffen von Pfizer/BioNTech und Moderna war das Vakzin von Novavax ein mit traditionellerer Technologie entwickelter Untereinheitenimpfstoff auf Protein-Basis. Es bestand damit die Aussicht, dass noch ungeimpfte Personen mit Skepsis gegenüber der moderneren mRNA-Technologie durch diese Alternative überzeugt werden könnten sich gegen COVID-19 impfen zu lassen.[225]

  • Tennessee: Gouverneur Bill Lee hielt seine Rede zur Lage des Bundesstaates. Er erwähnte die Omikron-Variante und die inzwischen über 22.000 COVID-19-Opfer in Tennessee nicht. Er sprach aber über Kalifornier und New Yorker, die der Tyrannei von Masken- und Impfpflichten fliehen würden, von Polizisten, die in seinen Staat zögen, um Impfpflichten zu entgehen. Er dankte Krankenpflegepersonal und der Nationalgarde für ihre Arbeit unter schweren Umständen.[226]
  • Utah: Gouverneur Spencer Cox verkündete, dass er eine Executive Order unterzeichnen werde, die es allen Staatsangestellten erlaube an öffentlichen und privaten Schulen als Ersatzlehrer zu unterrichten, um dem akuten Lehrermangel abzuhelfen. Er erklärte, dass man wisse, dass Schüler am besten in Klassenräumen lernen würden. Man helfe daher mit allen Mitteln, damit die Schulen offen bleiben könnten.[227]
  • Virginia: Unter Berufung auf Anordnungen des neuen Gouverneurs von Virginia und einem kürzlichen Rechtsgutachten des Attorney Generals verzichteten die George Mason University und die Virginia Tech University auf ihre bisherige Impfpflicht. Beide Universitäten forderten aber Mitarbeiter, Lehrende und Studenten auf sich impfen zu lassen.[228]
Eltern von Kindern mit Behinderungen reichten bei einem Bundesgericht Klage gegen die Executive Order von Virginias Gouverneur Glenn Youngkin vom 15. Januar ein, die Masken an Schulen optional machte. Vertreten wurden die Eltern unter anderem vom Washington Lawyers' Committee und der American Civil Liberties Union.[229]

Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einer im April 2021 von den Centers for Disease Control and Prevention (CDC) veröffentlichten Studie hatte sich, während der Omikron-Welle vom Dezember 2021 bis zum Februar, der Anteil der Personen in der US-amerikanischen Bevölkerung mit Antikörpern aus natürlicher Ansteckung mit SARS-CoV-2 von 33,5 % auf 57,7 % zugenommen. Besonders hoch fiel die Zunahme bei Kindern unter zwölf aus: Der Anteil mit natürlichen Antikörpern stieg von 44,2 % auf 75,2 %. Bei Kindern der impfbaren Altersklasse der Zwölf- bis Achtzehnjährigen gab es vergleichbare Entwicklungen.[230]

Die Verbraucherpreise stiegen im Vergleich zum Februar 2021 um 7,9 %, der höchste Anstieg des Verbraucherpreisindex über zwölf Monate seit dem Januar 1982. Der Index stieg im Vergleich zum Januar um 0,8 %.[231] Die Arbeitslosenquote sank von 4 % im Januar auf 3,8 %, nachdem netto 678.000 neue Stellen besetzt worden waren. Das Sinken der Arbeitslosigkeit zog sich durch fast alle demographischen Gruppen, mit Ausnahme von afroamerikanischen Frauen, bei denen die Quote von 5,8 % auf 6,1 % stieg.[232] Insgesamt hatten Arbeitgeber im Februar 11,3 Millionen Stellen ausgeschrieben, wobei auf jeden Arbeitssuchenden 1,8 Stellen kamen. Die sogenannte „Great Resignation“ hielt an. 4,4 Millionen US-Amerikaner hatten ihre Stellen gekündigt.[233] Zwar stieg in diesem Arbeitsmarkt das Durchschnittseinkommen im Jahresvergleich um 5,1 %, durch den Preisanstieg fielen jedoch die Einkommen inflationsbereinigt um 2,6 % im Jahresvergleich und um 0,8 % im Februar.[231]

1. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pfizer und BioNTech begannen das Antragsverfahren für die Notzulassung ihres COVID-19-Impfstoffes für Kinder von sechs Monaten bis fünf Jahren.[234]

Die Staatsverschuldung der Vereinigten Staaten überschritt an diesem Dienstag laut dem U.S. Finanzministerium erstmals die Grenze von $ 30 Billionen, nachdem die Vereinigten Staaten in der Coronakrise Schulden in Höhe von $ 7 Billionen aufgenommen hatten, um die Folgen der Wirtschaftskrise abzufangen.[235]

U.S. Senator John Hoeven aus North Dakota teilte mit, dass er zwar asymptotisch sei, aber positiv auf COVID-19 getestet worden sei.[236]

2. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei einer Pressekonferenz des COVID-19-Teams des Weißen Hauses an diesem Mittwoch erklärte Rochelle Walensky, die Direktorin des Centers for Disease Control and Prevention, dass nach neuesten Zahlen Ungeimpfte siebenmal wahrscheinlicher an COVID-19 stürben als vollständig geimpfte Personen, und 97mal wahrscheinlicher als Geboosterte. Sie teilte weiter mit, dass die Infektionszahlen seit der vergangenen Woche um 36 % auf 446.000 pro Tag zurückgegangen seien. Hospitalisierungen seien um 14 % auf 17.100 gesunken. Die Sterbezahlen seien in dem Zeitraum aber um 4 % auf 2.300 am Tag gestiegen.[237]

Gegenüber CNBC forderte der ehemalige Leiter der Food and Drug Administration dazu auf die Maßstäbe für Masken in Schulen zu überdenken. Man habe zwar einerseits eine sehr ansteckende Variante, aber andererseits durch Zugang zu Impfungen und frühere Erkrankungen einen hohen Grad von Immunität. Wenn man auf eine niedrige Schwelle von Ausbreitung mit 10 Fällen auf 100.000 Personen warte, vergebe man die Möglichkeit auf Normalität in Schulen im Frühling.[238]

3. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Iowa: Gouverneurin Kim Reynolds teilte mit, dass sie mit Ablauf des 15. Februars den seit dem 17. März 2020 bestehenden und stetig verlängerten Corona-Ausnahmezustand auslaufen lassen werde. Damit einhergehen sollte das Abschalten von Webseiten mit COVID-19-Daten.[239]
  • Kalifornien: Im Shasta County fand eine Recall-Abstimmung gegen den republikanischen County-Supervisor Leonard Moty statt. Moty war nach Ansicht der Initiatoren nicht ausreichend gegen die Corona-Regelungen des Gouverneurs aufgetreten.[240] Der Supervisor wurde dabei abgewählt.[241]
  • Virginia: Während Gouverneur Glenn Youngkin in einem Supermarkt in Alexandria (Virginia) für eine Steuersenkung bei Lebensmitteln warb, warf ihm eine Kundin vor als einziger im Geschäft keine Maske zu tragen.[242]

4. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Daten der Johns Hopkins University überschritten die Vereinigten Staaten an diesem Freitag den Wert von 900.000 COVID-19-Todesfällen, nachdem die Grenze von 800.00 erst am 13. Dezember 2021 überschritten worden war. Weltweit waren zu diesem Zeitpunkt 5,7 Millionen Menschen an COVID-19 gestorben, womit die Pandemie 16 % der Todesopfer in den Vereinigten Staaten gefordert hatte. Am höchsten war die Todesrate im Bundesstaat Mississippi und am niedrigsten in Hawaii.[243] Dieser Meilenstein wurde genommen, als seit zwei Wochen in 49 Bundesstaaten die Fallzahlen zurückgingen und in Maine die Fallzahlen erst seit einer Woche fielen. Von dem Höhepunkt bei über 800.000 Fällen in der Mitte des Januars hatten sich die Zahlen fast halbiert.[244] Mit 15.000 Fällen auf 100.000 Einwohner hatten die Vereinigten Staaten dabei eine der höchsten Inzidenzwerte weltweit.[245] Insgesamt hatten die USA über 76 Millionen COVID-19-Fälle seit dem Beginn der Pandemie zu verzeichnen.[243] Auch die Zahl der COVID-19-Patienten war um 15 % auf 124.000 gesunken. Die Sterbezahlen waren in 35 der 50 Bundesstaaten noch am steigen und lagen USA-weit bei durchschnittlich 2.400 am Tag. 64 % der US-Amerikaner waren vollständig geimpft.[244] 41 % der Einwohner der Vereinigten Staaten hatten eine Auffrischungsimpfung erhalten. Wegen der wesentlich höheren Sterbegefahr für Ungeimpfte schätzte Ashish Jha von der Brown University, dass von den bisherigen Toten etwa ein Drittel durch Impfungen vermeidbar gewesen wären.[246]

Präsident Biden trat anlässlich der an diesem Freitag veröffentlichten Zahlen am Arbeitsmarkt am Ende der ersten zwölf Monate seiner Präsidentschaft vor die Presse. Er bezeichnete die in diesem Zeitraum entstandenen 6,6 Millionen Arbeitsstellen als historisch. Er sagte, dass sein Land alles was der Virus ihm entgegenwerfe hinnehme und dann stärker zurückkomme. Er drückte Verständnis aus, dass für viele besonders der Januar hart gewesen sei. Die gute Nachrichten sei aber, man wisse, was man gegen den Virus unternehmen könne. Er hob die Verteilung von Testsets durch die Regierung hervor. Bezüglich der Inflation bemerkte er, dass besonders Automobile zu teuer seien. Dies sei vor allem auf die weltweite Verknappung von Halbleitern und Mikrochips zurückzuführen. Abhilfe werde eine kürzlich genehmigte Chip-Fabrik in Ohio bringen.[247] Auf die Nachricht, dass die USA 900.000 Corona-Tote verzeichneten, reagierte Joe Biden mit einer schriftlichen Stellungnahme. Er erinnerte daran, dass jeder der Toten Familienangehörige hinterlassen hatte. Jede der verlorenen Seelen sei dabei unersetzlich. Er verstehe, dass für viele die Last der zwei Jahre Pandemie untragbar erscheine.[248]

Centers for Disease Control and Prevention (CDC) schloss sich der vollständigen Genehmigung des COVID-19-Impfstoffes von Moderna durch die FDA an.[249]

CDC stellte ihr System des Abwassermonitorings zur Identifizierung von SARS-CoV-2-Varianten und frühzeitigen Erkennung von sich anbahnenden COVID-19-Wellen vor.[250]

Senator Rand Paul kündigte Ermittlungen gegen Anthony Fauci an, sollte seine Partei in den Senatswahlen im Herbst die Mehrheit im Senat erringen und er Vorsitzender des Senats-Ausschusses für das Gesundheitswesen werden. Er würde Subpoenas für jeden Ordner Faucis erlassen und ein Ermittler werde jeden der Ordner durchsuchen.[251]

  • Georgia: Die Schulleiterin einer Grundschule in Decatur veröffentlichte auf Twitter Bilder von der demokratischen Kandidatin für das Amt des Gouverneurs Stacey Abrams anlässlich einer Black-History-Month-Lesung. Abrams trug keine Maske, obwohl sie für strengere Maskenpflichten eingetreten war und wurde deshalb für Doppelmoral kritisiert.[252]
  • Illinois: Eine Richterin im Sangamon County erließ eine einstweilige Anordnung gegen die von Gouverneur J. B. Pritzker angeordnete Maskenpflicht und Quarantäneregelungen in Schulen. Das Gericht erkenne die Bedrohung durch die Pandemie an, aber müsse die Rule of Law aufrechterhalten und dafür sorgen, dass alle Gewalten innerhalb ihrer Kompetenzen tätig seien, so die Richterin. Der Gouverneur habe seine Kompetenzen überschritten. Gouverneur Pritzker wies den Attorney General an Rechtsmittel einzulegen und bezeichnete die Gerichtsentscheidung als desaströs.[253]
  • Virginia: Eine Richterin erließ auf Antrag der Schulbezirke der Städte Alexandria, Richmond, Falls Church, und Hampton, sowie des Arlington County, Fairfax County, und Prince William County eine einstweilige Unterlassungsverfügung gegen Gouverneur Glenn Youngkin. Die Richterin setzte damit die von ihm am 15. Januar 2022 erlassene Anordnung in diesen Schulbezirken außer Kraft, dass Gesichtsmasken in Schulen nur optional sein sollten. Die Richterin entschied, dass das Gesetz SB 1303 dem Gouverneur nicht das Recht gebe derartige Regelungen zu treffen, und dass eine Aufhebung der Maskenpflichten einen unwiederbringlichen Schaden verursachen könne. Die Regierung kündigte Rechtsmittel an.[254]

5. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konservative Politiker griffen an diesem Sonnabend eine Entscheidung von GoFundMe an, einen Spendenaufruf für in Kanada gegen Impfpflichten protestierende Lastwagenfahrer am Freitag abzubrechen. Der Gouverneur von Florida Ron DeSantis behauptete, dass dies Betrug sei und kündigte strafrechtliche Ermittlungen des Attorney General von Florida an.[255] Der Louisiana Attorney General Jeff Landry und West Virginia Attorney General Patrick Morrisey kündigten an den Vorgang zu prüfen.[256] Die Abgeordnete Marjorie Taylor Greene behauptete in einem auf der Plattform Gettr veröffentlichten Video, dass dies Diebstahl durch geschäftliche Kommunisten (corporate communists) sei und dass solche Unternehmen bestimmen wollten, was Falschinformationen seien, und für wen man spende.[257]

6. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Führer der republikanischen Minderheit im Repräsentantenhaus Kevin McCarthy kündigte in der Sendung Sunday Morning Futures auf Fox an, dass er einem Ausschuss zur Untersuchung von China und dem Ursprung von SARS-CoV-2 einrichten werde, falls seine Partei bei den Wahlen im November die Mehrheit im Repräsentantenhaus erringen würde.[258]

7. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Protestierende des Freedom Convoys gegen Corona-Maßnahmen in Kanada begannen den Grenzübergang zwischen Windsor in Ontario und Detroit in Michigan über die Ambassador Bridge zu blockieren. Auch der kleinere Grenzübergang bei Coutts zwischen Alberta und Montana war zeitweilig am Montagabend blockiert.[259] Über die Ambassador Bridge wurde normalerweise etwa ein Viertel des Frachtaufkommens im Güterverkehr zwischen den beiden Nationen transportiert. Die Blockade führte daher in der Automobilindustrie beidseits der Grenze zu Engpässen bei Einzelteilen. Die Produzenten General Motors, Ford Motor, Toyota Motor und Stellantis drosselten in der Folge ihre Fahrzeugproduktion in beiden Ländern.[260] Die Blockade der Brücke nach Detroit sollte bis zum Sonntag den 13. Februar anhalten.

Der US-amerikanische Eiskunstläufer Vincent Zhou zog seine Teilnahme an den Olympischen Winterspielen zurück, nachdem er am Vortag bei einer Routinekontrolle positiv auf COVID-19 getestet worden war.

  • Delaware: Gouverneur John Carney kündigte an, dass die allgemeine Maskenpflicht am 11. Februar 2022 enden solle und die Maskenpflicht in Schulen am 31. März 2022 auslaufen sollte.[261]
  • Kalifornien: Es wurde bekannt, dass für Geimpfte die Maskenpflicht in Innenräumen am 14. Februar auslaufen wird. Countys konnten eine solche Pflicht weiter aufrechterhalten. Los Angeles County hatte angekündigt eine solche Maskenpflicht weiter beibehalten zu wollen.[262]
  • New Jersey: Gouverneur Phil Murphy teilte mit, dass in seinem Bundesstaat die Maskenpflicht in Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen am 7. März 2022 enden werde.[261]
  • Oregon: Die Gesundheitsbehörde des Bundesstaates kündigte an, dass bis Ende März die Maskenpflichten, einschließlich in Schulen, entfallen werde. COVID-19-Zahlen seien am sinken. Neudiagnostizierte COVID-19-Fälle seien 40 % weniger, als noch vor einer Woche. Die Zahl der COVID-19-Fälle in Krankenhäusern läge zwar noch bei über tausend, habe aber den Höhepunkt überschritten. Bis Ende März seien etwa 400 Hospitalisierungen prognostiziert.[263]

8. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rochelle Walensky als Leiterin der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) äußerte sich diesen Dienstag in dem Radiosender WYPR. Sie betonte, dass ihre Behörde immer noch dazu rate, dass in Schulinnenräumen gutsitzende Masken getragen werden sollten, und in Gebieten mit hohen Übertragungsraten generell in öffentlich zugänglichen Innenräumen Masken getragen werden sollten. Die Vereinigten Staaten würden noch immer am Tag 290.000 Fälle erfassen, und Hospitalisierungszahlen seien immer noch höher als zum Höhepunkt der Delta-Welle.[264]

Gegenüber der Financial Times bemerkte Anthony Fauci dass die Vereinigten Staaten wegen Impfungen, Therapien, und Immunität nach Genesungen sich aus der Phase der vollentwickelten (full blown) Pandemie herausbewege. In den kommenden Monaten würden gesundheitspolitische Entscheidungen dann voraussichtlich mehr und mehr lokal getroffen werden.[265]

Das Heimatschutzministerium der Vereinigten Staaten warnte in einem Schreiben an Bundes- und Staatsbehörden vor einem Lastwagenprotestkonvoi gegen Pflichtimpfungen bei Fernfahrern nach Vorbild des Freedom Convoys, der in Ottawa seit zwei Wochen das öffentliche Leben beeinträchtigten. Ein solcher Protestzug könne Mitte Februar in Kalifornien beginnen und im März in Washington, D.C. enden und dabei zahlreiche Metropolregionen blockieren. Beeinträchtigt werden könnten demnach der Super Bowl LVI in Los Angeles am 13. Februar 2022 oder die zur Lage der Nation im März.[266]

  • Maryland: Gouverneur Larry Hogan kündigte eine Lotterie an, bei der Geldpreise an Empfänger von Auffrischungsimpfungen (Booster) ausgespielt werden sollten. Wenn die Omikron-Welle etwas gelehrt habe, dann, dass ein vollständiger Impfschutz das Wichtigste sei, so der Gouverneur.[267]

9. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Surgeon General Vivek Murthy drückte bei einer Senatsanhörung seine Besorgnis über die Auswirkungen der Pandemie auf die geistige Gesundheit der jungen Generation aus. Es wäre eine einzigartig schwierige Orientierung die diese Generation erlebe. Die Auswirkungen auf die mentale Gesundheit seien vernichtend. So habe CDC einen Anstieg um 50 % bei in Notaufnahmen eingewiesenen Teenagerinnen 2020 im Vergleich zum Präpandemiejahr 2019 festgestellt. Ein Problem sei, dass es von der Verursachung einer geistigen Gesundheitsbeeinträchtigung zum Therapiebeginn durchschnittlich elf Jahre bräuchte.[268]

Der Abgeordnete im Repräsentantenhaus Thomas Massie schrieb auf Twitter:

“Over 70 % of Americans who died with COVID, died on Medicare, and some people want #MedicareForAll.”[269]

(Über 70 % der an COVID gestorbenen Amerikaner starben unter Medicare, und manche Leute wollen #MedicareForAll.)

Die Pressesprecherin des Weißen Hauses Jen Psaki drückte in einer Pressekonferenz die Besorgnis der Bundesregierung über durch Corona-Proteste blockierte Grenzübergänge an der US-kanadischen Grenze aus. Die Blockaden beeinträchtigten Lieferketten der Autoindustrie, Agrarexporte, und Arbeiter. Die Regierung arbeite mit Gouverneurin Gretchen Whitmer von Michigan, Zollbehörden und kanadischen Stellen zusammen, um das Problem zu lösen. Der Präsident sei auf das Problem konzentriert.[270]

Es wurde bekannt, dass bei der Zeremonie zur Oscarverleihung 2022 im Dolby Theatre in Los Angeles am 27. März 2022, im Gegensatz zu Preisverleihungen der Screen Actors Guild und der Critics Choice Association, keine Impfung für Teilnehmer gefordert war. Zuschauer mussten sich zuvor gleichwohl einen Corona-Test unterziehen.[271] (Fortsetzung: 17. Februar 2022)

  • Illinois: J. B. Pritzker, der Gouverneur von Illinois, kündigte an, dass zum 28. Februar 2022 die Maskenpflicht für die meisten Örtlichkeiten enden werde. In Krankenhäusern, Pflegeheimen und wo Bundesmaskenpflichten bestünden, wie im öffentlichen Personenverkehr, müssten weiter Masken getragen werden. Auch in Schulen wolle er weiter die Maskenpflicht aufrechterhalten.[272]
  • Iowa: Die Gesundheitsbehörden sollten ab der folgenden Woche keine täglich aktualisierten Informationen auf Internetseiten mitteilen, die Zahlen würden nun wöchentlich aktualisiert. Es sei Zeit das hinter sich zu lassen und SARS-CoV-2 wie jeden anderen Virus zu behandeln. Der Virus würde weiter beobachtet, wie auch bei der Grippe, so Gouverneurin Kim Reynolds.[273]
  • Kalifornien: Gouverneur Gavin Newsom fertigte ein Gesetz aus, dass eine zweiwöchige Lohnfortzahlung im Corona-Krankheitsfall vorsah. Bettoffen waren Arbeitnehmer in Unternehmen mit über 25 Angestellten.[274]
  • Massachusetts: Während Gouverneur Charlie Baker eine Pressekonferenz gab, in der er das Ende von Maskenpflichten in Schulen ab dem 28. Februar ankündigte, drangen Demonstranten gegen Corona-Maßnahmen in das Massachusetts State House ein. Das Gebäude wurde in der Folge geräumt.[275]
  • New York: Gouverneurin Kathy Hochul kündigte an diesem Mittwoch an, dass die allgemeine Maskenpflicht im Staat New York am Donnerstag ende. Die Coronazahlen seien stark zurückgegangen. Hospitalisierungen seien um 63 % seit dem 12. Januar gesunken. Dies sei geschehen, weil New Yorker und Unternehmen das Richtige getan hätten.[276]
  • Rhode Island: Gouverneur Dan McKee erklärte in einer Pressekonferenz, dass am Freitag dem 11. Februar 2022 die Masen-oder-Impfnachweis-Pflicht in Geschäften und anderen Innenräumen beendet würde. Die Maskenpflicht in Schulen werde noch bis zum 4. März fortbestehen. Gouverneur McKee verglich dabei das Beenden der Pandemiemaßnahmen mit einer Flugzeuglandung.[277]
  • Texas: Attorney General Ken Paxton teilte mit, dass er Ermittlungen gegen GoFundMe wegen möglicher Verletzung des Texas Deceptive Trade Practices Act eingeleitet habe. Das Unternehmen hatte einen Spendenaufruf zugunsten in Kanada gegen Coronamaßnahmen protestierender Lastwagenfahrer abgebrochen. Der Attorney General erklärte, dass die Reaktion der Spenden-Plattform jeden Amerikaner mit Besorgnis wegen seiner verfassungsmäßigen Rechte erfüllen sollte.[278]
  • Washington: Gouverneur Jay Inslee gab am Nachmittag eine Pressekonferenz. Er teilte mit, dass die Maskenpflicht bei Personenansammlungen von 500 oder mehr am 18. Februar enden werde. Als Begründung nannte er die sinkende Zahl von COVID-19-Krankenhauspatienten. Es sei ein steiler Abfall an Corona-Zahlen prognostiziert. Die Maskenpflicht in Innenräumen werde bald abgeschafft werden, man spreche da von Wochen, nicht Monaten. Chirurgische Eingriffe müssten nicht mehr aufgeschoben werden, die Nationalgarde werde von Krankenhäusern abgezogen.[279]

10. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem diesen Donnerstag eine Inflationsrate von 7,5 % im Jahresvergleich im Januar bekanntgeworden war äußerte sich Präsident Biden gegenüber Lester Holt in einem Interview über Preissteigerungen. Die Regierung würde alle zur Verfügung stehenden Instrumente nutzen, um steigende Preise zu bekämpfen. Er wisse, dass es schmerzliche Einschnitte an den Küchentischen gebe. Es gäbe aber Zeichen, dass man gemeinsam da durchkommen werde. Vierzehn Nobelpreisträger und Industriekapitäne hätten ihm versichert, dass die Inflation bis zum Ende des Jahres überwunden sein würde.[280]

Neben den bereits am Montag bei Detroit und Coutts blockierten Grenzübergängen über die Grenze zwischen Kanada und den Vereinigten Staaten wurde nun durch gegen Corona-Impfpflichten protestierende Kanadier der Grenzübergang zwischen Emerson (Manitoba) und Pembina (North Dakota) blockiert.[281] U.S. Senator Rand Paul äußerte gegenüber der Nachrichtenseite The Daily Signal der konservativen Heritage Foundation, dass er hoffe die Proteste von Lastwagenfahrern in Kanada würden in die Vereinigten Staaten kommen und dort Städte verstopfen.[282]

Über siebzig republikanische Abgeordnete des Repräsentantenhauses unter Führung der Abgeordneten Cathy McMorris Rodgers, Brett Guthrie und Morgan Griffith sandten ein Schreiben an die Bundesregierung. In diesem forderten sie, dass COVID-19 nicht mehr als Gesundheitsnotstand behandelt werden sollte, sie nannten als Begründung die fallenden Corona-Zahlen. Der Präsident solle einen Plan für das weitere Vorgehen bis spätestens zum 15. März vorlegen.[283]

Der zeitlich in der Mitte der COVID-19-Pandemie in Seattle angesiedelte Thriller Kimi von Steven Soderbergh mit Zoë Kravitz in der Hauptrolle[284] kam in die US-amerikanischen Kinos.[285]

  • Connecticut: Gouverneur Ned Lamont erklärte auf CNBC, dass die mit Ablauf des Monats auslaufende Maskenpflicht beendet werden könne. Für ihn sei die entscheidende Größe die Krankenhausbelegung, denn Zweck sei es die Krankenhäuser vor Überlastung zu schützen. Die Zahlen der Hospitalisierungen mit COVID-19 seien nun tief und die Bürger Connecticuts hätten es sich verdient. Zu diesem Zeitpunkt lagen 552 Coronapatienten in den Krankenhäusern, am 27. Januar 2022 waren es noch 1.270 gewesen.[286]
  • Maryland: Gouverneur Hogan schrieb den Vorsitzenden des Board of Education an und forderte den Ausschuss auf, die staatsweit geltende Maskenpflicht in Schulen aufzuheben. Der Gouverneur nannte sinkende Coronazahlen und Aufrufe von Experten und Eltern als Grund in seinem Anschreiben.[287]
Der Abgeordnete und von Donald Trump unterstützte Kandidat für die Gouverneurswahl im November Dan Cox brachte einen Antrag auf ein Amtsenthebungsverfahren gegen seinen Parteifreund Gouverneur Larry Hogan ein. Cox warf ihm in seinem fünfseitigen Antrag Verletzung von bürgerlichen und Religionsfreiheiten, Verletzung der Gewaltenteilung und Steuerverschwendung im Zusammenhang mit Corona-Maßnahmen vor. Ein Sprecher des Gouverneurs erwiderte, dass der Antragsteller ein Qanon-Anhänger und Verschwörungstheoretiker sei. Es sei überraschend, dass es solange gedauert habe, bis er solch einen Antrag einbrachte.[288]
  • Nevada: Gouverneur Steve Sisolak hob die Maskenpflicht in seinem Bundesstaat mit sofortiger Wirkung auf.[289]
  • New York: Nachdem die Gouverneurin die staatsweite Maskenpflicht aufgehoben hatte, erklärte Eric Adams, der Bürgermeister von New York City, bei einer Pressekonferenz in der Bronx, dass er diese Masken liebend gerne loswürde. Aber er ziehe die Unbequemlichkeit einer Maske vor, bevor Maskenpflichten zu früh beendet würden. Er wäre gern auf der sicheren Seite. Seine Berater hätten ihm gesagt, dass es noch nicht so weit sei.[290]

11. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Surgeon General Vivek Murthy hatte der Associated Press ein Interview gegeben, das an diesem Freitag veröffentlicht wurde. Er äußerte, dass mit den sich verbessernden Zahlen auch die Beschränkungen zurückgenommen werden sollten. Zugleich warnte er, dass die Pandemie noch nicht vorbei sei. Man habe noch immer Rekordzahlen bei Fällen, Hospitalisierungen, und Todesfällen. Es sei die Frage, was die Maßstäbe für das weitere Vorgehen sein werden. Es könnten Hospitalisierungen sein, eventuell unter Berücksichtigung von Krankenhauskapazitäten, Sterbezahlen, zu einem gewissen Grad auch Neufälle; am wahrscheinlichsten eine Kombination dieser Maßstäbe. Er könne sich eine Zukunft ohne Masken vorstellen, könne aber nicht sagen, ob das in ein paar Monaten, in sechs Monaten oder in zwölf Monaten sein würde.[291]

Im Zusammenhang mit durch Corona-Protesten blockierten Ambassador Bridge rief der Premierminister von Ontario Doug Ford an diesem Freitag einen Notstand aus. Vertreter der Stadt Windsor erklärten, es seien Polizeikräfte zusammengezogen, die Stadt würde aber eine friedliche Beilegung der Blockade des Grenzüberganges bevorzugen. Nichtmal zwei Stunden vor einer Anhörung vor dem Ontario Superior Court zur Auflösung der Grenzblockade, öffneten die Protestierenden als Zeichen des guten Willens eine Fahrspur über die Grenze zwischen den USA und Kanada.[292] Ein Richter des Ontario Supreme Court erließ schließlich eine Anordnung, die es Ordnungskräften erlaubte ab 19:00 Uhr die Brücke von Demonstranten zu räumen.[293] Auch nach dem Ablauf der Frist gab es noch eine Menschenmenge auf der Brücke, die keine Anzeichen zeigte den Grenzübergang freizugeben. Der kanadische Premierminister Justin Trudeau wies darauf hin, dass die Protestierenden nun Gesetze brechen würden. Die örtliche Polizei informierte über strafrechtliche Konsequenzen, und dass Verurteilungen zu Verweigerungen der Einreise in die Vereinigten Staaten führen könnten.[294]

Die Food and Drug Administration (FDA) ließ das auf monoklonalen Antikörpern beruhende Therapeutikum Bebtelovimab von Eli Lilly & Co. zu. Die Arznei wurde als wirksam gegen die SARS-CoV-2-Variante Omikron eingestuft. Das Gesundheitsministerium der Vereinigten Staaten hatte sich bereits 600.000 Dosen von Bebtelovimab gesichert.[295]

Großunternehmen begannen Corona-Maßnahmen zu lockern. Walmart entschied, dass Geimpfte Mitarbeiter keine Gesichtsmasken mehr tragen müssten, und beendete Lohnfortzahlungen bei Corona-Erkrankungen für seine etwa 1,6 Millionen Angestellten.[296] Amazon teilte seinen Angestellten mit, dass Ungeimpfte keine Lohnfortzahlung im COVID-19-Kranlheitsfall mehr erhalten. Geimpfte Lagerarbeiter bräuchten keine Masken mehr zu tragen.[297] In der Finanzbranche brauchten geimpfte Mitarbeiter der New York Stock Exchange und der Bankunternehmen Goldman Sachs, JPMorgan, und Morgan Stanley keine Masken mehr zu tragen.[298]

Als erster Baseballverein verpflichteten die Chicago White Sox die Spieler der Minor League Baseball vor Beginn des Trainings zur neuen Saison am 21. Februar 2021 Impfungen gegen COVID-19 nachzuweisen.[299]

  • Florida: Gouverneur Ron DeSantis kritisierte eine Klausel im Entwurf des Haushaltsgesetzes des Repräsentantenhaus Floridas, laut dem in den zwölf Schuldestrikten, die Maskenpflichten aufrechterhalten hatten $ 200 Millionen gestrichen werden sollten. Der Gouverneur erklärte, dass es besser wäre Eltern das Recht zu geben, die Schulbezirke auf Schadensersatz zu verklagen.[300]
  • Michigan: Die Gesundheitsbehörde des Wayne County erklärte, dass die Maskenpflicht in Schulen am Ende des Februars ende. Es war das letzte County in dem Bundesstaat, dass noch kein Ende beschlossen hatte.[301]

12. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die kanadische Polizei begann gegen 8:00 Uhr Ortszeit mit der Räumung der Protestblockade der über die Grenze nach Detroit führenden Ambassador Bridge. Die Menge der Demonstranten hatte sich bereits über Nacht gelichtet. Gegen 11:00 war nur noch eine Gruppe an einer zur Brücke führenden Kreuzung vorhanden und einige dutzend Fahrzeuge auf der Auffahrt zur Brücke geparkt. Es waren keine Festnahmen bei der Räumung notwendig. Die Polizei teilte mit, dass die geparkten Fahrzeuge notfalls einzeln beseitigt würden und beschlagnahmt werden könnten.[302] Die Fahrzeuge wurden weggefahren, ab mittag trafen aber neue Demonstranten ein, bis sich eine Menge von mehreren hundert Personen versammelt hatte.[303] Am Abend war die Brücke trotz Polizeipräsenz noch immer von Demonstranten blockiert.[304]

13. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Endspiel des Super Bowl LVI zwischen den Cincinnati Bengals und den Los Angeles Rams war auf diesen Sonntag im SoFi Stadium in Inglewood bei Los Angeles angesetzt. In der Halbzeitpause sollten Dr. Dre, Snoop Dogg, Eminem, Mary J. Blige, und Kendrick Lamar auftreten.[305] Als Überraschungsgast trat zusätzlich 50 Cent auf.[306] Die Nationalhymne wurde vor Eröffnung des Spiels von Mickey Guyton gesungen.[307] Entgegen Gerüchten in sozialen Medien wurden Corona-Regelungen nicht für den Super Bowl ausgesetzt. Zuschauer mussten daher Masken tragen und entweder eine COVID-19-Impfung oder einen negativen Corona-Test vorweisen. Entsprechende Pflichten sollten in Kalifornien erst zwei Tage später auslaufen.[308] Trotz dieser Pflicht und kostenlos ausgegebenen KN95-Masken trugen zahlreiche Zuschauer keine Maske, einschließlich Los Angeles Bürgermeister Eric Garcetti und Prominenten wie zum Beispiel LeBron James, Chris Tucker, Jennifer Lopez, Ben Affleck, Charlize Theron, oder Matt Damon.[309] Die Rams konnten am Ende das Spiel 23:20 für sich entscheiden.[310]

Die Ambassador Bridge und der Grenzübergang bei Detroit wurden im Laufe des Sonntags geräumt. Eine Sprecherin der US-Bundesregierung gab bekannt, dass der Grenzübergang bereits an diesem Tag wieder geöffnet werden würde.[311] Die Blockade endete bei Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt, fünfundzwanzig bis dreißig Festnahmen und der Beschlagnahme von fünf Fahrzeugen.[312]

In einem im Vorprogramm zum Super-Bowl-Spiel ausgestrahlten Interview mit Lester Holt äußerte sich Präsident Biden hinsichtlich Personen, die trotz entsprechender Anordnungen im Stadium keine Masken trügen. Er sagte, dass es für ihn nicht Freiheit wäre, wenn man durch das Nichttragen die Gesundheit anderer gefährde.[313]

