Cieza (Kantabrien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Cieza
Aerea-cieza-cantabria-villayuso-mayo-2020-1.jpg
Wappen Karte von Spanien
Cieza (Kantabrien) (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Kantabrien Kantabrien
Comarca: Besaya
Koordinaten 43° 13′ N, 4° 5′ WKoordinaten: 43° 13′ N, 4° 5′ W
Fläche: 44,07 km²
Einwohner: 538 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 12 Einw./km²
Postleitzahl(en): 39407
Gemeindenummer (INE): 39021
Verwaltung
Bürgermeister: Agustín Sáiz Pérez
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Cieza 2022.png

Cieza ist eine Gemeinde in der spanischen Autonomen Region Kantabrien. Sie grenzt im Norden an Mazcuerras und Los Corrales de Buelna, im Westen an Ruente und im Südosten an Arenas de Iguña. Sie befindet sich in der Region Besaya, im östlichen Teil des nationalen Jagdreservats Saja.

Ortsteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Collado
  • Villasuso de Cieza
  • Villayuso de Cieza (Hauptort)

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung
1842 1900 1950 1981 1991 2001 2011
1039 1064 1284 893 803 687 602

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die örtliche Wirtschaft bezieht ihre Mittel aus der Landwirtschaft, der Viehzucht, den Einkommen der Einwohner, die täglich in den Industrien der Nachbargemeinden arbeiten, und den Überweisungen der Auswanderer in andere Teile Spaniens, wo es mehr Möglichkeiten für Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft gibt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Cieza (Cantabria) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).