City Building Series

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
City Building Series
Entwickler Impressions Games
Tilted Mill Entertainment
Publisher Sierra Entertainment
Designer Simon Bradbury
Erster Titel Caesar (1992)
Letzter Titel Immortal Cities: Nile Online (2009)
Plattform(en) Amiga, Atari ST, DOS, Mac OS, Windows
Genre(s) Aufbauspiel, Browserspiel

Die City Building Series bezeichnet eine Reihe von Aufbauspielen der Entwicklungsstudios Impressions Games und Tilted Mill Entertainment, in denen vor historischem Hintergrund Städte erbaut und verwaltet werden. Sierra Entertainment veröffentlichte einen Großteil der Spiele.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste, Caesar, ließ den Spieler wie in den beiden Nachfolgern im Römischen Imperium in einer Zeitlinie Städte aufbauen, Kriege führen, und Handel treiben. Die grafische Qualität wurde dabei nach jedem Teil besser. Der Nachfolger von Caesar III war Pharao, wobei dasselbe System im alten Ägypten, hierbei nun aber mit anderer Struktur und Göttern fortgeführt. Hierbei erschien auch ein Add-on, welches die Zeitgeschichte bis zu Kleopatra weiterführte.

Herrscher des Olymp – Zeus, das darauf erschien, war wie das Add-on dazu im alten Griechenland angesiedelt, hatte aber, im Gegensatz zu den Vorgängern ein sehr comichaftes Aussehen.

Ab Zeus wurde das Aufbausystem der Reihe etwas verändert, in dem das Blocksystem, aus denen die Karten bestehen, auf 4 Block Wohnhäuser beschränkt wurde.

Dieses wurde in Der erste Kaiser noch fortgeführt, welches aber wieder eine wesentlich realistische Grafik hatte.

Veröffentlichte Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]