Clara Rosager

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Clara Rosager (* 2. November 1996[1] oder 11. November 1996[2] in Kopenhagen[1]) ist eine dänische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clara Rosager hatte 2016 erste Filmrollen im Liebesfilm Halt mich fest als Cecilie[3] sowie in Vejen til Sibirien / The Road to Siberia von Ryan Løkken als Emma. In Verachtung, der Verfilmung des gleichnamigen Romanes von Jussi Adler-Olsen, verkörperte sie 2018 die Rolle der Rita Nielsen.[3][4] Für ihre Darstellung der Signe in Før frosten (2018) von Michael Noer wurde sie 2020 für die dänischen Filmpreise Robert und Bodil nominiert.

In der Netflix-Serie The Rain gehörte sie 2019/2020 in der zweiten und drittel Staffel als Sarah zur Hauptbesetzung. 2020 war sie in der britischen Tragikomödie Die Misswahl – Der Beginn einer Revolution als Miss Schweden Maj Christel Johansson zu sehen. In der zweiten Staffel der Sky-Serie Devils verkörperte sie 2022 die Rolle der Nadya Wojcik. In der im November 2022 auf Netflix veröffentlichten Mystery-Thrillerserie 1899 übernahm sie die Rolle der Tove.[2][3]

In den deutschsprachigen Fassungen wurde sie unter anderem von Christina Wöllner in Die Misswahl – Der Beginn einer Revolution, von Nicole Hannak in Verachtung und von Maximiliane Häcke in The Rain synchronisiert.[5]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2016: Halt mich fest (En-to-tre-nu!)
  • 2016: Vejen til Sibirien / The Road to Siberia
  • 2018: Før frosten
  • 2018: Verachtung (Journal 64)
  • 2019–2020: The Rain (Fernsehserie)
  • 2019: Forhøret – Lagenheten (Fernsehserie)
  • 2020: Turned (Kurzfilm)
  • 2020: Die Misswahl – Der Beginn einer Revolution (Misbehaviour)
  • 2021: Døgn (Fernsehserie)
  • 2022: Kysset
  • 2022: Morbius
  • 2022: Devils (Fernsehserie)
  • 2022: 1899 (Fernsehserie)

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bodil 2020

Robert 2020

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Clara Rosager. In: danskefilm.dk. Abgerufen am 24. November 2022 (dänisch).
  2. a b Clara Rosager. In: Filmstarts.de. Abgerufen am 24. November 2022.
  3. a b c Clara Rosager. In: Fernsehserien.de. Abgerufen am 24. November 2022.
  4. Clara Rosager. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 24. November 2022.
  5. Clara Rosager. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 24. November 2022.