Cirque de Navacelles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 43° 53′ 34″ N, 3° 30′ 36″ O

Altarm und Umlaufberg des Flusses Vis mit dem Dorf Navacelles
Andere Ansicht des Umlaufberges mit der Straße nach Navacelles

Der Cirque de Navacelles ist eine große Karformation in Okzitanien im Süden von Frankreich, südlich des Zentralmassivs, die durch Erosion entstanden ist. Er liegt in der Nähe von Saint-Maurice-Navacelles im Hérault.

Der Cirque liegt im Gebietes der Causses und der Cevennen, 2011 erhielt der Talkessel die Auszeichnung der UNESCO als Kulturerbe der Menschheit.[1] Beim Dorf Navacelles befindet sich ein öffentlicher botanischer Lehrpfad.[2]

Der Cirque de Navacelles liegt ziemlich abgelegen im Hinterland des Languedoc und kann von Süden her über die A75 erreicht werden.[3] Durch die Eröffnung des Viaduc de Millau hat sich die Anreise deutlich verkürzt und der Tourismus ist dadurch merklich stärker geworden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. cirquenavacelles.com abgerufen am 19. November 2017
  2. Seite des Cirque-de-navacellesauf der Seite Destination-Languedoc, abgerufen am 19. November 2017.
  3. Seite des Cirque-de-navacelles auf provence-info.de abgerufen am 19. November 2017