Der ehemalige Leiter der FDA Scott Gottlieb äußerte sich gegenüber der Moderatorin Margaret Brennan in der CBS-Sendung Face the Nation kritisch zu den Maskenrichtlinien der CDC. Es werde versucht einen nationalen Standard zu setzen. Man habe Gebiete wie Kentucky, West Virginia, Tennessee, Missouri, die eine intensive Pandemie mit über 100 Fälle auf 100.000 Einwohner hätten. Man habe aber auch Gebiete mit niedriger Übertragung. CDC solle in den weniger betroffenen Gebieten mehr Normalität zulassen.[314] Auf Fox News wurde der demokratische Gouverneur von Colorado Jared Polis gefragt, ob die Aufhebung von Maskenpflichten durch demokratische Gouverneure nicht verwirrend sei, da CDC abweichendes vorsehe. Pollis erklärte, dass CDC nur wissenschaftliche Richtlinien erlasse, nicht bindende Regelungen. Er sei dafür, dass die örtlichen Autoritäten Regelungen treffen und der Einzelne persönliche Entscheidungen treffe. Höflichkeit und Respekt seien auch wichtiger, als ob jemand eine Maske trage.[315]

14. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Microsoft kündigte diesen Montag an, dass ab den 28. Februar Mitarbeiter beginnen würden an den Standorten im Staat Washington und der San Francisco Bay Area wieder in die Büros zurückzukehren. Die anderen Standorte würden bald folgen. Dieser Schritt war ursprünglich für den 3. Oktober 2021 geplant gewesen, war im September aber auf unbestimmte Zeit verschoben worden.[316] Expedia kündigte an, dass die Mitarbeiter in der Firmenzentrale in Seattle ab dem 4. April 2022 in einem Hybrid-Modell aus der Heimarbeit zurückkommen würden.[317]

  • Nevada: Studenten verließen aus Protest gegen das Ende der Maskenpflicht an der University of Nevada, Reno Vorlesungen. Eine Petition zur Wiedereinführung hatte 1500 Unterschriften erhalten.[318]
  • New York: Bürgermeister Eric Adams entließ über 1400 Angestellte der Stadt New York, die sich nicht hatten impfen lassen.[319]
  • Washington, D.C.: Bürgermeisterin Muriel Bowser kündigte an, das ab Donnerstag dem 16. Februar es nicht mehr notwendig sein würde, eine Impfung nachzuweisen, um ein Geschäft oder Restaurant in D.C. zu betreten. Ab dem 1. März sollte dann auch die Pflicht zum Maskentragen in Geschäften entfallen. In Schulen und dem öffentlichen Personenverkehr sollten Maskenpflichten weiterbestehen. Bowser nannte als Grund die stark gefallenen Zahlen. Seit dem Höhepunkt der letzten Welle waren Fallzahlen um etwa 90 % und die Zahl der Krankenhauspatienten um etwa 95 % gefallen.[320]

15. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Senat der Vereinigten Staaten bestätigte an diesem Dienstag Robert Califf als neuen Leiter der für Medikamenten- und Impfstoffzulassung zuständigen Food and Drug Administration (FDA).[321]

Die Pressesprecherin des Weißen Hauses Jen Psaki wurde auf Äußerungen der Olympionikin Chloe Kim und auf Maßnahmen der Regierung gegen zugenommene Hassverbrechen gegen asiatische Amerikaner angesprochen. Sie erläuterte, dass der Präsident eine Arbeitsgruppe eingerichtet habe ung einen leitenden Angestellten hierfür eingestellt habe, um dieses Problem anzusprechen. Es müssten aber noch viele Schritte unternommen werden. Sie führte die Zunahme auf eine hasserfüllte Rhetorik und Sprache im Zusammenhang mit der Debatte um den Ursprung des Corona-Virus zurück. Die Folgen würden alle asiatischen Amerikaner zu spüren bekommen.[322]

Surgeon General Vivek Murthy teilte auf Twitter mit, dass seine vierjährige Tochter positiv auf COVID-19 getestet worden sei und teilte seine persönlichen Gedanken und Sorgen hierzu. Er drückte den Wunsch aus, dass es auch für Unterfünfjährige möglich sein sollte geimpft zu werden, um sie schützen zu können.[323]

Tyson Foods teilte mit, dass von ihren 137.000 Angestellten die Geimpften auf Masken am Arbeitsplatz verzichten könnten.[324]

Die Veranstalter des Coachella Valley Music and Arts Festivals und des Stagecoach Festivals teilten mit, dass für den Zutritt nun keine Impfnachweise oder Tests notwendig seien würden. Masken würden auch nicht mehr notwendig sein.[325]

Ein Bundesrichter setzte die Entlassung einer Offizierin der United States Air Force wegen der Weigerung sich gegen COVID-19 impfen zu lassen einstweilen aus. Die Offizierin hatte religiöse Gründe geltend gemacht, das Gericht entschied, die Religionsfreiheit überwiege eventuelle negative Effekte.[326]

  • Kalifornien: In San Francisco fand eine Recall-Abstimmung gegen drei Mitglieder des Schulausschusses (School Board) statt, die durch die lange Schließung der Schulen der Stadt in der COVID-19-Pandemie angetrieben worden war.[327] Die drei Mitglieder wurden durch etwa 70 % der abgegebenen Stimmen abgewählt.[328]
Das Disneyland Resort teilte mit, dass geimpfte Besucher von Disneyland und des Disney California Adventure Park in Innenräumen der Anlagen keine Masken mehr zu tragen bräuchten.[329]
Der Los Angeles Superior Court wies eine Klage von Feuerwehrmännern gegen Impfpflichten der Stadt Los Angeles ab. Der erkennende Richter entschied, dass Gerichte wiederholt entschieden hätten, dass Impfpflichten verfassungsgemäß seien und nahm Bezug auf Jacobson v. Massachusetts.[330]
  • Massachusetts: Der Bundesstaat änderte seine Maskenrichtlinien. Nun sollten Geimpfte nur dann Masken in Innenräumen tragen, wenn sie besonderen Risikogruppen angehörten.[331]
Der Massachusetts Appeals Court hob die von Bürgermeisterin Michelle Wu erlassene Impflicht für Angestellte der Stadt Boston für gewerkschaftlich vertretene Polizisten und Feuerwehrleute auf.[332]

16. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei einer Mittwochs-Pressekonferenz der Corona-Arbeitsgruppe des Weißen Hauses erklärte der Corona-Koordinator Jeff Zients, dass die Bundesregierung eng mit Gouverneuren und Gesundheitsexperten zusammenarbeite. Man bewege sich auf eine Zeit zu, in der COVID-19 keine Bedrohung mehr sei, sondern kontrolliert und behandelt werden könne. Die Regierung plane aktiv für die Zukunft. CDC-Direktorin Rochelle Walensky erklärte, dass ihre Behörde die Maskenrichtlinien überarbeite. Die Krankenhauskapazitäten würden stärker als Barometer gesehen. Man wolle den Amerikanern Erleichterungen vom Maskentragen geben, sobald die Werte ausreichend tief seien, aber auch Pflichten wieder anheben, sollten die Zahlen steigen. Die Vereinigten Staaten verzeichneten im Siebentages-Durchschnitt 136.000 Neufälle, 83 % weniger als zum Höhepunkt am 15. Januar und 85.000 Hospitalisierungen im Vergleich zu fast 160.000 noch am 20. Januar.[140]

U.S. Senator Rand Paul forderte das Ende von Maskenpflichten bei Flugreisen. Es gebe seiner Auffassung nach keine Gründe Masken in Flugzeugen zu tragen. Er kündigte an eine Abstimmung über einen entsprechenden Gesetzentwurf erzwingen zu wollen.[333]

Die Filmgewerkschaften und die Alliance of Motion Picture and Television Producers einigten sich auf die Verlängerung von Impf- und Maskenprotokollen bis Ende April und auf einige Modifikationen. Am Set waren nun entsprechend CDC-Richtlinien N95-, KN95-, oder KF94-Masken vorgeschrieben, Alltagsmasken waren nicht mehr ausreichend. Dies entsprach der bisherigen Praxis. Die Definition von einer vollständigen Impfung schloss nun die Auffrischungsimpfung mit ein. Für Corona-Tests sollten nun auch Antigen-Schnelltests ausreichen.[334]

Der in der Rubrik Bestes Schauspielerensemble in einer Dramaserie für den Screen Actors Guild Award mitnominierte Schauspieler Forrie J. Smith aus der Serie Yellowstone teilte mit, dass er nicht an der Verleihung der Screen Actors Guild Awards 2022 teilnehmen werde. Er sei nicht bereit der Impfpflicht für die Veranstaltung zu folgen, und sich impfen zu lassen.[335]

  • Michigan: Die Gesundheitsbehörden hoben ihre Empfehlungen auf in Schulen und Innenräumen Masken zu tragen. Gouverneurin Gretchen Whitmer erklärte, dass ihr Bundesstaat zwar seit letztem Juni keine Maskenpflicht mehr habe, aber diese Entscheidung würde die Bewegung in Richtung Normalität unterstreichen.[336]
  • Pennsylvania: Die Stadt Philadelphia hob die Pflicht auf, dass ein Impfnachweis bei Restaurantbesuchen erforderlich sei. Als Grund wurden die sinkenden COVID-19-Zahlen angegeben. Die Maskenpflicht wurde bis auf weiteres aufrechterhalten.[337]
  • Virginia: Gouverneur Glenn Youngkin fertigte ein Gesetz aus, das es allen Eltern ab dem 1. März 2022 erlaubte zu entscheiden, ob ihre Kinder Masken auf Schulgeländen tragen oder nicht.[338]
  • Texas: Der Attorney General Ken Paxton und die Abgeordnete Beth Van Duyne aus Texas reichten Klage gegen die Richtlinie der Centers for Disease Control and Prevention zum Maskentragen in Flugzeugen ein. Die Pflicht eine Maske zu tragen würde die Freiheitsinteressen der Passagiere beeinträchtigen und CDC habe keine Befugnisse hierzu.[339]

17. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences präzisierte an diesem Donnerstag bereits am 9. Februar bekanntgewordene Details für Corona-Vorkehrungen bei der diesjährigen Oscar-Verleihung im Dolby Theatre in Hollywood. Statt der sonst üblichen 3.300 Personen sollten nur 2.500 geladen werden. Zuschauer und Oscar-Nominierte müssten geimpft und zweifach getestet sein. Auftretende Künstler und Moderatoren müssten nicht geimpft sein, würden aber getestet. Die im Orchestergraben und Parkett plazierten Zuschauer bräuchten keine Masken tragen, die enger beieinander sitzenden Zuschauer auf dem Mezzanin müssten Masken tragen.[340]

  • Florida: Nachdem das Repräsentantenhaus von Florida am Mittwoch beschlossen hatte bei allen Schulbezirken, die eine Maskenpflicht erlassen hatten das Budget zu kürzen, erklärte Gouverneur Ron DeSantis an diesem Donnerstag seine Unterstützung hierfür und zusätzlich für die Klagemöglichkeit für Eltern auf Schadensersatz für das Maskentragen.[341] * Illinois: Eine Berufungsgericht bestätigte die Aufhebung der Anordnung einer staatsweiten Maskenpflicht in Schulen durch Gouverneur J. B. Pritzker. Die Entscheidung über Maskenpflichten lag damit wieder bei jedem einzelnen Schulbezirk. Die Behörde des Gouverneurs kündigte am folgenden Tag an, dass sie mit Attorney General Kwame Raoul zusammenarbeite, um Rechtsmittel zum Illinois Supreme Court einzulegen.[342]
Das Repräsentantenhaus von Illinois stimmte mit 66 gegen 39 Stimmen für die Entfernung von neun republikanischen Abgeordneten, die sich geweigert hatten der im Parlamentsgebäude geltenden Maskenpflicht zu folgen.[343]
  • Kalifornien: Gouverneur Gavin Newsom stellte bei einer Pressekonferenz im San Bernardino County eine langfristige COVID-19-Strategie vor, die stärker auf eine Endemie zugeschnitten war. Es sollte eine Arbeitsgruppe zur Verbesserung der Luftqualität in Innenräumen geschaffen werden, Langzeitstudien zu den Langzeitwirkungen sollten begonnen werden. Masken und Impfstoffe sollten bereitgestellt werden, um gegebenenfalls Ausbrüchen entgegentreten zu können. Kalifornien war der erste größere Bundesstaat mit einer solchen Strategie.[344]
  • New Mexico: Gouverneurin Michelle Lujan Grisham hob die Maskenpflicht in Innenräumen mit sofortiger Wirkung auf.[345] Der Präsident der Navajo erklärte, dass diese Entscheidung der Gouverneurin nicht für sein Volk gelte.[346]
  • Washington: Gouverneur Jay Inslee kündigte an, dass ab dem 21. März die allgemeine Maskenpflicht entfallen würde. Lediglich in Gefängnissen, Pflegeheimen und Kliniken sollte die Pflicht weiter bestehen. Schon ab dem 1. März müssten bei Großveranstaltungen nicht mehr Tests oder Impfungen nachgewiesen werden.[347]

18. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vivek Murthy, der U.S. Surgeon General, teilte an diesem Freitag auf Twitter mit, dass er, seine Frau, und auch ihr fünfjähriges Kind positiv auf COVID-19 getestet wurden. Er wisse, dass es frustrierend und enttäuschend sei, wenn man alles getan habe, um sich zu schützen. Er wisse, es könne beschämend sein. Murthy riet aber dazu sich nicht selbst fertig zu machen. Sicherheitsvorkehrungen könnten Risiken minimieren, aber nicht vollständig beseitigen, nichts könne dies. Er hob außerdem den Nutzen von Impfungen und Boostern hervor.[348]

In der CNBC-Sendung Squawk Box äußerte der ehemalige Leiter der FDA Scott Gottlieb, dass wenn die Maskenpflicht in der Schule falle, dass seine Kinder keine Masken tragen würden. Seiner Ansicht würden die meisten Schüler dann keine Masken mehr tragen. Man müsse aber diejenigen respektieren, die weiter Masken tragen würden.[349]

In der Fachzeitschrift JAMA Internal Medicine wurde eine Doppelblindstudie zur Wirksamkeit von Ivermectin als COVID-19-Medikament[350] veröffentlicht. Im Vergleich zur Kontrollgruppe, die ein Placebo erhalten hatte, zeigten Ivermectin-Empfänger keine geringere Wahrscheinlichkeit auf einen schweren Krankheitsverlauf. Allerdings zeigte die Gruppe mit Ivermectin deutlich mehr Nebenwirkungen.[351] Ivermectin wie auch das umstrittene Hydroxychloroquin wurden von Gruppen wie der Front Line COVID-19 Critical Care Alliance (FLCCC) als Medikamente zur COVID-19-Behandlung empfohlen, obwohl keine Nachweise für die Wirksamkeit vorlagen.[352]

  • Utah: Gouverneur Spencer Cox kündigte an, dass sein Bundesstaat keine täglichen Fallzahlen mehr veröffentlichen werde und zahlreiche Testzentren schließen werde. Es sei nicht das Ende von COVID-19, aber der Beginn es wie andere Atemwegserkrankungen zu behandeln. Ungeimpfte und Risikopatienten sollten es ernst nehmen, es gebe aber genug Geimpfte, denen es gut tun würde die Krankheit weniger ernst zu nehmen, so Cox.[353]

20. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gewerkschaft der Spieler der National Football League erklärte in einem Schreiben ihre Unterstützung für einen angekündigten Boykott von Spielervermittlern bei der Scouting Combine für die Saison 2022 in Indianapolis. Die NFL hatte in der Woche zuvor mitgeteilt, dass es wegen der anhaltenden Pandemie eine „Bubble“ geben würde, während deren Ärzte, Spielervermittler, oder Ernährungsberater keinen Kontakt zu den zukünftigen Spielern bei den Vorführungen ihrer Fähigkeiten haben sollten. Die Vermittler von 150 der 324 Spielerkandidaten hatten darauf den Boykott angedroht.[354]

21. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die soziale Plattform Truth Social nahm an diesem Presidents Day ihren Dienst auf. Die Dienstleistung war als Gründung gegen angebliche Zensur in anderen sozialen Netzwerken und Beitrag zur Meinungsfreiheit durch den auf Twitter und Facebook gesperrten ehemaligen Präsidenten Donald Trump propagiert worden. Bereits kurz nach dem Start warf auf Telegram ein Radiomoderator der Plattform vor, ihn zensiert zu haben. Er hatte die Behauptung aufgestellt, dass COVID-19-Impfstoffe Kinder töten würden und Politiker hierfür exekutiert werden sollten.[355]

22. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kalifornien: Der größte Schulbezirk des Westküstenstaates und zweitgrößte Schulbezirk der Vereinigten Staaten, der Vereinigte Schulbezirk von Los Angeles, hob für Schüler Maskentragepflichten außerhalb von geschlossenen Räumen auf.[356]

23. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) änderten am Mittwoch die Empfehlungen für den Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung bei mRNA-Impfstoffen für Risikopatienten für Myocarditis. Als Risikogruppe galten männliche Impfstoffempfänger im Alter von 12 bis 39. Das Risiko sei gering, aber ein Abstand von bis zu acht Wochen könne für diese Gruppe empfehlenswert sein.[357]

In Barstow (Kalifornien) begann ein Protestkonvoi nach Vorbild der Lastwagenproteste in Kanada. Etwa zwei dutzend Lastwagen ohne Ladung und mehrere Personenkraftwagen brachen auf, um gegen Corona-Einschränkungen zu demonstrieren. Der Konvoi sollte nach Planungen der Organisatoren am 5. März Washington, D.C. erreichen.[358] In Scranton (Pennsylvania) startete ein weiterer Konvoi mit nur einem Lastwagen und einigen anderen Fahrzeugen. Der Organisator dieses Protests hatte ursprünglich geplant, die Hauptstadt wie eine Boa onstrictor zu erwürgen, gab diese Pläne aber nun auf und wollte nur noch demonstrieren.[359] Diese Protestzüge, und etwa zwei dutzend weitere geplante, veranlassten U.S. Verteidigungsminister Lloyd Austin einer Anfrage der Behörden von Washington, D.C. nachzukommen und den Einsatz von 700 Mann der Nationalgarde zu bewilligen.[360]

24. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Food and Drug Administration (FDA) änderte die Vorgaben für die monoklonale-Antikörper-Medizin Evusheld. Die vorgeschriebene Dosis wurde verdoppelt, da dieses Medikament gegen die Untervarianten BA.1 und BA.1.1 der SARS-CoV-2-Variante Omikron weniger wirksam sei, als angenommen.[362]

Am Eröffnungstag der Conservative Political Action Conference in Orlando (Florida) sprach Floridas Gouverneur Ron DeSantis. Den aktuellen russischen Überfall auf die Ukraine ließ er aus. Er sprach über seine Corona-Politik während der Pandemie. Unter anderem behauptete er, dass er einen biomedizinischen Sicherheitsstaat verhindert habe.[363]

25. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Seuchenschutzbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) änderte an diesem Freitag die Richtlinien zum Maskentragen in Innenräumen. Galt bisher, dass man in Gebieten mit hohen Übertragungsraten Gesichtsbedeckungen tragen sollte, was 99 % der US-Amerikaner betraf, sollten nun neue Messgrößen gelten, nach denen nur 28 % Masken tragen sollten. Grundlage waren nun neben der Zahl der Neufälle die Zahl der COVID-19-Patienten in Krankenhäusern und Krankenhauskapazitäten. Gesundheitsminister Xavier Becerra begründete die Änderungen damit, dass man nun in einer anderen Situation sei, als noch vor sechs Monaten, vor sechs Wochen oder sogar vor sechs Tagen.[364]

Bei der Conservative Political Action Conference äußerte Senator Marco Rubio aus Florida, dass es zum ersten Mal in der Geschichte der Vereinigten Staaten soweit sei, dass man Papiere vorweisen müsse, um Orte zu betreten. Er erklärte, dies sei auf das jahrzehntelange Einsickern von marxistischen Denkprozessen zurückzuführen.[365]

26. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Freedom Convoy USA 2022, einer der Protest-Konvois nach Vorbild des Freedom Convoy in Kanada, brach die Fahrt von Kalifornien nach Washington D.C. kurz vor Kansas City (Missouri) mangels Teilnahme ab.[366] Dieser Demonstrationszug war am Freitag dem 25. Februar im Raum von Los Angeles aufgebrochen.[367] Die Organisatoren erklärten, dass die Teilnahme beim Aufbruch in Kalifornien gut gewesen sei, aber der Konvoi bereit in Las Vegas nur noch aus fünf Lastern bestanden habe.[366]

27. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pflicht KN95- oder N95-Masken im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten zu tragen wurde an diesem Sonntag aufgehoben.[368]

Die 28. Verleihung der Screen Actors Guild Awards fand in Santa Monica statt. Im Gegensatz zum Vorjahr fand die Show und der Auftritt auf dem roten Teppich wieder live statt. Es bestanden aber Pflichten zum Abstandhalten und zum Maskentragen, sofern Stars nicht vor Kameras sein mussten.[369] Die mit den meisten Nominierungen in den Abend gegangenen Filme House of Gucci und The Power of the Dog konnten keinen Screen Actors Guild Award gewinnen. Im Bereich Fernsehsendungen konnte trotz vier Nominierungen The Morning Show mit Jennifer Aniston und Reese Witherspoon nicht gewinnen, im Gegensatz zu den Gewinnen der Sendung bei den letzten Screen Actors Guild Awards vor der Pandemie.[370] Als bester männlicher Hauptdarsteller in einem Kinofilm wurde Will Smith für seine Rolle in King Richard ausgezeichnet. Als beste Hauptdarstellerin wurde Jessica Chastain für ihre Rolle in The Eyes of Tammy Faye ausgezeichnet. Als beste Hauptdarsteller in einem Fernsehdrama wurden Lee Jung-jae in der männlichen und Jung Ho-yeon in der weiblichen Hauptrolle in Squid Game ausgezeichnet.[371]

28. Februar 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Weißen Haus mussten dort Beschäftigte keine Masken mehr tragen.[365]

Senator Marco Rubio sagte seine Teilnahme an der Ansprache zur Lage der Nation am Dienstag ab. Er wollte sich nicht einem Corona-Test unterziehen lassen.[365]

Die im Dezember 2021 vom 8. Januar 2022 wegen der Omikron-Welle auf den 28. Februar 2022 verschobene Verleihung der Filmpreise Hollywood Critics Association[372] fand in Hollywood statt. Als bester Film wurde CODA geehrte, für dessen Drehbuch auch Siân Heder ausgezeichnet wurde. Die Auszeichnung als bester Hauptdarsteller erhielt Andrew Garfield für seine Rolle in Tick, Tick … Boom! und für beste Hauptdarstellerin Kristen Stewart für ihre Darstellung in Spencer. Als beste Nebendarsteller wurden Ariana DeBose (West Side Story) und Troy Kotsur (CODA) ausgezeichnet.[373]

Die Westküstenstaaten Kalifornien, Oregon, und Washington teilten gemeinsam mit, dass am 11. März 2022 die Maskenpflicht in Schulen enden solle. Es werde aber dringend geraten weiter Gesichtsmasken zu tragen. Lokalen Stellen stünde es frei Maskenpflichten in Schulen weiter aufrechtzuerhalten.[374]

März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Inflation blieb im März hoch. Der Verbraucherpreisindex stieg im Vergleich zum März 2021 um 6,4 %, der höchste Anstieg seit Januar 1982. Unter Herausrechnung der besonders schwankungsanfälligen Nahrungsmittel- und Energiekosten betrug der Anstieg noch immer 5,4 %. Dies war die höchste Zunahme seit April 1983. Die Zielmarke für die Federal Reserve Bank war 2%. War die Inflation bislang vor allem durch pandemiebedingte Störungen der Lieferketten geprägt, wirkte sich nun die Ukrainekrise negativ aus.[375] Inflation und Sorgen um ein gedämpftes Wirtschaftswachstum wirkten sich auf den Arbeitsmarkt aus. Im März wurden 431.000 Stellen geschaffen, deutlich weniger, als im Vormonat und weniger als die 490.000 prognostizierten Arbeitsstellen. Die Arbeitslosenquote sank auf 3,6 %. Das Durchschnittseinkommen stieg im März um 0,4 % und im Vergleich zum März 2021 um 5,6 %.[376] Die Zahl der im Lauge des März ausgeschriebenen Stellen erreichte dabei einen Rekordwert von 11,5 Millionen. Gleichzeitig setzte sich die in der Coronapandemie entstandene „Great Resignation“ mit dem Höchstwert von 4,54 Millionen Kündigungen durch Arbeitnehmer fort. Auch die Zahl der wegen Arbeitskräftemangel nicht besetzbaren Stellen erreichte mit 5,6 Millionen einen historischen Höchstwert.[377]

Das Bruttonationalprodukt sank um auf das Jahr umgerechnet 1,4 % im ersten Quartal des Jahres 2022. Das war das tiefste Nachgeben seit der Corona-Rezession im zweiten Quartal des Jahres 2020. Im vorangegangenen letzten Quartal 2021 war die Volkswirtschaft der Vereinigten Staaten noch um 6,9 % gewachsen.[378]

1. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An diesem Dienstag hielt Präsident Joe Biden die traditionelle Ansprache zur Lage der Nation vor dem Kongress der Vereinigten Staaten. Wegen des kürzlichen russischen Angriffs auf die Ukraine zeigte sich der Kongress etwas weniger gespalten als sonst. Bei der Ansprache zum maskenlosen Kongress rief Biden zu Impfungen auf, und zur Zurückkehr zur Arbeit. Trotz eines optimistischen Grundtons erklärte er, dass er nicht garantieren könne, dass keine neue SARS-CoV-2-Variante komme. Er versprach aber, dass die Regierung vorbereitet sein werde, falls sie komme.[379] Vor der Ansprache hatten die Mitglieder des Kongresses sich testen lassen müssen. Der Senator Alex Padilla und die fünf Abgeordneten im Repräsentantenhaus, Pete Aguilar, Jamie Raskin, Suzan DelBene, Ted Deutch, und Dwight Evans wurden dabei positiv getestet.[380]

2. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Regierung stellte einen National Covid-19 Preparedness Plan[381] vor. Der Koordinator des Weißen Hauses für Corona-Maßnahmen Jeff Zients erklärte, dass Impfstoffe, Heilbehandlung, Tests und Masken der Weg seien, um zur Normalität zurückzukehren. Der Plan sah die Umsetzung der, von Präsident Biden am Vortag bei der Ansprache zur Lage der Nation angekündigten, Strategie „Test to Treat“ vor. Danach sollte es unmittelbar nach einem positiven Corona-Test möglich sein ein kostenloses Corona-Medikament zu erhalten. Kostenlose Tests sollten weiter bestellt werden können, kostenlose Masken ausgegeben werden.[382] Die Regierung stellte einen National Covid-19 Preparedness Plan[383] vor. Der Koordinator des Weißen Hauses für Corona-Maßnahmen Jeff Zients erklärte, dass Impfstoffe, Heilbehandlung, Tests und Masken der Weg seien, um zur Normalität zurückzukehren. Der Plan sah die Umsetzung der, von Präsident Biden am Vortag bei der Ansprache zur Lage der Nation angekündigten, Strategie „Test to Treat“ vor. Danach sollte es unmittelbar nach einem positiven Corona-Test möglich sein ein kostenloses Corona-Medikament zu erhalten. Kostenlose Tests sollten weiter bestellt werden können, kostenlose Masken ausgegeben werden.[384]

Anlässlich der Vorstellung eines gemeinsam mit den Senatoren Ed Markey und Tammy Duckworth eingebrachten Gesetzes teilte Senator Tim Kaine mit, dass er unter Long Covid leide. Mit dem Gesetz sollten die Forschung an den Langzeitfolgen von COVID-19 gefördert und Betroffene unterstützt werden.[385]

„You do not have to wear those masks. I mean, please, take them off. Honestly, it’s not doing anything and we’ve gotta stop with this Covid theatre. So if you want to wear it, fine, but this is ridiculous.“[386]
(Ihr müsst diese Masken nicht tragen, bitte nehmt sie ab. Ehrlich, sie bewirken nichts und wir müssen mit diesem COVID-Theater aufhören. Falls ihr sie tragen wollt, gut, aber das ist lächerlich.)

4. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei einer Veranstaltung zur Wiederwahl von U.S. Senator Mike Lee in Salt Lake City sprachen seine Parteifreunde Senator Rand Paul und South Dakotas Gouverneurin Kristi Noem. Lee selbst sprach davon, dass die Bundesregierung ihre Kompetenzen überziehe, da sie Sachen Regeln wolle, die nicht vorgesehen seien. Es gebe eine Tyrannei von Experten. Senator Paul griff den Gedanken einer solchen Tyrannei auf und griff insbesondere Anthony Fauci an. Die wegen ihrer Ablehnung von Corona-Maßnahmen unter Republikanern populäre Gouverneurin Noem sprach jedoch über ihren Kampf gegen Schwangerschaftsabbrüche.[387]

6. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der am 23. Februar in Kalifornien gestartete sogenannte People's Convoy, der den COVID-19-Protesten des Freedom Convoy in Kanada nachgebildet war, erreichte an diesem Sonntagmorgen die Ringautobahn um Washington, D.C. (Beltway). Der Konvoi umfasste zu diesem Zeitpunkt mehrere Dutzend Fahrzeuge und fuhr zweimal um die Autobahn, um dann nach Hagerstown (Maryland) weiterzufahren, wo sich mindestens vier weitere derartige Protestkonvois versammelt hatten.[388] Der People's Convoy war einer von mehreren Hauptprotestzügen, ein weiterer, der American Freedom Convoy, wurde aus dem Mittleren Westen kommend am Montag erwartet. Die Verkehrspolizei in Maryland und Virginia hatte Vorkehrungen getroffen. Die Organisatoren hatten geäußert, dass sie friedliche Proteste für die Aufhebung aller Corona-Maßnahmen geplant hätten.[389]

7. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDC-Direktorin Rochelle Walensky äußerte, dass SARS-CoV-2 voraussichtlich zu einem saisonalen Virus werde. Der Virus werde weiter in der amerikanischen Gesellschaft zirkulieren. COVID-19 könne dann wie andere Atemwegserkrankungen, wie die Grippe, vor allem in der kälteren Jahreszeit auftreten. Wenn man im Augenblick die Masken in die Schublade räumen könne, solle man gewahr sein, dass man sie gegebenenfalls wieder hervorholen müsse. Die Fallzahlen waren zu diesem Zeitpunkt auf knapp 50.000 Neufälle am Tag und 1500 Todesfälle zurückgegangen.[390]

Die Academy of Country Music Awards kehrten nach zwei Jahren von pandemiebedingt kleineren Verleihungsveranstaltungen in Nashville an diesem Montag zu einer größeren Veranstaltung wie in Vor-Corona-Zeiten zurück. Die Verleihung der Country-Musik-Preise wurde im bei weitem nicht ausverkauften Allegiant Stadium in Las Vegas abgehalten, und als erste größere Preisverleihung vollständig gestreamt und nicht im Fernsehen ausgestrahlt.[391]

  • Florida: Nach einer Runder-Tisch-Veranstaltung, bei der Gouverneur Ron DeSantis angemerkt hatte, dass mit den COVID-19-Theater Schluss sein solle, machte Floridas Surgeon General Joseph Ladapo die Bemerkung, dass es unnötig sein könne gesunde Kinder zu impfen. Florida wäre bei Umsetzung dieses Ansatzes der erste Bundesstaat, der nicht zur Corona-Impfung von Kindern aufriefe.[392]

8. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Senatoren Ted Cruz und Ron Johnson trafen sich diesen Dienstag mit Lastwagenfahrern des gegen Corona-Maßnahmen protestierenden Peoples Convoy, um mit Ihnen über negative Auswirkungen solcher Maßnahmen zu sprechen.[393]

  • Hawaii: Als letzter US-Bundesstaat setzte der Bundesstaat Hawaii ein Ende für eine allgemeine Maskenpflicht in Innenräumen fest. Die Pflicht eine Maske in Innenräumen zu tragen sollte nun am 25. März enden. Gouverneur David Ige erklärte, man sei entschlossen voran zuschreiten und müsse lernen mit dem Virus zu leben. Die Bildungsbehörde betonte kurz darauf, dass eine Maskenpflicht in Schulgebäuden weiterbestünde.[394]

10. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während Bundesstaaten und Kommunen Maskenpflichten zurücknahmen, verlängerte die Transportation Security Administration die Maskentragepflicht in Massenpersonenverkermitteln wie Bussen, Zügen und Flugzeugen an diesem Donnerstag um weitere dreißig Tage bis zum 18. April. Bis dahin sollte die Seuchenschutzbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) Zeit haben, die Gesundheitsrichtlinien zum Maskentragen daraufhin zu überprüfen, wie, wann und unter welchen Umständen Maskenpflichten aufgehoben werden könnten.[395]

Ein Bundesgericht wies eine von den Abgeordneten Thomas Massie, Ralph Norman und Marjorie Taylor Greene erhobene Klage gegen die Maskenpflicht im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten und gegen sie wegen der Verletzung erhobenen Bußgeldern ab. Die Pflicht verletze nicht die im 1. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten garantierte Meinungsfreiheit, es sei entgegen dem Klägervorbringen wissenschaftlich erwiesen, dass Gesichtsmasken der COVID-19-Ausbreitung entgegenwirkten. Die Bußgelder, die von den Abgeordnetendiäten direkt abgezogen wurden, verletzte auch nicht den 27. Zusatzartikel.[396]

12. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An diesem Sonnabend wurden die Directors Guild of America Awards in Los Angeles verliehen. War die Verleihung 2021 pandemiebedingt virtuell erfolgt, fand sie 2022 wieder live statt.[397]Die im Vorjahr erleichterten Regelungen zur Zulassung von in der Pandemie veröffentlichten Filmen waren zurückgenommen worden. Filme mussten im Filmjahr 2021 zwischen dem 1. März 2021 und dem Jahresende im Kino aufgeführt worden sein.[398] Den Preis für die beste Regie erhielt Jane Campion für ihren für Netflix produzierten Film The Power of the Dog.[399]

13. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verleihung der Critics' Choice Movie und Critics' Choice Television Awards 2022 fand an diesem Sonntag in einer transatlantischen Verleihungszeremonie in Los Angeles und London statt.[400] Die Verleihung in beiden Städten wurde durchgeführt, da es durch Corona-bedingte Verschiebungen zur Terminüberschneidung mit den am gleichen Tag verliehenen British Academy Film Awards gekommen war.[401] Die als beste Nebendarstellerin in einer Fernsehserie mit dem Critics’ Choice Television Award für ihre Rolle in Succession ausgezeichnete Sarah Snook konnte wegen eines positiven Corona-Tests ihre Trophäe nicht persönlich entgegennehmen.[402]

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama teilte mit, dass er positiv auf COVID-19 getestet worden sei. Michelle Obama sei negativ getestet.[403]

14. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anthony Fauci, der Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases und Regierungsberater äußerte zu CNBC, dass er nicht wisse, wie sich die Pandemie weiter entwickeln würde. Es sei klar, dass jeder sich wünsche, dass COVID-19 nur noch im Rückspiegel sei. Die Zahlen wurden sich auch in die richtige Richtung entwickeln. Die Zahlen hätten sich allerdings bereits nach vier anderen Varianten in die richtige Richtung entwickelt.[404]

Die Abgeordneten Thomas Massie, Rand Paul und Warren Davidson erhoben vor einem Bundesgericht in Kentucky Klage gegen die von der CDC angeordnete Maskenpflicht in Flugzeugen. CDC sei nicht befugt eine solche Anordnung zu treffen, so die Klagebegründung.[405]

15. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Senat der Vereinigten Staaten stimmte an diesem Dienstag für eine Aufhebung der Maskenpflicht im offentlichen Personenverkehr. Die Demokraten Michael Bennet, Kyrsten Sinema, Jon Tester, Mark Kelly, Joe Manchin, Catherine Cortez Masto, Jacky Rosen und Maggie Hassan stimmten mit den meisten Republikanern für die Aufhebung. Bei den Republikanern stimmte nur Mitt Romney dagegen.[406]

Die Bundesregierung warnte in einen Schreiben an die Abgeordneten des Kongresses, dass ohne weitere Finanzierung das COVID-19-Programm der Regierung zurückgefahren werden müsse. Insbesondere wenn eine neue SARS-CoV-2-Variante aufkäme könnten die Vereinigten Staaten auf dem falschen Fuß erwischt werden. Der Ankauf von Medikamenten, insbesondere monoklonale-Antikörper-Arzneien werde in der kommenden Woche eingestellt. Die Verteilung von Corona-Tests könne nicht weiter sichergestellt werden. Falls erneuter Bedarf an Impfungen bestünde, etwa durch eine gegen bestehende Impfstoffe resistente Variante, werde der Bedarf nicht gedeckt werden können. Die Aufnahme von Mitteln für die COVID-19-Behandlung in ein kürzlich verabschiedetes Haushaltsgesetz war an republikanischem Widerstand gescheitert.[407]

Centers for Disease Control and Prevention bestätigte, dass die im Abwasser nachgewiesenen SARS-CoV-2-Viren im Zeitraum 1. bis 10. März im Vergleich zum Monat zuvor wieder gestiegen waren.[408]

Pfizer beantragte die Notfall-Zulassung für eine vierte Impfdoses für Personen ab einem Alter von 65 Jahren.[409]

Doug Emhoff, der Second Gentleman, wurde positiv auf COVID-19 getestet. Seine Ehefrau Vizepräsidentin Kamala Harris testete negativ.[410]

16. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Federal Reserve Bank erhöhte diesen Mittwoch den Basiszinssatz um 0,25 %, nachdem dieser Zinssatz seit Pandemiebeginn bei um 0 % belassen worden war. Es war die erste Zinserhöhung seit 2018 und war ein Schritt zur Inflationsbekämpfung. Die Zentralbank kündigte an im Laufe des Jahres bis zu sechs weitere Zinserhöhungen vornehmen zu wollen. Zum Ende des Jahres sollte der Basiszinssatz dann 1,9 % betragen.[411] Die Börsen gaben zunächst deutlich, noch, erholten sich aber rasch. Der Dow Jones Industrial Average schloss um fast 500 Punkte (+1,4%) höher, der S&P 500 gewann 2%, und der Nasdaq Composite 3,5%.[412]

Nach einer Veranstaltung für die irisch-amerikanischen Beziehungen in Washington wurde der irische Premierminister Micheál Martin am St. Patrick's Day positiv auf eine Coronainfektion getestet. Präsident Biden, der auf derselben Veranstaltung gesprochen hatte, war nicht in engen Kontakt mit dem Premierminister gekommen.[413]

Zehn für die Fluggesellschaften JetBlue, Southwest Airlines und American Airlines fliegende Piloten legten Klage gegen Maskenpflichten für Passagiere bei Flügen ein. Sie klagten vor einem Bundesgericht in Washington, D.C. gegen das Gesundheitsministerium der Vereinigten Staaten und Centers for Disease Control and Prevention.[414]

17. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Sendung PBS News Hour wurde Anthony Fauci an diesem Donnerstag auf den jüngsten Anstieg von COVID-19-Fällen in China und Europa angesprochen. Er äußerte, dass man nicht vorhersagen könne, ob es in den Vereinigten Staaten zu einer neuen Welle durch die Subvariante BA.2 der SARS-CoV-2-Variante Omikron kommen werde. Üblicherweise hänge die USA Europa und insbesondere dem Vereinigten Königreich zwei bis drei Wochen hinterher. Die Variante verursache nicht schwerere Fälle, sei aber ein wenig ansteckender als die ursprüngliche Omikron-Variante. Es sei viel getan, aber mit zurückgehenden Maskenpflichten und nur etwa 60 % Geimpften und nur 50 % Geboosterten sei noch einiges zu tun. Im Augenblick drohten die Finanzmittel allerdings auszugehen.[415]

Präsident Biden teilte mit, dass der Koordinator seiner Administration für COVID-19-Maßnahmen Jeff Zients im April durch den Epidemiologen Ashish Jha von der Brown University abgelöst würde.[416]

Die Abgeordnete Marjorie Taylor Greene sprach im Plenum des Repräsentantenhaus über COVID-19-Impfungen. Man nehme die Polioimpfung, man nehme die MMR-Impfung, nun empfehle Fauci eine vierte Dosis einer Coronaimpfung. Sie habe noch nie gehört, dass CDC sage, man solle eine vierte Polioimpfung nehmen. Wo solle das noch hinführen, so die Abgeordnete.[417] CDC empfiehlt für die Polioimpfung bei Kindern vier Impfdosen bis zum Alter von sechs Jahren.[418]

Moderna beantragte unter Bezugnahme auf die weltweit wieder steigenden COVID-19-Zahlen die Notfall-Zulassung einer vierten Impfdosis als zweite Booster-Dosis ab 18 Jahren.[419]

Das Unternehmen Alnylam Pharmaceuticals legte beim U.S. District Court for the District of Delaware zwei Klagen wegen Patentverletzung gegen Pfizer und Moderna ein. Es machte geltend, dass beide Unternehmen ein von Alnylam entwickeltes Nanotechnologie-Verfahren bei der Herstellung und Entwicklung ihrer Impfstoffe genutzt und damit ihr geistiges Eigentum verletzt hätten. Es ginge um die Lipid-Nanopartikel, die zum Schutz der mRNA eingesetzt würden.[420]

19. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 33. PGA-Preisverleihung fand diesen Sonnabend in einem Hotel in Century City statt. Den Hauptpreis der Producers Guild of America (PGA), der Darryl F. Zanuck Award für den bestproduzierten Kinofilm, ging an Coda.[423] Als Moderatoren für die Veranstaltung waren Serena Williams, Nick Jonas, Kristen Stewart und Ciaran Hinds vorgesehen worden.[424] Hinds und der für Belfast für den Darryl F. Zanuck Award nominierte Kenneth Branagh wurden jedoch vor der Verleihungszeremonie positiv auf COVID-19 getestet und konnten daher nicht teilnehmen.[425]

Missouri: Attorney General Eric Schmitt zog zahlreiche gegen Schulbezirke erhobene Klagen zurück. Zur Begründung hieß es, dass die angegriffenen Maskenpflichten nicht mehr bestünden.[426]

20. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An diesem Sonntag trat Surgeon General Vivek Murthy in der Sendung Fox News Sunday auf. Mit Blick auf die jüngsten starken Anstiege in Europa erklärte Murthy, dass man vorbereitet sein müsse, dass COVID-19 nicht vorüber sei. Es könne Anstiege und Abfälle in den nächsten Monaten geben. Der Schlüssel sei, dass man Leute aus Krankenhäusern halte und am sterben hindere. Hierfür habe man mehr Mittel, als je zuvor.[427] Anthony Fauci äußerte sich demgegenüber zu George Stephanopoulos in der Sendung This Week auf ABC News, dass er hoffe und glaube, dass die Vereinigten Staaten trotz des Anstiegs in Europa keine neue Welle erleben werden würden. Die neue Omikron-Subvariante sei zwar 50 bis 60 Prozent leichter übertragbar, als die ursprüngliche Omikron-Variante, sie verursache aber keine schwereren Fälle und umgehe nicht die durch Impfung oder Genesung erworbene Immunität. Die Subvariante werde allerdings voraussichtlich Omikron als dominierende Variante verdrängen und ein Anstieg an Fällen wäre bald zu erwarten.[428] Der ehemalige Leiter der FDA Scott Gottlieb äußerte bei Face the Nation auf CBS, dass er davon ausginge, dass es im Sommer einen geringen Grad an Infektionen geben würde. Vorher werde es aber noch einen gewissen Anstieg geben, wie er in Europa gerade beobachtet würde.[429]

In einer virtuellen Zeremonie wurden die Writers Guild of America Awards verliehen. Der Film Don't Look Up wurde für das beste Originaldrehbuch ausgezeichnet, der Film Coda für das beste adaptierte Drehbuch.[430] Die Guild of Music Supervisors Awards wurden ebenfalls virtuell verliehen. Als bester Filmsong wurde Dos Oruguitas von Lin-Manuel Miranda aus dem Film Encanto ausgezeichnet, als bester Song im Fernsehbereich F*** the Pain Away für die Serie Sex Education.[431]

  • Kalifornien: Nach zwei Jahren fand der Los-Angeles-Marathon wieder zum traditionellen Märztermin statt. Im Vorjahr war er in den November verschoben worden. Über 12.500 Teilnehmer waren registriert worden.[432]

21. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei einer Ansprache an diesem Montag vor der National Association for Business Economics merkte Jerome Powell, der Präsident der Federal Reserve Bank, an, dass der Arbeitsmarkt stark, aber die Inflation viel zu hoch sei. Die Zentralbank werde alle notwendigen Schritte unternehmen, um zur Preisstabilität zurückzukehren. Falls es bei der nächsten Basiszinserhöhung notwendig sei den Zinssatz um mehr als 25 Basispunkt zu erhöhen, dann werde man das auch tun.[433]

  • Kalifornien: Die Mitglieder der Lehrergewerkschaft im Schulbezirk von Los Angeles, dem zweitgrößten Schulbezirk des Landes, stimmten einer Vereinbarung zu, nach der mit Ausnahme von Klassen mit Vierjährigen und Jüngeren Masken optional wurden. Wöchentliche Coronatests bei Schülern und Mitarbeitern wurden beibehalten. Diese Vereinbarung trat damit am Mittwoch den 23. März in Kraft.[434]

22. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einem an diesem Dienstag veröffentlichtem Bericht der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) machten 35 % der aktuellen COVID-19-Fälle Infektionen mit der Omikron-Subvariante BA.2 aus. Eine Woche zuvor waren es noch 22 % gewesen. In neunzehn Bundesstaaten sanken die Coronazahlen nicht mehr oder stiegen sogar. In den Bundesstaaten New York, New Hampshire, Massachusetts, Vermont, und New Jersey, in denen die Zahlen stiegen, machten BA.2-Fälle über die Hälfte aller Coronafälle aus.[435]

Die Pressesprecherin des Weißen Hauses Jen Psaki teilte an diesem Dienstag in sozialen Medien mit, dass sie zum zweiten Mal positiv auf COVID-19 getestet worden sei. Sie habe mit dem Präsidenten nur Kontakt mit sozialem Abstand gehabt und gelte daher nicht als enger Kontakt. Sie werde nicht an den bevorstehenden Auslandsreisen nach Belgien und Polen teilnehmen. Präsident Biden wurde negativ getestet.[436] Der Präsident sollte in Brüssel am NATO-Gipfel teilnehmen und mit Verbündeten die russische Invasion in die Ukraine besprechen.[437] Später am Tag teilte auch die Präsidentschaftskandidatin von 2016 Hillary Clinton mit, dass sie positiv getestet worden sei, aber nur milde Symptome zeige. Ihr Ehemann, der ehemalige Präsident Bill Clinton, sei negativ auf COVID-19 getestet worden.[438]

  • New York: Der Bürgermeister von New York City Eric Adams erklärte, dass Kinder im Alter von 2 bis 4 in Kinderbetreuungseinrichtungen in der Stadt keine Masken mehr tragen müssten, wenn die Coronazahlen bis zum 4. April 2022 weiter so niedrig blieben. Auch in professionellen Sportmannschaften wie den Brooklyn Nets, New York Knicks, New York Yankees und New York Mets dürften bis dahin keine ungeimpften Spieler bei Heimspielen eingesetzt werden, da die Impfpflicht für Arbeitnehmer bis dahin weitergelte. Dies betraf unter anderem Kyrie Irving von den Brooklyn Nets.[439]

23. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Internal Revenue Service (IRS) teilte mit, dass er 660 Betrugsermittlungsverfahren bezüglich Entlastungszahlungen während der Coronakrise abgeschlossen habe. In den Fällen sei ein Gesamtschaden von über $ 1,8 Milliarden entstanden.[440]

  • Virginia: Ein Bundesrichter erließ auf eine im Februar eingereichte Klage hin, dass die Eltern von zwölf Kindern mit Immunschwäche von ihren Schulen einen Maskenzwang verlangen könnten. Das Gericht betonte aber, dass es nicht die entgegenstehende Executive Order von Gouverneur Glenn Youngkin überschreibe oder das Gesetz des Bundesstaates, dass Eltern die Entscheidung überließe, ob Schüler Masken tragen.[441]

25. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Oberste Gerichtshof entschied an diesem Freitag gegen die Stimmen der Richter Clarence Thomas, Samuel Alito und Neil Gorsuch eine Entscheidung eines Bundesgerichts in Texas aufzuheben. Das Eingangsgericht hatte es am 3. Januar 2022 der United States Navy untersagt, Einsatzentscheidungen auf Grund des Impfstatus betroffener Seeleute zu treffen und religiöse Ausnahmen für Impfpflichten zuzulassen. Am 28. Februar hatte das Berufungsgericht es abgelehnt, die erstinstanzliche Entscheidung aufzuheben. Der Oberste Gerichtshof hob nun diese Entscheidung auf, soweit es Einsatzentscheidungen betraf.[442]

Die Food and Drug Administration setzte in den Bundesstaaten Connecticut, Maine, Massachusetts, New Hampshire, Rhode Island, Vermont, New Jersey, und New York, sowie den Territorien Puerto Rico und Virgin Islands die Genehmigung für das von GlaxoSmithKline und Vir Biotechnology vertriebene monoklonale Antikörper-Medikament Sotrovimab zur Behandlung von COVID-19 aus. Grund war die geringe Wirksamkeit des Medikaments gegen die Subvariante BA.2. Diese Subvariante war in diesen Gebieten nun vorherrschend und verursachte mehr als die Hälfte der Fälle.[443]

CDC meldete, dass mit der Zurücknahme von Eindämmungsmaßnahmen gegen COVID-19 Grippefälle seit der am 5. März endenden Woche zugenommen hätten. Die Grippefälle und -hospitilisierungen befänden sich aber noch immer auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau.[444]

26. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verleihungen der Goldenen Himbeere fanden statt. Wie in den ebenfalls von der Pandemie geprägten Vorjahren wurde auch diesmal von einer Show abgesehen und die Preise online vergeben.[445] Die wegen der COVID-19-Pandemie ohne Publikum aufgenommene Aufzeichnung des Musicals Diana erhielt als schlechtester Film, für schlechteste Regie und schlechtestes Drehbuch, sowie schlechteste Haupt- und Nebendarstellerin die meisten Goldenen Himbeeren.[446] Space Jam: A New Legacy folgte mit drei Goldenen Himbeeren, wobei LeBron James als schlechtester Hauptdarsteller und Teil des schlechtesten Leinwandpaares doppelt ausgezeichnet wurde. Der Film wurde außerdem mit der Himbeere für die schlechteste Fortsetzung bedacht.[447]

27. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Los Angeles wurden an diesem Sonntag die Oscars 2022 verliehen. Der für Dos Oruguitas in Encanto in der Rubrik Filmsong nominierte Lin-Manuel Miranda hatte bereits im Vorfeld seine Teilnahme abgesagt, da seine Ehefrau positiv auf COVID-19 getestet worden war.[448] Moderiert wurde die Veranstaltung durch Amy Schumer, Regina Hall and Wanda Sykes. Die Moderatorinnen sprachen diverse aktuelle Themen an. Schumer griff in einem Monolog das Thema COVID-19 auf und sagte, dass alle Anwesenden sich auf die Schulter klopfen könnten, sie hätten während einer rasenden Pandemie Filme gemacht.[449] Hall machte einen umstrittenen Witz, dass einige der geforderten Corona-Tests verloren gegangen seien und sie hinter der Bühne mit den Betroffenen einen tiefen PCR-Test vornehmen müsse. Sie rief nur gutaussehende ledige Männer für den angeblichen Test auf.[450] Als Bester Film wurde Coda ausgezeichnet. Als Beste Hauptdarstellerin wurde Jessica Chastain für ihre Rolle in The Eyes of Tammy Faye und als Bester Hauptdarsteller wurde Will Smith für seine Darstellung in King Richard geehrt.[451] Smith hatte zuvor einen Skandal verursacht, als er Chris Rock für einen Witz über das Haar von Jada Pinkett Smith auf offener Bühne geohrfeigt hatte.[452] Laut den Daten von Nielsen Media Research sahen 16,6 Millionen Personen die Oscar-Übertragung, 58 % mehr als im Vorjahr.[453]

Die stellvertretende Pressesprecherin des Weißen Hauses Karine Jean-Pierre wurde positiv auf COVID-19 getestet. Jean-Pierre hatte den Präsidenten nach Europa begleitet, nachdem Jen Psaki zuvor positiv getestet worden war.[454]

Die Organisatoren des nach dem kanadischen Vorbild des Freedom Convoy gegen COVID-Maßnahmen seit Anfang März in Washington, D.C. protestierenden People's Convoy kündigten an nach Kalifornien zurückzukehren. Es sei wichtiger die dortigen Maßnahmen zu bekämpfen, als gegen eine sowieso auslaufende Notstandserklärung in Washington zu demonstrieren. Leute in anderen Bundesstaaten würden sonst unter denselben Maßnahmen wie in Kalifornien enden.[455]

28. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut dem Heimatschutzministerium sollten an der Grenze zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko aufgegriffenen Immigranten COVID-19-Impfungen angeboten werden.[456]

Nach Nachrichten, dass China halb Schanghai wegen COVID-19 zum Testen in Lockdown sandte, fielen die Ölpreise an den Börsen. Die Preise für die Rohölsorte Brent fiel um 6,8 % und die Sorte U.S. Crude um 7 %. Das Nachgeben der Preise wegen Sorge um die Nachfrage nach Erdöl erfolgte, nachdem der russische Überfall auf die Ukraine die vorangehenden Wochen die Preise, wegen befürchteten Beeinträchtigungen der Versorgungsketten, hoch getrieben hatte.[457]

  • Idaho: Gouverneur Brad Little legte ein Veto gegen ein Gesetz ein, in dem es Unternehmen untersagt wurde, Impfungen von Angestellten zu verlangen und Kunden Leistungen aufgrund des Impfstatus zu verweigern.[458]

29. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Subvariante BA.2 der SARS-CoV-2-Variante Omikron war laut Daten der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) nun vorherrschend in den Vereinigten Staaten. Knapp 55 % aller COVID-19-Fälle waren in den letzten sieben Tagen durch BA.2 verursacht worden. Besonders hoch war mit um 70 % der Fälle der Anteil im Nordosten der Vereinigten Staaten, während in den Südstaaten und den Mountain States der Anteil bei um 30 % am niedrigsten war.[459] Zugleich hatten zu diesem Zeitpunkt nach Einschätzung der CDC 95 % aller US-Amerikaner über 16 Antikörper gegen SARS-CoV-2, entweder durch Impfungen (77 %) oder Infektion.[460]

Die Food and Drug Administration (FDA) erweiterte die Notzulassung für die Impfstoffe Tozinameran von Pfizer und mRNA-1273 von Moderna auf eine zweite Booster-Impfdosis für Personen ab 50 Jahren aufwärts.[461] Am Nachmittag erteilte auch CDC die Zustimmung für diese Ausweitung.[462]

Einundzwanzig Staaten legten unter der Führung Floridas Klage gegen die Maskenpflicht im Personenverkehr und in Flugzeugen ein. Der Klage Floridas schlossen sich die Bundesstaaten Alabama, Alaska, Arizona, Arkansas, Georgia, Idaho, Indiana, Kansas, Kentucky, Louisiana, Mississippi, Missouri, Montana, Nebraska, Ohio, Oklahoma, South Carolina, Utah, Virginia, und West Virginia an. Parallel legten einige Piloten und Flugbegleiter Klage ein.[463]

  • South Dakota: Gouverneurin Kristi Noem teilte die Ernennung von Joan Adam als Gesundheitsministerin des Bundesstaates an. Adam hatte seit dem Ausscheiden von Kim Malsam-Rysdon im Januar diese Funktion kommissarisch ausgeübt und zwanzig Jahre Erfahrung in den Gesundheitsbehörden South Dakotas.[464]

30. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident Joe Biden beim Erhalt der vierten Impfdosis.

Präsident Biden erhielt diesen Mittwoch vor laufenden Kameras die vierte Impfdosis. Er versicherte zuvor, dass die Vereinigten Staaten über genug Reserven verfügten, damit jeder über fünfzig eine vierte Impfdosis erhalten könne. Er warnte aber auch, dass, falls der Kongress die beantragten $ 22,2 Milliarden zusätzlicher Haushaltsmittel nicht bewillige, die sichere Versorgung mit Impfstoffen im Herbst nicht gewährleistet werden könne.[465]

Die Seuchenschutzbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) entfernte Kreuzfahrten von ihrer Risikoliste für Reisen. CDC riet aber weiterhin, dass Passagiere ihre Impfung auf Stand bringen sollten vor einer Seereise.[466]

Eine im New England Journal of Medicine veröffentlichte Doppelblindstudie kam zum Ergebnis, dass sich keine Verbesserung bei COVID-19-Hospitalisierungen durch Ivermectin nachweisen ließ.[467]

  • Arizona: Gouverneur Doug Ducey beendete den seit dem 11. März 2020 bestehenden Corona-Notstand.[468]
  • Kansas: Gouverneurin Kelly teilte mit, dass Kansas die bundesrechtliche Impfpflicht im Gesundheitswesen nicht durchsetzen werde. Die Überwachung würde von Bundesbeamten durchgeführt werden.[469]
  • Missouri: Gouverneur Mike Parson erklärte die Coronakrise in seinem Bundesstaat für beendet. Ab Freitag werde die Pandemie als Endemie behandelt werden.[470]

31. März 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die konservative Bürgerrechtsgruppe New Civil Liberties Alliance legte im Namen von drei ganz oder zeitweilig gesperrten Benutzern von Twitter Klage vor einem Bundesgericht in Columbus (Ohio) gegen Surgeon General Vivek Murthy und Gesundheitsminister Xavier Becerra ein. Die Klage machte geltend, dass die Kläger wegen Verbreitung von Falschinformationen zur COVID-19-Pandemie gesperrt worden seien, weil die Regierung Druck auf Betreiber von sozialen Medien ausübe, gegen solche Falschinformationen vorzugehen.[471]

Der Direktor der Central Intelligence Agency (CIA) William Joseph Burns wurde positiv auf COVID-19 getestet. Er zeigte leichte Symptome.[472]

An den Wertpapiermärkten sank die Verzinsung für zehnjährige US-Staatsanleihen auf zeitweilig 2,331%, während gleichzeitig zweijährige Staatsanleihen bei 2,337% standen. Das übersteigen der kurzfristigeren Anleihen wird als Zeichen dafür gewertet, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit es innerhalb eines Jahres und mit nahezu absoluter Wahrscheinlichkeit innerhalb der nächsten zwei Jahren zu einer Rezession kommt.[473]

  • Kansas: Gouverneurin Laura Kelly und das Kansas Department of Health and Environment (KDHE) kündigten an, dass man zur Normalität zurückkehre, COVID-19 werde wie im benachbarten Missouri als Endemie behandelt werden. KDHE werde zum 1. April entsprechende Richtlinien veröffentlichen Zu dem Zeitpunkt waren 60 % der Bevölkerung von Kansas geimpft.[474]
  • New Jersey: Gouverneur Phil Murphy wurde positiv auf COVID-19 getestet, war aber ohne Symptome.[475]
  • Wisconsin: Die Anwältin Karen Mueller teilte mit, dass sie bei der Wahl im November für das Amt des Attorney General kandidiere. Sie versprach Ermittlungen und Anklagen für Tote durch Corona-Impfungen in Krankenhäusern, und dass sie Krankenhäuser, die sich weigerten Ivermectin gegen COVID-19 zu geben, wegen Fahrlässigkeit verklagen würde.[476]

April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Anstieg des Verbraucherpreisindexes kühlte laut im Mai veröffentlichten Daten des U.S. Arbeitsministeriums leicht ab. Die Inflation betrug im Jahresvergleich nun 8,3 %, 0,2 % weniger als im Vormonat. Die Kerninflation, unter Herausrechnung besonders schwankungsanfälliger Lebensmittel und Energiekosten aus dem Warenkorb betrug im Monat April 0,3 %, statt 0,6 % im März. Die Zahlen deuteten darauf hin, dass pandemiebedingte Störungen der Lieferketten weiterhin Preisentwicklungen antrieben.[477]

1. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident Biden trat anlässlich des an diesem Freitag veröffentlichten guten Arbeitsmarktberichts für den März vor die Presse. Er erklärte, dass der Bericht ein Zeichen sei, dass Amerika wieder auf der Arbeit sei. Die Wirtschaft sei vom Stillstand wieder in Bewegung geraten. Er hob die Bedeutung der überparteilich beschlossenen Corona-Entlastungsgesetze und der Infrastrukturgesetze hierfür hervor. Die Bekämpfung der Inflation erklärte er zur Priorität. Dazu würden die Verringerung des Haushaltsdefizits helfen. Er kündigte Haushaltskürzungen im Wert von $ 1,3 Billionen an, laut Biden die größte Kürzung in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Der Präsident warb auch für zusätzliche Mittel zur COVID-19-Bekämpfung. Die Maßnahmen seien notwendig, um das Impfprogramm aufrecht und Schulen offen zu halten. Seine Regierung baue eine Wirtschaft auf, widerstandsfähig genug, Delta, Omikron und Krieg in Europa zu überstehen.[478]

Centers for Disease Control and Prevention (CDC) ordnete das Ende des als Title 42 bekannten Programms an. Unter Title 42 konnten Asylbewerber ohne Prüfung aus Seuchenschutzgründen ohne Prüfung ihres Asylrechts abgewiesen werden. Die noch unter Präsident Trump angeordnete Maßnahme sollte am 23. Mai 2022 auslaufen. Die CDC-Direktorin Rochelle Walensky begründete die Entscheidung damit, dass Title 42 seuchenpolitisch nicht mehr notwendig sei.[479] (Fortsetzung: 4. April 2022, 25. April 2022)

2. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An diesem Sonnabend fand ein Dinner des Gridiron Club and Foundation in Washington, D.C. mit zahlreichen prominenten Politikern statt. Auf diese Zusammenkunft konnten zahlreiche COVID-Infektionen in der folgenden Woche zurückgeführt werden, einschließlich Kabinettsmitgliedern und Abgeordneten beider Kammern des Kongresses.[480] Von den etwa 600 geladenen Gästen wurden innerhalb einer Woche über 10 % positiv getestet.[481]

3. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An diesem Sonntag wurden die Grammy Awards 2022 verliehen. Die Veranstaltung war wegen der Coronasituation zu Beginn des Jahres vom 31. Januar auf dieses Datum und von Los Angeles nach Las Vegas verlegt worden.[482] Moderiert wurde die Verleihungsshow von Trevor Noah, der unter anderem Witze über die Inflation und Corona-Impfungen in seinem Eröffnungsmonolog machte.[483] Ausgezeichnet mit Grammy Awards wurden unter anderem Jon Batiste für We Are als bestes Album, Silk Sonic für Leave the Door Open als bestes Lied und beste Aufnahme, und Olivia Rodrigo als beste Newcomerin.[484] Die als New Artists nominierte Band Glass Animals sagte kurz vor der Veranstaltung die Teilnahme ab, da Sänger Dave Bayley positiv auf COVID-19 getestet worden war.[485] BTS wiederum konnte auftreten, nachdem Jung Kook sich von einer Corona-Infektion erholt hatte[486] Miley Cyrus hatte einen Auftritt bei einer Grammy-Watch-Party wegen ihrer COVID-19-Infektion absagen müssen.[487]

4. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Senat der Vereinigten Staaten einigten sich an diesem Montag Vertreter der Demokraten und der Republikaner auf weitere Coronamaßnahmenfinanzierungen. Die Einigung sah die Ausgabe von $ 10 Milliarden vor, etwa die Hälfte dessen, was die Regierung beantragt hatte. Finanziert wurden Ausgaben für Forschung, Testen, Impfen und Behandlung. Gestrichen wurde $ 5 Milliarden für Auslandshilfen und Programme für die Impfung und Behandlung für Personen ohne Krankenversicherung.[488] (Fortsetzung: 6. April)

Die republikanischen Attorney Generals der Bundesstaaten Arizona, Louisiana and Missouri reichten bei einem Bundesgericht in Louisiana Klage gegen die am 1. April angekündigte Aufhebung von Title 42 ein. Die im März 2020 angeordnete Regelung erlaubte die Abweisung von Asylbewerbern und anderen Migranten aus Gründen des Seuchenschutzes an der Grenze. Die Kläger machten geltend, das Ende von Title 42 würde überwältigende Probleme durch Zuwanderer an den Grenzen verursachen.[489] (Fortsetzung: 15. April 2022)

6. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Senat blockierten an diesen Mittwoch die republikanischen Senatoren die Abstimmung über den am 4. April erzielten Kompromiss über Finanzierungen von Coronamaßnahmen. Der Führer der republikanischen Fraktion Mitch McConnell und die Whip der republikanischen Minderheitsfraktion John Thune machten klar, dass eine republikanische Zustimmung von einem Zusatz zur Aufrechterhaltung des am 1. April beendeten Programms Title 42 abhänge.[490]

Attorney General Merrick Garland und Handelsministerin Gina Raimondo wurden positiv auf Corona getestet.[491]

Auf Bloomberg TV prognostizierte Anthony Fauci eine COVID-19-Welle in den folgenden Wochen. Er hoffe, dass es genug Immunität in der Bevölkerung gebe, um einen Anstieg an Krankenhauseinweisungen zu vermeiden. Auf Nachfrage erklärte Fauci, dass eine Herbstwelle wie in den letzten beiden Jahren wahrscheinlich sei. Aber das sei unbefahrenes Wasser.[492]

7. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 5th US Circuit Court of Appeals als Berufungsgericht hob an diesem Donnerstag eine Entscheidung eines Eingangsgerichts auf, die Impfpflicht für Angestellte des Bundes auszusetzen. Das Gericht habe nach dem Civil Service Reform Act keine Zuständigkeit gehabt, diese Entscheidung im Januar zu treffen.[494]

Nancy Pelosi, die Sprecherin des Repräsentantenhauses, wurde positiv auf Corona getestet.[495] Senatorin Susan Collins und Senator Raphael Warnock wurden nach der Abstimmung über die Ernennung Ketanji Brown Jacksons für den Obersten Gerichtshof positiv auf COVID-19 getestet.[496] Der Abgeordnete im Repräsentantenhaus Peter DeFazio wie auch der Pressesprecher von First Lady Jill Biden hatten einen positiven Coronatest.[497]

  • Pennsylvania: Die Gesundheitsbehörde der Stadt Philadelphia riet dringend zum Maskentragen in Innenräumen, nachdem die Zahl der täglichen COVID-19-Fälle innerhalb von zehn Tagen um 50 % gestiegen war. Die Stadtverwaltung warnte, dass es ab Montag wieder zum Maskenzwang kommen könne.[498]
  • Washington, D.C.: Die Georgetown University ordnete im Universitätsklinikum und Teilen des Campus mit erhöhten COVID-19-Vorkommen einstweilen wieder das Maskentragen an. Die Maskenpflicht wurde mit der BA.2-Variante begründet.[493]

8. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pressesprecherin des Weißen Hauses wurde am Freitag auf die Möglichkeit angesprochen, dass der 79-jährige Präsident Joe Biden sich bei den zahlreicheren COVID-19-Fällen unter Politikern anstecken könne. Pressesprecherin Jen Psaki antwortete, dass es sichergestellt werden müsse, dass er seinen präsidialen Pflichten auch dann nachkommen kann, falls er in der Zukunft infiziert würde.[481]

Die vier demokratischen Abgeordneten Raja Krishnamoorthi, Earl Blumenauer, Frank Pallone und Lisa Blunt Rochester meldeten, dass sie positiv getestet worden seien.[499]

9. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landwirtschaftsminister Tom Vilsack teilte an diesem Sonnabend mit, dass er positiv auf COVID-19 getestet worden sei. Er sei vollständig geimpft und habe nur leichte Symptome.[500] Auch

10. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der ABC-Sendung The Week sprach Moderator Jonathan Karl Anthony Fauci auf den dem Dinner vom Sonnabend der Vorwoche folgenden Corona-Ausbruch in der Hauptstadt an. Fauci erklärte, dass es nun an jedem selbst sei zu entscheiden, welche Risiken er eingehe. Was den Präsidenten betreffe, seien die Maßnahmen zu seinem Schutz ziemlich stark. Aber es könne nicht ausgeschlossen werden, dass er sich anstecke, wie ja auch die Pressesprecherin am Freitag gesagt habe. Veranstalter großer Zusammenkünfte wie dem White House Correspondents’ Dinner oder dem zurückliegendem Gridiron Dinner sollten die Richtlinien der CDC zu Rate ziehen und gegebenenfalls vorherige Tests verlangen.[481]

Die Abgeordnete im Repräsentantenhaus Elaine Luria wurde positiv auf COVID-19 getestet.[499]

  • Kalifornien: Tausende Menschen aus allen Teilen Amerikas protestierten, mit Teilnehmern des nach Vorbild des kanadischen Freedom Convoy gebildeten Peoples Convoy, der aus Washington zurückgekehrt war, vor dem Rathaus von Los Angeles gegen Corona-Impfungen.[501]
  • New York: Der Bürgermeister der Stadt New York wurde positiv auf Corona getestet. Er hatte wie andere Politiker am 2. April am Gridiron Dinner teilgenommen.[502]

11. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl in 27 Bundesstaaten in der Woche zuvor die Infektionszahlen mit COVID-19 wegen der BA.2-Variante deutlich anstiegen, erklärte der neue Corona-Koordinator Ashish Jha in der ABC-Sendung Today, dass er momentan nicht zu besorgt sei. Die Hospitalisierungszahlen seien weiter sehr niedrig. Im Siebentages-Durchschnitt waren 1.300 COVID-19-Patienten in US-Krankenhäusern.[503]

Am Montag teilte die Abgeordnete Rashida Tlaib mit, dass sie positiv getestet worden sei, nachdem sie sich am Wochenende unwohl gefühlt habe.[504]

Wegen COVID-19-Ausbrüchen in China, insbesondere in Schanghai, fielen die Ölpreise, nachdem der Einmarsch Russlands in die Ukraine am 24. Februar die Preise hochgetrieben hatte. Das Barrel Brent war um $ 3,85 auf $ 98,91 oder 3,8 % gefallen, West Texas Intermediate um $ 3,59 auf $ 94,73 beziehungsweise 3,7 % gefallen. Beide Sorten waren im März mit über $ 130 pro Barrel gehandelt worden.[505] Das Außenministerium der Vereinigten Staaten warnte US-Bürger, China zu bereisen, und berief alle Nicht-Notfallmitarbeiter und deren Familien vom Generalkonsulat in Schanghai ab.[506]

