Claas Axos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Claas
Claas Axos 320- MG 1008.jpg

Claas Axos 320

Axos
Hersteller: Claas
Verkaufsbezeichnung: Axos 310, Axos 320, Axos 330, Axos 340
Produktionszeitraum: 2008–2015
Motoren: Perkins (Diesel, 4400 cm³
55 – 75 kW)
Länge: 4181 mm
Höhe: 2461 - 2710 mm
Radstand: 2489 mm
Spurweite: Vorderachse: 1755 - 1885 mm
Wenderadius: 4,3 - 4,4 mm
Bodenfreiheit: 399 - 490 mm
Standardbereifung: Hinten: 13.6 R 28 Vorne: 16.9 R 38
Hinten: 13.6 R 28 Vorne: 11.2 R 24 (Axos 310)
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h
Maximal zulässige Gesamtmasse: 7500 – 8000 kg
Leergewicht: 3650 – 4200 kg
Vorgängermodell: Claas Celtis
Nachfolgemodell: Claas Atos

Der Claas Axos ist eine Traktoren-Baureihe des Landmaschinenherstellers Claas in Harsewinkel. Die Baureihe umfasst die Modelle Axos 310, 320, 330 und 340. Die Modelle unterscheiden sich vor allem in Reifengröße und Motorisierung.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Claas Axos wurde erstmals 2008 vorgestellt und ersetzte ab 2009 die Baureihe Claas Celtis.[1] Nachfolger ist die Baureihe Atos. Der Axos wurde bis 2015 im Claas-Traktorenwerk Le Mans produziert.[2]

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Axos war in drei Ausstattungsvarianten erhältlich. Als C mit Basisausstattung, CL mit mittlerer Ausstattung und als CX mit der besten Ausstattung.[1] Im Gegensatz zum Vorgänger, in den Motoren von Deere Power Systems eingebaut wurden, bekam der Axos Vierzylindermotoren von Perkins. Das Getriebe stellte Claas selbst her. Je nach Ausstattung erreicht der Traktor eine Höchstgeschwindigkeit von 30 oder 40 km/h.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Axos 310 Axos 320 Axos 330 Axos 340
Motor
Hersteller Perkins
Funktionsprinzip Diesel
Aufladung Turbolader
Zylinderanzahl 4
Hubraum 4400 cm³
Ventilspiel Einlass 0,20 mm, Auslass 0,45 mm
Nenndrehzahl 2200 min−1 2300 min−1
Leistung bei Nenndrehzahl (ECE R 24) 54 kW bei 2200 min−1 63 kW bei 2200 min−1 66 kW bei 2200 min−1 74 kW bei 2300 min−1
Maximales Drehmoment nach ECE R24 304 Nm bei 1400 min−1 362 Nm bei 1400 min−1 394 Nm bei 1400 min−1 405 Nm bei 1400 min−1
Füllmenge des Kraftstoffbehälters 145 l
Ölwechselintervall 500 h
Getriebe
Ganganzahl (vorwärts / rückwärts) 30 / 30
Hydraulik
Fördermenge 55 l/min bei 2200 min−1 Motordrehzahl
Maximaler Arbeitsdruck 180 bar
Hubkraft des Heckkrafthebers 32 kN 41,2 kN 50 kN
Hubkraft des Frontkrafthebers 27,5 kN
Abmessungen und Gewichte
Vorderräder 13.6 R 24 13.6 R 28
Hinterräder 16.9 R 30 16.9 R 34 16.9 R 38
Länge 4181 mm
Höhe 2610 mm 2660 mm 2710 mm
Radstand 2489 mm
Spurweite vorn 1755 mm 1885 mm
Leergewicht 3650 kg 3730 kg 4200 kg
Gewichtsverteilung (vorn / hinten) in % 54 / 46 53 / 47 49 / 51 45 / 55
Zulässiges Gesamtgewicht 7500 kg 8000 kg

Quelle:[3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Claas Axos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
WikibooksWikibooks: Traktorenlexikon: Claas#Axos – Lern- und Lehrmaterialien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Claas replaces Celtis tractors with new Axos range, auf www.fwi.co.uk, abgerufen am 9. August 2016
  2. Claas Axos, auf www.konedata.net, abgerufen am 9. August 2016
  3. Claas Prospekt Axos 340-310 (Memento vom 9. August 2016 im Internet Archive), abgerufen am 9. August 2016