Cizur Menor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Cendea de Cizur: Cizur Menor / Zizur Txikia
Kirche von Cizur Menor
Kirche von Cizur Menor
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Cendea de Cizur: Cizur Menor / Zizur Txikia
Cizur Menor (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: NavarraNavarra Navarra
Provinz: Navarra
Comarca: Auñamendi (Comarca)
Koordinaten 42° 47′ N, 1° 41′ WKoordinaten: 42° 47′ N, 1° 41′ W
Fläche: 3,791 km²
Einwohner: 2.113 (2011)INE
Bevölkerungsdichte: 557,37 Einw./km²
Ortskennzahl: 31076000300

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad

Cizur Menor (baskisch Zizur Txikia) ist ein Ort am Jakobsweg nahe Pamplona in der Autonomen Gemeinschaft Navarra, administrativ gehört er zur Gemeinde Cendea de Cizur.

Im Ort befand sich früher ein Johanniterkloster, das bis auf die romanische Kirche San Miguel Arcangel verschwunden ist.

In der Kirche San Andrés im gegenüberliegenden Cizur Mayor lassen sich ein plateresker Altaraufsatz von Juan Bustamante und die gotische Figur eines heiteren Christus aus dem 13. Jahrhundert besichtigen.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: Das Wappen ist in Silber mit drei (2;1) roten Rosen mit blauen Blütenblättern und Rot mit einem silbernen Malteserkreuz gespalten. Auf dem Wappen die goldene Königskrone.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Míllan Bravo Lozano: Praktischer Pilgerführer. Der Jakobsweg. Editorial Everest, Léon 1994, ISBN 84-241-3835-X
  • Cordula Rabe: Spanischer Jakobsweg. Von den Pyrenäen bis Santiago de Compostela. Alle Etappen – mit Varianten und Höhenprofilen. Bergverlag Rother, München 2008, ISBN 978-3-7633-4330-0 (Rother Wanderführer).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cizur Menor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Muszla Jakuba.svg
Navigationsleiste Jakobsweg „Camino Francés

← Vorhergehender Ort: Pamplona 4,2 km | Cizur Menor | Nächster Ort: Guenduláin 4 km →