Die Verleihung der CMT Music Awards fand statt.[507] Die von Kelsea Ballerini und Anthony Mackie moderierte Show war ursprünglich auf den 3. April angesetzt gewesen. Da die Verleihung der Grammy Awards wegen der Coronawelle früher im Jahr auf den Termin verlegt worden war, war die Verleihung der CMT Awards auf diesen Termin verschoben worden.[508] Der als Aufzeichnung geplante Auftritt von Luke Combs mit Kane Brown fiel durch Combs Corona-Infektion im März aus. Combs war für zwei Auszeichnungen nominiert worden.[509]

  • Kalifornien: Nach einer Kreuzfahrt nach Hawaii legte das Kreuzfahrtschiff Ruby Princess mit 143 COVID-19-Infektionen im Hafen von San Francisco an. Das Schiff hatte bereits zweimal zuvor erhebliche Corona-Ausbrüche erlebt.[510]
  • Pennsylvania: Wegen steigender Coronazahlen ordnete als erste amerikanische Großstadt Philadelphia wieder eine Maskenpflicht an. Ab der folgenden Woche mussten in der Stadt in Innenräumen wieder Masken getragen werden.[511]

12. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einer von Axios und Ipsos an diesem Dienstag veröffentlichten Meinungsumfrage betrachteten nur noch 9 % der befragten Amerikaner COVID-19 als eine Krise. 73 % sahen es als ein Problem an, mit dem man aber umgehen könne. 17 % gaben an, es sei kein Problem.[512]

Nachdem bekanntgegeben worden war, dass die Verbraucherpreise im März im Vergleich zum Vorjahr um 8,5 % gestiegen waren, der höchste Anstieg seit Ende 1981, stieg der US-Dollar an diesem Dienstag. Der U.S. Dollar Index erreichte den Wert von 100,33, den höchsten Wert seit fast zwei Jahren. Ein Euro hatte einen Wert von $ 1,083, am Vortag war der Höchstwert des Euro noch $ 1,0955 gewesen.[513] Präsident Biden erklärte, dass er alles in seiner Macht stehende täte, um die besonders preistreibenden Ölpreise zu senken.[514]

13. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr, wie Passagierflugzeugen oder Zügen, wurde von der Seuchenschutzbundesbehörde CDC bis zum 3. Mai 2022 verlängert.[515]

  • New York: Die Gesundheitsbehörde des Bundesstaates teilte mit, dass die Subvarianten BA.2.12 und BA.2.12.1 der Subvariante BA.2 der Omikron-Variante sich erheblich im Bundesstaat ausbreiteten. Diese Subvarianten hätten im März bereits 70 % der Fälle ausgemacht.[516]

14. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Food and Drug Administration (FDA) ließ den ersten Corona-Atemgastest per Notfall-Genehmigung zu.[517]

Gegenüber BuzzFeed News äußerte Anthony Fauci, dass es schwer sei vorauszusehen, wie sich die Pandemie mit der BA.2-Variante weiterentwickeln werde. Es sei aber anzunehmen, dass es danach zu neuen Varianten kommen werde. Wegen dieser Mutationen sei es unwahrscheinlich, dass es zur Herdenimmunität kommen werde. Durch Coronaviren verursachter Schnupfen hätte schon früher ein Hinweis sein können. Diese Erkenntnis habe sich erst nach und nach der Delta- und der Omikronwelle entwickelt. Nicht vorhersehbar sei gewesen, dass ein Fünftel der US-Amerikaner kostenlos angebotene Impfstoffe nicht annehmen würde.[518]

15. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die achtzehn Bundesstaaten Alabama, Alaska, Arkansas, Florida, Georgia, Idaho, Kansas, Kentucky, Mississippi, Montana, Nebraska, Ohio, Oklahoma, South Carolina, Tennessee, Utah, West Virginia, und Wyoming schlossen sich an diesem Freitag einer am 4. April von Arizona, Louisiana, und Missouri eingereichten Klage gegen das Ende von Title 42 an.[519] (Fortsetzung: 25. April 2022)

  • Kalifornien: In Indio begann das Großfestival Coachella Valley Music and Arts Festival. Das Coachella Festival sollte an diesem und dem folgenden Wochenende stattfinden, und täglich etwa 125.000 Zuschauer anziehen. Masken- oder Impfnachweispflichten bestanden nicht. Es gab aber zahlreiche Gelegenheiten für Coronatests. Die Veranstalter warnten auf der Website der Veranstaltung, dass für niemanden garantiert werden könne, nicht mit COVID-19 in Kontakt zu kommen.[520] In der dem Festivalauftakt folgenden Woche verzeichneten die Orte im Coachella Valley 193 COVID-19-Fälle, 77 % mehr als in der Woche zuvor. Auch Abwasserproben deuteten auf einen Anstieg von Infektionen hin.[521] Auch im gesamten Riverside County war die täglich Fallzahl von 102 am Tag vor dem Festival um 76 % auf 180 vier Tage nach dem Festival gestiegen.[522]
  • Kansas: Gouverneurin Kelly legte ein Veto gegen ein Gesetz ein, mit dem die zivilrechtliche Haftung für Schäden im Gesundheitswesen weiter ausgeschlossen sein sollte.[523]
  • New York: Die Broadway League teilte mit, dass viele Spielhäuser am Broadway demnächst auf den Nachweis der Impfung von Zuschauern verzichten würden. Eine strikte Maskenpflicht des Publikums werde zumindest den Mai über weiter aufrechterhalten.[524]
  • Ohio: Gouverneur Mike DeWine teilte mit, dass sein Arzt bei ihm COVID-19 diagnostiziert hätte. Er habe nur milde Symptome.[525]

16. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pennsylvania: Unternehmen und Bürger legten Klage gegen die am 11. April ab Montag dem 18. April 2022 angeordnete Maskenpflicht in Philadelphia ein. Laut der Klageschrift sei die Stadt nicht befugt, eine solche Anordnung zu treffen.[526]

17. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Corona-Koordinator des Weißen Hauses Ashish Jha trat in der Sendung Fox News Sunday auf. Er teilte die Einschätzung mit, dass die von China zur Zeit verfolgte Null-COVID-Politik mit Lockdowns bei den hochansteckenden Corona-Varianten wenig Aussicht auf Erfolg habe. Die Vereinigten Staaten würden sich deshalb auf Impfen, Boostern, und die Bereitstellung von Heilmitteln konzentrieren. Bezüglich Maskenpflichten wie jüngst in Philadelphia beschlossen, sagte er, dass sie auf lokaler Ebene beschlossen werde. Er rief zur Bewilligung einer Haushaltsvorlage über mehrere Milliarden Dollar für Coronamaßnahmen auf.[527] In der CBS-Sendung Face the Nation warnte Senator Chris Coons gegenüber Margaret Brennan, dass Millionen von Corona-Impfstoffdosen ungenutzt ablaufen könnten, falls der Kongress nicht bald zusätzliche Corona-Mittel bewillige.[528]

Im Weißen Haus fand an diesem Ostersonntag erstmals seit 2019 wieder die White House Easter Egg Roll statt. Präsident Biden bemerkte vor etwa 30.000 geladenen Gästen, dass es endlich soweit sei, dass man wieder zusammenkommen könne. Es sei etwas besonderes, das Lachen der Kinder zu hören und Familien zu sehen.[529]

Der Chef des Generalstabs der United States Army, General James C. McConville, wurde positiv auf COVID-19 getestet.[530]

18. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Centers for Disease Control and Prevention (CDC) änderte an diesem Montag die Kriterien für COVID-19-Reisewarnungen. War bisher für die Kategorie 4 (Do not travel) ein Tages-Inzidenzwert von 500 Neufällen pro 100.000 Einwohner das Kriterium, sollte es nun auf besondere Umstände ankommen. Die 89 Staaten in der Kategorie, unter anderem fast ganz Europa, wurden auf Kategorie 3 herabgestuft.[532]

Der Oberste Gerichtshof wies den Antrag eines Reserveoffiziers der United States Air Force ab, ihn vor Disziplinarmaßnahmen wegen der religiös begründeten Ablehnung von Coronaimpfungen zu schützen. Der Antragsteller hatte dargelegt, dass der moralische Appell, sich impfen zu lassen, die Impfung zu einem religiösen Ritual mache. Dies sei wie der Kaiserkult im römischen Reich oder zu Zeiten Nebukadnezars. Die Richter Clarence Thomas, Samuel Alito und Neil Gorsuch hatten angedeutet, dem Kläger zuzustimmen.[533]

Eine Bundesrichterin in Florida hob die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr auf. Die Anordnung überschreite die gesetzliche Kompetenz der CDC und sei ein Verstoß gegen das Verwaltungsrecht.[534] Die Transportation Security Administration kündigte an, die Maskenpflichten nicht durchzusetzen. Die Flughäfen in Dallas und Houston hoben Maskenpflichten auf. Die großen Fluggesellschaften stellten es Angestellten und Passagieren frei, Masken zu tragen. Die Betreiber des öffentlichen Personennahverkehrs in New York City und die Washington Metropolitan Area Transit Authority erklärten, Maskenpflichten beizubehalten und der CDC zu folgen.[535] Amtrak ließ erklären, dass nun niemand zum Maskentragen verpflichtet sei, es aber begrüßt werde. Die Sprecherin des Weißen Hauses teilte mit, dass das Justizministerium prüfe, ob Rechtsmittel eingelegt werden würden.[536]

In Nordkalifornien traten 8000 Krankenschwestern und -pfleger in einen Warnstreik. Die Angestellten des Krankenhausträgers Sutter Health streikten in Sacramento, Berkeley, Oakland, San Francisco, Santa Cruz und Vallejo. Der Protest richtete sich gegen Unterbesetzung von Stellen, Mangel an persönlicher Schutzkleidung und Missachtung von Corona-Schutzmaßnahmen.[538]
  • Massachusetts: Der Boston-Marathon 2022 fand nach Absagen und Verlegungen wegen der COVID-19-Pandemie in den beiden Vorjahren erstmals wieder an seinem traditionellen April-Termin statt.[539] Gesichtsmasken waren für die Athleten nur bei der Anfahrt mit Bussen vorgeschrieben, vor dem Start mussten sie Corona-Impfungen nachweisen.[540] Bei den Damen gewann Peres Jepchirchir, bei den Herren Evans Chebet, beide aus Kenia.[541]
  • New Mexico: Der Kanzler der New Mexico State University sandte ein Schreiben an die Studierenden, dass ab dem 1. Juli 2022 alle Studierenden gegen COVID-19 geimpft sein müssten. Gaststudenten und Erstsemester müssten entsprechende Information in das Computersystem der Universität bis zum 1. August eingespeist haben oder eine Ausnahmeanerkennung haben.[542]

19. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem am Montag eine Bundesrichterin gegen eine Maskenpflicht im Personentransport entschieden hatte, erklärte das Justizministerium an diesem Dienstag, dass es und die CDC nicht zustimmen. Falls CDC die Aufrechterhaltung für medizinisch notwendig halte, werde das Justizministerium Rechtsmittel einlegen.[543]

Moderna teilte mit, dass ein von dem Unternehmen entwickelter Corona-Impfstoff, der bivalent auf ursprüngliche SARS-CoV-2-Variante wie auch die Beta-Variante zugeschnitten sei, stärkere Wirkungen auch gegen andere Varianten zeige als bisherige Impfstoffe. Man hoffe, den Impfstoff bis Herbst auf den Markt zu bringen. Ein weiterer bivalenter Impfstoff, der auf die Ursprungsvariante und die Omikron-Variante zugeschnitten sei, sei ebenfalls in Entwicklung.[544]

Die Aktien von Netflix fielen um etwa 25 %, nachdem das Unternehmen mitgeteilt hatte, dass es statt eines angestrebten Zugewinns von 2,5 Millionen zahlenden Zuschauern im ersten Quartal 2022 200.000 verloren hatte. Auch die Aktien anderer Streaming-Anbieter gaben in der Folge nach. Netflix führte den ersten Rückgang von Nutzerzahlen seit 2011 auf 700.000 wegen der Ukraine-Krise in Russland verlorene Kunden, aber auch auf das verbreitete Teilen von Passworten sowie zunehmende Konkurrenz auf dem Markt zurück. Die Zugewinne wegen der Pandemie hätten die tatsächliche Situation vernebelt.[545]

  • Wisconsin: Einen Tag, nachdem die Maskenpflicht in öffentlichen Schulen in Milwaukee ausgelaufen war, ordnete der Schuldistrikt eine erneute Maskenpflicht an. Als Grund nannte der Distrikt durch Omikron-Subvarianten wieder steigende Fallzahlen. Der Bezirk hatte im März beschlossen, die Maskenpflicht auslaufen zu lassen.[546]

20. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) erklärt hatten, dass sie eine Maskenpflicht in öffentlichen Personentransportmittel für weiterhin notwendig halte, legte das US-Justizministerium an diesem Mittwoch Rechtsmittel gegen ein Urteil gegen Maskenpflichten im Personentransport vom Montag ein. Ein sonst üblicher Antrag auf einstweilige Aussetzung der erstinstanzlichen Entscheidung stellte es nicht. Regierungssprecherin Jen Psaki äußerte gegenüber Chris Wallace, dass es bei der Berufung vor allem darum gehe, CDC bei zukünftigen Epidemien Handlungsspielräume zu erhalten.[547]

Das Justizministerium teilte mit, dass gegen einundzwanzig Personen Anklagen wegen verschiedener coronabezogener Straftaten erhoben wurde. Der angestrebte Gesamtschaden betrage fast $ 150 Millionen. Unter anderem handelte es sich um Abrechnungen für nicht ausgeführte Coronatests und den Verkauf gefälschter Impfnachweise.[548]

Das Government Accountability Office (GAO) veröffentlichte einen Bericht[549] zur politischen Einflussnahme auf Gesundheitsbehörden des Bundes wie National Institutes of Health (NIH), Centers for Disease Control and Prevention (CDC), Food and Drug Administration (FDA), oder Office of the Assistant Secretary for Preparedness and Response während des ersten COVID-19-Jahres. Der Bericht listete detaillierte politische Einflussnahmen auf die Experten der Gesundheitsbehörden auf, etwa Vergeltungsmaßnahmen wegen Äußerungen zur mangelnden Eignung von Hydroxychloroquin als Coronaheilmittel.[550]

Christian Lindner, der deutsche Finanzminister, teilte am Abend mit, dass er positiv auf COVID-19 getestet worden sei. Lindner hielt sich in Washington, D.C. zu Treffen mit dem Internationalen Währungsfonds und den Finanzministern der G7- und G20-Staaten auf.[551]

  • Missouri: Der Vizevorsitzende des Senatsausschusses für Bewilligungen Lincoln Hough überzeugte seine Ausschusskollegen, eine vom Attorney General Eric Schmitt beantragte zusätzliche Bewilligung einer halben Million Dollar zu streichen. Die Mittel sollten zur Kostendeckung für Verfahren gegen Schulbezirke wegen Maskenpflichten dienen, Schmitt hatte 45 solche Rechtsverfahren eingeleitet. Hough vertrat den Standpunkt, dass das Verklagen eines Großteils der Bevölkerung nicht mit zusätzlichen Haushaltsmitteln belohnt werden solle.[552]
  • New York: Gouverneurin Kathy Hochul trat in Syracuse vor die Presse. Sie erklärte, es seien zwei Subvarianten der Omikron-Variante identifiziert worden, die ein Anschwellen der Fälle im Bundesstaat verursachten. Man verfalle nicht in Panik, man wolle es aber ernst nehmen und klug handeln. Zur Zeit gebe es 40 Fälle auf 100.000 Einwohner. Dies sei in den letzten Wochen weniger gewesen, aber noch deutlich entfernt von den 461 Fällen auf 100.000 Einwohnern zum Höhepunkt der Winterwelle im Januar. Sie wolle von solch einem Höhepunkt so weit wie möglich wegbleiben. 1400 Patienten mit COVID-19 würden in den Krankenhäusern des Staates New York behandelt, zum Höhepunkt der letzten Welle seien es 12.000 gewesen. Der Personenverkehr in New York verlange weiter das Tragen von Masken, dies wäre klug. Ohne die neuen Varianten wäre man die Masken überall losgeworden, aber das werde man noch hinkommen.[553]

21. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ministerium für Innere Sicherheit der Vereinigten Staaten verlängerte an diesem Donnerstag die Impfpflicht für Nichtbürger vor Überquerung der mexikanischen und kanadischen Grenze bei Einreisen auf dem Landweg oder per Fähre.[554]

Bei dem Treffen des Internationalen Währungsfonds merkte der Vorsitzende der Federal Reserve Bank Jerome Powell an, dass die Zähmung der Inflation und Herstellung von Preisstabilität absolut vorrangig seien. Er halte eine Erhöhung des Leitzinses beim nächsten Treffen des Rats der Zentralbank am 3. und 4. Mai 2023 um 50 Basispunkte (0,5 %) für möglich. Ziel werde es sein, Angebot und Nachfrage in Einklang zu bringen und dadurch die Inflation herunterzubringen, ohne in eine Rezession zu geraten. Es möge sein, dass der Höhepunkt der Inflation im März überschritten worden sei, Maßnahmen seien aber notwendig.[555] Die Äußerungen Powells führten zum Anstieg der Verzinsung langfristiger Schuldverschreibungen und in der Folge zum Fallen der Aktienkurse. Der Dow Jones Industrial Average gab 368,03 Punkte oder 1,05%, nach und schloss den Handelstag mit 34.792,76. Der S&P 500 fiel 1,48% auf 4.393,66. Der Nasdaq Composite rutsche sogar um 2,07% auf 13.174,65.[556]

Nach einer an diesem Donnerstag veröffentlichten Studie der Kaiser Family Foundation hätten durch schleunige Durchimpfung der Bevölkerung fast 240.000 COVID-19-Tode seit Juni 2021 verhindert werden können. Von Juni 2021 bis März 2022 seien dabei 270.000 ungeimpfte Erwachsene an der Krankheit gestorben, 70 % der erwachsenen Coronatoten in dem Zeitraum.[557]

Der ehemalige Präsident Barack Obama hielt an der Stanford University eine Rede zu Falschinformationen im Internetzeitalter. Er ging neben russischen Falschinformationskampagnen während der Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 2016 und anderen die Demokratie gefärdenden Beispielen auch auf Falschinformationen im Zusammenhang mit COVID-19 ein.[558] Er erklärte, dass die Gestaltung von sozialen Medien und Anonymität es Benutzern erschwerten, zwischen einem wissenschaftlichen Artikel von Dr. Anthony Fauci mit Peer-Review und dem eines Scharlatans zu unterscheiden. Menschen würden wegen Corona-Falschinformationen sterben. Er rief Technologieunternehmen zu einem verantwortungsvolleren Umgang mit Falschinformationen auf. Obama regte auch eine Überarbeitung der Section 230 des Communications Decency Act an.[559]

  • Kalifornien: Die Gesundheitsbehörde des bevölkerungsreichsten US-Countys, des Los Angeles County, ordnete wieder eine Maskenpflicht im Personentransport einschließlich in Flughäfen an. Es sollte am nächsten Tag in Kraft treten.[560]
  • Pennsylvania: Das Board of Health von Philadelphia stimmte für die Beendigung der am 11. April verkündeten und am Montag erst in Kraft getretenen Maskenpflicht. Als Grund wurden gleichbleibende Fallzahlen und sinkende Hospitalisierungszahlen genannt.[561]

22. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enttäuschende Gewinnmitteilungen und die Äußerungen des FED-Vorsitzenden vom Vortag führten an diesem Freitag zu weiteren schweren Kursverlusten an den Aktienbörden. Der Dow Jones fiel um 981,36 Punkte beziehungsweise 2,8% auf 33.811,40. Dies waren die höchsten Verluste dieses Aktienindexes seit dem 28. Oktober 2020. Der S&P 500 gab um 2,8% nach und schloss mit 4.271,78, der schlechteste Tag seit März. Der Nasdaq Composite verlor 2,6% und stand zum Handelsschluss bei 12.839,29.[562]

Der Nominierungszeitraum und die Nominierungen für die Tony Awards wurden verschoben. Grund waren die Schwierigkeiten der Bühnen in New York wegen des Ansteigens von Coronainfektionen. Nominierbare Stücke mussten nun bis zum 3. Mai 2022 uraufgeführt sein, um für die Tony Awards 2022 vorgeschlagen werden zu können. Am 9. Mai sollten dann die Nominierungen bekanntgegeben werden.[563]

  • Mississippi: Gouverneur Tate Reeves fertigte House Bill 1509 aus. Das Gesetz untersagte es Bundesstaats- und Kommunalbehörden, Schulen und Hochschulen, Leistungen oder Einstellungen basierend auf den Coronaimpfstatus zu verweigern. Schüler mussten nicht gegen COVID-19 geimpft werden, andere Schul-Pflichtimpfungen waren nicht betroffen. Angestellte von Behörden und Privatunternehmen durften laut Bill 1509 COVID-19-Impfungen aus ernsthaften religiösen Gründen verweigern.[564]
  • New York: Die Bildungsbehörden von New York City teilten mit, dass sie zahlreiche Lehrer unbezahlt freigestellt hätten, nach Gewerkschaftsschätzungen waren es etwa 70. Die Betroffenen hätten mittels gefälschter Impfkarten versucht, um die Impfpflicht herumzukommen. Die Lehrergewerkschaft forderte die umgehende Weiterbeschäftigung und kritisierte das Fehlen eines ordnungsgemäßen Verfahrens.[565]

23. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kalifornien: Der nach dem kanadischen Vorbild des Freedom Convoy gebildete People's Convoy plante, vor dem Haus der Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi gegen Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Der Protest scheiterte daran, dass die Organisatoren Pelosis Haus nicht identifizieren konnten.[566]

24. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ashish Jha, der Covid-Koordinator des Weißen Hauses, trat an diesem Sonntag in der CNN-Sendung State of the Union Sunday auf. Er erklärte, dass trotz der wegen den neusten Varianten steigenden Corona-Fallzahlen keine bedeutenden Unterbrechungen erwarte. Man werde die Hospitalisierungsraten und Sterbezahlen beobachten, und alles dafür tun, dass diese nicht steigen.[567] Der ehemalige Leiter der FDA Scott Gottlieb vertrat in der CBS-Sendung Face the Nation gegenüber Margaret Brennan seine Auffassung, dass das Ende der Pandemie noch nicht erreicht sei. Er sehe dieses Jahr als Übergangsjahr, in dem COVID-19 zu einem jahreszeitlichen Muster wechsele. Er erwarte, dass die Fallzahlen im Sommer zurückgingen und im Herbst wieder steigen würden. Die Frage sei, was im Herbst auftrete, ob es beispielsweise wieder eine Omikron-Variante sei. Es werde kein eindeutiges Datum für den Übergang zum endemischen Stadium geben.[568]

Die Präsidentin der Europäischen Zentralbank Christine Lagarde äußerte sich zur Inflation in der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten in Face the Nation. Lagarde sagte, es handele sich um zwei unterschiedliche Bestien. In der EU würde die Preissteigerung etwa zur Hälfte durch wegen der russischen Invasion Ukraine steigenden Energiekosten verursacht. Wenn sie Zinsen erhöhe, senke das nicht den Ölpreis. In den Vereinigten Staaten würde die Inflation durch einen engen Arbeitsmarkt verursacht.[569]

25. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Food and Drug Administration (FDA) genehmigte diesen Montag erstmals ein Medikament für die COVID-19-Behandlung bei Kindern unter zwölf Jahren. Das Arzneimittel Remdesivir wurde für hospitalisierte Kinder ab 28 Tagen zugelassen. Diese Kinder konnten mit dem Mittel auch bei milden Symptomen behandelt werden, wenn eine ernsthafte Befürchtung einer Verschlimmerung bis hin zur Hospitalisierung bestand.[570]

In einem am 4. April durch die Klage dreier Bundesstaaten begonnenen Verfahren, dem am 15. April achtzehn weitere Staaten beigetreten waren, erließ ein Bundesrichter eine einstweilige Anordnung. Der Richter untersagte es der Bundesregierung einstweilen, das als Title 42 bekannte Programm wie geplant am 23. Mai 2022 zu beenden. Er ordnete an, die Verhandlungen fortzuführen, die Parteien sollten sich ernsthaft bemühen, sich zu vergleichen.[571]

  • Arizona: Gouverneur Doug Ducey fertigte mehrere Gesetze aus. Eines untersagte es staatlichen Stellen, von irgendjemandem Impfungen gegen COVID-19 oder irgendeine Variante von COVID-19 zu verlangen. Ein weiteres Gesetz untersagte es allen Behörden, Schulen und Schulbezirken, Maskenpflichten bei Minderjährigen ohne Einwilligung der Eltern zu verlangen. Ein drittes verbot es im Falle zukünftiger Epidemien, Gotteshäuser zu schließen, wenn essentielle Stellen geöffnet bleiben.[572]
  • Pennsylvania: Es fand eine Fernsehdebatte zu den republikanischen Vorwahlen zum US-Senat am 17. Mai 2022 statt. Der Kandidat David McCormick griff seinen Hauptkonkurrenten Mehmet Oz an, dass er seine Meinung in allen wichtigen Fragen dauernd ändere. Bezüglich COVID-19 wies Oz auf einen Auftritt in der Show von Sean Hannity hin, in der er bereits vor der Kandidatur gegen Schulschließungen aufgetreten sei.[573] Bezüglich der Präsidentschaftswahl 2020 verlangten vier der fünf Kandidaten, dass das Wahlergebnis untersucht werden müsse. Oz begründete dies mit COVID-19-bedingten Änderungen des Wahlrechtes. Er forderte auch die Entlassung von Fauci.[574]
  • Texas: Der demokratische Herausforderer Beto O’Rourke von Gouverneur Greg Abbott in der Gouverneurswahl im November 2022 wurde positiv auf COVID-19 getestet.[575]

26. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anthony Fauci erklärte an diesem Dienstag in der Sendung PBS NewsHour, dass die Vereinigten Staaten wahrscheinlich die pandemische Phase gerade beendeten. Man habe nicht mehr 900.000 Neuinfektionen am Tag, zehntausende von Hospitalisierungen und tausende von Toten am Tag. Die Coronawerte seien nun auf einem niedrigen Niveau.[576]

Vizepräsidentin Kamala Harris wurde positiv auf COVID-19 getestet, nachdem sie aus Kalifornien zurückgekehrt war. Sie zeigte laut ihrer Sprecherin keine Symptome,[577] wurde aber mit Paxlovid behandelt.[578] Auch die beiden demokratischen Senatoren Chris Murphy und Ron Wyden wurden positiv getestet. Die Abstimmungen über eine Kandidatin Bidens für den Vorstand der Federal Reserve Bank und einen Kandidaten für die Federal Trade Commission wurden deshalb verschoben, weil mit diesen Ausfällen die Demokraten nicht über die Mehrheit im Senat verfügten.[579]

Pfizer und BioNTech stellten bei der Food and Drug Administration einen Antrag auf Zulassung von Booster-Impfungen für Fünf- bis Elfjährige.[580]

Sorgen um die globale Ökonomie, Inflation in den USA, und die COVID-19-Pandemie in China belasteten die Aktienmärkte. Der Dow Jones Industrial Average stürzte um 809,28 Punkte oder 2,4%, auf 33.240,18. Der S&P 500 rutschte 2,8% auf 4.175,20. Besonders betroffen waren Technologiewerte. Der techniklastige Nasdaq Composite stürzte um 3,95% und schloss bei einem 52-Wochentiefpunkt mit 12.490,74.[581]

  • Oklahoma: Die Gruppe Right Wing Watch. veröffentlichte eine aufgezeichnete Rede des Kandidaten für das Repräsentantenhauses in der Wahl im November John R. Bennett. Der Vorsitzende der Republikanischen Partei in Oklahoma und Abgeordnete im Repräsentantenhaus von Oklahoma rief dazu auf, Anthony Fauci anzuklagen und vor ein Erschießungskommando zu stellen.[582]

27. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anthony Fauci sagte an diesem Mittwoch seine Teilnahme am White House Correspondents' Dinner am Sonnabend ab. Er habe eine persönliche Risikoabwägung getroffen, wie es sein Recht sei. Was für ihn richtig sei, müsse nicht für jeden richtig sein. Er erklärte, dass die Pandemie noch nicht zu Ende sei. Seine Äußerungen vom Vortag seien missverstanden worden. Er habe gemeint, dass die Pandemie nicht mehr so akut und hochgefahren sei. Sie sei durch neue Instrumente wie Paxlovid kontrollierter und heruntergefahrener. Die Zahlen bewegten sich im Augenblick sogar wieder hoch. Er begrüße die beim Dinner vorgesehenen Sicherheitsmaßnahmen. Regierungssprecherin Jen Psaki erklärte, dass der Präsident seine eigenen Abwägungen treffe. Offensichtlich werde er teilnehmen.[583]

Während die Bundesregierung unter Druck war, die als Title 42 bekannte Politik der Trump-Ära beenden zu wollen, erschien der Minister für Innere Sicherheit Alejandro Mayorkas zu Anhörungen im Repräsentantenhaus. Er wurde von republikanischen Abgeordneten angegriffen für die Situation an der Grenze zu Mexiko. Hier hatten allein im März 221.000-mal Immigranten versucht, die Grenze zu überschreiten. Nach der Anhörung erklärte der demokratische Senator Joe Manchin, dass eine brauchbare Einwanderungspolitik nötig sei. Aber bis dahin müsse Title 42 aufrechterhalten bleiben, solange CDC einen Gesundheitsnotstand annehme.[584]

Einige Mitglieder der Screen Actors Guild‐American Federation of Television and Radio Artists (SAG-AFTRA) kündigten einen Protest vor dem Hauptquartier der Gewerkschaft gegen Coronamaßnahmen der Filmbranche an. Die als eine Sprecherin vorgesehene Schauspielerin Sally Kirkland erklärte, dass ihrer Meinung nach Impfungen nicht verpflichtend sein sollten. Als sie die zweite Impfdosis erhalten habe, sei sie für siebeneinhalb Monate erkrankt gewesen. Hunderte von Kollegen hätten ihr geschrieben, dass sie wegen Impfungen diskriminiert werden würden. Ein weiterer vorgesehener Sprecher der Veranstaltung, Carlos Guerrero, hatte Videos gegen Impfungen erstellt und beschwerte sich, dass soziale Medien sie herunternehmen würden. Die Veranstaltung sei nicht politisch, obwohl die Demonstration von einem äußerst rechten Videodienst life gestreamt werde.[585]

28. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moderna beantragte an diesem Donnerstag die Zulassung ihres Impfstoffes für Kinder bis fünf Jahren bei der FDA.[586]

Die Bundesregierung reagierte auf die Nachricht, dass das Bruttonationalprodukt im ersten Quartal 2022 um 1,4 % gesunken war, mit einer Stellungnahme. Der Rückgang wurde neben technischen Umständen auf die Auswirkungen der weltweit anhaltenden COVID-19-Pandemie zurückgeführt.[378]

  • Maine: Gouverneurin Janet Mills wurde positiv auf COVID-19 getestet.[587]
  • Minnesota: Die Zahl der COVID-19-Fälle in Minneapolis hatte sich seit Mitte März fast verdreifacht und betrug nun 227 Fälle auf 100.000 Einwohner. Die Zahl der Hospitalisierungen hatte sich mehr als verdoppelt und lag nun bei 4,8 Patienten pro 100.000 Einwohner. Die Stadtverwaltung gab daher die Empfehlung aus Masken in Innenräumen zu tragen.[588]
  • Washington: Der Washington Supreme Court beschloss einstimmig Rechtsmittel gegen eine Entscheidung des Thurston County Superior Court abzuweisen. Der Superior Court hatte das Begehren einer Zulassung eines Recalls gegen Gouverneur Jay Inslee wegen seiner Coronamaßnahmen abgewiesen. Der Supreme Court bestätigte, dass die angegriffenen Maßnahmen keine Machtüberschreitung darstellten und ein Recall daher nicht gerechtfertigt sei.[589]

29. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kommunikationsdirektorin des Weißen Hauses Kate Bedingfield wurde an diesem Freitag positiv auf COVID-19 getestet.[590]

Der ehemalige Leiter der CDC Robert Redfield sagte in geschlossener Sitzung vor einem Ausschuss des Repräsentantenhauses aus. Er erklärte, dass er bedauere, dass politische Beamte des Gesundheitsministeriums die Presseveröffentlichungen seiner ehemaligen Behörde praktisch komplett übernommen gehabt hätten. Eine wissenschaftlich fundierte Aufklärung der Bevölkerung sei 2020 damit behindert worden.[550]

Die in Südafrika verbreiteten Subvarianten BA.4 und BA.5 der Omikron-Variante waren in den Vereinigten Staaten festgestellt worden. Von BA.4 waren zwölf Fälle zu diesem Zeitpunkt erfasst, der älteste Fall stammte aus einer Probe vom 30. März 2022. Bei der Subvariante BA.5 waren fünf Fälle bekannt, der älteste aus einer Probe vom 29. März 2022. Beide Subvarianten der Omikron-Variante schienen nach südafrikanischen Daten ansteckender als die in den USA vorherrschende Subvariante BA.2 und in der Lage die Immunität bis zu einem gewissen Grad zu umgehen.[591]

Die ehemalige ESPN-Moderatorin Sage Steele erhob Klage gegen ihren ehemaligen Arbeitgeber und dessen Muttergesellschaft Disney. Sie machte geltend, sie sei am 4. Oktober 2021 aus Sendungen genommen worden wegen einer am 29. September 2021 ausgestrahlten Folge des Podcast Uncut with Jay Cutler. In der Folge hatte sie sich ablehnend zur durch ihren Arbeitgeber festgesetzten Impfpflicht geäußert.[592]

  • Kalifornien: In Indio begann an diesem Freitag die bis Sonntag dauernde Country-Musik-Großveranstaltung Stagecoach Festival, nachdem es 2020 und 2021 wegen der Pandemie hatte abgesagt werden müssen.[593] Es bestand keine Masken-, Test-, oder Impfpflicht, um am Festival teilnehmen zu können. Die Möglichkeit sich während der Veranstaltung auf Corona testen zu lassen wurde angeboten.[594] Bereits am Mittwoch hatte Brandi Carlile wegen einer COVID-19-Erkrankung absagen müssen.[595]
  • Tennessee: Gouverneur Bill Lee verweigerte die Ausfertigung eines Gesetzes, mit dem eine ärztliche Bescheinigung über eine überstandene COVID-19-Erkrankung als „erworbene Immunität“ den Nachweis einer Coronaimpfung ersetzen kann. Durch die republikanische Supermehrheit in beiden Kammern der Tennessee General Assembly trat das Gesetz trotzdem in Kraft.[596]

30. April 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für diesen Sonnabend war das White House Correspondents' Dinner angesetzt, nachdem es die vorherigen zwei Jahre wegen der Pandemie abgesagt worden war. Es war Höhepunkt zahlreicher Veranstaltungen in Washington, D.C. vom Donnerstag bis Sonntag.[597] Eine der Veranstaltungen, ein Empfang der Washington Post, war zuvor wegen steigenden Fällen abgesagt worden.[598] Die 2600 Gäste mussten eine COVID-19-Impfung und einen negativen Coronatest vom selben Tag vorweisen.[599] Masken waren aber nicht verpflichtend.[600] Präsident Joe Biden hatte sein Erscheinen für das von Trevor Noah moderierte Programm zugesagt, verzichtete aber aus Vorsorge vor Infektionen auf das Essen. Er trug, soweit er nicht eine Rede hielt, eine Maske.[601] Biden erschien, nachdem sein Vorgänger Trump als einziger Präsident in der 101-jährigen Geschichte des Dinners nie teilgenommen hatte. Die gesellschaftliche Veranstaltung diente dabei mehr des Wiederherstellens bestehender Kontakte nach pandemiebedingten Unterbrechungen, als dem Ausbau von Netzwerken.[602] Trevor Noah begrüßte die Gäste zum „vornehmsten Superverbreitungsereignis der Nation“ (nations' most distinguished superspreader event).[603] Der Präsident machte Witze über seinen Vorgänger, als Seuche, die von COVID gefolgt worden sei. Er witzelte auch über Fox-Reporter, die alle geboostert und anwesend seien.[600] Nach den Veranstaltungen um das Dinner wurden zahlreiche anwesende Journalisten positiv auf COVID-19 getestet.[604]

