Chuck Garric

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chuck Garric bei einem Konzert in Wladiwostok (2009)

Chuck Garric (* 1967) ist ein US-amerikanischer Bassist.

Engagements[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er spielte für Turd, The Druts, L.A. Guns, Dio und das Eric Singer Project (ESP). Seit 2002 spielt er Bass für Alice Cooper bei den Aufnahmen zu "The Eyes of Alice Cooper" und "Dirty Diamonds". Auch auf der 2008 aufgenommenen CD Along Came a Spider (Album) war er Mitverfasser zweier Stücke.[1]

Des Weiteren ist Garric der Frontman und Sänger der Band Beasto Blanco, bei welcher auch Alice Coopers Tochter, Calico Copper, mitwirkt. Im deutschsprachigen Raum bekannt wurde die Band vor allem durch ihre Teilnahme als Vorband bei der 2016er-Hallentour der Böhsen Onkelz.

Chuck Garric ist der Besitzer des Aufnahmestudios VoiceTrax West in Studio City in Kalifornien.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chuck Garric – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alice Cooper auf discogs.com: Credits Chuck Garric