Cimitero Evangelico agli Allori

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cimitero Evangelico agli Allori

Der Cimitero Evangelico agli Allori ist ein 1878 angelegter Friedhof in Florenz, Italien. Er liegt im Südwesten der Stadt im Stadtteil Galluzzo.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als ab 1877 auf dem im Zentrum gelegenen Cimitero degli Inglesi keine Neubestattungen mehr möglich waren,[1] plante eine Kommission der verschiedenen evangelischen Kirchen von Florenz für die nicht-katholischen christlichen Bestattungen einen neuen Friedhof vor den Toren der Stadt.[2] Er erhielt seinen Namen von dem in der Nähe gelegenen Anwesen „Agli Allori“[2] und wurde am 26. Februar 1878 eröffnet. 1880 wurde eine einfache Kapelle errichtet.[3]

Um das Jahr 2000 wurde der Friedhof erweitert.[3] Der ursprünglich protestantische Friedhof steht heute allen Religionszugehörigkeiten und auch Konfessionslosen offen.[4]

Gräber bekannter Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Grazia Gobbi Sica: In Loving Memory: il cimitero agli Allori di Firenze. Leo S. Olschki, Florenz 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cimitero Evangelico agli Allori – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The modern protestant cemetery in Via Senese, Galluzzo, near Florence, Italy
  2. a b Grazia Gobbi Sica, Universität New York: Febbraio 1878: a Firenze si inaugura il Cimitero agli Allori, abgerufen am 1. November 2018
  3. a b Cimitero Evangelico „Agli Allori“, Homepage, abgerufen am 1. November 2018
  4. Il cimitero evangelico Agli Allori di Firenze, www.necroturismo.it, abgerufen am 1. November 2018