Während einer Wahlkampfveranstaltung zur seiner Wiederwahl erklärte Senator Rand Paul, dass er im Falle einer republikanischen Senatsmehrheit einem Ausschuss vorsitzen werde und Subpoenas erlassen könne. Er werde dann die Ursprünge von SARS-CoV-2 untersuchen. Er behauptete, die überwiegenden Anzeichen deuteten auf einen Ursprung in einem Laborleck hin. Der wissenschaftliche Konsens ging demgegenüber von einem wahrscheinlicheren natürlichen Ursprung und zoonotischer Übertragung aus.[605]

Amazon teilte den Angestellten mit, dass es ab dem nächsten Montag keine Lohnfortzahlung bei COVID-19-Erkrankungen mehr geben würde.[606]

  • Washington: Gouverneur Jay Inslee hob Corona-Regelungen auf, die anordneten, dass öffentliche Sitzungen online stattfinden müssten, und dass bestimmte Lizenzen nicht persönlich beantragt werden durften.[607]

Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einem Interview mit der Financial Times äußerte Bill Gates, dass immer noch die Möglichkeit einer infektiöseren und tödlicheren SARS-CoV-2-Variante bestehe. Dies bedeute, dass man die schlimmste Phase der Pandemie noch nicht erlebt habe. Die Wahrscheinlichkeit hierfür sei allerdings gering, etwas über 5 %.[608] Die ehemalige Koordinatorin der Coronavirus Response Task Force unter Trump Deborah Birx riet den Vereinigten Staaten in der CBS-Sendung Face the Nation, sich auf eine Coronawelle im Sommer in den südlichen Bundesstaaten vorzubereiten. Sie habe Daten aus Südafrika verfolgt. Die Wellen kämen dort in Abständen von vier bis sechs Monaten. Dies sage ihr, dass die Immunität in der Bevölkerung innerhalb von vier bis sechs Monaten schwinde. Schon 2020 und 2021 seien solche Wellen im Süden zu sehen gewesen.[609]

  • New York: Die meisten Bühnen am Broadway verzichteten auf den Nachweis von Corona-Impfungen. Lediglich einige gemeinnützige Häuser verlangten noch diese Nachweise.[610]

2. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einer an diesem Montag bekanntgewordenen Analyse von Fitch Ratings sollten die Vereinigten Staaten bereits Ende August 2023 alle in der Corona-Krise verlorenen Arbeitsplätze wiedererlangen. Eine ähnliche Untersuchung von Moody’s Analytics ging von einer Wiederherstellung Ende September aus. Fitch warnte zugleich vor einem akuten Arbeitskräftemangel, besonders im Westen und mittleren Westen der Vereinigten Staaten.[611]

  • Connecticut: Gouverneur Ned Lamont kündigte ein Programm an, mit dem Familien mit Hypothekenzahlungen geholfen werden sollte, wenn diese durch die Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten waren.[612]
  • New York: Die Gala des Metropolitan Museum of Art zugunsten der Kostümabteilung (MET Gala) fand wieder am traditionellen ersten Montag im Mai statt. 2020 war sie wegen der COVID-19-Pandemie abgesagt worden und 2021 in den September verlegt worden. Die Gäste mussten Impfungen und negative Coronatests vorweisen. Sie wurden gebeten, Masken zu tragen, solange sie nicht Speisen oder Getränke zu sich nahmen. Motto der Veranstaltung war in Anspielung auf das Gilded Age Gilded Glamour.[613]

3. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit wieder steigenden Zahlen, vor allem in Nordosten der Vereinigten Staaten, erließen die Centers for Disease Control and Prevention(CDC) eine erneuerte Richtlinie, die im Personenverkehr zum Tragen von Masken in Flugzeugen, Zügen und Bussen, sowie in Flughäfen und Bahnhöfen aufrief. Dies wurde als Empfehlung formuliert, nachdem eine Bundesrichterin in Florida am 18. April 2022 entschieden hatte, dass eine bindende Regelung die Kompetenz von CDC überschreite.[614]

  • Georgia: Gouverneur Brian Kemp fertigte die Senate Bill 345 aus. Mit dem Gesetz wurde es allen Behörden des Bundesstaates, allen Kommunalbehörden, und allen Schulen untersagt, einen Nachweis für COVID-19-Impfungen zu verlangen. Das Verbot sollte am 30. Juni 2023 auslaufen. Der ursprüngliche Gesetzentwurf hatte sogar den Nachweis jeder Impfung erfasst.[615]
  • Indiana: In dem Bundesstaat und im östlichen Nachbarstaat Ohio fanden Vorwahlen zu den Wahlen im November statt. Die Kandidaten für den Sitz im Senat standen bereits fest. Noch unentschieden waren die Kandidaturen für das Repräsentantenhaus. Besonders der durch den Demokraten Frank J. Mrvan gehaltene 1. Wahlbezirk galt als beobachtenswert. Hier bewarben sich die Veteraninnen Jennifer-Ruth Green und Blair Milo, die Bürgermeisterin von LaPorte, um die republikanische Nominierung.[616] Green setzte sich durch.[617]
  • Ohio: In dem Bundesstaat fanden Vorwahlen für das Amt des Gouverneurs, einen Senatssitz und das Repräsentantenhaus statt.[616] Die Vorwahlen galten als die kostspieligsten der Wahlsaison, mit bereits für Wahlwerbung ausgegebenen $ 70 Millionen.[618] Der wegen seiner Coronamaßnahmen in seiner eigenen Partei in Kritik geratene Gouverneur Mike DeWine trat gegen Jim Renacci und Joe Blystone an.[619] Der Gouverneur konnte die Vorwahl gewinnen.[620]In den Vorwahlen um die Nachfolge des ausscheidenden Senators Rob Portman traten bei den Republikanern zahlreiche Kandidaten an. Als Favoriten galten der von Donald Trump unterstützte Autor J. D. Vance und der von Ted Cruz unterstützte Finanzminister Ohios Josh Mandel. Bei den Demokraten trat der Favorit Tim Ryan gegen die Parteilinke Morgan Harper an.[621] Ryan und Vance konnten sich in ihren Parteien durchsetzen.[620]
  • Washington: Ein Kreuzfahrtschiff der Carnival Cruise Line legte nach Angaben von Passagieren mit hundert bis zweihundert Fällen von COVID-19 in Seattle an. Die Passagiere sagten, dass die Besatzung überfordert gewesen sei, die Reederei bestritt die Überforderung.[622] CDC sollte später eine Untersuchung der Fahrt der Carnival Spirit von Miami, durch den Panamakanal nach Seattle einleiten.[623]

4. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NBC News meldete, dass nach ihren Datenbanken die Vereinigten Staaten die Zahl von einer Million COVID-19-Toten überschritten hätten. Mit der Meldung wurde darauf hingewiesen, dass dies weltweit die höchste absolute Zahl von Toten war, gefolgt von Brasilien mit 660.000 Toten.[624] Worldometer setzte die Zahl der Coronatoten in den USA bei 1.021.960 an, CDC gibt mehr als 996.000 Tote an.[625] Diese Meldung kam, nachdem CDC nach monatelangem Rückgang für die folgenden zwei Wochen steigende Sterbe- und Hospitalisierungszahlen vorausgesagt hatte. Dabei waren die Aufnahmen von Patienten mit COVID-19 in der vorangegangenen Woche im ganzen Land bereits um 20 % gestiegen. Die Prognose sagte 5.000 Tote in den zwei Wochen, vor allem in den Bundesstaaten Ohio, New York und New Jersey, voraus. Hospitalisierungen würden in 42 Staaten steigen.[626] Die Regierung sollte erst am 12. Mai 2022 den millionsten Todesfall melden.

Die Federal Reserve Bank erhöhte den Leitzinssatz um einen halben Prozentpunkt. Begründet wurde die Entscheidung mit der höchsten Inflation der letzten vierzig Jahre und dem gesunden Arbeitsmarkt. Als weitere Gründe wurden Sorgen um einen Inflationsdruck durch den Krieg in der Ukraine und durch weitere Störungen der Lieferketten durch COVID-19-Lockdowns in China genannt.[627] Zentralbank-Präsident Jerome Powell äußerte nach der Sitzung, dass der Rat der Zentralbank keine Erhöhung um 0,75 % erwogen habe. Die Aktienmärkte reagierten positiv auf die Mitteilung Powells. Der Dow Jones stieg um 932,93 Punkte (+2,82 %) auf 34.061,72 Punkte zum Handelsschluss. Der S&P 500 nahm um 124,91 Punkte (+2,99 %) auf 4.300,39 Punkte zu. Der Nasdaq gewann 401,10 Punkte (+3,19 %) und schloss bei 12.964,86 Punkten.[628] (Fortsetzung: 5. Mai)

Präsident Biden trat vor die Presse und teilte mit, dass das jährliche Haushaltsdefizit zum zweiten Mal in Folge unter seiner Regierung reduziert werde. Es falle $ 1,5 Billionen geringer aus. Er erklärte, dass dies im Gegensatz zu seinem Amtsvorgänger Trump stehe, unter dem das Defizit jährlich gewachsen sei, ob vor oder in der Pandemie. Die Kosten für Corona-Hilfspakete seien durch höhere Steuereinnahmen wegen hohen Wirtschaftswachstums und gestiegene Löhne bezahlt.[629]

Außenminister Antony Blinken wurde positiv auf COVID-19 getestet.[630]

Die Kaiser Family Foundation veröffentlichte an diesem Mittwoch eine im April durchgeführte Umfrage unter Eltern von Kindern bis 5 Jahre. Laut der Umfrage wollten nur 18 % ihre Kinder sofort impfen lassen, sobald ein Impfstoff für die Altersgruppe verfügbar sei. 38 % antworteten, dass sie abwarten wollten, wie Impfungen sich bei anderen auswirkten, und 11 % wollten ihre Kinder nur impfen lassen, falls dies vorgeschrieben werde. 27 % der Befragten wollten ihre Kinder unter keinen Umständen gegen COVID-19 impfen lassen.[631] Eine deutliche Änderung wurde bei der Frage zum Maskentragen in Schulen beobachtet. Sagten im September noch 69 %, dass ihr Kind eine Maske in der Schule tragen müsse, waren es nun nur noch 19 %. Ein deutlicher Unterschied nach Ethnizität zeigte sich bei der Frage, ob die Kinder regelmäßig Masken in der Schule trügen. Während 26 % der weißen Eltern sagten, dass ihr Kind regelmäßig eine Maske trage, waren es bei afroamerikanischen und Latino-Eltern um 70 %.[632]

Präsident Biden begrüßte 600 Athleten der US-amerikanischen Mannschaften der Olympischen Spiele 2020,der Paralympics 2020, der Olympischen Winterspiele 2022 und der Winter-Paralympics 2022 im Weißen Haus. Es war der erste derartige Empfang seit dem Ausbruch der Pandemie. Biden entschuldigte sich, dass die Sportler so lange hätten warten müssen.[633]

5. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Food and Drug Administration (FDA) schränkte die Notfallgenehmigung für den Impfstoff Ad26.COV2.S von Johnson & Johnson bei Personen über 18 ein. Der Corona-Impfstoff sollte wegen Fällen von vakzin-induzierter immunthrombotischer Thrombozytopenie nur bei Unverträglichkeit von mRNA-basierenden Vakzinen, oder falls aus Gewissensgründen sonst keine Impfung angenommen werde, gegeben werden.[634]

CDC änderte die Richtlinien für Kreuzfahrtschiffe. Nun mussten nur noch 90 % der Passagiere geimpft sein, nicht wie bisher 95 %, damit ein Schiff als hochgradig geimpft galt.[635]

Die Attorney Generals von Missouri und Louisiana reichten Klage bei einem Bundesgericht ein. Die Klage richtete sich gegen Biden, Pressesprecherin Psaki, Präsidentenberater Fauci und andere Regierungsangehörige. Die Beklagten würden unter dem Vorwand der Bekämpfung von Falschinformationen mit Betreibern von sozialen Medien wie Meta Platforms, Twitter, oder Youtube zusammenarbeiten, um zu zensieren. Die Kläger nannten als Beispiele unterdrückter Meinungen Theorien zum Ursprung von SARS-CoV-2 in einem Laborunfall, Behauptungen zur Effektivität von Masken und andere.[636]

Der Handel an den Börsen begann mit Kursstürzen, die die Gewinne des Vortages aufhoben. Der Dow Jones rutschte um 980 Punkte (-2.9 %), der S&P 500 um 3,4 % und der Nasdaq Composite um 4,5 %.[637] Der Dow fiel über den Handelstag um 1.120 Punkte (-3,3 %), der S&P 500 um 3,7 %, der Nasdaq Composite taumelte um 5,2 %. Marktschwankungen wie diese von einem Tag auf den anderen waren zuletzt 2008 und 2009 in der Folge der Weltfinanzkrise beobachtet worden.[638]

  • Illinois: Der Untersuchungsbericht eines Auditors warf dem Gesundheitsministerium des Bundesstaates vor, dass bei einem COVID-19-Ausbruch in einem Veteranenheim in LaSalle ab dem 1. November 2020 elf Tage unentschuldbar zugewartet wurde. Der Ausbruch forderte das Leben von 36 Heimbewohnern.[639]

6. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aktenmärkte fielen weiter, wenn auch leichter als am Vortag. Der Dow Jones fiel gab 98,60 Punkte oder 0,3%, nach und schloss die Handelswoche bei 32.899,37. Der S&P 500 sank um 23,53 Punkte beziehungsweise 0,6%, auf 4.123,34, und der Nasdaq um 173,03 Punkte (-1.4%) auf 12.144,66. Es war die fünfte Woche in Folge, in der an der Wallstreet über die Woche die Kurse fielen.[640]

In der Filmbranche wurde zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften eine Einigung über COVID-19-protokolle erzielt. Maskenpflichten sollten nur noch in Pendelbussen gelten. Ein negativer Coronatest für Schauspieler und unmittelbar mit ihnen in Kontakt tretenden Beteiligten war weiter erforderlich. Es musste auch während des Drehs regelmäßig getestet werden. Impf- und sonstige Pflichten sollten in Gebieten mit niedrigen COVID-19-Hospitalisierungen modifiziert sein. An Filmsets sollte ein Beauftragter die Einhaltung der Protokolle überwachen. Filmstudios konnten strengere Maßnahmen treffen.[641]

  • Arizona: Gouverneur Doug Ducey fertigte ein Gesetz aus, mit dem Notstandskompetenzen des Gouverneurs bei Pandemien eingeschränkt wurden. Der Gouverneur benötigte nach dem Inkrafttreten die Zustimmung für Maßnahmen von über 120 Tagen, die Zustimmung musste dann alle dreißig Tage erneuert werden. Das Gesetz sollte mit dem Ausscheiden Duceys aus dem Amt in Kraft treten.[642]
  • Louisiana: Willie Nelson sagte Auftritte ab, einschließlich seines Auftritts auf dem New Orleans Jazz & Heritage Festival am Wochenende. Ein Tag zuvor hatte Melissa Etheridge ihren Auftritt bei dem Festival abgesagt. Beide Künstler nannten COVID-19-Fälle in ihren Teams als Grund.[643]

7. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

8. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der ABC-Sendung This Week warnte der Corona-Koordinator des Weißen Hauses Ashish Jha, dass abnehmende Immunität und ein sich verändernder Virus zu einer ziemlich großen Welle an Infektionen, Krankenhauseinweisungen, und Todesfällen im Herbst und Winter führen könne, wenn man nicht jetzt entgegenwirke. Er forderte den Kongress auf $ 22,5 Milliarden umgehend zu bewilligen. Im Herbst werde es zu spät sein. Man sehe bereits Anzeichen im Nordosten der Vereinigten Staaten, wo hohe Impfraten Hospitalisierungen und Sterbefälle noch klein hielten. Dies sei aber nicht überall der Fall.[645]

9. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An diesem Montag wurden in New York die Nominierungen für die Tony Awards bekanntgegeben. Mit elf Nominierungen führte das Stück A Strange Loop vor dem Musical MJ über Michael Jackson (10 Nominierungen), und Paradise Square (10 Nominierungen).[647] Die Produzentin von A Strange Loop, Jennifer Hudson, kam hierdurch in die Lage 2022 den EGOT zu vollenden.[648] Ein erheblicher Anteil der mit Nominierungen bedachten Stücke hatten bereits Premiere gefeiert, bevor der Broadway am 12. April 2020 wegen der Pandemie schloss. Die meisten Stücke waren durch eine der COVID-19-Wellen bei den Aufführungen beeinträchtigt gewesen.[649]

  • Illinois: Das Lincoln College in Lincoln (Illinois) teilte an diesem Montag mit, dass es am Freitag endgültig schließen werde. Die 1865 gegründete Hochschule nannte als Gründe die durch die Pandemie gestiegenen Kosten bei gleichzeitig rückläufigen Einschreibungen wegen COVID-19, sowie eine Cyberattacke während der Einschreibungen 2021.[650]

10. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident Biden sprach diesen Dienstag über die Inflation. Er wisse, dass die Inflation die amerikanische Familien schmerze. Er wolle, dass Amerika wisse, dass Inflationsbekämpfung seine höchste Priorität sei. Biden zählte Maßnahmen seiner Regierung zur Inflationsbekämpfung auf, von Abbau des Güterrückstaus in Häfen bis Zurückgreifen auf die strategische Ölreserven der Vereinigten Staaten zur Ölpreissenkung. Er verstehe auch, dass die Bevölkerung frustriert sei, und es der Partei an der Macht vorwerfe. Sein Plan sei bereits am wirken. Der Präsident äußerte, dass die Republikaner zwar viele Vorwürfe, aber keine Pläne zur Ölpreissenkung hätten. Der von Senator Rick Scott vorgestellte Plan zur Inflationsbekämpfung sehe Steuererhöhungen für untere Einkommensschichten vor. Es sei nur ein Über-MAGA-Plan. Regierungssprecherin Jen Psaki erläuterte später, dass Biden als Hauptursachen für die Inflation die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und den russo-ukrainischen Krieg ansehe.[651]

  • Nebraska: Es fanden Vorwahlen für das Amt des Gouverneurs und Sitze im Repräsentantenhaus statt. Um das Amt des Gouverneurs bewarben sich bei den Republikanern der von Trump unterstützte Charles Herbster, gegen den vom ausscheidenden Gouverneur Ricketts unterstützten Jim Pillen.[652] Gegen Herbster waren Vorwürfe von sexueller Belästigung bekannt geworden, die er bestritt.[653] Pillen konnte sich in der Gouverneursvorwahl der Republikaner durchsetzen.[654] Im 2. Wahlbezirk Nebraskas traten bei den Demokraten Tony Vargas and Alisha Shelton gegeneinander an, um den Amtsinhaber Don Bacon im November um dessen Sitz im Repräsentantenhaus herausfordern zu können.[652] Vargas konnte sich als demokratischer Gegenkandidat zum Amtsinhaber Bacon durchsetzen.[654]
  • West Virginia: Es fanden Vorwahlen um die beiden Sitze des Bundesstaates im Repräsentantenhaus statt. Da West Virginia nach der letzten Volkszählung einen Sitz verloren hatte, traten im 2. Wahlbezirk die beiden republikanischen Abgeordneten David McKinley und Alex Mooney gegeneinander an.[652] Mooney fokussierte seine Kampagne auf die Unterstützung durch Trump und die Tatsache, dass McKinley für das Infrastrukturgesetz des demokratischen Präsidenten Biden, sowie für eine Untersuchungskommission zum Sturm auf das Kapitol in Washington 2021 gestimmt hatte. McKinley wurde von Gouverneur Jim Justice und dem demokratischen Senator Joe Manchin unterstützt.[655] Mooney konnte die Vorwahl für sich entscheiden, und sollte gegen den Sieger der demokratischen Vorwahl Barry Wendell im November antreten.[656]

11. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem das Arbeitsministerium an diesem Mittwoch Daten mitteilte, die eine anhaltende Inflation im April 2022 anzeigten[657], fielen Kryptowährungen wie Bitcoin und Ether.[658] Auch Aktienkurse an der Wallstreet fielen. Der Dow Jones Industrial Average rutschte um 326,63 Punkte (-1,02 %) und schloss bei 31.834,11. Der S&P 500 fiel um 1,65 % auf 3.935,18, und der Nasdaq Composite um 3,18 %, um bei 11.364,24 zu schließen.[659]

In der Major League Baseball (MLB) wurde das erste Spiel der laufenden Saison verschoben. In der Saison 2020 waren es noch 45 Spiele gewesen, und in der vergangenen Saison noch neun, die verschoben worden waren. Das Spiel zwischen den Cleveland Guardians und den Chicago White Sox wurde wegen mehreren Positivtests im Trainer- und Betreungsstab der Guardians auf unbestimmte Zeit verschoben.[660]

12. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Weiße Haus teilte an diesem Donnerstag mit, dass nun die Vereinigten Staaten offiziell die Millionenmarke an COVID-19-Toten überschritten hätten. Präsident Biden erklärte:

„Today, we mark a tragic milestone: one million American lives lost to COVID-19. One million empty chairs around the dinner table. Each an irreplaceable loss. Each leaving behind a family, a community, and a nation forever changed because of this pandemic. Jill and I pray for each of them.[662]

(Heute setzen wir einen tragischen Meilenstein: Eine Million amerikanische Leben verloren an COVID-19. Eine Million leere Stühle an Esstischen. Jedes ein unersetzbarer Verlust. Jedes ließ wegen der Pandemie eine Familie, eine Gemeinschaft, und eine Nation für immer verändert zurück. Jill und ich beten für jeden von ihnen.)

Der Präsident ordnete an, dass am Weißen Haus und allen Gebäuden des Bundes die Fahnen bis zum Sonnenuntergang am Montagabend auf Trauerbeflaggung gesetzt werden, um die Coronatoten zu ehren.[663] Die Vereinigten Staaten waren damit der erste Staat, der diesen Meilenstein passierte.[664] Sie beklagten damit etwa 16 % der weltweit erfassten 6,26 Millionen Opfer der Pandemie. Proportional rangierten die USA mit 303 Toten auf 100.000 Einwohnern auf dem dritten Platz hinter Brasilien (313/100.000) und Polen (307/100.000).[665] Die Sterberaten in den Bundesstaaten variierten. Während Hawaii und Vermont etwa 100 Todesfälle pro hunderttausend Einwohner zu beklagen hatten, waren es in den Bundesstaaten Mississippi, Arizona und Oklahoma jeweils über vierhundert Coronatote auf hunderttausend Einwohner.[666] Es wurde geschätzt, dass 200.000 Kinder Halb- oder Vollwaisen durch den Coronatod von mindestens einem Elternteil geworden waren.[667] Zu diesem Zeitpunkt starben täglich über 300 Menschen in den Vereinigten Staaten an COVID-19, im Winter 2021 hatte dieser Wert noch 3.600 Coronatote pro Tag betragen.[662] Allerdings begannen die Sterbezahlen nach einem wochenlangen Rückgang wieder zu steigen.[668] Unterschiedliche Datenbanken zeigten dabei unterschiedliche Todeszahlen, die Datenbanken der Johns Hopkins University und der CDC etwa meldeten die Erreichung dieses Wertes noch nicht,[663] NBC hatte aufgrund der eigenen Daten bereits am 4. Mai das Erreichen der Millionen gemeldet[624]. Die Johns Hopkins University sollte am 15. Mai die Erreichung der Millionen zeigen.[664] CDC schätzte aber auch, dass die durch COVID-19 verursachte Übersterblichkeit bereits im Januar 2022 den Wert von einer Million überschritten hatte,[667] wies aber erst am 16. Mai den Wert von 1 Millionen COVID-19-Opfern aus.[669]

Anthony Fauci bezeichnete in einem interview in der Sendung PBS New Hour die Zahl von einer Million Coronaopfern als einst unvorstellbar. Das habe historische Ausmaße, sowas habe man seit 104 Jahren nicht mehr gesehen. Er erinnerte daran, dass seine Prognose früh in der Pandemie von 200.000 möglichen Opfern als zu pessimistisch kritisiert worden war. Als besonders tragisch bezeichnete er, dass etwa 240.000 Todesfälle durch allgemeine Impfungen vermeidbar gewesen wären.[670] Die Angaben Faucis entsprachen einer Studie der Kaiser Family Foundation, in einer neueren Studie der Howard University wurde dabei sogar von 319.000 vermeidbaren Todesfällen ausgegangen.[671]

Das zweite virtuelle internationale Gipfelkonferenz mit den Gastgebern Vereinigte Staaten, Belize, Deutschland, Indonesien und Senegal begann. China und das international isolierte Russland nahmen nicht teil. Präsident Biden rief die teilnehmenden Staaten zum gemeinsamen Kampf gegen den Virus und zusätzlichen Anstrengungen auf, richtete aber auch eine Botschaft an den U.S. Kongress die beantragten zusätzlichen Coronamittel zu bewilligen, ansonsten müssten Test-, Impf-, und andere Programme gekürzt werden.[672] Die Konferenz bezweckte die Anwerbung zusätzlicher Mittel für den Corona-Fund der Weltbank und wollte Pandemiemüdigkeit entgegenwirken, sowie weiteren Coronatoten und neuen SARS-CoV-2-Varianten und Pandemien vorbeugen.[666]

Das National Institutes of Health (NIH) übertrug Impfstoff-Patente auf die Weltgesundheitsorganisation und den Medizinpatent-Pool der Vereinten Nationen, insbesondere Patentrechte an stabilisierten Spike-Proteinen. Damit sollte es anderen Ländern ermöglicht werden, eigene Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 zu entwickeln.[673]

Jerome Powells zweite Amtszeit als Präsident der Federal Reserve Bank wurde mit einer 80:19-Abstimmung im Senat bestätigt.[674] Am gleichen Tag wurde ein Interview mit dem Zentralbankpräsidenten veröffentlicht, in dem Powell erklärte, dass er bei der Inflationsbekämpfung keine weiche Landung versprechen könne. Inflationsbekämpfung bei einem engen Arbeitsmarkt, der Löhne hochtreibe, sei schwer. Aber es gebe Wege.[675]

13. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der offiziellen Twitter-Seite des Weißen Hauses erschien diesen Freitag ein Tweet, der den starken Rückgang der Arbeitslosenquote unter Präsident Biden hervorhob. Einleitend wurde behauptet, dass Millionen bei seinem Amtsantritt arbeitslos waren, und, unzutreffend, dass kein Impfstoff verfügbar war. Die Falschanhabe wurde später dahin korrigiert, dass Impfstoffe nicht breit verfügbar bei dem Amtsantritt waren.[679]

  • Kansas: Gouverneurin Laura Kelly legte ein Veto gegen ein Gesetz ein, mit dem es bei allen zukünftigen Epidemien offiziellen Stellen untersagt werden sollte Maskenpflichten zu erlassen. Weiter hätte das Gesetz Coronaimpfungen untersagt und die Gesundheitsbehörden gehindert auf Polizeikräfte zur Durchsetzung von Quarantänen und Isolierungen zurückzugreifen.[680]
  • Michigan: Adoptiveltern einer Siebzehnjährigen legten Klage gegen COVID-19-Impfanforderungen eines Kinderkrankenhauses bei Nierentransplantationen vor einem Bundesgericht in Grand Rapids ein. Sie machten geltend, dass sie aus religiösen Gründen alle Impfstoffe ablehnten, zu deren Entwicklung oder Erforschung Zellen aus abgetriebenen Föten, genmanipulierte Zellen oder im Buch Levitikus als unrein bezeichnete Tiere verwendet wurden.[681]
  • Utah: Nachdem am Vortag der Gouverneur positiv auf COVID-19 getestet worden war, teilte nun der Sprecher von Utahs Repräsentantenhaus Brad Wilson mit, dass auch er positiv getestet worden war.[682]

14. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michigan: Stellantis als Mutterkonzern von Chrysler und Ford ordneten in ihren Automobilwerken in Michigan Maskenpflichten an. General Motors kündigte präventive Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von SARS-CoV-2 an. Grund waren die in Michigan wieder steigenden Fallzahlen.[683]

15. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf CNN sprach an diesem Sonntag Jim Acosta mit Anthony Fauci. Auf Acostas Frage, ob er weiter das National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAI) führen wolle, falls Trump 2024 wieder zum Präsiden gewählt werden würde, antwortete Fauci: „Nein“. Auf eine weitere Frage antwortete Fauci, dass die Reaktion der früheren Administration weniger als optimal gewesen sei. Er glaube, dass die Geschichte dies bewerten werde.[684]

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende (CEO) von Goldman Sachs Lloyd Blankfein trat in der CBS-Sendung Face the Nation auf. Gegenüber Margaret Brennan erklärte er, dass die Ursache für die hohe Inflation die COVID-19-Pandemie mit ihren weltweiten Lockdowns sei. Die Politik habe aus der Weltfinanzkrise gelernt und diesmal groß reagiert. Dies habe zu viel Liquidität und Wachstum erzeugt.[685] Blankfein warnte vor dem sehr hohen Risiko einer Rezession wegen der Gegenmaßnahmen. Es gebe einen schmalen Pfad diese zu vermeiden. Er glaube, dass die Zentralbank mächtige Instrumente zur Verfügung habe, aber die Wirking des Einsatzes würde man nicht unbedingt sofort erkennen.[686]

In Las Vegas wurden die Billboard Music Awards vergeben. Sean „Diddy“ Combs merkte bei der Eröffnungsansprache an, dass jeder eine zweite Chance brauche. Alle hätten eine zweite Chance, da man nach zwei Jahren Pause nun ohne Maske da sei.[687] Olivia Rodrigo gewann mit sieben Auszeichnungen die meisten Trophäen, gefolgt von Ye (6), Justin Bieber und Drake (je 5).[688]

16. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl Präsident Biden bereits am 12. Mai offiziell mitgeteilt hatte, dass der Wert von 1 Millionen COVID-19-Toten erreicht worden war, zeigten die Datenbanken der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) erst an diesem Montag diesen Wert.[669]

CDC aktualisierte Reisehinweise für Inlandsflüge. Es wurde nun empfohlen sich möglichst kurz vor einem Flug auf COVID-19 testen zu lassen. Der Test sollte nicht älter als drei Tage vor dem Abflug sein.[689]

17. Mai 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es fanden an diesem Dienstag in den Bundesstaaten Idaho, Kentucky, North Carolina, Oregon und Pennsylvania Vorwahlen der Parteien statt.[690]

Die FDA erteilte eine Not-Genehmigung für Booster-Impfungen bei Kindern von fünf bis elf mit dem Pfizer-Impfstoff.[691]

Federal-Reserve-Präsident Jerome Powell erklärte in einem Live-Stream-Interview mit dem Wall Street Journal, dass seine Institution bereit sei Zinsen anzuheben, auch jenseits von Werten, die bislang als neutral angesehen wurden, bis Preise sinken.[692]

