Ciudad Valles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ciudad Valles
22-99.016666666667Koordinaten: 22° 0′ N, 99° 1′ W
Karte: San Luis Potosí
marker
Ciudad Valles

Ciudad Valles auf der Karte von San Luis Potosí

Basisdaten
Staat Mexiko
Bundesstaat San Luis Postosí
Stadtgründung 16. Jahrhundert
Einwohner 156.000 (2005)
   – im Ballungsraum 107.000
Stadtinsignien
Escudo Ciudad Valles.png
Detaildaten
Website www.ciudadvalles.gob.mx

Ciudad Valles ist eine Stadt im mexikanischen Bundesstaat San Luis Postosí. Sie befindet sich im Osten des Staates, ca. 130 km von der Hafenstadt Tampico entfernt und inmitten der tropisch-heißen Region La Huasteca gelegen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt liegt in einer Gegend, die ursprünglich von der Bevölkerungsgruppe der Tenek, auch Huaxteken genannt, bewohnt wurde. Sie wurde im 16. Jahrhundert vom Eroberer Nuño Beltrán de Guzmán unter dem Namen Santiago de los Valles Oxitipa gegründet.

Die wirtschaftliche Bedeutung von Ciudad Valles über die vergangenen Jahrhunderte lag an der geografischen Lage zwischen der Silberminenstadt San Luis Potosí und der Hafenstadt Tampico.

Das Wachstum der Bevölkerung lag in erster Linie an der Ansiedlung der Zuckerwirtschaft in der Region in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts. Seit dem 19. Jahrhundert wurde immer öfter die Abkürzung Ciudad Valles verwendet, welche schließlich zum offiziellen Namen der Stadt wurde.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Ciudad Valles ist die zweitgrößte Stadt des Bundesstaates San Luis Postosí und zählte im Jahr 2005 ca. 107.000 Einwohner, zusammen mit den Außenbezirken etwa 156.000. Die Bevölkerung, welche ursprünglich weit geringer als die der huastekischen Siedlungen Tamtoc, Tanquián oder Tancanhuitz war, ist dabei in den letzten Jahrzehnten signifikant gewachsen.

Bistum Ciudad Valles[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Der Hauptwirtschaftszweig der Stadt sind der Anbau und die Weiterverarbeitung von Rohrzucker. Für deren Kultivierung wurde die Gegend stark gerodet. Ein zweiter wichtiger Zweig der Region ist der Tourismus, der sich auf die Natur in der Region La Huasteca mit Flüssen, Wasserfällen und den damit verbundenen Aktivitäten bezieht.

Klima[Bearbeiten]

Das Klima in der Stadt und der Region ist extrem tropisch-heiß, Temperaturen um 40 °C sind normal, in den heißen Sommermonaten klettert das Thermometer durchaus auch auf über 50 °C. Die mit dem tropischen Klima verbundene Feuchtigkeit macht den Aufenthalt in der Stadt zuweilen zu einer Herausforderung für Einheimische und Touristen.

Weblinks[Bearbeiten]