  • Arizona: Zwei Gesetze passierten das Parlament Arizonas. Mit dem ersten wurde es untersagt, COVID-19-Impfungen jemals in den Impfkatalog für Schulkinder aufzunehmen. Mit dem anderen wurde es Behörden untersagt, Maskenpflicht in ihren Gebäuden zu erlassen.[693]
  • Idaho: Bei den republikanischen Vorwahlen für die Gouverneurswahl im November traten der Amtsinhaber Brad Little gegen die Trump-unterstützte Vizegouverneurin Janice McGeachin an. Little und McGeachin hatten während der Pandemie einander über Coronamaßnahmen befehdet. Die Vizegouverneurin hatte bei Abwesenheit des Gouverneurs Anordnungen erlassen, die der Gouverneur bei Rückkehr wieder aufhob.[694] Der Gouverneur konnte sich gegen seine Herausforderin durchsetzen[695] und trat damit gegen den einzigen demokratischen Kandidaten Stephen Heidt im November an.[696]
  • Kentucky: In Kentucky fanden Vorwahlen für einen Sitz im Senat der Vereinigten Staaten und für das Repräsentantenhaus statt.[697] In der Senatsvorwahl der Republikaner trat Amtsinhaber Rand Paul gegen mehrere unbekanntere Kandidaten an.[698] Paul sollte nach der Vorwahl gegen den demokratischen Kandidaten Charles Booker antreten.[699]
  • North Carolina: Um die Nachfolge von Senator Richard Burr bewarben sich auf republikanischer Seit der von Trump unterstützte Ted Budd, der vom Parteiestablishment unterstützte ehemalige Gouverneur Pat McCrory und der ehemalige Abgeordnete Mark Walker.[700] Bei den Demokraten war die Richterin Cheri Beasley die Favoritin in der Senats-Vorwahl.[700] Budd und Beasley setzten sich in den Senatsvorwahlen ihrer Parteien durch.[701] Die bekannteste Vorwahl für das Repräsentanenhaus war die um die Wiederwahl des Trump-unterstützten Madison Cawthorn.[702] Cawthorn räumte noch in der Wahlnacht seine Niederlage gegen den Staats-Senator Chuck Edwards ein.[703]
  • Oregon: Es fanden Vorwahlen für das Amt des Gouverneurs, einen Sitz im U.S. Senat und Sitze im Repräsentantenhaus statt.[704] Im Rennen um die Nachfolge von Gouverneurin Kate Brown, die nicht erneut antreten konnte, setzte sich bei den Demokraten die Sprecherin des Repräsentantenhauses von Oregon Tina Kotek durch. Die Kandidaten der oppositionellen Republikaner hatten ihre Vorwahlkämpfe auf die Unzufriedenheit mit Coronamaßnahmen abgestellt.[705] In der Senatsvorwahl konnte sich bei den Demokraten Amtsinhaber Ron Wyden durchsetzen.[706]
  • Pennsylvania: Es fanden Vorwahlen für das Amt des Gouverneurs, für einen Sitz im U.S. Senat, und für das Repräsentantenhaus statt.[707] In der republikanischen Partei gab es bereits vor den Vorwahlen Auseinandersetzungen um die Verhinderung des von Trump unterstützten Kandidaten für das Amt des Gouverneurs, Staats-Senator Doug Mastriano. Er galt für Parteistrategen als schwächster möglicher Kandidat für die Wahlen im November, führte aber in Umfragen.[708] Mastriano hatte seine Kampagne auf Opposition gegen COVID-19-Maßnahmen, Verschwörungstheorien zur letzten Präsidentschaftswahl, und christlichen Nationalismus gestützt, und konnte damit die Vorwahl für sich entscheiden.[709] Auf demokratischer Seite trat der Attorney General Pennsylvanias Josh Shapiro ohne Gegenkandidat an.[710] Mastriano wurde zu Shapiros Gegenkandidaten gewählt.[711] Bei den Vorwahlen zum U.S. Senat hatte sich in der republikanischen Partei eine Dreispitze von Trumps favorisiertem Kandidaten Mehmet Oz, dem von zahlreichen Parteiprominenten unterstützten Geschäftsmann David McCormick, und der Aktivistin Kathy Barnette gebildet.[712] In den demokratischen Vorwahlen galt Vizegouverneur John Fetterman als Favorit vor dem Kongressabgeordneten Conor Lamb[713] und gewann gegen Lamb.[711]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Coronavirus: Interaktive Karte zeigt aktuelle Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland, Europa und weltweit. Abgerufen am 28. April 2020.
  2. Berliner Morgenpost – Berlin: Coronavirus USA: Donald Trump will China Corona-Entschädigung zahlen lassen. 28. April 2020, abgerufen am 28. April 2020.
  3. Sam Meredith, U.S. coronavirus death toll rises above 100,000 in world's deadliest outbreak, CNBC vom 27. Mai 2020.
  4. Bill Chappell/Rob Stein, U.S. Hits 2 Million Coronavirus Cases As Many States See A Surge Of Patients NPR vom 10. Juni 2020.
  5. Holly Yan/Madeline Holcombe, 10 million people have been infected with coronavirus in the US -- and the rates keep rising in 43 states, CNN vom 9. November 2020.
  6. David Lim, U.S. coronavirus cases eclipse 20 million, Politico vom 1. Januar 2021.
  7. Dustin Jones, Biden marks the approaching milestone of 1 million U.S. COVID-19 deaths, National Public Radio vom 12. Mai 2022.
  8. a b WHO Coronavirus Disease (COVID-19) Dashboard; oben rechts auf der Seite ist ein Link zum Download der Daten im CSV-Format
  9. Rachael Rettner, 2 Washington cases of 'COVID-19-like illness' in December raise questions about when disease arrived in US, Live Science vom 15. Mai 2020.
  10. Jaclyn Diaz, Coronavirus Was In U.S. Weeks Earlier Than Previously Known, Study Says, NPR vom 1. Januar 2020.
  11. Karen Kaplan, The coronavirus may have reached Los Angeles even before China announced its outbreak, Los Angeles Times vom 10. September 2020.
  12. Carol Leonning/Philip Rucker, I alone can fix it – Donald Trump's catastrophic final year, Penguin Press, New York 2021, ISBN 978-0-593-29894-7. S. 12.
  13. Scott Horsley, In a big surprise, the job market surged in January even as omicron cases spiked, NPR vom 4. Februar 2022.
  14. Greg Iacurci, The Great Resignation continues, as 44% of workers look for a new job, CNBC vom 22. März 2022.
  15. Anneken Tappe, America's annual price increase was worse than economists had forecast, CNN vom 10. Februar 2022.
  16. Jeff Cox, Wholesale prices rise 1 % in January, up near-record 9.7% over the past year, CNBC vom 15. Februar 2022.
  17. Jeff Landry, Louisiana federal judge blocks Biden COVID vaccine mandate for Head Start program, USA Today vom 1. Dezember 2021.
  18. Christina Maxouris, One important -- and dangerous -- way the Omicron surge is different than previous surges in the US, CNN vom 2. Januar 2022.
  19. Caroline Vakil, Twitter permanently suspends Marjorie Taylor Greene account over COVID-19 misinformation, The Hill vom 2. Januar 2022.
  20. Maanya Sachdeva, Aaron Sorkin says Marjorie Taylor Greene can ‘go to hell’ after ‘anti-vaxxer’ quotes A Few Good Men, The Independent vom 4. Januar 2022.
  21. Yelena Dzhanova and John L. Dorman, Twitter reportedly suspends Marjorie Taylor Greene's account for spreading COVID-19 misinformation, Business Insider vom 2. Januar 2022.
  22. Barbara Starr, Defense Secretary Austin says he has tested positive for Covid-19, CNN vom 2. Januar 2021.
  23. John Bacon/Jeanine Santucci/Celina Tebor, Fauci says CDC may add testing to isolation guidance; Secretary of Defense Lloyd Austin tests positive: COVID-19 updates, USA Today vom 2. Januar 2022.
  24. Yelena Dzhanova, Former FDA commissioner says schools should not mandate boosters for children, Business Insider vom 2. Januar 2022.
  25. Christina Maxouris and Holly Yan, Why this Covid-19 surge is ‘unprecedented in this pandemic‘, CNN vom 2. Januar 2022.
  26. David Cohen, ‘You can’t really manufacture doctors and nurses that don’t exist’, Politico vom 2. Januar 2022.
  27. Jinshan Hong, U.S. Sets New Global Daily Record of Over 1 Million Virus Cases, Bloomberg News vom 4. Januar 2022.
  28. Holly Ellyatt, U.S. reports over 1 million new daily Covid cases as omicron surges, CNBC vom 4. Januar 2022.
  29. Deidre McPhillips/Derrick Hinds, More than 100,000 people hospitalized with Covid-19 in US for first time in nearly four months, CNN vom 3. Januar 2022.
  30. Celina Tebor/John Bacon, FDA authorizes Pfizer booster shots for kids 12-15; US defense secretary tests positive: Today's COVID updates, USA Today vom 3. Januar 2022.
  31. Andrew Solender, Congress warned of explosive Omicron spread on Capitol Hill, Axios vom 3. Januar 2022.
  32. Tierney Sneed, Judge blocks Navy vaccine policy for legal challengers citing religious objections, CNN vom 3. Januar 2022.
  33. Marina Pitofsky, Rep. Marjorie Taylor Greene barred from Facebook for 24 hours over COVID misinformation, USA Today vom 3. Januar 2021.
  34. a b Nick Niedzwiadek, MTG hit with Facebook suspension after Twitter ban, Politico vom 3. Januar 2022.
  35. Dareh Gregorian, Rep. Marjorie Taylor Greene suspended from Facebook for ‘misinformation‘, NBC News vom 3. Januar 2022.
  36. Rebecca Cohen, Florida surgeon general's call for people to stop relying on testing is a 'me first, forget everybody else' approach, health expert says, Business Insider vom 3. Januar 2022.
  37. Alexandra Villarreal, Covid cases rise by 948 % in Florida as Omicron drives huge wave across US, The Guardian vom 3. Dezember 2022.
  38. Howard Blume/Priscella Vega/Melissa Gomez, L.A. Unified orders COVID testing before school resumes amid high Omicron anxiety, Los Angeles Times vom 3. Januar 2022.
  39. Liz Bowie/Emily Opilo/Hallie Miller, Maryland elected officials step in to support Baltimore keeping schools open in face of rising parental clamor, The Baltimore Sun vom 3. Januar 2021.
  40. Joelle Jones, Free Oregon founder files complaint against Best Buy over mask mandate, KOIN vom 12. Januar 2022.
  41. James Barragán, Lt. Gov. Dan Patrick tested positive last week for COVID-19 but didn’t tell Texas right away, The Texas Tribune vom 3. Januar 2022.
  42. Spencer Kimball, CDC shortens waiting period for Pfizer Covid boosters to 5 months, CNBC vom 4. Januar 2022.
  43. Kaitlan Collins, John Bonifield and Nikki Carvajal, Facing criticism, CDC updates Covid-19 isolation recommendations with guidance on testing, CNN vom 4. Januar 2022.
  44. Danielle Lerner, Governor Ducey rolls out new program to „ensure in-person learning continues in Arizona“, ABC 15 Arizona vom 5. Januar 2022.
  45. Matt Szabo, Restaurants suing insurance company over COVID-19 losses, Los Angeles Times vom 17. Januar 2022.
  46. Hallie Miller/Bryn Stole, Maryland Gov. Hogan issues executive orders to fight COVID surge, stops short of mask, vaccine mandates, The Baltimore Sun vom 4. Januar 2022.
  47. Katherine Dillinger, CDC recommends Pfizer/BioNTech Covid-19 vaccine boosters for children as young as 12, CNN vom 5. Januar 2022.
  48. Rebecca Cohen, The American Medical Association called out the CDC's 'confusing' COVID-19 quarantine guidance, saying it could ‘put our patients at risk‘, Business Insider vom 5. Januar 2022.
  49. Caroline Vakil, Appeals court upholds decision to temporarily block vaccine mandate for contractors in three states, The Hill vom 6. Januar 2022.
  50. Justin McCurry, US troops in Okinawa ordered to wear masks as Covid cases rise, The Guardian vom 6. Januar 2022.
  51. Aila Slisco, Trump's Incendiary Words on Eve of 1/6 Tell 'MAGA Nation' to 'Rise Up' Against Mandates, Newsweek vom 6. Januar 2022.
  52. Mia Estrada, The Grammys are postponed and Sundance is moved online because of omicron surge, NPR vom 5. Januar 2022.
  53. Anthony D'Alessandro, Sundance Scraps In-Person Program For Full Virtual Festival Due To Omicron Surge, Deadline.com vom 5. Januar 2021.
  54. Nell Clark, Chicago public school classes are canceled after teachers union backs remote learning, NPR vom 5. Januar 2022.
  55. Nassim Benchaabane, Schmitt sues to overturn new St. Louis County mask order, St. Louis Post-Dispatch vom 6. Januar 2022.
  56. John Bonifield, CDC updates Covid-19 prevention guidance for K-12 schools, CNN vom 6. Januar 2022.
  57. Spencer Kimball, Moderna CEO warns people may need fourth Covid shot as efficacy of boosters likely to decline over time, CNBC vom 6. Januar 2022.
  58. Scott Feinberg/Chris Gardner, Golden Globes to Be Held as “Private Event” With No Livestream Available, Hollywood Reporter vom 6. Januar 2022.
  59. Caroline Catherman, ‘Recipe for disaster’: Florida Department of Health releases COVID-19 testing guidelines that contradict CDC’s, Orlando Sentinel vom 6. Januar 2022.
  60. Allan Smith, DeSantis confirms as many as 1 million Covid tests expired in state stockpile, NBC News vom 7. Januar 2022.
  61. Chuck Lindell, Ruling against Abbott, Austin appeals court lets Harris County impose mask mandate, Austin American-Statesman vom 6. Januar 2022.
  62. Kaitlan Collins/Jeremy Diamond/Kevin Liptak, CDC director turns to media consultant as Covid-19 messaging frustrations mount, CNN vom 7. Januar 2022.
  63. Cheyenne Haslett, CDC director says US may see 'precipitous decline' in omicron cases like South Africa, ABC News vom 7. Januar 2022.
  64. Adam Liptak, Supreme Court’s Conservative Majority Appears Skeptical of Biden’s Virus Plan, The New York Times vom 8. Januar 2022.
  65. a b Joan Biskupic, Supreme Court ruling on mandates may depend on how the justices value vaccines, CNN vom 8. Januar 2022.
  66. John Fritze, Supreme Court signals skepticism of Biden's workplace COVID-19 vaccine-or-testing mandate, USA Today vom 7. Januar 2022.
  67. Jason Lemon, Justice Neil Gorsuch Slammed After He Suggests Flu Kills 'Hundreds of Thousands' Each Year, Newsweek vom 8. Januar 2022.
  68. Deepa Shivaram, FDA shortens the wait time between Moderna vaccine and booster to 5 months, NPR vom 7. Januar 2022.
  69. Caroline Vakil, Arizona TSA checkpoints close amid COVID-19 staffing issues, The Hill vom 7. Januar 2022.
  70. Connor Perrett, Florida Gov. Ron DeSantis asked if people ever sought testing to see if they were sick before the coronavirus pandemic: ‘Think about it‘, Business Insider vom 8. Januar 2022.
  71. Janet McConnaughey, Louisiana Supreme Court upholds employer vaccine mandate, ABC News vom 7. Januar 2022.
  72. Brad Dress, New York to mandate boosters for health care workers, The Hill vom 7. Januar 2022.
  73. Brad Dress, Two more House reps test positive for breakthrough COVID-19 cases, The Hill vom 8. Januar 2022.
  74. Joseph Choi, Rep. Jim Cooper becomes latest lawmaker to test COVID-19 positive, The Hill vom 8. Januar 2022.
  75. Susannah Cullinane, As the Omicron variant drives a steep rise in Covid-19 cases, Los Angeles hits record number of new infections, CNN vom 9. Januar 2022.
  76. Transcript: Dr. Scott Gottlieb on „Face the Nation,“ January 9, 2022, CBS News vom 9. Januar 2022.
  77. ‘This Week‘ Transcript 1-9-22: Secretary Antony Blinken, Sen. Mike Rounds, Rep. Jamie Raskin & Dr. Ashish Jha, ABC News vom 9. Januar 2022.
  78. Meet the Press – January 9, 2022, NBC News vom 9. Januar 2022.
  79. Dakin Andone and Susannah Cullinane, Nearly a quarter of hospitals are reporting a critical staff shortage as Omicron drives a rise in Covid-19 cases, CNN vom 9. Januar 2022.
  80. Congresswoman Ocasio-Cortez tests positive for breakthrough COVID-19 case, News 10 ABC vom 9. Januar 2022.
  81. Mychael Schnell, US troops' movement limited in Japan to prevent COVID-19 spread, The Hill vom 9. Januar 2022.
  82. Jordan Moreau, Golden Globes 2022 Winners List: ‘The Power of the Dog,’ ‘West Side Story’ Win Big in Untelevised Ceremony, Variety vom 9. Januar 2022.
  83. Nate Rattner, U.S. sets fresh records for Covid hospitalizations and cases with 1.5 million new infections, CNBC vom 11. Januar 2022.
  84. Tami Luhby/Katherine Dillinger, Home Covid-19 tests must be paid for by health insurers starting Saturday, CNN vom 10. Januar 2022.
  85. (Reuters), U.S. issues ‘Do Not Travel’ warning for Canada amid Covid rise, NBC News vom 11. Januar 2022.
  86. Indoor Mask Mandate for Delaware Goes Into Effect Tuesday, NBC 10 Philadelphia vom 10. Januar 2022.
  87. Daniel Villarreal, Matt Gaetz Tattles to Ron DeSantis That Festival 'Unlawfully' Requires Vax; Claim Rebuffed, Newsweek vom 10. Januar 2022.
  88. Full text: Idaho Gov. Brad Little's State of the State address, KTVB vom 10. Januar 2022.
  89. Amir Vera, Brad Parks, und Holly Yan, Chicago public school students will return to classroom Wednesday after teachers union suspends work action, mayor says, CNN vom 10. Januar 2022.
  90. Amir Vera/Josh Campbell, Federal judge dismisses LAPD employees lawsuit against Covid-19 vaccine mandate, CNN vom 10. Januar 2021.
  91. LA Metro Resumes Bus Fare Collection For First Time Since Start Of COVID Pandemic, CBS 2 Los Angeles vom 10. Januar 2022.
  92. Alissa Walker, L.A. Just Ran (and Ended) the Biggest Free-Transit Experiment in the U.S., New York Magazine vom 19. Januar 2022.
  93. DeArbea Walker, Over 1,000 California students are threatening to walk out of school over COVID-19 safety concerns: ‘We must go back to distance learning‘, Business Insider vom 12. Januar 2022.
  94. Gov. Beshear says Ky. is in a COVID escalation we’ve never seen, WKYT vom 10. Januar 2022.
  95. Katie McKellar, Salt Lake County mayor to Utah governor: State buildings not exempt from mask order, Deseret News vom 10. Januar 2022.
  96. Jenna Portnoy/Michael Brice-Saddler/Laura Vozzella, Northam declares limited state of emergency aimed at helping hospitals in crisis, The Washington Post vom 10. Januar 2022.
  97. Travis Caldwell/Jason Hanna/Deidre McPhillips, Covid-19 hospitalizations reach record high, HHS data shows, CNN vom 11. Januar 2022.
  98. Jake Epstein, Acting FDA head says most people are going to get infected with COVID-19, Business Insider vom 11. Januar 2022.
  99. Emily Shapiro/Sasha Pezenik, Toughest COVID-19 questions that Fauci and other health leaders faced at Senate hearing, ABC News vom 11. Januar 2022.
  100. Andrew Buncombe, Fauci is showing his teeth. The only question is why he didn’t do so earlier, The Independent vom 11. Januar 2022.
  101. US-Virologe Fauci rechnet mit impfkritischen Senatoren ab, Spiegel Online vom 11. Januar 2022.
  102. Jessica Glenza, Omicron so contagious most Americans will get Covid, top US health officials say, The Guardian vom 12. Januar.
  103. Jeff Cox, Fed Chair Powell says rate hikes, tighter policy will be needed to control inflation, CNBC vom 11. Januar 2022.
  104. Sarakshi Rai, Red Cross declares first national blood crisis in US, The Hill vom 11. Januar 2022.
  105. Rebecca Shabad/Marc Caputo, Trump calls politicians who refuse to say they received Covid boosters ‘gutless‘, NBC News vom 12. Januar 2022.
  106. Gabby Orr/Steve Contorno,, Trump takes thinly veiled shot at 'gutless' DeSantis over Covid booster, CNN vom 12. Januar 2022.
  107. Domenico Montanaro/Steve Inskeep/Miles Parks, Pressed on his election lies, former President Trump cuts NPR interview short, NPR vom 12. Januar 2022.
  108. Steve Contorno, DeSantis draws contrast with federal government and Democratic-led states in State of the State address, CNN vom 11. Januar 2022.
  109. Monique Beals, Chicago mayor tests positive for COVID-19, The Hill vom 11. Januar 2022.
  110. Arika Herron/Kaitlin Lange, We annotated Gov. Eric Holcomb's 2022 State of the State speech. Here's what he said, Indianapolis Star vom 11. Januar 2022.
  111. David Medina, Kansas Gov. Laura Kelly focuses on COVID-19, economy during State of the State address, KSHB vom 11. Januar 2022.
  112. Lexi Lonas, New Jersey declares state of emergency over omicron variant, The Hill vom 11. Januar 2022.
  113. Christopher Vondracek, South Dakota Gov. Kristi Noem says people want to 'be like us' during her state of the state speech, InFORum vom 11. Januar 2022.
  114. Chris Boyette and Christine Sever, West Virginia governor feels 'extremely unwell' after testing positive for Covid-19 and cancels state legislature address, CNN vom 12. Januar 2022.
  115. Paul LeBlanc/Sam Fossum, Biden administration will provide K-12 schools with additional 10 million Covid-19 tests per month, CNN vom 12. Januar 2022.
  116. Clare Duffy, More than 80 fact-checking organizations call out YouTube's 'insufficient' response to misinformation, CNN vom 12. Januar 2022.
  117. Brian Rokus and Annie Grayer, GOP lawmaker compares DC vaccine protocols to Nazi Germany, CNN vom 12. Januar 2022.
  118. Li Cohen, „They used us as an experiment“: Arkansas inmates who were given ivermectin to treat COVID file federal lawsuit against jail, CBS News vom 17. Januar 2022.
  119. Katie Galioto/Liz Navratil/Faiza Mahamud, Minneapolis, St. Paul to require vaccine proof to get into bars, restaurants, Star Tribune vom 12. Januar 2022.
  120. Nebraska Attorney General Doug Peterson files suit to block Omaha's mask mandate, ABC 7 KETV vom 14. Januar 2022.
  121. John Fritze, Supreme Court blocks COVID-19 vaccine-or-testing mandate for workplaces but lets medical rule stand, USA Today vom 13. Januar 2022.
  122. Kevin Breuninger/Spencer Kimball, Supreme Court blocks Biden Covid vaccine mandate for businesses, allows health-care worker rule, CNBC vom 13. Januar 2022.
  123. Joey Garrison, Biden's approval rating drops to new low of 33 % on concerns about his handling of COVID, economy: poll, USA Today vom 12. Januar 2022.
  124. Sinéad Baker, Tucker Carlson called Brett Kavanaugh a 'cringing little liberal' for upholding vaccine mandates for health workers, Business Insider vom 14. Januar 2022.
  125. Houston Keene, DeSantis says Roberts and Kavanaugh lacked 'backbone' in ruling on vaccine mandate for health care workers, Fox News vom 15. Januar 2022.
  126. Spencer Kimball, Biden deploys military medical teams to hospitals in six states as omicron disrupts essential services, CNBC vom 13. Januar 2022.
  127. Sarakshi Rai, Democrats call on FDA to revisit ban on gay, bisexual men donating blood amid shortage, The Hill vom 13. Januar 2022.
  128. Mychael Schnell, Sen. Brian Schatz tests positive for COVID-19, The Hill vom 13. Januar 2022.
  129. Pat Saperstein, AFI Awards Reception Rescheduled for March 11, Variety vom 13. Januar 2022.
  130. Pete Hammond, Critics Choice Live Telecast Rescheduled For March 13, Same Date As BAFTA Film Awards; Might Be Major Conflict For Some Nominees, Deadline.com vom 13. Januar 2022.
  131. Bruce Haring, Producers Guild Awards Postponed Until Mid-March Amid Omicron Surge, Deadline.com vom 13. Januar 2022.
  132. Steve Contorno, DeSantis says he regrets not speaking out 'much louder' against Trump's recommendation to stay home, CNN vom 14. Januar 2022.
  133. Lexi Lonas, Dr. Oz calls Fauci a 'petty tyrant,' challenges him to debate, The Hill vom 13. Januar 2022.
  134. Katherine Dillinger and John Bonifield, CDC urges Americans to wear most-protective mask or respirator that fits well and that they'll wear consistently, CNN vom 14. Dezember 2022.
  135. Kiara Alfonseca, Students walk out over COVID-19 in-person learning conditions in schools, ABC News vom 14. Januar 2022.
  136. Alison Kosik, Walgreens and CVS temporarily close some stores as Covid surges, CNN vom 14. Januar 2022.
  137. Stacey Barchenger, Treasury Department escalates threat to strip Arizona of COVID-19 relief help over Ducey's school programs, Arizona Republic vom 14. Januar 2022.
  138. Melissa Gomez/Howard Blume, Amid high absenteeism, incoming L.A. schools chief says campuses are safe, Los Angeles Times vom 14. Januar 2022.
  139. Mallika Kallingal, As Omicron sweeps the country, New York state offers a glimmer of hope, CNN vom 15. Januar 2022.
  140. a b Spencer Kimball, CDC wants to give people a break from wearing masks as pandemic improves, director says, CNBC vom 16. Februar 2022.
  141. Myah Ward, Trump kicks off midterm year still stuck on last election, Politico vom 15. Januar 2022.
  142. Alia Shoaib, Trump claims white people are discriminated against for COVID-19 treatment: ‘If you're white you go right to the back of the line‘, Business Insider vom 16. Januar 2022.
  143. Meridith McGraw, MAGA hats and QAnon: Inside Trump’s first rally of 2022, Politico vom 16. Januar 2022.
  144. Amid surging COVID infections, state will suspend reporting of negative cases, Hawaii News Now vom 15. Januar 2022.
  145. Salt Lake Tribune Editorial Board, Utah leaders have surrendered to COVID pandemic, the Editorial Board writes, The Salt Lake Tribune vom 15. Januar 2022.
  146. Jenni Fink, Utah Newspaper Pushes for National Guard to Block Unvaccinated From Socializing, Newsweek vom 17. Januar 2022.
  147. Ben Paviour/Michael Pope, Republican Glenn Youngkin is sworn in as the governor of Virginia, NPR vom 15. Januar 2022.
  148. Brendan Ponton, Local schools respond to Gov. Youngkin's executive order on masks in school, WTKR vom 17. Januar 2022.
  149. Oren Oppenheim, SCOTUS blocking vaccine mandate 'a setback for public health': Vivek Murthy, ABC News vom 16. Januar 2022.
  150. Jackie Salo, US Surgeon General warns ‘next few weeks will be tough’ as Omicron spreads, New York Post vom 16. Januar 2022.
  151. Connor Perrett, Maryland Gov. Hogan says Biden's plan to send at-home COVID-19 tests is 'hijacking' the state's plan to buy tests, Business Insider vom 16. Januar 2022.
  152. Mychael Schnell, Gottlieb says Biden administration made mistake in federalizing vaccine mandates, The Hill vom 16. Januar 2022.
  153. Danielle Wallace, Fauci, COVID-19 origins to be investigated if House flips back to GOP control in 2022: Jim Jordan, Fox News vom 16. Januar 2022.
  154. Callie Patteson, Gen. Mark Milley tests positive for COVID-19 with ‘very minor symptoms’, New York Post vom 17. Januar 2022.
  155. Theo Mackie, After 2021 cancellation, Arizona marathon returns to joyous crowds in Tempe, Arizona Republic vom 16. Januar 2022.
  156. The latest on the coronavirus pandemic and the Omicron variant, CNN vom 17. Januar 2022.
  157. Sarah Toy, CDC Director Aims to Improve Covid-19 Messaging, Data Collection, Wall Street Journal vom 17. Januar 2022.
  158. Nathaniel Weixel, Walensky says she will improve CDC messaging amid criticism, The Hill vom 17. Januar 2022.
  159. Karen Gilchrist, Fauci says it’s still an ‘open question’ whether omicron spells Covid endgame, CNBC vom 17. Januar 2022.
  160. Douglas Busvine, Moderna hopes to market combined COVID and flu booster in 2023, Politico vom 17. Januar 2022.
  161. Andrew Stanton, Marjorie Taylor Greene Uses MLK Day to Announce 'A New Segregation' for the Unvaccinated, Newsweek vom 17. Januar 2022.
  162. Jade Hernandez, MLK Day: Free COVID-19 testing event replaces parade in Los Angeles, ABC 7 vom 17. Januar 2022.
  163. Ed Lavandera/Chris Boyette, Oklahoma City hospitals are at breaking point, health care system leaders say, CNN vom 18. Januar 2022.
  164. John Kruzel, Supreme Court rejects bid to block mask mandate on airplanes, The Hill vom 18. Januar 2022.
  165. Erika Edwards, Nearly 1 million pediatric Covid cases reported last week, NBC News vom 18. Januar 2022.
  166. Kaitlan Collins/Maegan Vazquez/Tami Luhby, Website to order free Covid-19 tests is up and running, CNN vom 18. Januar 2022.
  167. Ben Leonard, Biden administration's rapid testing website hits speed bumps for some apartment residents, Politico vom 18. Januar 2022.
  168. Megan Thomas, Grammy Awards relocate to Las Vegas and move to April, CNN vom 18. Januar 2022.
  169. Emily Kaplan, Sources: NHL to stop testing asymptomatic players, staff for COVID-19 after All-Star break, ESPN vom 18. Januar 2022.
  170. Marc Raimondi, Fully vaccinated fighters, corner people won't be tested for COVID-19 during fight week of UFC 270, ESPN vom 18. Januar 2022.
  171. Sophia Ankel, Florida Department of Health suspends medical director after he sent email encouraging staff to get vaccinated, Business Insider vom 19. Januar 2022.
  172. Aldo Toledo, Hundreds sign petition to repeal Stanford University’s COVID-19 booster vaccine mandate, Mercury News vom 18. Januar 2022.
  173. Nuria Martinez-Keel, Oklahoma Gov. Stitt authorizes state employees to substitute in schools as COVID cases surge, The Oklahoman vom 18. Januar 2022.
  174. Katie McKellar, Utah Senate President Adams said he tested negative for COVID-19 on first day of session. He actually tested positive — twice, Deseret News vom 19. Januar 2022.
  175. Julius Ayo, Brett Hall, Chesapeake parents sue Gov. Youngkin over executive order removing mask mandate in schools, WAVY.com vom 18. Januar 2022.
  176. Maegan Vazquez, Kate Sullivan and Jeff Zeleny, Biden signals a change in approach as he heads toward second year of his presidency, CNN vom 19. Januar 2022.
  177. Maegan Vazquez/Kate Sullivan/Jeff Zeleny, Biden signals a change in approach as he heads toward second year of his presidency, CNN vom 19. Januar 2022.
  178. a b James Barragán, Texas Attorney General Ken Paxton, who has fought vaccine mandates, tests positive for COVID-19, The Texas Tribune vom 19. Januar 2022.
  179. Alonzo Small, Minnesota AG files lawsuit against Illinois-based COVID testing chain, WGNTV vom 19. Januar 2022.
  180. New Jersey Announces COVID Vaccine And Booster Mandate For Health Care Workers And High-Risk Settings, CBS 2 New York vom 19. Januar 2022.
  181. Veronica Stracqualursi and Michelle Watson, New Mexico's governor signs up to be volunteer substitute teacher amid staffing shortage, CNN vom 23. Januar 2022.
  182. Nate Rattner/Lauren Feiner/Spencer Kimball, U.S. Covid fatalities reach highest level in a year as omicron cases subside, CNBC vom 1. Februar 2022.
  183. Daniella Diaz/Eva McKend, Reps. Thomas Massie and Raul Grijalva test positive for Covid-19, CNN vom 20. Januar 2022.
  184. Gina Cook, Maryland's COVID Cases on Decline, Gov. Hogan Says, NBC 4 Washington vom 20. Januar 2022.
  185. Allana Akhtar, Workers at a Wisconsin hospital sought new jobs with higher pay — then the hospital sued to stop them from leaving, Business Insider vom 24. Januar 2022.
  186. David Shortell, Judge in Texas blocks enforcement of federal employee vaccine mandate nationwide, CNN vom 21. Januar 2022.
  187. Team USA 100 % vaccinated against COVID ahead of Beijing Olympics, Axios vom 21. Januar 2022.
  188. Alaa Elassar, NFL tells remaining playoff teams unvaccinated players no longer subject to daily Covid-19 testing, CNN vom 21. Januar 2022.
  189. Caroline Vakil, Arizona sues Biden administration over threat to claw back COVID-19 funds, The Hill vom 21. Januar 2022.
  190. Aaron McDade, Judge's Ruling Compares Gag Order on Florida Professors to China Suppressing Free Speech, The Hill vom 21. Januar 2022.
  191. Joe Hernandez, Los Angeles school district tells students to upgrade from cloth masks, NPR vom 23. Dezember 2022.
  192. Kate Grumke, Missouri AG Schmitt files anti-mask lawsuits against school districts, St. Louis Public Radio vom 21. Januar 2022.
  193. Katie McKellar/Ashley Imlay, Utah House overturns Salt Lake, Summit county mask mandates, effective immediately, Deseret News vom 21. Januar 2022.
  194. a b Martin Pengelly, Fauci: US ‘confident’ Omicron will soon peak even as hospitals struggle, The Guardian vom 23. Januar 2022.
  195. Olafimihan Oshin, Gottlieb says he stands by prediction of return to offices in February, The Hill vom 23. Januar 2022.
  196. Oliver O'Connell, Anti-vaxx rally – live: RFK Jr rails against ‘criminal’ big pharma as vaccine mandate opponents gather in DC, Independent vom 23. Januar 2022.
  197. Sarah Fortinsky and Aileen Graef, Robert F. Kennedy Jr. invokes Nazi Germany in offensive anti-vaccine speech, CNN vom 24. Januar 2022.
  198. Joshua Zitser, Organizers of the anti-vaccine 'Defeat the Mandates' rally in DC are nervous that it will ‘get out of hand‘, Business Insider vom 23. Januar 2022.
  199. Gustaf Kilander, Small protest against vaccine mandates fizzles out as sound system gets cut off, Independent vom 23. Januar 2022.
  200. Danielle Chavira, Coloradans Attend Anti-Vaccine Rally At State Capitol, CBS 4 Denver vom 23. Januar 2022.
  201. Katherine Tully-McManus, Supreme Court denies Kevin McCarthy's challenge to proxy voting in House, Politico vom 24. Januar 2022.
  202. Laurie McGinley, FDA ends for now use of two monoclonal antibodies, spurring a halt in federal shipments of the covid-19 treatments, The Washington Post vom 24. Januar 2022.
  203. Jake Epstein, Fauci says the anti-vaccination movement is bigger than we think, Business Insider vom 25. Januar 2022.
  204. Andy Greene, Neil Young Demands Spotify Remove His Music Over ‘False Information About Vaccines’, Rolling Stone vom 24. Januar 2022.
  205. Scottie Andrew, Leaving Spotify isn't possible for every artist, says Rosanne Cash, CNN vom 2. Februar 2022.
  206. Jeevan Ravindran, Joni Mitchell says she will follow Neil Young by removing her music from Spotify due to vaccine misinformation, CNN vom 29. Januar 2022.
  207. Mary Biekert, Spotify’s Problems Grow as More Artists Join Boycott, Bloomberg News vom 3. Februar 2022.
  208. Elisha Fieldstadt, Sarah Palin tests positive for Covid ahead of start of New York Times defamation trial, NBC News vom 24. Januar 2022.
  209. Bruce Golding, Long Island judge rules Gov. Hochul’s mask mandate as ‘unlawful’, New York Post vom 24. Januar 2022.
  210. Courtney Tanner, Utah legislative leaders and the governor will now get to sign off on individual school closings for COVID, Salt Lake Tribune vom 24. Januar 2022.
  211. Jordain Carney, Warner tests positive for breakthrough COVID-19 case, The Hill vom 25. Januar 2022.
  212. Monique Beals, New Mexico Democrat tests positive for COVID-19 breakthrough case, The Hill vom 25. Januar 2022.
  213. Debra Cassens Weiss, DEBRA CASSENS WEISS8th Circuit rules for parents seeking school mask mandates because of their children's disabilities, ABA Journal vom 26. Januar 2022.
  214. Sonia Moghe, Sarah Palin dines outdoors at restaurant two days after it's revealed she tested positive for Covid-19, CNN vom 27. Januar 2022.
  215. Caroline Vakil, Romney tests positive for coronavirus, The Hill vom 28. Januar 2022.
  216. Bailey Schulz, Traveling to Puerto Rico? Entry restrictions are about to ease for vaccinated US travelers, USA Today vom 29. Januar 2022.
  217. Julia Manchester, Virginia's new AG tells state colleges they can't require COVID-19 vaccine for students, The Hill vom 28. Januar 2022.
  218. Thomas Page, Sundance 2022: All the winners, deals and films you need to know about, CNN vom 29. Januar 2022.
  219. Ben Sisario, Spotify and Joe Rogan Respond to Complaints About Covid Misinformation, The New York Times vom 30. Januar 2022.
  220. Ramishah Maruf, Joe Rogan responds to backlash from Spotify artists, CNN vom 31. Januar 2022.
  221. Susannah Luthi, Newsom defends maskless photo at NFL playoff game, Politico vom 31. Januar 2022.
  222. NYC Starts Free Same-Day Delivery of COVID Antiviral Pills, NBC 4 New York vom 30. Januar 2022.
  223. Naomi Thomas/Ben Tinker, Moderna's Covid-19 vaccine receives full FDA approval, CNN vom 31. Januar 2022.
  224. Jacqueline Howard, Novavax seeks FDA emergency use authorization of its coronavirus vaccine, CNN vom 31. Januar 2022.
  225. Alexander Tin, Novavax could offer unvaccinated Americans a new option, if regulators agree, CBS News vom 1. Februar 2022.
  226. Michelle Fiscus, Gov. Bill Lee plays politics by failing to mention Tennessee's 22,000 COVID dead , The Tennessean vom 1. Februar 2022.
  227. Marjorie Cortez, Utah allowing state workers time off to substitute teach in public, private schools, Deseret News vom 31. Januar 2022.
  228. Monique Beals, Two Virginia universities no longer requiring COVID-19 vaccinations after AG's legal opinion, The Hill vom 1. Februar 2022.
  229. Brad Dress, Youngkin sued over masks-optional order by parents of kids with disabilities, The Hill vom 1. Februar 2022.
  230. Erika Edwards, CDC report finds 75 percent of children and teens had Covid by February, NBC News vom 26. April 2022.
  231. a b Jeff Cox, Inflation rose 7.9% in February, as food and energy costs push prices to highest in more than 40 years, CNBC vom 10. März 2022.
  232. Hannah Miao, U.S. unemployment rate falls in February, but ticks up for Black women, CNBC vom 4. März 2022.
  233. Anneken Tappe, The great resignation continues: 4.4 million Americans quit their jobs last month, CNN vom 29. März 2022.
  234. Jamie Gumbrecht, Pfizer and BioNTech seeking emergency use authorization from FDA for Covid-19 vaccine for children younger than 5, CNN vom 1. Februar 2022.
  235. Matt Egan, America's national debt surpasses $30 trillion for the first time, CNN vom 1. Februar 2022.
  236. Caroline Vakil, GOP senator tests positive for COVID-19, The Hill vom 1. Februar 2022.
  237. Jorge L. Ortiz/John Bacon/Celina Tebor, Boosted Americans 97 times less likely to die of virus than unvaccinated; CDC predicts 75,000 more deaths by Feb. 26: Live COVID-19 updates, USA Today vom 2. Februar 2022.
  238. Krystal Hur, Dr. Scott Gottlieb says it’s time to consider dumping school Covid mask mandates, CNBC vom 2. Februar 2022.
  239. Stephen Gruber-Miller Tony Leys, Kim Reynolds ending COVID disaster declaration, shutting down vaccination and case count websites, Des Moines Register vom 3. Februar 2022.
  240. Anita Chabria, Extremists are set to take over this California county. Will more of the state be next?, Los Angeles Times vom 4. Februar 2022.
  241. Kurtis Alexander, In one Northern California county, the far-far right shows it’s got some muscle, San Francisco Chronicle vom 9. Februar 2022.
  242. Lydia O'Connor, Virginia Gov. Glenn Youngkin Confronted For Not Wearing Mask In Grocery Store, HuffPost vom 4. Februar 2022.
  243. a b Deidre McPhillips, US reports more than 900,000 total Covid-19 deaths, CNN vom 4. Februar 2022.
  244. a b Mark Kennedy/Ken Sweet, US death toll from COVID-19 hits 900,000, sped by omicron, ABC News vom 4. Februar 2022.
  245. Nathaniel Weixel, US passes 900,000 COVID-19 deaths, The Hill vom 4. Januar 2022.
  246. Jonathan Franklin, 900,000 Americans have died of COVID in 2 years of the global pandemic, National Public Radio vom 4. Februar 2022.
  247. Kate Sullivan, Biden touts January jobs report that beat expectations despite Omicron surge, CNN vom 4. Februar 2022.
  248. Veronica Stracqualursi, Biden reflects on 900,000 Americans dead from Covid-19: 'Each soul is irreplaceable, CNN vom 4. Februar 2023.
  249. Jamie Gumbrecht/Carma Hassan, CDC recommends FDA-approved Moderna Covid-19 vaccine for adults, CNN vom 4. Februar 2022.
  250. Beth Mole, CDC turns to poop surveillance for future COVID monitoring, Ars Technica vom 4. Februar 2022.
  251. Nathaniel Weixel, Paul promises investigation of Fauci if Republicans take Senate, The Hill vom 4. Februar 2022.
  252. Sarah Fortinsky, Stacey Abrams comes under fire for not wearing a mask in now-deleted photos with masked schoolchildren, CNN vom 6. Februar 2022.
  253. Karen Ann Cullotta, Downstate judge finds in favor of parents who object to Gov. J.B. Pritzker’s school mask mandate; CPS says COVID-19 protocols will continue, Chicago Tribune vom 5. Februar 2022.
  254. Virginia Langmaid/Devan Cole, Judge rules mask mandate in seven Virginia school districts may remain in place for now, CNN vom 4. Februar 2022.
  255. Sarah Al-Arshani, Florida Gov. Ron DeSantis threatened to investigate GoFundMe after they said they'd work with Canadian trucker vaccine protest fundraiser organizers to redistribute funds, Business Insider vom 5. Februar 2022.
  256. Chloe Folmar, DeSantis, state AGs pledge to investigate GoFundMe removing page for Canadian vaccine mandate protest, The Hill vom 5. Februar 2022.
  257. Andrew Stanton, Marjorie Taylor Greene Attacks GoFundMe Over Refunds on Trucker Donations, Newsweek vom 5. Februar 2022.
  258. Cheryl Teh, Kevin McCarthy says he'll probe COVID-19 origins and investigate allegations that the Bidens have made millions from deals with China if the GOP wins the House in 2022, Business Insider vom 6. Februar 2022.
  259. Paula Newton/Travis Caldwell, Canadian protesters block the busiest international crossing in North America as tensions ramp up over Covid-19 rules, CNN vom 8. Februar 2022.
  260. Michael Wayland, Automakers cut production as Canadian truckers block deliveries across key border bridge to protest vaccine mandate, CNBC vom 10. Februar 2022.
  261. a b Kristina Sgueglia and Eric Levenson, New Jersey and Delaware set timelines for the end of school mask mandates, CNN vom 7. Februar 2022.
  262. Rong-Gong Lin II/Luke Money/Phil Willon, California will lift mask mandate for vaccinated residents in indoor public places next week, Los Angeles Times vom 7. Februar 2022.
  263. Elizabeth Miller, Oregon Health Authority to lift indoor mask mandate by end of March, Oregon Public Broadcasting vom 7. Februar 2022.
  264. Jacqueline Howard/Nadia Kounang, Covid-19 cases, hospitalizations still too high for changes to mask guidance, CDC director says, CNN vom 8. Februar 2022.
  265. Chloe Folmar, Fauci: US exiting 'full-blown' pandemic phase of coronavirus crisis, The Hill vom 9. Februar 2022.
  266. Geneva Sands, DHS bulletin warns trucker convoy could disrupt Super Bowl Sunday, CNN vom 9. Februar 2022.
  267. Caroline Vakil, Hogan announces COVID-19 booster lottery, The Hill vom 8. Februar 2022.
  268. Maureen Breslin, Surgeon general warns of pandemic's 'devastating' impact on youth mental health, The Hill vom 9. Februar 2022.
  269. David Moye, Rep. Thomas Massie Mocked For Truly Dumb Tweet About ‘Medicare For All‘, HuffPost vom 9. Februar 2022.
  270. Melissa Nann Burke/Riley Beggin, White House worried about Ambassador Bridge blockade disrupting auto production, The Detroit News vom 9. Februar 2022.
  271. J. Kim Murphy, Oscars 2022 Ceremony Won’t Require COVID-19 Vaccinations, Variety vom 9. Februar 2022.
  272. Mitchell Armentrout/Taylor Avery, Maskless March: Pritzker to lift Illinois’ indoor mask mandate for most public areas Feb. 28 — but not yet for schools, Chicago Sun Times vom 9. Februar 2022.
  273. Reynolds explains Iowa’s shift in COVID-19 strategy, KCCI Des Moines vom 9. Februar 2022.
  274. Tracy Bloom, California paid COVID sick leave returns after Newsom signs bill, KTLA vom 9. Februar 2022.
  275. Sahar Fatima/Tonya Alanez, Massachusetts State House locked down after protesters enter building during Baker press conference, The Boston Globe vom 9. Februar 2022.
  276. Tim Stelloh, N.Y. Gov. Kathy Hochul lifts statewide mask mandate at center of legal battle, NBC News vom 9. Februar 2022.
  277. G. Wayne Miller, McKee lifting RI indoor mask mandate this weekend, and school mask mandate next month, The Providence Journal vom 9. Februar 2022.
  278. Aila Slisco, Texas AG Investigates GoFundMe for Dropping $9M Canadian Trucker Campaign, Newsweek vom 9. Februar 2022.
  279. Sam Campbell, Tim Steele, Washington outdoor mask mandate to end Feb. 18, CBS 9 KOIN vom 9. Februar 2022.
  280. Allie Malloy/Kate Sullivan/Maegan Vazquez, Biden acknowledges inflation causing real stress for Americans: ‘We will make it through this challenge‘, CNN vom 10. Februar 2022.
  281. Paula Newton, Aya Elamroussi and Eric Levenson, Access to three US-Canada border crossings cut off by trucker protest blockades, CNN vom 10. Februar 2022.
  282. Erin Doherty, Rand Paul urges truckers to „clog up cities“ in U.S., Axios vom 12. Februar 2022.
  283. Alana Wise, Republicans call on Biden to end COVID's public health emergency designation, NPR vom 14. Februar 2022.
  284. Justin Chang, ‘Kimi‘ is a pandemic-era thriller that's eerily keyed into our current moment, NPR vom 10. Februar 2022.
  285. Kimi in der IMDb.
  286. Krystal Hur, Connecticut governor says Covid mask mandate can be lifted because ‘hospitals aren’t overwhelmed’, CNBC vom 10. Februar 2022.
  287. Nathaniel Weixel, Hogan calls for end to statewide school mask mandate, The Hill vom 10. Februar 2022.
  288. Pamela Wood, Trump-endorsed gubernatorial candidate Dan Cox calls for impeachment of Maryland Gov. Hogan, The Baltimore Sun vom 10. Februar 2022.
  289. Nevada lifts mask mandate as more US states ease Covid restrictions – live, The Guardian vom 10. Februar 2022.
  290. Elizabeth Kim, Adams says he wants to ‘err on the side of caution’ as Hochul lifts statewide mask mandate, Gothamist vom 11. Februar 2022.
  291. Caroline Vakil, Surgeon General: As pandemic improves, ‘we should be pulling back on restrictions‘, The Hill vom 11. Februar 2022.
  292. Celina Tebor/Ryan W. Miller, Bridge lane reopens in truck protest at US-Canada border; Pfizer-BioNTech hit pause on vaccine for kids under 5: COVID-19 updates, USA Today vom 11. Februar 2022.
  293. Paul Vieira/Vipal Monga, Canada Judge Issues Order Allowing Police to Remove Ambassador Bridge Protesters, Wall Street Journal vom 11. Februar 2022.
  294. Paula Newton, Christina Maxouris, Aya Elamroussi, und Eric Levenson, Protesters seemed undeterred at critical bridge to US hours past a, CNN vom 11. Februar 2022.
  295. Jen Christensen, FDA authorizes new Covid-19 monoclonal antibody that works against Omicron variant, CNN vom 11. Februar 2022.
  296. Sarah Nassauer, Walmart Drops Its Mask Rules for Vaccinated Workers, Wall Street Journal vom 11. Februar 2022.
  297. Isobel Asher Hamilton, Amazon is taking away paid COVID-19 leave for unvaccinated workers, Business Insider vom 11. Februar 2022.
  298. Eleanor Terrett, Wall Street begins to drop mask mandates, Fox Business Network vom 11. Februar 2022.
  299. Jeff Passan, Chicago White Sox requiring COVID-19 vaccine for all minor league players, ESPN vom 11. Februar 2022.
  300. Ana Ceballos, DeSantis criticizes proposed cuts to mask mandate school districts, The Tampa Bay Times vom 11. Februar 2022.
  301. Beth LeBlanc/Jennifer Chambers, Wayne Co. becomes last Michigan county to drop student mask mandate, The Detroit News vom 11. Februar 2022.
  302. Miguel Marquez, Jason Hanna and Kim Berryman, Canadian police begin attempt to clear protesters blocking Ambassador Bridge to US, CNN vom 12. Februar 2022.
  303. Lindsay Schnell/Christine Fernando, Trucks leave border blockade, but vaccine mandate protesters arrive on foot: Latest COVID updates, USA Today vom 12. Februar 2022.
  304. Francis X. Donnelly/James David Dickson, Authorities, protesters in stalemate over Ambassador Bridge blockade; arrest made, The Detroit News vom 12. Februar 2022.
  305. Claire Colbert, Super Bowl 2022: Everything you need to know, CNN vom 13. Februar 2022.
  306. Jason Lipshutz, 50 Cent Makes Surprise ‘In Da Club’ Performance During 2022 Super Bowl Halftime Show, Billboard vom 13. Februar 2022.
  307. Shanna McCarriston, Super Bowl 2022: Mickey Guyton's national anthem performance and prop bet results, CBS Sports vom 13. Februar 2022.
  308. Valerie Pavilonis, Fact check: COVID-19 rules in place for Super Bowl in Los Angeles, despite online claims, USA Today vom 11. Februar 2022.
  309. Asha C. Gilbert, Where were the masks? Celebrities and fans enjoy Super Bowl maskless despite mandate, USA Today vom 14. Februar 2022.
  310. Brady Henderson, Los Angeles Rams' all-in, star-heavy approach results in Super Bowl LVI win over Cincinnati Bengals, ESPN vom 13. Februar 2022.
  311. Einsatzkräfte räumen Ambassador-Brücke, Zeit Online vom 13. Februar 2022.
  312. Yuliya Talmazan/Phil HelselDennis Romero, Ambassador Bridge reopens between U.S. and Canada, NBC News vom 13. Februar 2022.
  313. John Bowden, Biden says opposing mask mandates isn’t freedom as Trump says he’s ‘proud’ of Canada truckers, The Independent vom 13. Februar 2022.
  314. Jackie Salo, Former FDA Scott Gottlieb head urges CDC to change indoor mask guidance, New York Post vom 13. Februar 2022.
  315. Joseph Choi, Colorado governor calls for 'civility and respect' as blue states ease mask mandates, The Hill vom 13. Februar 2022.
  316. Jessica Bursztynsky, Microsoft is reopening its Washington and Bay Area offices this month, CNBC vom 14. Februar 2022.
  317. Lauren Rosenblatt/Paul Roberts, Microsoft, Expedia announce broad reopenings in moves that may signal a new phase in COVID pandemic, The Seattle Times vom 14. Februar 2022.
  318. Andrew Mark Miller, Nevada Univ. students walk out of class in protest demanding reinstatement of mask mandate, Fox News vom 15. Februar 2022.
  319. Carl Campanile, Mayor Adams fires 1,430 NYC workers for refusing to get COVID vaccine, New York Post vom 14. Februar 2022.
  320. Peter Sullivan, Washington, DC, to end vaccine, mask mandates, The Hill vom 14. Februar 2022.
  321. Spencer Kimball, Senate confirms Biden FDA pick Califf, despite objections to drug industry ties, CNBC vom 15. Februar 2022.
  322. Kyle Morris , Psaki blames 'hate-filled rhetoric' about COVID-19 origins for hate crimes targeting Asian Americans, Fox News vom 15. Februar 2022.
  323. Surgeon general reflects on young daughter's COVID-19 experience, CBS News vom 15. Februar 2022.
  324. Kate Gibson, Tyson joins Amazon and Walmart in lifting mask rules for vaccinated workers, CBS News vom 15. Februar 2022.
  325. Tom Tapp, Coachella & Stagecoach: No Mask, No Vaccine, No Test, No Problem, Deadline.com vom 15. Februar 2022.
  326. Jordan Williams, Federal judge blocks Air Force from booting service member over vaccine refusal, The Hill vom 15. Februar 2022.
  327. Zachary B. Wolf, Liberal school board gets a lesson in pandemic politics, CNN vom 15. Februar 2022.
  328. Gregory Krieg, San Francisco voters oust three school board members in recall vote, CNN projects, CNN vom 16. Februar 2022.
  329. Tracy Bloom, Disneyland announces changes to mask requirement, KTLA vom 15. Februar 2022.
  330. Judge dismisses L.A. firefighter group’s lawsuit over COVID vaccine mandate, KTLA vom 15. Februar 2022.
  331. Amanda Kaufman, Here’s what to know about the new mask guidance in Mass., The Boston Globe vom 15. Februar 2022.
  332. Joseph Choi, Court strikes down Boston's vaccine mandate for unionized first responders, The Hill vom 15. Februar 2022.
  333. Nicole Gaudiano, Sen. Rand Paul is tired of being 'treated like crap' on planes and wants an end to their mask mandates, Business Insider vom 16. Februar 2022.
  334. Gene Maddaus, Hollywood COVID Protocols Extended to April 30, Booster Shots Addressed, Variety vom 16. Februar 2022.
  335. Zack Sharf, ‘Yellowstone’ Actor Won’t Attend SAG Awards Over COVID Rules: ‘I Will Not Get Vaccinated’, Variety vom 16. Februar 2022.
  336. Dave Boucher, Michigan drops recommendation for masks in schools, other indoor settings, Detroit Free Press vom 16. Februar 2022.
  337. Philadelphia drops COVID vaccination mandate for dining establishments; enters 'Mask Only' level, ABC 6 Philadelphia vom 16. Februar 2022.
  338. Gregory S. Schneider/Laura Vozzella/Hannah Natanson, Youngkin signs law requiring Virginia public schools to make masks optional by March 1, The Washington Post vom 16. Februar 2022.
  339. Sneha Dey, Texas sues CDC to stop mask mandates on planes, The Texas Tribune vom 16. Februar 2022.
  340. Ellise Shafer, Oscars to Require COVID-19 Vaccination for Nominees and Guests, but Not Performers and Presenters, Variety vom 17. Februar 2022.
  341. Richard Luscombe, Florida governor: school districts that defied no-mask mandate to lose $200m, The Guardian vom 20. Februar 2022.
  342. Mitchell Armentrout, Mask mandates now up to local school districts as Pritzker takes case to state Supreme Court, Chicago Sun-Times vom 18. Februar 2022.
  343. Hannah Sarisohn/Paul LeBlanc, Illinois House Democrats vote to remove unmasked Republicans from state chamber, CNN vom 17. Februar 2022.
  344. Erin Allday, After lifting mask mandate, California unveils plan to ease into next stage of life with COVID, San Francisco Chronicle vom 17. Februar 2022.
  345. Algernon D'Ammassa, New Mexico drops indoor mask mandate effective immediately, Las Cruces Sun-News vom 17. Februar 2022.
  346. Caroline Vakil, Navajo Nation upholds masking as New Mexico lifts its mandate, The Hill vom 17. Februar 2022.
  347. Caroline Vakil, New Mexico, Washington join states lifting indoor mask mandates, The Hill vom 17. Februar 2022.
  348. Sonnet Swire/Rachel Janfaza, Surgeon general tests positive for Covid-19, CNN vom 18. Februar 2022.
  349. Krystal Hur, Dr. Scott Gottlieb: My kids won't wear Covid masks in school when mandate lifts later this month, CNBC vom 18. Februar 2022.
  350. Steven Chee Loon Lim, Chee Peng Hor, Kim Heng Tay: Efficacy of Ivermectin Treatment on Disease Progression Among Adults With Mild to Moderate COVID-19 and Comorbidities, JAMA Internal Medicine vom 18. Februar 2022.
  351. Brenda Goodman, Ivermectin doesn't prevent severe disease from Covid-19, new study finds, CNN vom 18. Februar 2022.
  352. Jennifer Henderson, [1] ABC News vom 18. Februar 2022.
  353. Jake Epstein, Utah will stop releasing daily COVID-19 case data and close testing sites as the state's GOP governor says some people should ‘take this disease less seriously‘, Business Insider vom 18. Februar 2022.
  354. Dan Graziano, Agents threaten boycott of NFL scouting combine over concerns about COVID-19 bubble, sources say, ESPN vom 21. Februar 2022.
  355. Gino Spocchia, Right-wing radio host accuses Trump’s Truth Social of censorship for putting warning on his post about killing public officials, The Independent vom 23. Februar 2022.
  356. Jaimie Ding, L.A. school district lifts outdoor mask mandate for students and staff, Los Angeles Times vom 22. Februar 2022.
  357. Jamie Gumbrecht und Jen Christensen, Time between Pfizer and Moderna Covid-19 vaccines can be up to 8 weeks for some people, updated CDC guidance says, CNN vom 23. Februar 2022.
  358. Mark Oliver/Sergio Olmos, US trucker convoy gathers for cross-country trip to protest Covid rules, The Guardian vom 23. Februar 2022.
  359. Ryan Bort, Convoy Organizer Who Promised to Choke D.C. Like a ‘Boa Constrictor’ Departs With Single Truck, Rolling Stone vom 23. Februar 2022.
  360. US trucker convoys prompt National Guard deployment in Washington, BBC vom 23. Februar 2022.
  361. Arek Sarkissian, Florida Senate approves DeSantis' controversial pick for surgeon general, Politico vom 23. Februar 2022.
  362. Naomi Thomas, FDA doubles dosage of Covid-19 monoclonal antibody, raising concerns about access and supply, CNN vom 27. Februar 2022.
  363. Max Greenwood, DeSantis tears into Biden, COVID-19 measures at CPAC, The Hill vom 24. Februar 2022.
  364. Elizabeth Cohen and Jacqueline Howard, New CDC Covid-19 metrics drop strong mask recommendations for most of the country, CNN vom 25. Februar 2022.
  365. a b c Chloe Folmar, Rubio skipping SOTU over COVID-19 testing mandate: ‘I don't have time‘, The Hill vom 28. Februar 2022.
  366. a b Judy L. Thomas, Truck convoy protesting vaccine mandates pulls plug before reaching Kansas, Missouri, The Kansas City Star vom 26. Februar 2022.
  367. Bruce Leshan, Only 1 of the expected anti-vaccine mandate truckers arrived in DC, but more say they're coming, WUSA 9 vom 23. Februar 2022.
  368. Olafimihan Oshin, House lifting mask mandate ahead of State of The Union address, The Hill vom 27. Februar 2022.
  369. Brian Truitt, How to watch tonight's Screen Actors Guild Awards, and what to know about the show, USA Today vom 27. Februar 2022.
  370. Hilary Lewis, SAG Awards Snubs: Top Nominees ‘House of Gucci,’ ‘The Power of the Dog’ Shut Out, Hollywood Reporter vom 27. Februar 2022.
  371. Lisa Respers France, SAG Awards 2022: The winners list, CNN vom 27. Februar 2022.
  372. Matt Grobar, HCA Film Awards Latest Ceremony Pushed Due To Rising Covid Concerns, Deadline.com vom 21. Dezember 2022.
  373. Sasha Urban, Hollywood Critics Association Awards 2022: ‘CODA’ Wins Best Picture, Jane Campion and Denis Villeneuve Tie for Director, Variety vom 28. Februar 2022.
  374. Amy Graff, California sets date for end of school mask mandate, SFGate vom 28. Februar 2022.
  375. Anneken Tappe, The Fed's favorite inflation measure ticked even higher last month, CNN vom 1. April 2022.
  376. Jeff Cox, Economy added 431,000 jobs in March despite worries over slowing growth, CNBC vom 1. April 2022.
  377. Jeff Cox, Job openings and the level of people quitting their jobs reached records in March, CNBC vom 3. Mai 2022.
  378. a b Anneken Tappe, The US economy shrank in the first quarter, CNN vom 28. April 2022.
  379. Domenico Montanaro, 5 takeaways from Biden's State of the Union address, NPR vom 2. März 2022.
  380. Becky Sullivan, State of the Union attendance required a COVID test. 6 legislators tested positive, National Public Radio vom 1. März 2022.
  381. National Covid-19 Preparedness Plan, www.whitehouse.gov.
  382. Betsy Klein/Kate Sullivan, White House unveils plan to move America to a new stage of the Covid pandemic, CNN vom 2. März 2022.
  383. National Covid-19 Preparedness Plan, www.whitehouse.gov.
  384. Betsy Klein/Kate Sullivan, White House unveils plan to move America to a new stage of the Covid pandemic, CNN vom 2. März 2022.
  385. Nick Visser, Sen. Tim Kaine Has Long COVID, Introduces Bill To Study Lingering Illness, HuffPost vom 3. März 2022.
  386. Graeme Massie, ‘This is ridiculous’: DeSantis caught on camera berating teens for wearing masks, The Independent vom 2. März 2022.
  387. Zakary Sonntag, Sen. Mike Lee warns Utahns of ‘the tyranny of expertise’, Deseret News vom 7. März 2022.
  388. Gabe Cohen/Dakin Andone, Trucker convoy laps Washington, DC, beltway to protest Covid-19 measures, CNN vom 6. März 2022.
  389. Alaa Elassar, A convoy of truckers protesting Covid-19 measures is expected to arrive in the DC area this weekend. Here's what we know, CNN vom 4. März 2022.
  390. Erika Edwards, Kate Snow and Lauren Dunn, Covid will 'probably' become a seasonal virus, like the flu, Walensky says, NBC News vom 7. März 2022.
  391. Jon Freeman, 2022 ACM Awards Learn Bigger Is Not Better at Country Music’s First Streaming Awards Show, Rolling Stone vom 8. März 2022.
  392. Arielle Mitropoulos, DeSantis aide bucks medical consensus that healthy children should get COVID vaccine, ABC News vom 7. März 2022.
  393. Chloe Folmar, Johnson, Cruz to meet with trucker convoy Tuesday in DC, The Hill vom 7. März 2022.
  394. Arielle Mitropoulos, Every state has now moved to end universal indoor masking requirements, ABC News vom 8. März 2022.
  395. Pete Muntean/Gregory Wallace/Betsy Klein, First on CNN: Biden administration set to extend travel mask mandate for another month, CNN vom 10. März 2022.
  396. Darragh Roche, Marjorie Taylor Greene's Attempt to Sue Nancy Pelosi Dismissed by Judge, Newsweek vom 10. März 2022.
  397. Michael Schneider, Jane Campion Wins Top DGA Award for ‘The Power of the Dog’, Variety vom 12. März 2022.
  398. Pete Hammond/Patrick Hipes, DGA Awards Set 2022 Date & Timeline, Reinstate Theatrical First-Run Rule For Best Picture – Update, Deadline.com vom 18. August 2021.
  399. Erik Pedersen/ Antonia Blyth/Fred Topel,DGA Awards: Jane Campion Wins For ‘The Power Of The Dog’; Maggie Gyllenhaal Takes First-Time Feature Prize; ‘Attica’, Barry Jenkins, ‘Succession’, ‘Hacks’ Among Winners – Full List, Deadline.com vom 12. März 2022.
  400. Critics Choice Awards 2022: See the full list of winners, CNN vom 13. März 2022.
  401. Pete Hammond, Critics Choice Live Telecast Rescheduled For March 13, Same Date As BAFTA Film Awards; Might Be Major Conflict For Some Nominees, Deadline.com vom 13. Januar 2022.
  402. Hilton Dresden, ‘Succession’ Star Sarah Snook Misses Critics Choice Awards After Testing Positive for COVID-19, Hollywood Reporter vom 13. März 2022.
  403. Arlette Saenz, Former President Barack Obama tests positive for Covid-19, CNN vom 13. März 2022.
  404. Meg Tirrell, Two years into the coronavirus pandemic, Fauci hopes the world will not forget lessons from a ‘catastrophic experience’, CNBC vom 14. März 2022.
  405. Rachel Berry, Ohio and Kentucky lawmakers among those suing CDC over mask requirement on airplanes, Cincinnati Enquirer vom 16. März 2020.
  406. Jordan Carney, Senate votes to nix mask mandate for public transportation, The Hill vom 15. März 2022.
  407. Tamara Keith/Kelsey Snell, The White House says it's running out of money to cover COVID tests and vaccines, NPR vom 15. März 2022.
  408. Erika Edwards and Corky Siemaszko, CDC confirms uptick in Covid virus found in wastewater, NBC News vom 15. März 2022.
  409. Berkeley Lovelace Jr., Pfizer asks FDA to authorize 2nd Covid booster for people 65 and older, NBC News vom 15. März 2022.
  410. Jasmine Wright, Second gentleman Doug Emhoff tests positive for Covid-19, CNN vom 15. März 2022.
  411. Jeff Cox, Federal Reserve approves first interest rate hike in more than three years, sees six more ahead, CNBC vom 16. März 2022.
  412. Sergei Klebnikov, Stocks Jump After Fed Raises Rates, Plans For Six More Increases This Year, Forbes vom 16. März 2022.
  413. Matthew Brown, Biden's St. Patrick's Day plans disrupted as Irish leader tests positive for COVID-19, USA Today vom 17. März 2022.
  414. Helen Coffey, US PILOTS FILE LAWSUIT AGAINST FEDERAL MASK MANDATE ON PLANES, The Independent vom 17. März 2022.
  415. Judy Woodruff, Fauci on the BA.2 variant, funding for the COVID fight and the possibility of a new surge, PBS vom 17. März 2022.
  416. Jeremy Diamond, White House Covid-19 response coordinator Jeff Zients is leaving his job, CNN vom 17. März 2022.
  417. Graig Graziosi, Marjorie Taylor Greene condemns Covid boosters by claiming polio vaccine is only one jab – but it actually takes four, The Independent vom 19. März 2022.
  418. Vaccines and Preventable Diseases: Polio, Centers for Disease Control and Prevention [abgerufen: 19. März 2022].
  419. Moderna files for emergency use of second Covid-19 booster shot, The Guardian vom 18. März 2022.
  420. Angelica Peebles/Riley Griffin/Tina Davis, Pfizer, Moderna Sued by Alnylam in New Fight Over Covid Shots, Bloomberg News vom 17. März 2022.
  421. Keith Ridler, Idaho lieutenant governor lays out plans if elected governor, Associated Press vom 18. März 2022.
  422. Chuck Lindell, Appeals court upholds mask mandates for Austin, 18 other Texas school districts, Austin American-Statesman vom 17. März 2022.
  423. Scott Feinberg, PGA Awards Analysis: ‘CODA’ Win Makes Best Picture Oscar Race a True Toss-Up, Here’s Why, Hollywood Reporter vom 20. März 2022.
  424. Sasha Urban, Serena Williams, Kristen Stewart and Nick Jonas to Present at PGA Awards (EXCLUSIVE), Variety vom 18. März 2022.
  425. Valerie Complex, ‘Belfast’s Kenneth Branagh & Ciarán Hinds Test Positive For Covid, Miss PGA Awards, Deadline.com vom 19. März 2022.
  426. Jack Suntrup, Schmitt dismisses lawsuits against St. Louis, school districts where masks no longer required, St. Louis Post-Dispatch vom 19. März 2022.
  427. David Cohen, Surgeon general: No need to panic over latest Covid spike in Europe, Politico vom 20. März 2022.
  428. Joseph Choi, Fauci says US unlikely to see surge from new COVID-19 variant, The Hill vom 20. März 2022.
  429. Michael Wayland, Health experts predict uptick in U.S. Covid cases due to new BA.2 variant, CNBC vom 20. März 2022.
  430. Patrick Hipes, WGA Awards: ‘Don’t Look Up’ Wins For Original Screenplay, ‘CODA’ Wins For Adapted; ‘Hacks’, ‘Succession’, ‘Conan’ Also Win – Full Winners List, Deadline.org vom 20. März 2022.
  431. Beatrice Verhoeven, ‘Encanto,’ ‘Sex Education’ Win Best Song Nods at Guild of Music Supervisors Awards, Hollywood Reporter vom 20. März 2022.
  432. Brennon Dixson, With COVID’s shadow fading, smiles emerge from behind masks at LA Marathon, Los Angeles Daily News vom 20. März 2022.
  433. Jeff Cox, Powell says 'inflation is much too high' and the Fed will take 'necessary steps' to address, CNBC vom 21. März 2022.
  434. Nouran Salahieh, LAUSD students can now remove masks at school, KTLA vom 23. März 2022.
  435. Brenda Goodman, As BA.2 grows in the US, experts look to other countries to predict its impact here, CNN vom 22. März 2022.
  436. Jonathan Franklin, White House press secretary Jen Psaki tests positive (again) for COVID-19, National Public Radio vom 22. März 2022.
  437. Ben Gittleson, Biden heads to high-stakes NATO summit amid showdown with Putin over Ukraine, ABC News vom 23. März 2022.
  438. Shawna Mizelle, Hillary Clinton tests positive for Covid-19, CNN vom 22. März 2022.
  439. Nick Friedell, New York City mayor says Nets, Knicks, Yankees, Mets will have to wait for loosened COVID-19 vaccination restrictions, ESPN vom 22. März 2022.
  440. Tobias Burns, IRS probe finds nearly $2 billion in coronavirus stimulus-related fraud, The Hill vom 23. März 2022.
  441. Brad Dress, Judge rules 12 Virginia families with immunocompromised kids can ask schools to require masks, The Hill vom 25. März 2022.
  442. Pete Williams, Supreme Court blocks lower court ruling on Navy SEALs and Covid vaccinations, in win for Pentagon, NBC News vom 25. März 2022.
  443. Sasha Pezenik, Feds pause COVID monoclonal antibody treatment in 8 states over potential failure against BA.2 subvariant, ABC News vom 25. März 2022.
  444. Erika Edwards, Flu cases tick upward as Covid restrictions ease, NBC News vom 25. März 2022.
  445. Jackson Kim Murphy, ‘Diana the Musical,’ LeBron James and Jared Leto Dishonored as Winners at 2022 Razzie Awards, Variety vom 26. März 2022.
  446. Caroline Frost, Netflix’s ‘Diana The Musical’ Sweeps The Board At This Year’s Razzie Awards, Deadline.com vom 26. März 2022.
  447. Scottie Andrew, ‘Diana: The Musical‘ and LeBron James 'win' worst of the year from the 42nd annual Razzies, CNN vom 26. März 2022.
  448. Bruce Haring, Lin-Manuel Miranda Won’t Be Attending The Oscars, Deadline.com vom 26. März 2022.
  449. Ellise Shafer, Oscars Monologue Roasts ‘Don’t Say Gay’ Bill, the Golden Globes and Non-Televised Categories, Variety vom 27. März 2022.
  450. Tracy Brown, Oscars audience split over Regina Hall’s emergency COVID test joke, Los Angeles Times vom 27. März 2022.
  451. Hillary Busis, Oscars 2022 Winners: See the Full List Here, Vanity Fair vom 28. März 2022.
  452. Clayton Davis, Academy Bans Will Smith From Oscars for 10 Years, Variety vom 8. April 2022.
  453. Jennifer Maas, Oscars Draw 16.6 Million Viewers, Soaring 58% From Last Year’s Historic Low, Variety vom 29. März 2022.
  454. Sam Fossum, White House principal deputy press secretary Karine Jean-Pierre announces she tested positive for Covid-19 after Biden's trip to Europe, CNN vom 27. März 2022.
  455. Rachel Scully, People's Convoy moving from DC to California, organizer says, The Hill vom 28. März 2022.
  456. Priscilla Alvarez, Biden administration to offer Covid-19 vaccines to migrants, CNN vom 28. März 2022.
  457. Matt Egan, Oil tumbles 7% as the market faces a new concern, CNN vom 28. März 2022.
  458. Ryan Suppe, ‘Government overreach’: Idaho Gov. Brad Little vetoes ban on COVID vaccine mandates, Idaho Statesman vom 28. März 2022.
  459. Brenda Goodman, Omicron subvariant BA.2 is now the dominant strain of Covid-19 in the US, CDC says, CNN vom 29. März 2022.
  460. Jade Scipioni, Majority of U.S. population has Covid antibodies, CDC says — here’s what that means for you, CNBC vom 29. März 2022.
  461. Berkeley Lovelace Jr., FDA authorizes a 2nd Covid booster shot for people 50 and older, NBC News vom 29. März 2022.
  462. Alexander Tin, FDA and CDC clear second booster of COVID vaccine for ages 50 and over, CBS News vom 29. März 2022.
  463. Greg Wallace/Shawna Mizelle,21 states file lawsuit to end federal mask mandate for public transportation, CNN vom 29. März 2022.
  464. Jacob Newton, Noem announces new head of Health Department, Keloland.com vom 29. März 2022.
  465. Spencer Kimball, Biden warns U.S. won't have enough Covid vaccine shots this fall if Congress fails to pass funding, CNBC vom 30. März 2022.
  466. Marnie Hunter, The CDC has lifted its risk advisory for cruise travel, CNN vom 30. März 2022.
  467. Gilmar Reis, Eduardo A.S.M. Silva, Daniela C.M. Silva, Lehana Thabane, et al.: Effect of Early Treatment with Ivermectin among Patients with Covid-19, New England Journal of Medicine vom 30. März 2022, DOI: 10.1056/NEJMoa2115869.
  468. Stacey Barchenger, ‘Time is right to move forward‘: Ducey ends COVID-19 public health emergency in Arizona, Arizona Republic vom 30. März 2022.
  469. John Hanna (ap), Kansas Won't Enforce Vaccine Rule for Nursing Home Workers, U.S. News & World Report vom 30. März 2022.
  470. Sarah Kellogg, Gov. Mike Parson declares COVID-19 crisis in Missouri is over, St. Louis Public Radio vom 30. März 2022.
  471. Hiawatha Bray, Lawsuit challenges federal crackdown on COVID-19 misinformation on social media, Boston Globe vom 31. März 2022.
  472. Julian E. Barnes, The head of the C.I.A. tests positive and has mild symptoms, The New York Times vom 31. März 2022.
  473. Patti Domm, 2-year Treasury yield tops 10-year rate, a ‘yield curve’ inversion that could signal a recession, CNBC vom 31. März 2022.
  474. Gov. Laura Kelly announces that Kansas will begin treating COVID-19 as endemic, KMBC 9 vom 31. März 2022.
  475. NEW JERSEY GOVERNOR PHIL MURPHY TESTS POSITIVE FOR COVID-19, ABC 7 New York vom 31. März 2022.
  476. Molly Beck, Attorney who backs election decertification enters attorney general race to investigate doctors who won't prescribe ivermectin, Milwaukee Journal Sentinel vom 31. März 2022.
  477. Mike Winters, New inflation data is out—here’s what it says about the state of the U.S. economy, CNBC vom 11. Mai 2022.
  478. Kate Sullivan, Biden says 'Americans are back to work' after jobless rate hits new pandemic low, CNN vom 1. April 2022.
  479. Camilo Montoya-Galvez, CDC orders Title 42 to wind down, saying expulsions of migrants are no longer needed, CBS News vom 1. April 2022.
  480. Gloria Oladipo, Psaki, Garland, Pelosi: Covid-19 spreads among leading Democrats and Biden officials, The Guardian vom 8. April 2022.
  481. a b c Martin Pengelly, Fauci says protocols to protect Biden ‘pretty strong’ amid rash of Covid cases, The Guardian vom 10. April 2022.
  482. Natalie Prieb, Grammy Awards rescheduled to April 3 in Las Vegas, The Hill vom 18. Januar 2022.
  483. Trevor Noah riffs on inflation, COVID and the Oscars slap in Grammy opening, The Hill vom 3. April 2022.
  484. Sandra Gonzalez, Grammy Awards 2022: All the highlights, CNN vom 4. April 2022.
  485. Jason Lipshutz, Glass Animals’ Dave Bayley ‘Bummed Out and a Bit Shell-Shocked’ After Positive COVID Result Prevents Grammys Attendance, Billboard vom 3. April 2022.
  486. Joe Lynch, Jungkook Recovers From COVID, Ready for BTS’ Grammy Performance, Billboard vom 3. April 2022.
  487. Tomás Mier, Miley Cyrus Catches Covid After South America Tour: ‘Definitely Worth It’, Rolling Stone vom 1. April 2022.
  488. Katie Lobosco and Tami Luhby, Here's what's in the $10 billion Covid-19 aid bill, CNN vom 4. April 2022.
  489. Mark Moore, GOP-led states sue to stop Biden’s CDC from scrapping Title 42 border policy, New York Post vom 4. April 2022.
  490. Sahil Kapur/Frank Thorp V/Julie Tsirkin, Clash over immigration stalls Covid relief funds in Congress, potentially for weeks, NBC News vom 6. April 2022.
  491. Gloria Oladipo: Psaki, Garland, Pelosi: Covid-19 spreads among leading Democrats and Biden officials, The Guardian vom 8. April 2022.
  492. Natalie Prieb, Fauci: US ‘likely’ to see fall COVID-19 surge, The Hill vom 9. April 2022.
  493. a b c Mirna Alsharif, 3 DC area universities partially reinstate mask mandates due to rise in Covid-19 cases, CNN vom 12. April 2022.
  494. Tierney Sneed, Appeals court revives Biden vaccine mandate for federal employees, CNN vom 7. April 2022.
  495. Emily Shapiro, Nancy Pelosi tests positive for COVID-19; Biden not considered close contact, White House says, ABC News vom 7. April 2022.
  496. Ivana Saric, Collins, Warnock test positive for COVID hours after confirming Jackson, Axios vom 7. April 2022.
  497. Maureen Groppe/Dylan Wells, Speaker Pelosi, Sen. Collins test positive for COVID-19 as outbreak spreads among officials in DC, USA Today vom 7. April 2022.
  498. Mary Kekatos, COVID cases tick up in Philadelphia as officials recommend masks indoors, ABC News vom 7. April 2022.
  499. a b Mychael Schnell, Five more House lawmakers test positive for COVID, The Hill vom 11. April 2022.
  500. Greg Clary, Agriculture Secretary Tom Vilsack tests positive for Covid-19, CNN vom 9. April 2022.
  501. Thousands Rally in LA to Oppose COVID-19 Vaccine Mandates, U.S. News & World Report vom 10. April 2022.
  502. Eric Adams, mayor of New York City, tests positive for Covid-19, The Guardian vom 10. April 2022.
  503. Jade Scipioni, Why White House Covid czar Dr. Jha says he’s ‘not overly concerned’ about rising BA.2 cases, CNBC vom 12. April 2022.
  504. Rashida Tlaib latest House member to contract COVID-19, The Hill vom 11. April 2022.
  505. Pippa Stevens, Oil drops, Brent crude falls below $100 as China lockdowns spark demand fears, CNBC vom 11. April 2022.
  506. Evelyn Cheng, U.S. State Department orders all non-emergency government staff in Shanghai to leave as Covid surges, CNBC vom 11. August 2022.
  507. Paul Grein, Here Is the 2022 CMT Awards Winners List: Full List, Billboard vom 11. April 2022.
  508. Paul Grein, Kelsea Ballerini & Anthony Mackie to Co-Host 2022 CMT Music Awards, Billboard vom 10. März 2022.
  509. Jessica Nicholson, Luke Combs Tests Positive for COVID-19, Won’t Be Performing at CMT Music Awards, Billboard vom 24. März 2022.
  510. Khristopher J. Brooks, Ruby Princess cruise ship docked in San Francisco with 143 cases of COVID-19, CBS News vom 25. April 2022.
  511. Campbell Robertson, The city of Philadelphia will reinstate an indoor mask mandate, the first major U.S. city to do so this spring, The New York Times vom 11. April 2022.
  512. Margaret Talev, Axios-Ipsos poll: Most Americans say COVID is no longer a crisis, Axios vom 12. April 2022.
  513. Dollar rises following red-hot U.S. inflation, CNBC vom 12. April 2022.
  514. Jeanna Smialek, Inflation Hits Fastest Pace Since 1981, at 8.5% Through March, The New York Times vom 12. April 2022.
  515. Brenda Goodman/Betsy Klein/Maegan Vazquez,Mask mandate aboard planes, trains and buses in the US extended until May 3, CNN vom 13. April 2022.
  516. Scott Gleeson, New COVID omicron subvariants are spreading across New York. Here's what to know, USA Today vom 14. April 2022.
  517. Katherine Dillinger, FDA authorizes first Covid-19 breath test, CNN vom 14. April 2022.
  518. Dan Vergano and Katie Camero, We Might Be Looking At COVID “Seasons” For Years To Come, BuzzFeed News vom 14. April 2022.
  519. Callie Patteson, More GOP state AGs join suit protesting Biden’s scrapping of Title 42, New York Post vom 15. April 2022.
  520. Benjamin Lee, Coachella 2022: big stars head to the desert with safety concerns looming, The Guardian vom 15. April 2022.
  521. Ema Sasic, COVID-19: Coachella Valley cases up 77% following first weekend of Coachella, Desert Sun vom 20. April 2022.
  522. Aria Bendix, Omicron cases spike in Coachella Valley after music festival, NBC News vom 29. April 2022.
  523. Jason Tidd, After Legislature allowed COVID liability immunity to expire, governor vetoes bill to renew protections, Topeka Capital-Journal vom 17. April 2022.
  524. Broadway Adjusts COVID Vaccine Requirements, Extends Mask Policy, NBC 4 New York vom 15. April 2022.
  525. Rachel Scully, Ohio governor tests positive for COVID-19, The Hill vom 16. April 2022.
  526. Suit seeks to overturn renewed Philadelphia mask mandate, ABC News vom 16. April 2022.
  527. Nick Niedzwiadek, Biden Covid chief dismisses utility of lockdowns like China's, Politico vom 17. April 2022.
  528. Mychael Schnel, Coons says millions of vaccine doses will expire without COVID-19 funding, The Hill vom 17. April 2022.
  529. Kate Sullivan, Bidens host their first White House Easter Egg Roll after two years of the pandemic, CNN vom 18. April 2022.
  530. Steve Beynon, McConville, the Army's Top General, Tests Positive for COVID-19, Military.com vom 18. April 2022.
  531. Cate Charron, Indianapolis mayor Joe Hogsett tests positive for COVID-19, Indianapolis Star vom 17. April 2022.
  532. Suzanne Rowan Kelleher, The CDC Just Slashed 89 Countries From The “Do Not Travel” List, Forbes vom 18. April 2022.
  533. John Kruzel, Supreme Court won’t shield airman from punishment over vaccine refusal, The Hill vom 18. April 2022.
  534. Tierney Sneed, CDC mask mandate for travelers struck down by federal judge, CNN vom 18. April 2022.
  535. Curt Anderson, Florida judge voids US mask mandate for planes, other travel, ABC News vom 18. April 2022.
  536. Spencer Kimball, TSA will not enforce Covid mask mandate on planes, public transit after court ruling, White House says, CNBC vom 18. April 2022.
  537. Janelle Salanga, Trucker convoy rolls into Sacramento, protesting California COVID-19 bills, Capital Public Radio vom 18. April 2022.
  538. Mary Kekatos, Health care workers in Northern California strike over short staffing, COVID protocols, pay, ABC News vom 18. April 2022.
  539. Runners 'pumped' as Boston Marathon returns to April, CNN vom 16. April 2022.
  540. Mike Damiano/Kay Lazar, As Boston celebrates, new anxiety over COVID creeps in, The Boston Globe vom 16. April 2022.
  541. Boston Marathon Updates: Peres Jepchirchir Wins in a Final Sprint; Evans Chebet Takes the Men’s Race, The New York Times vom 18. April 2022.
  542. New Mexico State University to require vaccination for students, KOAT.com vom 19. April 2022.
  543. Kevin Breuninger, Biden administration will appeal ruling that lifted Covid mask mandate on travel, CNBC vom 19. April 2022.
  544. Berkeley Lovelace Jr., Moderna says redesigned Covid booster provides better protection, NBC News vom 19. April 2022.
  545. Sarah Whitten, Netflix shares crater 25% after company reports it lost subscribers for the first time in more than 10 years, CNBC vom 19. April 2022.
  546. Elizabeth Wolfe/Andy Rose, Milwaukee schools reinstate mask mandate just one day after it was dropped, CNN vom 20. April 2022.
  547. Betsy Klein/Paula Reid/Evan Perez, DOJ appeals federal ruling on transportation mask mandate, CNN vom 20. April 2022.
  548. Evan Perez, Feds charge 21 people with Covid-related fraud, CNN vom 20. April 2022.
  549. Scientific Integrity: HHS Agencies Need to Develop Procedures and Train Staff on Reporting and Addressing Political Interference, Aktenzeichen: GAO-22-104613.
  550. a b Arielle Mitropoulos/Anne Flaherty, Former CDC chief says Trump appointees blocked his agency from briefing public on COVID-19, ABC News vom 29. April 2022.
  551. COVID digest: German Finance Minister Lindner tests positive in US, Deutsche Welle vom 21. April 2022.
  552. Rudi Keller, Missouri Senate committee cuts attorney general’s budget over COVID lawsuits, Missouri Independent vom 20. April 2022.
  553. Kevin Breuninger, New York Gov. Hochul warns of ‘rising tide’ of Covid cases as omicron subvariants drive spike in infections, CNBC vom 20. April 2022.
  554. US extends COVID vaccine requirement at land borders, Al Jazeera vom 21. April 2022.
  555. Jeff Cox, Powell says taming inflation ‘absolutely essential,’ and a 50-basis-point hike possible for May, CNBC vom 21. April 2022.
  556. Fred Imbert/Tanaya Macheel/Hannah Miao, Nasdaq slides 2%, Dow falls more than 350 points in sharp reversal as rising rates weigh on stocks, CNBC vom 21. April 2022.
  557. Madeline Halpert, Nearly 240,000 Covid-19 Deaths Could Have Been Prevented With Vaccines, Study Finds, Forbes vom 21. April 2022.
  558. Brad Dress, Obama says he has regrets surrounding disinformation in 2016 election, The Hill vom 21. April 2022.
  559. Donie O'Sullivan, Obama pressures Big Tech on disinformation in Silicon Valley speech, CNN vom 21. April 2022.
  560. Jonathan Lloyd, Here's What to Know About LA County's Mask Mandate for Airports and Public Transit, NBC 4 Los Angeles vom 22. April 2022.
  561. Elizabeth Wolfe, Philadelphia to lift mask mandate less than a week after it was reinstated, CNN vom 22. April 2022.
  562. Tanaya Macheel/Yun Li, Dow plunges more than 900 points for its worst day since 2020, falls for a fourth straight week, CNBC vom 22. April 2022.
  563. Greg Evans, Tony Award Nominations Announcement Delayed, Eligibility Window Extended Due To Broadway’s Recent “Challenges”, Deadline.com vom 22. April 2022.
  564. Emily Wagster Pettus, New Mississippi law bans COVID-19 vaccine mandates, Al.com vom 23. April 2022.
  565. Aaron Katersky, Dozens of New York City teachers placed on unpaid leave for using fake coronavirus vaccine cards, ABC News vom 22. April 2022.
  566. a b Katie Dowd, Inept 'People's Convoy' chased out of Bay Area by egg-throwing kids, SFGate vom 24. April 2022.
  567. Richard Luscombe, US can manage BA.2 variant ‘without disruption’, top Covid adviser predicts, The Guardian vom 24. April 2022.
  568. Rachel Scully, Gottlieb sees ‘transition year’ for COVID, The Hill vom 24. April 2022.
  569. Victoria Cavaliere, Lagarde says Europe, U.S. face ‘different beast’ with inflation, Fortune vom 24. April 2022.
  570. Jamie Gumbrecht and Jacqueline Howard, FDA approves remdesivir to treat young children with Covid-19, CNN vom 25. April 2022.
  571. Priscilla Alvarez, Federal judge temporarily blocks Biden administration from ending Title 42 Covid border restrictions for migrants, CNN vom 25. April 2022.
  572. Ducey signs bill stopping schools from implementing mask mandates without parental consent, www.12news.com vom 25. April 2022.
  573. Holly Otterbein, Dr. Oz: ‘We cannot move on’ from the 2020 election, Politico vom 25. April 2022.
  574. Kristen Holmes/Aaron Pellish/Paul LeBlanc, Four candidates in Pennsylvania Senate GOP debate say party should not move on from 2020 election, CNN vom 25. April 2022.
  575. Andrew Zhang, Beto O’Rourke tests positive for COVID-19, says symptoms are mild, The Texas Tribune vom 25. April 2022.
  576. Naomi Thomas, The US is out of the Covid-19 pandemic phase, Fauci says, CNN vom 27. April 2022.
  577. Jasmine Wright/Maegan Vazquez/Betsy Klein/Kevin Liptak, Vice President Kamala Harris tests positive for Covid, CNN vom 26. April 2022.
  578. Justin Sink, Vice President Harris Taking Pfizer’s Paxlovid to Treat Covid, Bloomberg vom 26. April 2022.
  579. Alexander Bolton, COVID-19 delays two key Biden nominees in Senate, The Hill vom 26. April 2022.
  580. Jen Christensen, Pfizer requests FDA authorization for Covid-19 booster for kids 5 through 11, CNN vom 26. April 2022.
  581. Hannah Miao/Tanaya Macheel, Nasdaq loses nearly 4%, hits fresh low for 2022, CNBC vom 26. April 2022.
  582. Brad Dress, Republican Oklahoma candidate says ‘we should try Anthony Fauci and put him in front of a firing squad’, The Hill vom 27. April 2022.
  583. Weijia Jiang, Fauci won't attend White House Correspondents' Dinner, says pandemic "is not over", CBS News vom 27. April 2022.
  584. Lauren Fox and Priscilla Alvarez, Republican lawmakers slam Homeland Security secretary over the border, CNN vom 27. April 2022.
  585. David Robb, SAG-AFTRA Members To Rally Against Industry’s Covid Vaccination Mandate, Deadline.com vom 27. April 2022.
  586. Rob Stein, Moderna asks FDA to authorize first COVID-19 vaccine for very young children, NPR vom 28. April 2022.
  587. Dennis Hoey, Gov. Mills tests positive for COVID-19, Portland Press Herald vom 28. April 2022.
  588. Jeremy Olson, Minneapolis recommends masks; two Minnesota counties in high COVID range, Star Tribune vom 28. April 2022.
  589. Gene Johnson, Washington justices unanimously reject Gov. Jay Inslee recall effort, KOMO News vom 28. April 2022.
  590. Betsy KleinKate Sullivan, White House communications director Kate Bedingfield tests positive for Covid-19, CNN vom 29. April 2022.
  591. Erin Prater, BA.4 and BA.5, two new Omicron variants sweeping South Africa, detected in U.S., Fortune vom 30. April 2022.
  592. Dustin Jones, Anchor Sage Steele is suing ESPN over free speech claims, NPR vom 28. April 2022.
  593. Madelaine Spear, Stagecoach returns next week after being canceled for 2 years do to COVID pandemic, CBS News vom 21. April 2022.
  594. Zoe Christen Jones, Coachella and Stagecoach will not require negative COVID tests or vaccinations, CBS News vom 16. Februar 2022.
  595. J. Kim Murphy, Brandi Carlile Cancels Friday Stagecoach Set After Testing Positive for COVID-19, Variety vom 27. April 2022.
  596. Gregory Raucoules, Tennessee gets ‘acquired immunity’ COVID law; gov won’t sign, ABC 6 WATE vom 2. Mai 2022.
  597. Chelsea Cirruzzo Sara Fischer, Everything happening during White House Correspondents' weekend, Axios vom 27. April 2022.
  598. Dominick Mastrangelo, Washington Post scraps White House correspondents’ dinner party amid COVID surge, The Hill vom 12. April 2022.
  599. David Smith, Return of the ‘nerd prom’: Covid-19 and Ukraine war loom over White House correspondents’ dinner, The Guardian vom 30. April 2022.
  600. a b Maegan Vazquez/Sarah Fortinsky, Biden jokes Trump was a 'horrible plague' in remarks at White House Correspondents' Dinner, CNN vom 30. April 2022.
  601. Libby Cathey, COVID creeps closer to Biden ahead of White House Correspondents' Dinner, ABC News vom 29. April 2022.
  602. Brian Stelter, After a two year hiatus, DC seizes on a chance to reconnect at the flashy White House Correspondents' Dinner, CNN vom 29. April 2022.
  603. Judy Kurtz, Trevor Noah roasts lawmakers on both sides of aisle in correspondents’ dinner remarks, The Hill vom 30. April 2022.
  604. Oliver Darcy, Journalists from multiple news outlets test positive after White House Correspondents Dinner weekend, CNN vom 3. Mai 2022.
  605. Bruce Schreiner, Sen. Rand Paul wants to investigate origins of COVID-19, ABC News vom 30. April 2022.
  606. Jessica Bursztynsky, Amazon workers won’t get paid for Covid leave anymore, CNBC vom 30. April 2022.
  607. Inslee to rescind to COVID-19 restrictions related to DOL, public meetings, KOMO News vom 30. April 2022.
  608. Joe Middleton, Bill Gates warns risk of new variants could mean ‘we haven’t seen worst’ of pandemic, The Independent vom 1. Mai 2022.
  609. Hannah Sarisohn, The US should prepare for a predictable Southern summer surge of Covid-19, Birx says, CNN vom 1. Mai 2021.
  610. Matt Stevens/Rachel Sherman, Most of Broadway Ends Vaccine Checks as Cases Rise in New York, The New York Times vom 6. Mai 2022.
  611. Matt Egan, America will recover all jobs lost during Covid by this summer, Fitch says, CNN vom 2. Mai 2022.
  612. Olafimihan Oshin, Connecticut launches mortgage relief program for families impacted by COVID-19 pandemic, The Hill vom 2. Mai 2022.
  613. Monique Beals, Five things to know ahead of Monday’s Met Gala, The Hill vom 2. Mai 2022.
  614. Tom Tapp, CDC Reissues Mask Recommendation On Planes And Public Transportation Across America As Much Of The Northeast Moves Into “High Transmission” Category, Deadline.com vom 3. Mai 2022.
  615. Kemp signs bill to ban COVID-19 ‘vaccine passports, The Atlanta Journal-Constitution vom 3. Mai 2022.
  616. a b Deepa Shivaram, 7 primary contests to watch Tuesday in Ohio and Indiana, NPR vom 3. Mai 2022.
  617. Here are the key primary election results from Indiana, National Public Radio vom 3. Mai 2022.
  618. Steven Shepard, 7 ways Tuesday’s primaries could shake the 2022 election, Politico vom 3. Mai 2022.
  619. Gregory Krieg, Ohio Gov. Mike DeWine enters primary day the favorite to defeat Trump-aligned GOP challengers, CNN vom 2. Mai 2022.
  620. a b Here are the key primary election results from Ohio, National Public Radio vom 3. Mai 2022.
  621. Max Greenwood, GOP proxy battle in Ohio Senate primary reaches fever pitch, The Hill vom 30. April 2022.
  622. Passengers say COVID overwhelmed Carnival Cruise ship docked in Seattle, Seattle Times (AP) vom 4. Mai 2022.
  623. Alaa Elassar/Hannah Sarisohn/Jennifer Henderson/Caroll Alvarado, The CDC is investigating a Covid-19 outbreak on board a Carnival cruise ship, CNN vom 7. Mai 2022.
  624. a b Elizabeth Chuck/Corky Siemaszko, Covid's toll in the U.S. reaches a once unfathomable number: 1 million deaths, NBC News vom 4. Mai 2022.
  625. Aila Slisco, U.S. Close to Surpassing 1M COVID Deaths Since Pandemic Began, Newsweek vom 4. Mai 2022.
  626. Arielle Mitropoulos, COVID-19 hospital admissions, deaths forecasted to rise in the US for first time in months, ABC News vom 4. Mai 2022.
  627. Anneken Tappe, Fed raises interest rates by half a percentage point, CNN vom 4. Mai 2022.
  628. Michael Larkin, Dow Jones Jumps As Powell Soothes These Fears; Bill Gates Says Elon Musk Could Make Twitter ‘Worse‘, Investor's Business Daily vom 4. Mai 2022.
  629. Biden highlights deficit reduction, says U.S. will pay down national debt for first time in 6 years, CBS News vom 4. Mai 2022.
  630. Nahal Toosi, Blinken tests positive for Covid, Politico vom 4. Mai 2022.
  631. Grace Sparks/Lunna Lopes/Alex Montero/Liz Hamel/Mollyann Brodie, KFF COVID-19 Vaccine Monitor: April 2022, Kaiser Family Foundation vom 4. Mai 2022.
  632. Virginia Langmaid, Fewer than 1 in 5 US parents say they'll get Covid-19 vaccines for kids under 5 as soon as they can, survey finds, CNN vom 4. Mai 2022.
  633. Nikki Carvajal, Biden praises Team USA in first White House visit since pandemic for ‘your endurance and your state of mind‘, CNN vom 4. Mai 2022.
  634. Peter Sullivan, FDA limits use of J&J vaccine over rare blood clots, The Hill vom 5. Mai 2022.
  635. Morgan Hines, CDC lowers threshold for cruise ships to qualify as 'highly vaccinated' against COVID-19, USA Today vom 5. Mai 2022.
  636. Jennifer Kay, Republican State AGs Sue Biden, Claiming Social Media Censorship, Bloomberg vom 5. Mai 2022.
  637. Jesse Pound/Tanaya Macheel, Dow tumbles 1,000 points, Nasdaq drops more than 4% as Wall Street sell-off intensifies, CNBC vom 5. Mai 2022.
  638. Nicole Goodkind, Dow plunges more than 1,000 points in Wall Street's worst day of the year, CNN vom 5. Mai 2022.
  639. Rick Pearson, Audit blasts Pritzker administration for failed response to LaSalle Veterans’ Home COVID-19 outbreak that killed 36, Chicago Tribune vom 5. Mai 2022.
  640. How major US stock indexes fared Friday, ABC News vom 6. Mai 2022.
  641. David Robb, Hollywood’s Unions Reach Agreement With AMPTP Relaxing Covid Protocols In Areas With Low Hospitalization, Deadline.com vom 6. Mai 2022.
  642. Ducey signs bill limiting successor's pandemic powers, Arizona Public Media vom 6. Mai 2022.
  643. Willie Nelson, Melissa Etheridge cancel New Orleans Jazz Fest performances due to COVID, New York Post vom 7. Mai 2022.
  644. Leonard N. Fleming, Fauci addresses 2020, 2021 University of Michigan graduates at comeback ceremony, The Detroit News vom 7. Mai 2022.
  645. Hannah Farrow, White House warns of Covid surges in the winter, Politico vom 8. Mai 2022.
  646. Sam Raskin, NY Gov. Kathy Hochul tests positive for COVID-19, New York Post vom 8. Mai 2022.
  647. Chris Wiegand, Tony awards 2022: A Strange Loop leads the nominees, while British talents are lauded, The Guardian vom 9. Mai 2022.
  648. Jackie Strause, Jennifer Hudson Is One Step Closer to EGOT Status After Tony Nomination, Hollywood Reporter vom 9. Mai 2022.
  649. Abbey White, How the Pandemic Shaped the 2022 Tony Nominations Landscape, Hollywood Reporter vom 9. Mai 2022.
  650. Omar Jimenez/Sean Lyngaa, Predominantly Black college to shut down after Covid-19 and cyberattack burdens, CNN vom 9. Mai 2022.
  651. Morgan Chalfant, Biden vows to tackle inflation, criticizes GOP, The Hill vom 10. Mai 2022.
  652. a b c Gregory Krieg, Jeff Zeleny and Dan Merica, 5 things to watch in the Nebraska and West Virginia primaries, CNN vom 10. Mai 2022.
  653. Peter Slevin, A Trump-Backed Candidate Faces Sexual-Assault Allegations in Nebraska, The New Yorker vom 9. Mai 2022.
  654. a b Here are the key primary election results from Nebraska, NPR vom 10. Mai 2022.
  655. Elena Moore, 3 primary contests to watch Tuesday in West Virginia and Nebraska, NPR vom 10. Mai 2022.
  656. Trump-backed West Virginia Rep. Mooney tops McKinley in GOP primary, per AP race call, NPR vom 10. Mai 2022.
  657. Prices Continued to Rise in April, But Gains Slowed a Little: Live Updates, The New York Times vom 11. Mai 2022.
  658. Tanaya Macheel, Bitcoin slips back below $30,000 as investors digest hot U.S. inflation report, CNBC vom 11. Mai 2022.
  659. Samantha Subin/Hannah Miao, Nasdaq drops 3%, Dow loses 300 points following hot inflation report, CNBC vom 11. Mai 2022.
  660. Multiple positive COVID-19 tests in Cleveland Guardians organization; game vs. Chicago White Sox postponed, ESPN vom 11. Mai 2022.
  661. New CDC COVID-19 map prompts mask mandates at some Maine locations, WMTW.com vom 11. Mai 2022.
  662. a b Arielle Mitropoulos, 'Unthinkable tragedy': U.S. COVID-19 death toll surpasses 1 million, ABC News vom 12. Mai 2022.
  663. a b Ivana Saric, Biden orders flags at half-staff for 1 million COVID deaths, Axios vom 12. Mai 2022.
  664. a b Jessica Glenza, US Covid deaths hit 1m, a death toll higher than any other country, The Guardian vom 15. Mai 2022.
  665. Jorge L. Ortiz, ‘A terrible price’: As US mourns 1 million COVID deaths, preventable losses among unvaccinated a major regret, USA Today vom 15. Mai 2022.
  666. a b Sam Fossum/Nikki Carvajal/Maegan Vazquez/Deidre McPhillips, Biden mourns 1 million US Covid deaths as ‘irreplaceable losses‘, CNN vom 12. Mai 2022.
  667. a b Alexander Tin, 1 million COVID deaths: Pandemic's tragic toll in U.S. extends far beyond the numbers, CBS News vom 12. Mai 2022.
  668. Tina Reed/Kavya Beheraj, Deaths from COVID begin to rise again, Axios vom 12. Mai 2022.
  669. a b Tom Tapp, U.S. Covid Death Toll Hits 1 Million, According To CDC, Deadline.com vom 16. Mai 2022.
  670. Dr. Fauci on the state of the pandemic as the U.S. marks 1 million COVID-19 deaths, PBS vom 12. Januar 2022.
  671. Selena Simmons-Duffin/Koko Nakajima, This is how many lives could have been saved with COVID vaccinations in each state, NPR vom 13. Mai 2022.
  672. Shannon Pettypiece, Biden calls on world leaders to boost Covid efforts as U.S. funding dwindles, NBC News vom 12. Mai 2022.
  673. Spencer Kimball, U.S. licenses key Covid vaccine technology to WHO so other countries can develop shots, CNBC vom 12. Mai 2022.
  674. Ali Zaslav, Jerome Powell confirmed for second term as Fed Chair, CNN vom 12. Mai 2022.
  675. Jeff Cox, Powell says he can’t guarantee a ‘soft landing’ as the Fed looks to control inflation, CNBC vom 12. Mai 2022.
  676. Tom Tapp, Covid Spike Hits Entertainment Industry Hard With Outbreaks At 4 Studios, Per L.A. County Data, Deadline.com vom 12. Mai 2022.
  677. Chris Pugh, DeWine orders U.S., Ohio flags flown at half-staff to mark million COVID-19 deaths, The Columbus Dispatch vom 12. Mai 2022.
  678. Jeff Parrott, Utah Gov. Spencer Cox tests positive for COVID-19 on Thursday, Salt Lake Tribune vom 12. Mai 2022.
  679. Daniel Dale, Fact check: White House tweet falsely claims 'there was no vaccine available' when Biden took office, CNN vom 13. Mai 2022.
  680. Katie Bernard, Kansas Gov. Laura Kelly vetoes GOP bill aimed at banning all future mask mandates, The Kansas City Star vom 13. Mai 2022.
  681. John Agar, Mother sues DeVos Children’s Hospital over COVID-19 vaccine requirement for girl’s kidney transplant, Mlive.com vom 14. Mai 2022.
  682. Bryan Schott, Utah House Speaker Brad Wilson tests positive for COVID, Salt Lake Tribune vom 13. Mai 2022.
  683. Eric D. Lawrence, Ford, Stellantis to require face masks at some facilities as COVID-19 cases rise, Detroit Free Press vom 14. Mai 2022.
  684. Ramon Antonio Vargas, Fauci says he will resign if Trump retakes the presidency in 2024, The Guardian vom 16. Mai 2022.
  685. Transcript: Lloyd Blankfein on "Face the Nation," May 15, 2022, CBS News vom 15. Mai 2022.
  686. Joshua Franklin, Lloyd Blankfein warns of ‘very, very high risk’ of US recession, Financial Times vom 15. Mai 2022.
  687. Carl Lamarre, Diddy Opens Up the 2022 Billboard Music Awards With Love & Positivity: ‘We Got a Second Chance at Life’, Billboard vom 15. Mai 2022.
  688. Paul Grein, Drake, Olivia Rodrigo, BTS & All the Record-Setters at the 2022 Billboard Music Awards, Billboard vom 15. Mai 2022.
  689. Michael NedelmanForrest Brown, CDC to all domestic travelers: Test close as possible to departure time, CNN vom 16. Mai 2022.
  690. Eric Bradner/Dan Merica/Gregory Krieg, 7 things to watch in Pennsylvania, North Carolina and other primaries Tuesday, CNN vom 17. Mai 2022.
  691. Carolyn Y. Johnson/Laurie McGinley, FDA authorizes a coronavirus booster shot for children as young as 5, The Washington Post vom 17. Mai 2022.
  692. Jeff Cox, Powell says the Fed will not hesitate to keep raising rates until inflation comes down, CNBC vom 17. Mai 2022.
  693. Two more bills targeting COVID rules head to Ducey's desk, Arizona Public Media (AP) vom 17. Mai 2022.
  694. Zach Montanaro/Ximena Bustillo, Idaho GOP riven by primary civil war, Politico vom 7. Mai 2022.
  695. Julia Shapero, Incumbent Idaho governor beats out Trump-endorsed candidate to win GOP primary, Axios vom 17. Mai 2022.
  696. Ian Max Stevenson/Nicole Blanchard, All Democratic candidates for Idaho governor have been registered Republicans, Idaho Statesman vom 14. Mai 2022.
  697. Vorwahlen in Kentucky 2022 auf Ballotpedia.
  698. Kentucky elections, 2022, CNN vom 17. Mai 2022.
  699. Morgan Watkins, Rand Paul and Charles Booker nab US Senate primary wins and will face off in November, Louisville Courier Journal vom 17. Mai 2022.
  700. a b Michael Warren, Major outside spending boosts Trump-backed Budd in North Carolina Senate primary, CNN vom 16. Mai 2022.
  701. Deepa Shivaram, Budd will face off against Beasley in North Carolina Senate contest, per AP race calls, NPR vom 17. Mai 2022.
  702. Max Greenwood, Trump backing Cawthorn despite lawmaker’s ‘foolish mistakes’, The Hill vom 16. Mai 2022.
  703. Kevin Breuninger, Trump-backed Rep. Madison Cawthorn concedes North Carolina Republican primary race, CNBC vom 17. Mai 2022.
  704. Vorwahlen in Oregon 2022 auf Ballotpedia.
  705. Dirk VanderHart, With a chance to make history, Tina Kotek wins Oregon Democratic primary for governor, NPR vom 17. Mai 2022.
  706. Oregon Senate Primary Election Results, NBC News vom 17. Mai 2022.
  707. Wahlen in Pennsylvania auf Ballotpedia.
  708. Holly Otterbein/Zach Montellaro, GOP blame game erupts in Pennsylvania governor's race, Politico vom 16. Mai 2022.
  709. Allan Smith, Far-right election denier Mastriano wins GOP race for governor in Pennsylvania, NBC News vom 17. Mai 2022.
  710. Josh Shapiro auf Ballotpedia.
  711. a b Live Updates: Mastriano and Fetterman Prevail in Pennsylvania, New York Times vom 17. Mai 2022.
  712. Benjamin Wallace-Wells, The Strange Post-Trump Politics of the Pennsylvania Republican Primaries, The New Yorker vom 15. Mai 2022.
  713. John L. Dorman, Fetterman has wide lead among Democrats in Pennsylvania Senate race, with Oz, McCormick in tight race for GOP nomination: poll, Business Insider vom 8. Mai 2022.